Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Zufällig drüber gestolpert.

Wobei "Chip" ja nun nicht gerade als Fotoexperte bekannt ist.

Aber evtl, trotzdem interessant.

https://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Festbrennweiten-für-Micro-Four-Thirds--index/index/id/1124/

https://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Standard-Zooms-für-Micro-Four-Thirds--index/index/id/1128/

Gruß,

Frank

 

PS.: Andreas,  falls das hier schonmal reingestellt wurde, dann kann mein Betrag gelöscht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, diese Liste finde ungefähr so aussagekräftig wie die 10 beliebtesten Mittagsgerichte in Deutschland.

Ein 17mm/f1.2 auf Platz 3 hat mit einem 300mm/f4 auf Platz 9 ungefähr soviel zu tun wie Currywurst-Pommes-rot-weiß mit einem Tofu-Rohkostsalat. Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks und Bedürfnisse - fotografisch gesehen.

  • Gefällt mir 4
  • Danke 7
  • Haha 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mensch @Olaf-D, da hast Du aber schon lange nichts mehr investiert in neue Objektive.

Die Liste ist ja von anno tuck. Ich sehe weder eine f1.2 Pro Linse, noch ein 40-150/2.8 noch ein 300mm/f4. Kein Nocticron. Eigentlich ist hier überhaupt kein aktuelles Objektiv vertreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Karsten:

Mensch @Olaf-D, da hast Du aber schon lange nichts mehr investiert in neue Objektive.

Die Liste ist ja von anno tuck. Ich sehe weder eine f1.2 Pro Linse, noch ein 40-150/2.8 noch ein 300mm/f4. Kein Nocticron. Eigentlich ist hier überhaupt kein aktuelles Objektiv vertreten.

Da kannst du durchaus Recht haben. Ich besitze nur das 60er Macro an der M1 MII für Focus Bracketing. Den Rest erledige ich mit ner Canon und diversen dazu gehörigen Objektiven.  Zumindest bei meinen Canon Objektiven und dem 60er Oly war die Seite für mich immer sehr hilfreich.

Tschüss Olaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb Karsten:

Na ja, diese Liste finde ungefähr so aussagekräftig wie die 10 beliebtesten Mittagsgerichte in Deutschland.

Ein 17mm/f1.2 auf Platz 3 hat mit einem 300mm/f4 auf Platz 9 ungefähr soviel zu tun wie Currywurst-Pommes-rot-weiß mit einem Tofu-Rohkostsalat. Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks und Bedürfnisse - fotografisch gesehen.

In Sachsen würde man sagen, das ist ein Schuss in den Ofen...

Peter M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich leihe mir meist die für mich interessanten Objektive für einpaar Tage aus und teste dann selbst. Anschließend weiss ich, ob das Objektiv für mich passt - oder nicht :classic_cool:

Von irgendwelchen Tests  - aus welchem Stall auch immer - halte ich nicht viel.

HG Georg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.7.2019 um 22:49 schrieb Georg M.:

Von irgendwelchen Tests  - aus welchem Stall auch immer - halte ich nicht viel.

 

...genau so sehe Ich das auch. Viel aussagekräftiger für mich ist ebenfalls die Nutzung unter realen Bedingungen; was nützt mir das super duper Ultra-Scharfe-Objektiv wenn es aufgrund der Größe immer Zuhause liegt ? Oder weil es mir wegen der Haptik keinen Spaß macht ?

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.7.2019 um 22:49 schrieb Georg M.:

Ich leihe mir meist die für mich interessanten Objektive für ein paar Tage aus und teste dann selbst

Ich warte an Kreuzungen und Landstraßen auf die berühmten Lastwagen, von denen angeblich manchmal Objektive und Kameras herunterfallen. - Ach so, und teste dann auch selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.7.2019 um 20:04 schrieb Frank_MV15:

Der Modus-Operandi ist möglicherweise für den Nutzer wenig aussagefähig,
jeder arbeitet und gestaltet individuell anders. Was mich konkret gerade bei dem Test komplett nervt,
ist die Ergebnisliste gleich mit Shop-Links hinterlegt. Der Test bei mir persönlich schon am
Start durchgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich so einige Objektive aus der Reihe besitze/besaß und sie optisch auch in der Praxis verglichen habe kann ich das Ranking eher nicht bestätigen. Mir ist immer die Randschärfe wichtig, auch das Gegenlichtverhalten.

Bei den Zooms würde ich das 2.8/12-40 an die Spitze setzen, mein 5.6/9-18 ist erstaunlich gut, optisch deutlich besser als meine beiden Gurken, das 14-42R und ez, wobei mein R klar besser war als das ez, beide haben Probleme mit der Randschärfe. (Die sind auch verkauft) Auch mein 5.6/40-150 ist erstaunlich gut für die Größe und den Preis. Auch würde ich mein 1.8/75 klar besser beurteilen als den ganzen Rest (die 1.2er Pro Objektive besitze ich nicht)

Ich glaube irgendwelchen Rankings und Punkten schon lang nicht mehr. Viel eher kann man die Qualität, nach meiner Erfahrung am Preis festmachen. Außerdem legt jeder Wert auf unterschiedliche Eigenschaften, dem einen ist eine gleichmäßige Leistung über das gesamte Bildfeld und allen Blenden wichtig, dem anderen weniger, dem einen das Gegenlichtverhalten (Das oft gar nicht getestet wird) wichtig, dem anderen die Verzeichung oder geringe Chr. Aberationen weil er keine Lust hat die in der EBV zu beseitigen und und und. Besser selbst ausprobieren und sich ein Urteil bilden. Aber die Zeitschriften und Tester müssen ja ihre Existens rechtfertigen......... Nicht alle sind schlecht, z.B. die von Anders Uschold (Fotomagazin), oder die Einschätzung von Digitalkamera.de aus der Praxis,  schätze ich sehr, er (Anders uschold) ist aber als Ing und weltweit anerkannter Optik-Fachmann, auch sehr kompetent. Trotzdem kennt er nicht deine Anwendung und wie das ganze letztendlich im Endergebnis bewerten ?, das ist doch recht subjektiv.

Nachtrag: Einen wichtigen Punkt hatte ich vergessen: Die Serienstreuung!! Die Testinstitute bekommen in aller Regel die Objektive von den Herstellern kostenlos zur Verfügung gestellt und was machen die Hersteller? Die lassen sich 20 Objektive aus dem Lager kommen, messen sie nach allen Regeln der Kunst durch und schicken dann die besten an die Testinstitute, sie wären ja auch blöd, wenn sie es nicht täten. Aber dann schneiden Hersteller mit großen Fertigungstoleranzen eben genauso gut ab, wie Qualitätshersteller mit engen Fertigungstoleranzen und weitreichenden Kontrollen (Hoher Kostenfaktor) Was bekommen aber die Kunden ? Nicht eines der besten Objektive, sondern evt eines der Gurken.

Gruß Thorsten

bearbeitet von Libelle103

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Libelle103:

Einen wichtigen Punkt hatte ich evrgessen: Die Serienstreuung!!

Ja, die wohl wichtigste Messeinheit und der wichtigste Begriff, damit lassen sich alle Vergleiche und Messungen den eigenen Bedürfnissen ( oder vielleicht besser Interessen ) anpassen,  und das sogar ohne dass die Serienstreuung genormt ist und einen vergleichenden Wert für das entsprechende Produkt liefert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.8.2019 um 22:05 schrieb Nieweg:

Ich warte an Kreuzungen und Landstraßen auf die berühmten Lastwagen, von denen angeblich manchmal Objektive und Kameras herunterfallen. - Ach so, und teste dann auch selbst.

Dann hast du die wohl gestern die Gelegenheit gestern auf der A3 Richtung Frankfurt verpasst. Da ist ein LKW-Auflieger mit Weihnachtsgeschenken umgekippt, die über die Umgebung verteilt herum lagen ... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb kultpix:

Dann hast du die wohl gestern die Gelegenheit gestern auf der A3 Richtung Frankfurt verpasst. Da ist ein LKW-Auflieger mit Weihnachtsgeschenken umgekippt, die über die Umgebung verteilt herum lagen ... 😉

Was glaubst Du, wer den LKW-Auflieger hat umkippen lassen?  😉

bearbeitet von Nieweg
  • Gefällt mir 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb kultpix:

Dann hast du die wohl gestern die Gelegenheit gestern auf der A3 Richtung Frankfurt verpasst. Da ist ein LKW-Auflieger mit Weihnachtsgeschenken umgekippt, die über die Umgebung verteilt herum lagen ... 😉

So ungefähr? Schrecklich 😉

78820FD0-2B80-4566-88BA-690CFC688992.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung