Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
ViewPix

WONG: 5 More Tips On Using Olympus OM-D

Empfohlene Beiträge

vor 8 Stunden schrieb ruedi01:

Kennst Du die Tutorials, die ich meine? Offenbar nicht. Die BDA beschreibt die Funktionen, wenn sie gut ist. Leider gibt es da keine anschauliche Demonstration wie man das sinnvoll anwenden kann. Genau das ist der Vorteil der Videos, wenn sie gut sind.

Ich kenne die Tutorials auch nicht, gib uns doch mal einen Link!

Und nun BTT (Back to Topic) zurück zum Thema:

NEIN es geht hier nicht um Robin Wong, ich habe ihn nur zitiert, weil mir in diesem Zusammenhang auffiel, wie überflüssig vollgestopft manche Auswahl-Menüs der Olympus Kameras sind. Speziell das Auswahlmenü für die Bildabfolge, ob Einzelbild oder Serienbild ist sehr vollgestopft. 

  • Einzelbild
  • Einzelbild Antischock
  • Einzelbild Lautlos

Bei Serienbild die selben Modi, dazu noch H & L etc.

Mir stellte sich dann aus meiner Sicht zurecht die Frage, ob man das nicht hätte verkürzen und der so oft beworbenen KI übergeben können, gerade was C-AF in Verbindung mit dem Serienbild H betrifft. Viele hier haben dagegen argumentiert. Jedoch niemand war bisher in der Lage meine Frage nach einem konkreten Anwendungsbeispiel zu beantworten, bei dem man den schnellen Serienbild-Modus H in Verbindung mit dem C-AF braucht und auch einen Vorteil daraus ziehen kann, das nur das erste Bild getrackt wird. 

Und bitte jetzt keine Abhandlung darüber, dass die Kamera in der Lage ist, so schnelle Serien zu schießen, dass das nicht ausgelesen und an ein C-AF Tracking gebunden werden kann. In anderen Bereichen des Lebens, werden keine Sachen angeboten/eingebaut die technisch nicht möglich sind und auch keinen Vorteil bieten. Es verkauft niemand ein Perpetuum mobile!

Gruß Torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb ViewPix:

...einen Vorteil daraus ziehen kann, das nur das erste Bild getrackt wird...

Die Beiträge #3 und #14 geben doch zwei sehr gute Beispiele ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb marathoni:

Die Beiträge #3 und #14 geben doch zwei sehr gute Beispiele ab.

#3 - erklärt was technisch passiert
#14 - sind erdachte Szenarien, die imho auch in L funktionieren, meinem Verständnis nach in H sogar schwieriger Handzuhaben sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[Nachtrag] Ich kann meine Frage auch mal anders formulieren:

Wann muss ich den Serienbildmodus H unter Verwendung des C-AF einschalten, damit die Ergebnisse zufriedenstellender sind als im Serienbildmodus L?

Gerne auch mit Beispielbildern, und einer Erläuterung damit ich das mal nachvollziehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Bilder kann ich auch nicht dienen, da mir in der Regel die L Serienbildgeschwindigkeit reicht, aber wie wäre es mit diesem Scenario:

Du verfolgst mit AF-C einen Stürmer, der ohne Ball aufs Tor zuläuft. Dann kommt das Zuspiel in der Luft und du drückst ab wenn er zum Fallrückzieher ansetzt und freust dich dann über die hohe Serienbildgeschwindigkeit H, damit du den Moment erwischt, in dem der Fuß den Ball tritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Martin Groth:

Danke, Wolfgang! Bei 60 B/Sek. den AF nachführen - das sollte jedem klar sein, dass das nicht funktionieren kann, jedenfalls nicht mit dem heutigen Stand der Technik. Da muss ja zwischen jedem Bild gemessen und nachgeführt werden. Wie soll das bei 60 B/Sek. gehen?

Na ja, beim Filmen geht es ja auch. AF-C ist bei 60 fps seit dem letzten Update kein Problem mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ViewPix:

Ich kenne die Tutorials auch nicht, gib uns doch mal einen Link!

 

Irgendwo habe ich das Video schon mal verlinkt...viel besser kann man es eigentlich nicht machen. Ich verstehe nicht warum so ein Video nicht vom Hersteller produziert und veröffentlich wird.

Gruß

RD

bearbeitet von ruedi01
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb acahaya:

 ich also Serie/PreCap H, dann kann ich nur noch S-AF oder MF auswählen und habe ich C-AF dann kann ich nur Serie L und PreCap L auswählen. Damit funkti9nier alles, was ich auswählen kann und es gibt für Leute, die die BA warum auch immer nicht lesen, keine unangenehmen pberraschungen.

Ich finde deine Analyse davon, was in der Bedienung nicht intuitiv ist hervorragend, aber ich denke es müsste einen Weg geben, die Einschränkungen transparenter zu machen und die Funktionalität dennoch zu erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb cimfine:

Na ja, beim Filmen geht es ja auch. AF-C ist bei 60 fps seit dem letzten Update kein Problem mehr.

Hast du jetzt ein Ironiesmiley vergessen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keinesfalls. Ich versuche mich nur in einen Benutzer zu versetzen, aber sich noch nicht mit Datentransfergeschwindigkeiten, Prozessoranforderungen oder Auflösung auseinandergesetzt hat. Der sieht dann Filmen mit 60 fps und Nachführung geht, also wird Foto machen mit der gleich Geschwindigkeit auch gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb cimfine:

es müsste einen Weg geben, die Einschränkungen transparenter zu machen und die Funktionalität dennoch zu erhalten.

Das wäre gut, man könnte es Track and Freeze AF oder so nennen. Beim Fallrückzieher würde ich allerdings vermutlich einfach Serie L nehmen, das sollte auch funktionieren.

Ich finde es übrigens bedauerlich, dass hier viele nicht wirklich auf das antworten, was geschrieben wurde, sondern entsprechend der Schublade, in die man die jeweiligen Vorschreiber gesteckt hat. Du bist da eine sehr erfreuliche Ausnahme. Danke dafür.

bearbeitet von acahaya
  • Gefällt mir 1
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb ViewPix:

Wann muss ich den Serienbildmodus H unter Verwendung des C-AF einschalten, damit die Ergebnisse zufriedenstellender sind als im Serienbildmodus L?

Ein Betrunkener torkelt in Schlangenlinien auf mich zu, um dann an der Laterne stehenzubleiben und sich highspeedmäßig zu erbrechen?

Hmm, würde vielleicht auch mit Vorfokussierung auf die Laterne funktionieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Bluescreen:

Hmm, würde vielleicht auch mit Vorfokussierung auf die Laterne funktionieren...

Dafür nimmst Du natürlich PreCap H - Du weisst ja nicht wann er anfängt sich zu erbrechen. Sonst hast Du hunderte Bilder eines torkelnden Mannes an der Laterne ohne großartige Action 😉😁

bearbeitet von acahaya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist ja die Geschwindigkeit von Eierlikör, in Becherchen gegossen, echt entschleunigend.
Wie es dann viele Becherchen später an der Laterne zugeht, schaue ich mir gerne hier an...

Eierlikör in Becherchen.jpg

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb acahaya:

Das wäre gut, man könnte es Track and Freeze AF oder so nennen.

Die Sony A77ii, (die ich auch mal hatte und die erstaunlicherweise immer noch aktuell ist) hat einen eingeschränkten Burst Modus mit atemberaubenden 12 fps, für den es eine eigene Position auf dem Moduswahlrad gibt. 

Ich muss allerdings sagen, dass ich das auch nicht optimal finde, ich mag das Modusrad lieber übersichtlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Bluescreen:

Ein Betrunkener torkelt in Schlangenlinien auf mich zu, um dann an der Laterne stehenzubleiben und sich highspeedmäßig zu erbrechen?

Hmm, würde vielleicht auch mit Vorfokussierung auf die Laterne funktionieren...

Dein Wunschszenario können wir ja mal in Szene setzen, liebend gerne würde ich Dir dann Deine Kamera Vollkotzen 😎🤮😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb cimfine:

Keinesfalls. Ich versuche mich nur in einen Benutzer zu versetzen, aber sich noch nicht mit Datentransfergeschwindigkeiten, Prozessoranforderungen oder Auflösung auseinandergesetzt hat. Der sieht dann Filmen mit 60 fps und Nachführung geht, also wird Foto machen mit der gleich Geschwindigkeit auch gehen.

Nun ja, das gibt es! Aber du weißt ja, dass beim Video keinesfalls 60 Fotos pro Sekunde zu einem Video gefügt werden sondern nur die Bildelemente kunstvoll verrechnet, die notwendig sind um unserem Gehirn, auf das wir so stolz sind, Bewegung vorzugaukeln.

Ob der Kamerahersteller den Fokus dabei nach jedem 10-ten Frame oder jedem 100-sten ändert hängt von der vorhandenen Rechenpower und dem gewünschten Ergebnis ab. Nicht umsonst kann ich bei der E-M1X die AF-Empfindlichkeit und -Geschwindigkeit für Videoaufnahmen anpassen.

Das Alles hat aber nichts mit C-AF bei hoher Serienbildgeschwindigkeit zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich weiß das (na ja wenigstens so ungefähr 😎☺️) , aber eben nicht jeder, der die Kamera vielleicht neu hat. 

Die Grenzen zum Filmen verschwimmen, siehe den Post Focus Mode bei Panasonic .... Aber ich glaube ich komme gerade vom Thema ab.🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ruedi01:

 

Irgendwo habe ich das Video schon mal verlinkt...viel besser kann man es eigentlich nicht machen. Ich verstehe nicht warum so ein Video nicht vom Hersteller produziert und veröffentlich wird.

Gruß

RD

Da ich pcpanic persönlich kenne, kann ich versichern, das diese Videoserie im Bereich Foto bedauerlicherweise nicht fortgesetzt wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ViewPix:

Wann muss ich den Serienbildmodus H unter Verwendung des C-AF einschalten, damit die Ergebnisse zufriedenstellender sind als im Serienbildmodus L?

Turnen: Beim Sprung - Doppelsalto rückwärts gestreckt mit drei integrierten Längsachsendrehungen (Tsukahara).

Handball: Ball 2 cm neben dem Ohr des Torhüters nach Sprungwurf am Ende eines schnellen Angriffs.

Weitsprung - schöne Sandfontäne bevor Springer mit dem Hintern im Loch liegt

3000 m Hindernis - Gruppe von Läufern am Wassergraben. Die ersten beim Eintauchen in einer Wasserwolke

Gepard beim Sprung auf den Rücken einer Antilope (Sonne, relativ weit abgeblendet —> 15 m Schärfentiefe)

Springende Wale (größere Auswahl der richtigen Phase)

Der Vorteil von C-AF mit H gegenüber S-AF mit H liegt bei sich bewegenden Motiven in der Darstellung im Sucher vor der Aufnahme bei halb gedrücktem Auslöser.

 

bearbeitet von wteichler
Ergänzung
  • Gefällt mir 2
  • Danke 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb wteichler:

Turnen: Beim Sprung...
...Springende Wale (größere Auswahl der richtigen Phase)

Vielen Dank, damit kann man mal was Anfangen, Du bist der erste der das mal konkret beantwortet - DANKE!

Torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Uli´s Oly:

Da ich pcpanic persönlich kenne, kann ich versichern, das diese Videoserie im Bereich Foto bedauerlicherweise nicht fortgesetzt wird. 

...das ist wirklich sehr schade!

Gruß

RD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb ViewPix:

Dein Wunschszenario können wir ja mal in Szene setzen, liebend gerne würde ich Dir dann Deine Kamera Vollkotzen 😎🤮😉

Wird nicht gehen, da ich nur eine E-M10 habe. Seltsamerweise ist da im Menue der Punkt C-AF nicht ausgegraut. Möglicherweise ist der hier so eine Art Wartungsmodus, um duch heftiges Pumpen ein Einrosten des AF zu verhindern.

Ich müsste mal überlegen, ob eventuell was mit Live-Composit geht. Batida de Coco vor schwarzem Hintergrund vielleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb wteichler:

Turnen: Beim Sprung - Doppelsalto rückwärts gestreckt mit drei integrierten Längsachsendrehungen (Tsukahara).

Handball: Ball 2 cm neben dem Ohr des Torhüters nach Sprungwurf am Ende eines schnellen Angriffs.

Weitsprung - schöne Sandfontäne bevor Springer mit dem Hintern im Loch liegt

3000 m Hindernis - Gruppe von Läufern am Wassergraben. Die ersten beim Eintauchen in einer Wasserwolke

Gepard beim Sprung auf den Rücken einer Antilope (Sonne, relativ weit abgeblendet —> 15 m Schärfentiefe)

Springende Wale (größere Auswahl der richtigen Phase)

Der Vorteil von C-AF mit H gegenüber S-AF mit H liegt bei sich bewegenden Motiven in der Darstellung im Sucher vor der Aufnahme bei halb gedrücktem Auslöser.

 

Was an Sportaufnahmen angeht, ich habe nur ganz selten 60 Bilder/s. gebraucht. 60 Bilder/s habe ich mal beim Golf, wenn der Spieler den Ball im Sandbunker abschlägt. Das gibt eine schöne Fontäne. Oder Kugelstoßer, Hammerwerfer oder Diskus, die wenig von der Stelle bewegen. Damit erwische ich den Moment, bevor das Sportgerät gerade die Hand verlässt.

Abe meist reicht mir die 10 Bilder/s. Denn mehr macht hinterher zu viel Arbeit, die unbedeutenden Bilder zu löschen. Bei einem Fußballspiel kann das schon bei 1000 Bilder und das bei 10 Bilder/s.

Viel wichtiger ist, den Ablauf der Bewegung des Sportlers zu kennen und darauf die Kamera entsprechend einzustellen. Viel hilft nicht viel, macht mehr Arbeit (Sichten und Löschen). Und beim Fotografieren im richtigen Moment auszulösen.

Nun mal die Frage an die, die meinen 60 Bilder/s und bedingt C-AF gleichzeitig zu nutzen: Hat man das vermisst?

Gruß Pit
der jetzt mal entspannt seinen Urlaub macht 😉

 

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb pit-photography:

Was an Sportaufnahmen angeht, ich habe nur ganz selten 60 Bilder/s. gebraucht.

Pit, „brauchen“ ist nur eine Seite.

Als Hobbyist „brauche“ ich nicht mal eine Kamera, egal welche.

So ich dann trotzdem eine „habe“, nutze ich auch deren Möglichkeiten und sei es nur einmal alle zwei Jahre für bestimmte Ideen. Ich benutze die Kamera aber auch so „wie geliefert und persönlich eingestellt“ und zerbreche mir nicht den Kopf des Herstellers. Bevor ich mich entscheide 2.000 bis 3.000 Euro auszugeben, weiß ich was ich dafür erhalte.

bearbeitet von wteichler
  • Gefällt mir 1
  • Danke 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung