Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Hallo in die Runde


teatime

Empfohlene Beiträge

Hallo in die Runde,

nach längerer Zeit als "Mitleser", habe mich nun hier angemeldet und möchte mich kurz vorstellen.

Meine "Foto-Kariere" hat im Jugendalter begonnen, als ich mit der alten Edixa meines Vaters losgezogen bin. Rückblickend war das Fehlen jeglicher Automatik (selbst die Belichtung musste separat gemessen werden) ein Segen, weil ich so die wichtigsten Zusammenhänge beim Fotografieren gelernt habe. Ein paar Jahre später habe ich mir eine Contax gekauft, die ich viele Jahre verwendet habe. Leider hat Contax sehr spät erkannt, wohin die Reise geht. Autofokus kam spät, digitale Spiegelreflex dann zu spät. Sehr schade.

Ich selbst habe den Sprung in die digitale Fotografie dann aber auch nicht geschafft, überhaupt lag meine Fotoausrüstung aus unterschiedlichsten Gründen lange Zeit ungenutzt im Schrank. Vor ein paar Jahren habe ich den Wiedereinstieg geschafft, nachdem ich mir die kompakte Olympus XZ-2 gekauft habe. Mit der Kamera bin ich sehr zufrieden, wenngleich es einige Einschränkungen - insbesondere bei der Brennweite - gibt, so dass ich im Moment plane eine OM-D zu kaufen.

Das bringt mich zu meiner ersten Frage. Da ich noch keine Ahnung habe, welches Modell es werden soll, würde mir eine Vergleichstabelle mit den wichtigsten Daten und Eigenschaften helfen. Leider habe ich bislang immer nur Vergleichstests mit 2 Modellen gefunden, aber keine Übersicht mit allen Modellen. Bezieht man gebrauchte Kameras mit ein, sind es bald immerhin 9 Modelle. E-M10 I, II, III, E-M5 I, II, (III),  E-M1 I, II, E-M1X. Ausschließen kann ich im Moment nur die E-M1X, die ist mir zu groß und zu teuer. Aber ansonsten viele Fragezeichen, ist z.B. eine gebrauchte E-M1 I einer E-M5 II vorzuziehen? Oder eine E-M5 I einer E-M10 II/III? Generell würde ich mir eher noch Geld für Objektive aufsparen und mich beim Body etwas zurückhalten (auch wenn es schwerfällt 😉 ). Also wenn da jemand eine Quelle hat, würde ich mich freuen.

Ich fotografiere hauptsächlich Landschaft/Natur und mir es haben Farben/Strukturen/Formen angetan, eher mit einem minimalistischen Ansatz. Also alles Dinge die nicht weglaufen können 😀.
Personen und alles wo es schnell gehen muss, würde ich gerne können, aber da bin ich leider echt nicht gut.

Viele Grüße
Dirk

 

bearbeitet von teatime
Buchstabendreher
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dirk,

ich bin zwar noch nicht so lange in diesem Forum, aber ich möchte dich herzlich willkommen heißen. 

Deine Fragen lassen sich kaum beantworten, ohne Gegenfragen zu stellen. Wieviel Geld willst du ausgeben? Benötigst du wetterfeste Ausrüstung? 

Im Endeffekt sind die Objektive, wenn man mehr will, teurer als das Kameragehäuse. Zum Ausprobieren könntest du aber vielleicht auch in einer der Stammtischrunden aufschlagen und mal ausprobieren. Ich lese bei dir heraus, dass du auch gebraucht kaufen würdest. Deshalb kannst du eigentlich nicht viel falsch machen. Die gekauften Gehäuse/Objektive verlieren nicht viel an Wert, wenn man nicht ewig drauf sitzen bleibt, so wie ich.. 😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dirk,

herzlich willkommen hier im Forum. Ich denke, du wirst hier viel lernen können, so wie es auch bei mir war. Hier wirst du geholfen. 😉

Zu deinen Fragen aus meiner Sicht:

Ich komme wie du auch aus der Analogen Zeit mit manueller Belichtung (OM1 und OM2n).  Ich habe seit dreieinhalb Jahren die M10 II und bin für meine Bedürfnisse vollauf zufrieden damit . Ich mache auch viel Landschaft und Langzeitbelichtung, ansonsten zu Hause die Familie. Ich würde mich als ambitionierten Amateur bezeichnen. Die M10 II bekommst du gebraucht sehr günstig. Fang damit mal an, da machst du garantiert nichts falsch. Später auf eine M1 II (oder dann III) umsteigen kannst du immer noch.

Die 10er hat so viele Funktionen, die habe ich nach der ganzen Zeit immer noch nicht alle ausprobiert. Ich bin aber auch eher der konventionelle Knipser. 😊

Für Landschaftsaufnahmen solltest du dir gleich ein Objektiv mit 12 mm Brennweite zulegen. Ich habe nur das 14-42 EZ und das ist mir am unteren Ende manchmal zu lang. Deshalb überlege ich jetzt mir ein UWW zuzulegen. Und eine lichtstarke Festbrennweite wäre auch nicht schlecht, Ich habe das günstige 1,8/25 mm von Oly, was mir völlig ausreicht.

Ein 40-150 habe ich auch noch,  aber das versauert eigentlich in der Fototasche.

So, das waren meine 10 Cent zu deinen Fragen. Vielleicht helfen sie dir ja weiter.

Gruß Rolf

Ach ja: Der  fehlende Staub- und Spritzwasserschutz meiner Kleinen hat mich bisher noch nie gestört bzw. behindert.

bearbeitet von Grek-1
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin letztes Jahr mit einer E10III (eigentlich nur als Ersatz für eine in die Jahre gekommene C-2100UZ gedacht) intensiver ins Photografieren eingestiegen und habe inzwischen auf eine E1II aufgerüstet. Der Unterschied ist natürlich enorm, trotzdem war der Einstieg mit dem kleinen Modell richtig, da ich vor 1 Jahr nicht wußte, daß es mich so packt. Die E10III reicht für den Einstieg natürlich trotzdem, ich würde die Wahl der Kamera schon von der Wahl der Objektive abhängig machen. Bei einfachen Objektiven muß es nicht unbedingt das Topmodell sein, aber wenn man Geld in Pro-Objektive investiert, sollte man nicht an der Kamera sparen, schließlich will man aus dem teuren Glas auch was rausholen. Ich benutze zur Zeit häufig die Zuiko 75er Festbrennweite, und da macht der Umstieg von der E10III auf die E1II einiges aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Poliorketes:

Ich benutze zur Zeit häufig die Zuiko 75er Festbrennweite, und da macht der Umstieg von der E10III auf die E1II einiges aus.

Und was genau macht da etwas aus? Warum sollte man nicht auch mit einer 10er die Pro-Objektive nutzen können/wollen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Objektiv (kein pro) mit der 10er gerne verwendet und gute Bilder gemacht (hatte es ja auch für die 10er gekauft), aber mit dem Autofokus bei der 1er kriege ich deutlich bessere Bilder z.B. von Zootieren hinter Maschendraht hin. Nichts gegen die 10er - wenn sie mir nicht gefallen würde, hätte ich nicht eine größere Oly gekauft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für eure Rückmeldungen. Weil zweimal die Frage kam, wieviel ich ausgeben kann oder möchte: im Moment bis max 1000.- 
Ich weiß, das schließt den Neukauf mancher Modelle schon aus und wohl auch die Pro-Objektive. Ich könnte mir die E-M10II oder eine alte E-M1 vorstellen. Die E-M5II finde ich auch gut, aber mir gefällt das Klappdisplay besser als das Drehbare.
Spritzwasserschutz benötige ich nicht zwingend. Würde mit 1 oder 2 Objektiven starten und das dann später ergänzen.

Viele Grüße
Dirk

bearbeitet von teatime
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Tele brauche ich eigentlich nur, wenn ich mit meine Enkeln in den Zoo gehe. Sowohl für die Tiere als auch für die Enkel.😁

Ansonsten habe ich meistens mein 14-42 drauf, manchmal auch ein altes OM Makro (mit Adapter).

Und weil das so ist, überlege ich, das 14-42 gegen das 12-40 Pro zu ersetzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also 1000€ sind natürlich nicht Welle. Das 12 - 40 ist toll. Die EM1.1 bekommt man gebraucht schon für um die 300-400€, wenn du dir ein wenig Zeit nimmst.

vor 6 Stunden schrieb teatime:

Brauchst Du den Telebereich nicht? Gerade da komme ich mit meiner XZ-2 immer wieder an Grenzen

Das ist aber jetzt wieder eine ganz neue Schiene...

Das 75-300mm Oly ist bei genug Licht auch toll und günstig in den Gebrauchtmärkten zu schießen.  Aber eben nicht wetterfest, wie das 12-40 und die EM1.1.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Trubadour:

Das 75-300mm Oly ist bei genug Licht auch toll und günstig in den Gebrauchtmärkten zu schießen.  Aber eben nicht wetterfest, wie das 12-40 und die EM1.1.

Danke Dir, aber so viel brauche ich im Moment auch nicht. Dazu muss man wissen, dass die XZ-2 bezogen auf KB nur 28-112mm bietet. Also da braucht es nicht viel um das toppen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch neu in diesem Forum, fotografiere in erster Linie Landschaft und stehe vor einem ähnlichen Problem:

Objektive, Objektive ... Wechsel zu Olympus MFT

Hinsichtlich einer Kamera warte ich auf die E-M5 MIII. Das ist die eine Seite. Die andere, eigentlich viel spannendere, ist die Frage nach dem richtigen Objektiv. Damit nerve ich schon den Rest der Familie seit ein paar Wochen ... Bei den (WW-)Objektiven suche ich Lichtstärke, Spritzwasserschutz und wenig Gewicht, weil ich die Kamera gerne bei Wanderungen mitnehmen möchte. Aktuell neige ich nicht zu Zoom-Objektiven, sondern zu Festbrennweiten. Die sind lichtstark, manchmal spritzwassergeschützt, aber grundsätzlich relativ leicht. Ob es PanLeica, Olympus Pro oder Voigtländer sein muss, dass weiß ich noch nicht; denn diese sind relativ schwer und nicht immer spritzwassergeschützt, zumind. das Voigtländer. 

In den letzten Jahren hatte ich bei meiner Canon das Zoom auch zu Hause liegen lassen und stattdessen mit Festbrennweiten fotografiert. Das hatte auf jeden Fall etwas.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir, ein herzliches Willkommen aus dem Saarland.

Wie du hier schon siehst, sind schon viele Tips und Ratschläge auf deine Anfrage gekommen.

Ich kann dir sagen, hier bist du sehr gut aufgehoben.👍 ( kleine Ausnahmen gibt es überall )

 

Allzeit gutes Licht

Olaf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung