Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Bienen


Analog im Kopf

Empfohlene BeitrÀge

Moin,

lasst uns hier gerne Bilder mit dem Thema "Biene" vorstellen. Egal ob einheimische Honigbiene, Wildbienen, Hummeln, Bienen aus der ganzen Welt und Themen aus der Imkerei.

Aber bitte nicht unbedingt Industriehonig hier zeigen 😉

Mein Bild zeigt einheimische Honigbienen bei ihrer Arbeit. Junge Bienen beginnen gerade den Wabendeckel von innen zu zernagen und zu verlassen. Ein ganz kleiner kurzer Einblick in den Superorganismus.

Beste GrĂŒĂŸe

Ingo

E-M1.1, 12-100 / 4,0: 100 mm, 1/640 s, ISO 200, f 5,6

 

Bienen1.jpg

bearbeitet von Analog im Kopf
  • GefĂ€llt mir 6
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Garten-Wollbiene, Anthidium manicatum, ist ein sehr nervöses Wesen, das Hummeln den lieben langen Tag von ihren Futterpflanzen fernzuhalten sucht.
Sie greift sie richtig gehend an und schmeisst sie runter. Die Feldwespen werden nicht so stark attakiert wie die Hummeln.
Den ganzen Tag. Fressen, Fliegen, Fertreiben 😉.
Der Kugellauch steht am Herzgespann, deshalb zielt sie auf die Hummel ab, die den Angriff schon kommen sieht und die Beine zur Verteidigung hebt.
 

Hummel wird von Garten-Wollbiene angeflogen.jpg

bearbeitet von Gartenphilosophin
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Train-Shooter:

Biene oder Hummel ?

Eine Wollbiene, Anthophora spec.

Spec. ist in den meisten FĂ€llen die schönste aller AbkĂŒrzungen

 

@jĂŒrgen1950,

ich fĂŒrchte, das ist auch eine der Schwebfliegen. Die sehen sich so verflixt Ă€hnlich. Die Augen machen den Unterschied aus.
Vielleicht tÀusche ich mich aber auch... :classic_blush:
 

bearbeitet von Gartenphilosophin
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die BraubĂŒrstige Hosenbiene, Dasypoda hirtipes ist kaum berechenbar in ihren Flugbahnen. Zack, drauf auf die BlĂŒte und schon wieder weg. DafĂŒr gestern morgen in Mengen an den Zichorien unterwegs.

Sie legt ihre Brutzellen in freien lockeren Sandbereichen ab. Deshalb ist sie recht bedroht, denn freien Sand gibt es immer seltener.

Braunbuerstige Hosenbiene in Zicorienbluete.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Gartenphilosophin:

Irgendwie habe ich so ein Hummel- und dicke Bienen-Trauma. Sie sind so selten so wirklich scharf zu bekommen.
Welche Tipps sind denn da hilfreich?
Das finde ich wirklich schwer

Geduld und schnelle Verschlusszeit. Ein Makroobjektiv ist von Vorteil. Das Bild ist ein 4 MPix Crop, ISO800, 1/2.000sek.

OIMG9996_DxO.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb hoss:

Geduld und schnelle Verschlusszeit. Ein Makroobjektiv ist von Vorteil. Das Bild ist ein 4 MPix Crop, ISO800, 1/2.000sek.

 

So stelle ich sie mir vor.
Geduld ist vorhanden; dann verkĂŒrze ich noch einmal die Verschlusszeit. Meist bin ich so bei 1/1600s.
Die ISO muss ich auch mehr beachten? Da habe ich meist AUTO, damit ich auch schnell reagieren kann.

Danke!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Irgendwie habe ich so ein Hummel- und dicke Bienen-Trauma. Sie sind so selten so wirklich scharf zu bekommen.
Welche Tipps sind denn da hilfreich?
Das finde ich wirklich schwer

Die Verschlusszeit möglichst kurz halten und Abblenden fĂŒr möglichst große SchĂ€rfentiefe. ISO ist nur fĂŒr die BildqualitĂ€t insgesamt wichtig, also AUTO gut geeignet, wenn man das halt nicht selbst alles einstellen möchte.  Ich versuche möglichst bei ISO 200 zu bleiben, aber wenn die Verschlusszeit zu lang wird, dann gehe ich manuell höher.

Wenn Du die Bienen im Flug scharf fotografieren möchtest, brauchst Du sehr kurze Verschlusszeiten und Abblenden hilft auch hier, aber dann muss die ISO wahrscheinlich hÀufiger höher als ISO 200 sein.

bearbeitet von Analog im Kopf
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb Gartenphilosophin:

Meist bin ich im Programm "S" unterwegs.
Da regelt die Kamera dann die Blende und ich die Zeit.
Meist bin ich auch mit der Korrektur -0,3 unterwegs.

Da stellt sich dann das Blendenproblem. Die Verschlusszeit werde ich noch mal stÀrker beachten.

 

Versuch mal M, gib die Zeit und Blende vor, Auto ISO, vergleiche dann EXIF Daten bei welcher Blenden/Zeit Kombi das Ergebnis deinen Vorstellungen nahe kommt. Jedes Objektiv hat so seinen Vorteilhaften Blendenbereich fĂŒr bestimmte Dinge. 60mm Makro ist bei mir zwischen 5.6-7.1 fĂŒr solche Aufnahmen, bewegt sich was stelle ich auch gerne den AF auf C-AF + 2 Einzelfeld oder 5er Feld Start Mitte, Serienaufnahme. Beim 300 er so um Blende 5,6, die Wildbienen oben im Bild sind mit dem 300mm, F5.6, + 1.4 Konverter, 1/400 , Abstand ca. 1 m gemacht worden. LG Roland 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 10 Minuten schrieb Ausmeinersicht:

Versuch mal M, gib die Zeit und Blende vor, Auto ISO, vergleiche dann EXIF Daten bei welcher Blenden/Zeit Kombi das Ergebnis deinen Vorstellungen nahe kommt. Jedes Objektiv hat so seinen Vorteilhaften Blendenbereich fĂŒr bestimmte Dinge. 60mm Makro ist bei mir zwischen 5.6-7.1 fĂŒr solche Aufnahmen, bewegt sich was stelle ich auch gerne den AF auf C-AF + 2 Einzelfeld oder 5er Feld Start Mitte, Serienaufnahme. Beim 300 er so um Blende 5,6, die Wildbienen oben im Bild sind mit dem 300mm, F5.6, + 1.4 Konverter, 1/400 , Abstand ca. 1 m gemacht worden. LG Roland 

Danke Roland,
bei M ist dann immer schnell das Bild zu hell oder dunkel.
Wir regelst Du das?
Mit M und den unterschiedlichen LichtverhÀltnissen habe ich so meine Schwierigkeiten.

Das 5er Feld ist noch mal eine gute Idee!

bearbeitet von Gartenphilosophin
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung