Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
HaJoLa

Objektivdeckel zeitweilig weglassen

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Meine Frage ist vielleicht kein wichtiges oder interessantes Thema, vielleicht ist sie auch zu "einfach". Aber ich habe bisher noch nirgendwo eine klare Antwort gefunden. Wüsste sie aber gern.

Ist es für die Kamera (hier die E-M10), speziell den Sensor, gefährlich, mal ein oder zwei Stunden den Objektivdeckel wegzulassen? Vorausgesetzt natürlich, man fotografiert nicht gerade in einem Sandsturm, also achtet schon darauf, dass dem Objektiv selbst nichts passiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die frontlinsenseitigen Deckel habe ich NIE drauf, die Sonnenblende reicht mir. An den unbenutzen Objektiven sind die hinteren Deckel drauf.

bearbeitet von king kong

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Gegensatz zu King-Kong habe ich den Frontlinsendeckel bei Nichtbenutzung immer drauf wenn ich das Objektiv weg lege.

Mein Rat: mach so, wie du für richtig hältst. Nicht wie andere das machen. Wenn du besorgt bist, Deckel drauf und hast Ruhe 😉

Außerdem: der Frontdeckel schützt den Sensor nicht, außer du legst die Kamera mit angesetztem Objektiv weg und die Sonne scheint in das Objektiv rein. Dann wird der Sensor gut gebrutzelt. Dann sollte der Deckel drauf.

Viele Grüße Pit 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Redest du vom Deckel vorn auf dem Obkjektiv oder von dem, den man statt eines Objektivs ins Gehäuse einsetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du vom Gehäusedeckel sprichst, den würde ich IMMER drauf haben, wenn kein Objektiv angeschraubt ist.
Der Schutz des Sensors steht gaaaanz weit oben in der Priorität.
Staub, ist ubiquitär, also immer da. Genau davor willst Du den Sensor maximal schützen. Nie ohne Deckel oder Objektiv vor dem Sensor!
Sogar beim Wechsel wird geraten, die Kamera leicht nach unten zu halten, damit kein Staub eindringen kann.
Mach ich auch, da der Sensor der empfindlichste Bereich im Ganzen ist. Da lasse ich nichts aus, um ihn zu schützen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb cimfine:

Redest du vom Deckel vorn auf dem Obkjektiv oder von dem, den man statt eines Objektivs ins Gehäuse einsetzt?

Ich meinte den Deckel vorn auf dem Objektiv. Es ist so fummelig, wenn ich mit dem 25/1.8 losgehe und bei jedem Bild erst den Deckel entfernen und danach wieder aufsetzen soll. Vor allem, wenn auch noch die Sonnenschutzblende drauf ist. Wenn ich so in Hamburg am Hafen bin oder durch den Stadtpark laufe, habe ich die E-M10 immer "schussbereit" in der Hand. Da würde ich den vorderen Deckel schon mal gern für ein oder zwei Stunden in der Jackentasche verschwinden lassen.

Meine Kamera ist ansonsten nur bei einem Objektivwechsel offen. Wenn ich kein Objektiv einsetze, was eigentlich bisher nie vorkam, kommt immer der Gehäusedeckel drauf. Und die Objektive sind außerhalb der Nutzung auch immer mit den Deckeln vorn und hinten versehen.

Aber bisher habe ich die Antworten, für die ich mich bedanke, so verstanden, dass das kein Problem ist. Dass keine Sonne auf den Sensor scheinen soll, ist mir selbstverständliche Notwendigkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, kann der vordere Objektivdeckel wegbleiben, solange Du die Kamera in Arbeit hast!

Bei mir ist er nur drauf, wenn ich das Objektiv transportiere.
Anonsten ist der Deckel auch in einer Tasche und wird dort getragen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Frage entstand deshalb, weil bei einer Spiegelreflexkamara  ja immer noch der Spiegel als Schutz vor dem Sensor ist. Vor der E-M10 hatte ich eine E620.

bearbeitet von HaJoLa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb HaJoLa:

Es ist so fummelig, wenn ich mit dem 1:1,8/25 mm losgehe und bei jedem Bild erst den Deckel entfernen und danach wieder aufsetzen soll.

Wer sagt, daß du das sollst?

.

vor 26 Minuten schrieb HaJoLa:

Da würde ich den vorderen Deckel schon mal gern für ein oder zwei Stunden in der Jackentasche verschwinden lassen.

Dann tu das doch einfach. Macht jeder andere auch so.

.

vor 8 Minuten schrieb Gartenphilosophin:

Bei mir ist [der vordere Objektivdeckel] nur drauf, wenn ich das Objektiv transportiere.

Genau. Deckel kommen nur dann aufs Objektiv, wenn man es von der Kamera abnimmt oder wenn man die Kamera länger als für ein paar Momente aus der Hand legt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beispielszenario:

Stadtspaziergang / Stadtbesichtigung

man schlendert in der Stadt herum, besichtigt eine Kirche,.... --> da kann der Frontlinsendeckel ruhig unten bleiben - wäre ja total nervig den ständig runter zu machen.

Setzt man sich z.B. ins Café oder packt die Kamera in die Tasche weil man absehbar eine Stunde nicht fotografiert etc. --> da setze in den Frontlinsendeckel  auf.

 

Wenn es um den Gehäusedeckel des Kameragehäuses geht (ohne aufgesetztes Objektiv), den natürlich so schnell wie möglich aufsetzen. Kamera ohne diesen Deckel nie in die Tasche tun. Ist aber auch logisch...

 

Selbst bei den DSLRs war es sinnvoll den Gehäusedeckel so schnell wie möglich aufzusetzen. In Hektik ausbrechen muss man deswegen aber nicht - außer man ist in einem Sandsturm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb HaJoLa:

Meine Kamera ist ansonsten nur bei einem Objektivwechsel offen. Wenn ich kein Objektiv einsetze, was eigentlich bisher nie vorkam, kommt immer der Gehäusedeckel drauf. Und die Objektive sind außerhalb der Nutzung auch immer mit den Deckeln vorn und hinten versehen.

machst doch alles richtig 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb HaJoLa:

Hallo.

Meine Frage ist vielleicht kein wichtiges oder interessantes Thema, vielleicht ist sie auch zu "einfach". Aber ich habe bisher noch nirgendwo eine klare Antwort gefunden. Wüsste sie aber gern.

Ist es für die Kamera (hier die E-M10), speziell den Sensor, gefährlich, mal ein oder zwei Stunden den Objektivdeckel wegzulassen? Vorausgesetzt natürlich, man fotografiert nicht gerade in einem Sandsturm, also achtet schon darauf, dass dem Objektiv selbst nichts passiert. 

Nur in der Tasche... um die Linse gegen Stöße zu schützen, benutze ich stets die Gegenlichtblende. Da kann höchstens was passieren, wenn dir einer mit einem Dönerspieß entgegen kommt. Oder so.

bearbeitet von Geschütteltnichtgerührt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da brauchst Du dir garkeinen Kopf machen; ich selbst habe auf Fototouren den Deckel oftmals den ganzen Tag nicht auf dem Objektiv - der Frontlinse passiert da, wenn man noch eine Streulichtblende montiert hat, i.d.R. nichts

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung