Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Welchen Gimbal für Olympus Kamera


Empfohlene Beiträge

Auf der Suche nach einem anständigen Gimbal muss ich gerade feststellen dass weder der Zhiyun Crane 2 noch der dji ronin s(c) Olympus Kameras unterstützen, was echt total frustrierend ist. Welche Alternative könnt Ihr empfehlen? Vielen Dank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Spanksen:

Welche Alternative könnt Ihr empfehlen?

Wenn es Deine Ausrüstung (stabiles! Stativ mit starkem, stabilem Kugelkopf! ) zuläßt: Wimberley Sidekick. Für mich der Gimbal der Wahl - trägt auch das 300mm/f2.8 problemlos und ist angenehm in der Nutzung. Kam jüngst beim Album Bienenfresser zum Einsatz und 600mm ( 1200mm Kleinbild) waren in der Handhabung kein Problem.

bearbeitet von ajax
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb ajax:

Wenn es Deine Ausrüstung (stabiles! Stativ mit starkem, stabilem Kugelkopf! ) zuläßt: Wimberly Sidekick. Für mich der Gimbal der Wahl - trägt auch das 300mm/f2.8 problemlos und ist angenehm in der Nutzung. Kam jüngst beim Album Bienenfresser zum Einsatz und 600mm ( 1200mm Kleinbild) waren in der Handhabung kein Problem.

Mein Stativ ist mir da irgendwie zu groß und unhandlich für leider, aber danke für den Tipp.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 8 months later...

GIbt es denn dazu inzwischen etwas Neues?

So ein FeiyuTech AK4000 wäre zum Ausprobieren für die Filmerei sicher ganz nett. Aber auch der unterstützt Olympus Kameras nicht, was natürlich die Grundfunktionen des Gimbal selbst nicht beinträchtigt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 weeks later...

Am Thema Gimbal für automatisierte Timelaps oder Panoramaaufnahmen bin ich auch zurzeit am experimentieren.

Am 5.8.2019 um 10:43 schrieb ajax:

Wenn es Deine Ausrüstung (stabiles! Stativ mit starkem, stabilem Kugelkopf! ) zuläßt: Wimberley Sidekick. Für mich der Gimbal der Wahl - trägt auch das 300mm/f2.8 problemlos und ist angenehm in der Nutzung. Kam jüngst beim Album Bienenfresser zum Einsatz und 600mm ( 1200mm Kleinbild) waren in der Handhabung kein Problem.

Sowas war aber sicher nicht vom Fragesteller gemeint...

Das Thema ist für Olympus-Nutzer eher frustrierend.

Da ich mir im Moment keine eine GH5 oder so kaufen kann und will, habe ich mir zuerst ein Rollei Go DSLM recht preiswert bei ebay gekauft. Durch probieren und basteln bin ich jetzt mit einem eigenen Auslösekabel-Adapter soweit, das ich meine EM-10 und PEN-F mit dem Auslöser am Gimbalgriff die Kamera auslösen kann. Man kann über die App Bewegungsabläufe für Timelaps einprogrammieren und abspeichern. Leider kann die App die Kamera nicht gleich mit auslösen. es sind also zwei Vorgänge nötig: Gimbal programmieren und die Kamera mit der entsprechenden Belichtungsreihe starten und dann hoffen, dass beides so einigermaßen synchron abläuft. Der Rollei-Gimbal ist übrigens ein umgelabelter Moza-AirCross. Selbst die App hat damit funktioniert, nach dem letzten App-Update wird der Rollei jedoch nicht mehr erkannt.

Da ich mit der App-Funktionalität nicht so richtig zufrieden war, habe ich mir noch einen AK2000 kommen lassen. Dieser ist allerdings ein ganz anderes Kaliber, deutlich größer und schwerer. Mit einer Hand nicht lange feinfühlig haltbar. Hier ist es mir nicht gelungen, die Olympus korrekt auszutarieren. Die Schwenkachse hatte nicht genug Verstellweg. Mit dieser Erkenntniss war ich nicht der Einzige, in den Amazon-Rezessionen schrieb auch noch ein weiterer Käufer davon. Bei diesem Gimbal war es noch etwas einfacher, den Fernauslöser an die Olympus zu adaptieren und die Kamera über die App auszulösen. Allerdings war es nicht möglich, Bewegungsabläufe in der App abzuspeichern, also ungeeigent. Obwohl der FeiyuTech einige andere Rafinessen besitzt, die man am Rollei/Moza nicht findet.

Nun bleibt nur noch DJI Ronin-SC, für den es jedoch auch keine Auslöserkabel für Olympus gibt. Dieser ist Gimbalseitig mit USB-C ausgestattet, was neue Basteleien und Tests erfordern würde, zu denen ich im Moment allerdings keine Motivation habe, weil auch der Ausgang der Basteleien ungewiss ist. Ich werde mich wol erstmal weiter auf den Rollei konzentrieren, wobei der Ronin im Moment im Sonderangebot ist und wohl die beste Wahl wäre, was die Funktionsvielfalt anbelangt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung