Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bluescreen

Völklinger Hütte mal wieder

Empfohlene Beiträge

Ich hatte eine Woche Urlaub und habe einen Tag davon für einen weiteren Besuch der Völklinger Hütte genutzt. Das eher schlechte Wetter passte m.E. ganz gut zu der gigantischen Anlage.

10.thumb.jpg.83a6cf30b6b44ae13062515b497dec31.jpg

 

20.thumb.jpg.2774411a5d78f8d5dbf30e9e88373978.jpg

 

kl20191001-worms-290.thumb.jpg.c622ebebb5528b69ef84e463beb80519.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als erstes ging es natürlich wieder zu den riesigen Windmaschinen in der Gebläsehalle. Leider hat man in Völklingen inzwischen wohl den Großteil der Beleuchtung durch LEDs ersetzt. Das Licht mag ich nach wie vor nicht, es wirkt irgendwie tot, monochrom und man kämpft mit dem Weissabgleich.

Trotzdem:

kl20191001-worms-103.thumb.jpg.fecacc6e001368822df26987670d26b8.jpg

 

kl20191001-worms-107.jpg.db1a7ab5f552badbc5aa4be07322b868.jpg

 

kl20191001-worms-108.thumb.jpg.27f125276446930b10c44546a3778e9a.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Favorit ist nach wie vor der "Delvac Sichtschmierapparat". Obwohl sich der ein oder andere Besucher sicherlich gefragt hat, was diesen Kerl mit Stativ da wohl eine halbe Stunde lang gefesselt hat ;)

kl20191001-worms-110.thumb.jpg.daf81d755bda21159fec374807bdc45c.jpg

 

kl20191001-worms-117.jpg.6edfa42fd4f93017c238bb7a8dd4c65b.jpg

 

kl20191001-worms-123.thumb.jpg.f9f66b2c10ca5de04d9dccb793b20021.jpg

 

kl20191001-worms-125.thumb.jpg.fe7894037a90018f92a84e72d392ebf7.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Hochofensektion bin ich dann ordentlich nass geworden. War aber trotzdem faszinierend.

kl20191001-worms-235.thumb.jpg.758b5070ae4d3ec3041bc4ec23f5148c.jpg

 

kl20191001-worms-238.jpg.e79ff9c62d4ee175330155474df624ec.jpg

 

kl20191001-worms-264.thumb.jpg.56f2465665d294454a882cd21998e108.jpg

 

kl20191001-worms-266.thumb.jpg.09d0799fffff0fb699207a2b5b18acdd.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar mehr Bilder sind noch hier: http://www.trippler.net/pics2/vh2019

Leider bin ich dieses mal weder dazu gekommen, im Café Umwalzer eine Portion "Gefillde" zu vertilgen, noch hat es zu einem ausführlichen Besuch der tollen Sonderausstellung "Pharaonengold" gereicht. Kann aber noch werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte meine beiden E-M10 mit den folgenden Objektiven mitgenommen: Panasonic 7-14 f 4, 15 mm f 1.7, Olympus 75 mm f 1.8 und Sigma 60 mm f 2.8. Letzteres, damit es auch nochmal aus der Bude kommt. Und es funktionierte noch 😉

 

kl20191001-worms-197.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Fotos.
Der Regen verstärkt noch die Orange-Töne des Rostes. Hast du sehr gut herausgearbeitet.
Gefildde oder Hoorige, die Leute die damals auf der Völklinger Hütte gearbeitet haben, konnten das noch gut vertragen. Einfaches, billiges Essen, das satt gemacht hat und genug Kalorien geliefert hat für die körperlichen Strapazen der Arbeit. Heute lagert sich sowas sehr zielsicher rund um die Hüften an. Wenn man die Gerichte aus der Kindheit kennt, rufen sie unweigerlich Erinnerungen hervor und schmecken immer noch verdammt lecker!

BG OlyKs

EM1_196204524-1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem Besuch der Hütte vor ein paar Jahren standen die "Gefilde" als Tagesgericht auf einer Tafel. Irgendwie war ich damals ein wenig verpeilt und habe die Bedienung gefragt, was das denn sei.

"Ai, des sin so Gefillde. Sin gut!" "Alla, nämm ich".

Und es kam dann für ein paar Euro eine Portion, mit deren Kaloriengehalt selbst ein Hüttenwerker ein paar Tage ausgekommen wäre 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Fotos, gefallen mir ausnehmend gut!

Kannst du ein paar Worte darüber verlieren, wie du deinen Bildlook hinbekommst? Der ist mir schon ein paar mal aufgefallen. Finde ich faszinierend. Besonders die Innenaufnahmen. Hat was von Steampunk. 😉

Gruß Rolf

bearbeitet von Grek-1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Grek-1:

Kannst du ein paar Worte darüber verlieren, wie du deinen Bildlook hinbekommst? 

Hallo Rolf, 

Bei den Außenaufnahmen war dieses mal der Regen hilfreich, der den Rost schön gesättigt hat.

Zu den Innenaufnahmen: das meiste mache ich in Lightroom. Zuerst den Weissabgleich. Das war bei den Windmaschinen etwas fummelig, weil man dort inzwischen verschiedenfarbige LEDs als Beleuchtung eingesetzt hat. Da hat die Maschine dann links einen Grünstich, rechts einen Magentastich. Kriegt man irgendwie mit dem Verlaufsfilter hin.

Ansonten, hier mal ein etwas übertriebenes Beispiel

OOC:

kl20191001-test-100-2.thumb.jpg.3d7c8b7be9bf6bf459ef6d3bf838052b.jpg

Erstmal über die WB den Grünstich raus. Dann arbeite ich ganz gerne mit gegenläufigen Einstellungen im " Equalizer" . Also Schwarz runter, aber gleichzeitig die Tiefen noch, das gleiche mit Weiss und Lichtern. Macht das ganze etwas knalliger.

Viel mache ich auch mit dem HSL-Modul, weil man da schön einzelne Farben bearbeiten kann.

kllr.jpg.0d1f035f484535bb91fe0b32338a162e.jpg

Hier also die nach wie vor etwas blassen Kolben über die Gelb- und Orangetöne etwas in Richtung "Gold" gezogen und über die Luminanz etwas leuchtender gemacht.

Das JPG aus Lightroom sieht dann so aus:

kl20191001-test-100.thumb.jpg.cbc9344c8b34e99806202dc6e54ed80d.jpg

Dann mache ich noch gelegentlich in PSE 11 eine Kantenkontrastanhebung. Kann man mit Bordmitteln oder z.B. mit den den Nik-PlugIns. Ich nehme meistens Topaz Adjust, weil damit die meiste Übung habe. Meist gibt es da Filterpresets, die "Details" oder "Tonal Contrast heißen.

Das mache ich dann in PSE statt in LR, weil man hier mit Ebenen arbeiten kann und den Effekt besser auf einzelne Bildpartien (hier nur auf den scharfen Kolben und die Taster, nicht auf die unscharfen Partien) statt auf das gesamte Bild anwenden kann.

kl20191001-test-100b.thumb.jpg.81cc4259aa27a8d7ea0d8322754ea560.jpg

Hört sich vielleicht komp,iziert an, geht aber recht flink, wenn man es ein paar Mal gemacht hat 😉

Gruß

Stefan

bearbeitet von Bluescreen
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.10.2019 um 12:18 schrieb Bluescreen:

In der Hochofensektion bin ich dann ordentlich nass geworden. War aber trotzdem faszinierend.

Beim ersten Bild kann man schon sagen: Es schüttet wie aus Kübeln 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Bluescreen:

Dann mache ich noch gelegentlich in PSE 11 eine Kantenkontrastanhebung.

Hallo Stefan,

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung! Wenn ich mir das Ausgangsbild anschaue und dann das Endergebnis: Chapeau, kann ich da nur sagen. Ich denke, diese Kantenkontrastanhebung (was für ein Wort!) macht den besonderen Look aus, den ich meine und den ich für solche Technikfotos so faszinierend finde.

Allerdings bin ich nicht so der Bildbearbeitungsfreak, das mit Ebenen und so habe ich nicht drauf. Vielleicht kommt das ja irgendwann noch.... 😉

Gruß Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Grek-1:

Allerdings bin ich nicht so der Bildbearbeitungsfreak, das mit Ebenen und so habe ich nicht drauf. Vielleicht kommt das ja irgendwann noch.... 

Gruß Rolf

Meistens sind die Olympus-jpgs ja auch schon sehr gut. Da muss man nicht viel bearbeiten. 

Bei solchen Technik- oder Kunstlichtbildern macht mir das aber  Spaß. Da da ja sowieso nichts natürliches drauf ist, besteht keine Gefahr, dass es, wie es bei Landschaften oder so passieren kann, hinterher unnatürlich aussieht. 

Mein Hauptanwendungsgebiet von Ebenen, nämlich das Überblenden von bearbeiteten und unbearbeiteten Partien eines Bildes ist nicht kompliziert. Man legt einfach zwei Ebenen des Fotos an, wendet auf eine davon die gewünschte Bearbeitung an, und legt dann mit einem Pinsel in der Ebenenmaske fest, was von der einen und was von der anderen Ebene im endgültigen Foto zu sehen sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Bluescreen:

Mein Hauptanwendungsgebiet von Ebenen, nämlich das Überblenden von bearbeiteten und unbearbeiteten Partien eines Bildes ist nicht kompliziert. Man legt einfach zwei Ebenen des Fotos an, wendet auf eine davon die gewünschte Bearbeitung an, und legt dann mit einem Pinsel in der Ebenenmaske fest, was von der einen und was von der anderen Ebene im endgültigen Foto zu sehen sein soll.

🙂 Ja ja, einfach 🙂

Dazu brauche ich wahrscheinlich mal einen Nachhilfekurs. Ich fotografiere jetzt seit 2005 digital, aber das ist mir alles noch immer ein Buch mit sieben Siegeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben hier bei uns in der Nähe einen "verlorenen Ort" wie man in der Fotografie so schön sagt.Eine stillgelegte Brikettfabrik, vielleicht sollte ich da mal üben gehen.... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Grek-1:

Wir haben hier bei uns in der Nähe einen "verlorenen Ort" wie man in der Fotografie so schön sagt.Eine stillgelegte Brikettfabrik, vielleicht sollte ich da mal üben gehen.... 😉

Aber aufpassen und jemanden mitnehmen. An manchen "Lost Places" kann einem leicht die Decke auf den Kopf fallen 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, schon klar. Die ist zwar stillgelegt, aber nicht unbeaufsichtigt. Da muss man sich für eine Führung anmelden.

Ich hatte schon mal daran gedacht, hier ein MUT zu organisieren. Quasi als Exklusiv-Führung für Olyaner.

Gruß Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung