Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Nach Auslösung Display schwarz und kein Foto


Empfohlene Beiträge

Hallo, folgendes Problem mit meiner OM-DE-M10:

Ich drücke den Auslöser halb durch, der AF focussiert und ich löse aus.
In dem Moment wird das Display schwarz (nur Infos wie Blende etc. werden weiter angezeigt) und es bleibt schwarz.
Nach ca. 6 Sekunden ist es so als wenn sich in der Kamera etwas löst (es macht leise klack dabei) und dann geht die Kamera aus
und lässt sich nur noch durch den EIN/AUS Schalter wieder einschalten.
Filmen funktioniert.

Jemand ne Idee woran das liegen kann?

Danke schon mal.

Gruß
Nikolaus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was siehst Du, Sensor oder Verschluss, wenn Du das Objektiv abnimmst? 

Also in dem Moment, bevor Du die Kamera zum Reaktivieren wieder einschaltest. 

Wenn Du in diesem Zustand den Sensor siehst, dann stelle die Kamera auf Manuelle Belichtungsmessung, wähle je einmal die kleinste Blendenöffnung (größter Zahlenwert) und einmal die größte sowie eine relativ kurze Verschlusszeit z. B. kleiner als 1/60s. Wenn das Display schwarz wird schaust Du durch die Frontlinse und versuchst zu erkennen, ob die Blendenlamellen der vorgewählten Einstellung entsprechen. Anmerkung im ausgeschalteten Zustand und auch bei abgenommenen Objektiv sind bei Pro-Linsen die Lamellen geschlossen. Also nicht mit einem Blendenklemmer verwechseln. 

Wenn Du einen defekten Verschluss und Blendenklemmer auf den ersten Blick nicht erkennen kannst, mache mal noch einen Versuch im Modus iAuto und als letzte Hoffnung dann der vollständige Reset der Kamera. 

Viele Grüße 

Frank

 

bearbeitet von Piesepampel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den Verschluss sollte man eigentlich auf diese Weise nicht zu sehen bekommen. Das geht wohl mit einem Trick, aber eben nicht bei normaler Nutzung. 

Mache noch mal einen Versuch in iAuto. Wenn auch da das Display schwarz ist, kannst Du verwurstete Einstellungen ausschliessen. Als letzter Rettungsversuch dann das Resetten der Kamera. 

Vorher will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und von einem defekten Verschluss sprechen. 

Viel Glück 

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem es nach Akku ziehen, wieder "normal" ist, habe ich die Stromversorgung in Verdacht. Wenn du hast, einen anderen Akku probieren. Oder mit einem sehr sauberen Baumwolltuch die Kontakte am Akku abreiben. Dann Akku ins Ladegerät stecken und prüfen ob er geladen wird. Gegebenenfalls alle Kontakte, die am Akku, die im Akkuschacht, die am Bajonett der Kamera und am Objektiv mit reinem Alkohol (aus der Apotheke) reinigen.

VG Franz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann wäre mein Weg jetzt den Reset zu machen. 

Wenn dann das Problem weiterhin besteht, was ich stark befürchte, ist der Verschluss defekt. 

Da vermutlich keine Garantie mehr für die Kamera besteht, kommt das leider einem wirtschaftlichen Totalschaden gleich. 

Du kannst die Kamera natürlich noch zum Filmen nutzen. Es ist aber zu erwarten, dass der Verschluss irgenwann komplett hängt und dann in der Regel im geschlossenen Zustand. 

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hatte vor ca. 4 Wochen einen ähnliches Bild an meiner E-M1. Auf einem "Hitzeausflug" bei 40 °C machte meine M1 beim fotografieren ein leises Klack und dann sah ich nur noch ein weißes Bild im Sucher. An- und Ausschalten klappte manchmal, aber immer wieder nur ein weißer Sucher. Ohne Objektiv war immer der Verschluss geschlossen. Beim Einschalten war auch immer ein kleines Ticken zu Hören als wenn etwas klemmt. Mit Olympus kurzgeschlossen, Kamera eingeschickt und gegen 172 € nach einer Woche einen neuen Verschluss bekommen.

Kamera 3 1/2 Jahre alt und ca. 80.000 Auslösungen.

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info Thomas,

ist immer wieder interessant mal die Preise größerer Reparaturen zu erfahren.

 

Zumindest scheint der gefürchtete Verschlussdefekt bei den aktuellen Preisen seinen Schrecken zu verlieren. 172 Euro sind auch schnell bei der analogen Photographie für Filme und Laborkosten verbraten. 

Beste Grüße

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das gleich Problem hatte ich jetzt. (EM-1, 5 Jahre alt und nur 34000 Auslösungen). In einer Woche bei Olympus für 172€ Verschluss gewechselt, am 17.08.19 Kamera zurück erhalten.

Am 18.08.19 fotografiert. Nach 506 Auslösungen war wieder Schluss, das gleiche Problem wie vorher. Gestern 19.08.19 auf Reparatur Garantie wieder zu Olympus geschickt.

Bin mal gespannt was das wird.

LG Ralph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb NikolausF:

Hallo Ralph, 

hast du eine Mailadresse oder Telefonnummer von Olympus an die man sich wenden kann? 

Gruss

Die findest Du leicht, wenn Du auf die Olympusseite gehst.
Dort ist eine Telephonnummer, an die Du Dich kostenfrei wenden kannst.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Hallo, 

da ich zwischenzeitlich krank war konnte ich mich noch nicht weiter um die Kamera kümmern. 

Ich hab mir jetzt von der Olympusseite ein PDF runtergeladen mit retourschein etc. und das müsste ich jetzt zu Yusen nach Duisburg schicken. Das ist scheinbar irgendein Logistikunternehmen mit dem Olympus zusammen arbeitet und über den Weg scheint es ewig lang zu dauern bis die Kamera überhaupt erstmal im HH ankommt. 

@Ralph: hast du deine Kamera auch dort hin geschickt oder direkt zu Olympus?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da der Kameraservice nun in Portugal statt in Tschechien stattfindet, muss man eh mal schauen, was an Versandarten noch möglich ist und wie die Zeiten ausfallen. Glückwunsch Du bist einer der Ersten und darfst gerne berichten 😉

Letzter Absatz

https://pen-and-tell.de/2019/10/ringfoto-messe-2019/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Piesepampel:

Da der Kameraservice nun in Portugal statt in Tschechien stattfindet, muss man eh mal schauen, was an Versandarten noch möglich ist und wie die Zeiten ausfallen. Glückwunsch Du bist einer der Ersten und darfst gerne berichten 😉

Letzter Absatz

https://pen-and-tell.de/2019/10/ringfoto-messe-2019/

Hm, vor kurzem habe ich meine Kameras und Objektive zum Service (Elite) geschickt und zwar nach Prerov (Tschechien).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb Piesepampel:

Interessant, dann schauen wir mal wie sich das entwickelt. 

Vielleicht unterscheiden sich die Arten der Services bei Pro (für E-M1 II und X Besitzer) und Standard (Besitzer anderer Kameras). Schauen wir mal wie es beim nächsten Jahr ist, wenn ich meine wieder zum Service schicken lasse.

Vor kurzem wurden meins diesen Montag abgeholt und nach Prerov. Heute sind die unterwegs zu mir. Das nenn ich Extremservice 👍

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung