Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Biberfraß


Botaniker

Empfohlene Beiträge

Frisch durch einen Biber angenagte alte Weide auf einem Privatgrundstück am Flüsschen Pulsnitz  in Reichenau bei Dresden.

Der Biber hat einen unbändigen Trieb, sich an Flüssen, Bächen und Gräben als Landschaftsgestalter zu betätigen. Sein Problem ist, dass man ihm dies an kaum einer Stelle durchgehen lässt, Dies verträgt sich oft nicht mit den wasserwirtschaftlichen Vorschriften und Vorstellungen (Hochwasserschutz). Ich kenne nur ganz wenige Fließgewässerabschnitte, und zwar meist solche, die sich im Eigentum von Naturschutzorganisationen befinden, wo man den Biber machen lässt, was er will und wo richtig wilde, urtümliche Feuchtbiotope mit Biberburgen zu finden sind. So ist es 10-15 km Pulsnitz-abwärts im Naturschutzgebiet "Königsbrücker Heide" (7000 ha Größe, eines der wenigen staatseigenen Schutzgebiete).

Biberfraß.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich ein Foto, welches vom Standort, der Qualität, gewählten Ausschnitt auf dem ersten Blick nichts aussagt. 
Fällt der Blick dann aber auf den angenagten Stamm, schaltet man dann noch in die Vollbildansicht, dann ändert sich, zumindest bei mir, einiges. 
Biber, ja kenne ich, aus der Schule und weil man weis, dass es sie gibt. Was aber machen die Tiere überhaupt, außer Burgen bauen und natürliche Staudämme zu schaffen?
Dient der abgenagte Teil als Nahrung oder ist das um den Baum zu fällen geschehen? Fällt der Baum, wenn die Tiere so weitermachen, nicht in die falsche Richtung?
Was passiert, wenn der Baum gefallen ist?

Fragen über Fragen, welche sich aus dem gezeigten Bild entwickeln. Ich gehe jetzt nach Bibern googlen, da hab ich echt Lücken, danke.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb jsc0852:

Eigentlich ein Foto, welches vom Standort, der Qualität, gewählten Ausschnitt auf dem ersten Blick nichts aussagt. 
Fällt der Blick dann aber auf den angenagten Stamm, schaltet man dann noch in die Vollbildansicht, dann ändert sich, zumindest bei mir, einiges. 
Biber, ja kenne ich, aus der Schule und weil man weis, dass es sie gibt. Was aber machen die Tiere überhaupt, außer Burgen bauen und natürliche Staudämme zu schaffen?
Dient der abgenagte Teil als Nahrung oder ist das um den Baum zu fällen geschehen? Fällt der Baum, wenn die Tiere so weitermachen, nicht in die falsche Richtung?
Was passiert, wenn der Baum gefallen ist?

Fragen über Fragen, welche sich aus dem gezeigten Bild entwickeln. Ich gehe jetzt nach Bibern googlen, da hab ich echt Lücken, danke.

Hallo, Jörn, Du hast schon recht; das Bild selbst hat fototechnisch auch aus meiner Sicht nur wenig Qualität. Mir ging es hier ja nur um die Dokumentation einer nicht alltäglichen Situation. Wenn solche Stämme gefällt werden, dann geht es wohl um den Versuch, einen Anstau hinzubekommen und zugleich darum, an frische Zweige mit Blättern als Nahrung heranzukommen. Was den Verlust der Weide angeht wird der Grundstücksbesitzer sicherlich sauer sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Botaniker:

Mir ging es hier ja nur um die Dokumentation einer nicht alltäglichen Situation.

Was dir auch gut gelungen ist. Wenn fototechnisch "minderwertige" Bilder zum nachdenken anregen sind es trotzdem gute Fotos. Bei deinem ist es, zumindest bei mir, gelungen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weiden sind wahrscheinlich wegen ihres verhältnismäßig weichen Holzes bei Bibern so beliebt, außerdem stehen sie ja nahe an Gewässern.

Vermutlich sind sie zuerst auf die Rinde scharf, und wenn der Baum erstmal liegt, sind die zarten (Aus)triebe dran.

Für den Burgen- und Staubau muß das Material ja für die Tiere transportierbar sein, also dürfte DAS nicht der Grund für das Fällen der Bäume sein.

Im Biosphärenreservat "Niedersächsische Elbtalaue" zum Beispiel können sich die Nager nach Herzenslust austoben.

VG aus LG

Torsten

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung