Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Stilges

[Sammelthread] M.ZUIKO Digital ED 45mm 1.8

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb OMD:

Nein, das ist an der Ostsee.

Vielen Dank Jens 🙂 
Ja ich erinnere mich an der Ostsee gibts auch viele sogar in ihr...

Es grüßt Torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb ViewPix:

Ja ich erinnere mich an der Ostsee gibts auch viele sogar in ihr...

Ja leider ....😒

Gruß Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb OMD:

Ja leider ....😒

Gruß Jens

Deshalb heißt SH ja auch nicht mehr "Land der Horizonte"; die kann man vor Windrädern nämlich nicht mehr sehen. 
Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Windräder sind dazu da, den Strom zu liefern, den wir mit den Geräten für Fotografie und Fotobearbeitung verbrauchen. 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich begeistert das Oly 45mm f/1.8 immer wieder: klein, leicht und super tolle Bildqualität.

DT_2019-12-27_PC270447_2019-12-27_03.thumb.jpg.697418755a5fc05bb1b4c96eee68e0ef.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es bei Saturn für wenig Geld aus dem Restetisch herausgegrabbelt. Weil es so klein war, lag es ganz unten. Es mag es auch sehr!

Schlosspark Köln-Stammheim

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch für Sonnenuntergänge eignet es sich (Blende 1:18!).

Köln am Abend

 

bearbeitet von Karsten H.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze auch das kleine, feine 45er am der EM-1.1, gerne auch für farbrauschende Sonnenuntergangsfotos (mit oder ohne die schönen Blendensterne, oder hier auch 'danach'), hatte jedoch unlängst auf den teilmonochromen Flächen stets an der gleichen Stelle einen nicht zu vernachlässigten wolkenähnlichen großen Fleckenbereich. Unter der Stereolupe konnte auch der Schmutzfilm dort entdeckt und beseitigt werden - jedoch fand ich beim Durchfokussieren nicht unerheblich viele und vor allem hell zurück leuchtende Staubbröckchen (bei Beleuchtung mit den Halogen-Schwanenhälsen) auf der Innenseite der Rücklinse (deren Außenfläche war sauber). Dass man optische Flächen nicht beleuchtet unter Vergrößerung betrachten sollte, kenne ich von Teleskopspiegeln - sonst kriegt man da 'die Krise' von dem, was alles dort sich abgelagert hat. Mich interessiert zum einen, wie in das Obi Staubteilchen rein kommen (vmtl. bei dem Zusammenbau), ob das abgedichtete 45/1,2 da 'besser ist (das 45/1,8er wird für meine Zwecke mehr zur Lieblingslinse), und wie ihr das mit dem Reinigen der Außenflächen haltet. Ich nutze immer noch das aus dem Astrobereich bekannte (und m.E. zu recht gelobte) Baader Optical Wonder mit deren blauem Microfasertuch.

bunte Grüße

Manfred

PS: Das Bild ist zum 'Fotoobjekt'; der erwähnte Fleckenbereich ist schon entfernt, hätte dort ca. 10% der Bildbreite.

Kimmsonnerb3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme es ja gerne für "widefields" am Sternenhimmel.
Hier der Bereich genau oberhalb des hellen orangen Stern Aldebaran und links der Plejaden bis zum Perseus (Teile des roten California Nebel)
Da wäre ein 40er Objektiv besser gewesen, mit dem 25 verliere ich aber zu viel an Auflösung.

Die Taurus Molekülwolken sind das zu nächste Sternentstehungsgebiet und entsprechend gut erforscht und zieht ja gerade hoch über unseren Köpfen am Nachthimmel hinweg.

Das Ergebnis aus 1 Minuten Belichtungen bei ISO 1000 Blende 2,2

fb_1490_TAU75106L_TAUMolecularCloud_STFStr.jpg

Es wird schärfer, wenn man auf's Bild klickt, wie ich gemerkt habe.

Siegfried

bearbeitet von iamsiggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ein paar Eindrücke mit meinem 1,8/45 bis auf die Sternenbilder und die Blumewiese alles an der Pen-F, wozu das Objektiv idealerweise zusammen mit dem 1,8/17mm passt.

Das Sternen Bild zeigt das Orionsternbild. Bei der Montage mit dem Mond war das Mondbild natürlich mit Tele.

Bernd 

x-bfo-180627OMDB1574-2.jpg

x-bfo-180823PENF9214-2.jpg

x-bfo-180823PENF9236-2.jpg

x-bfo-180823PENF9248-2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier die Sternenbilder. 5 sec, Iso 1600  Stativ, Mond 250mm Iso 800  Blende 8 1/2000 Panaleica 100-400 aus der Hand

x-bfo-190226OMII9922-ST4PS-842-2.jpg

x-bfo-191221OMII3691-2.jpg

bearbeitet von boehboeh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb boehboeh:

Hier die Sternenbilder. 5 sec, Iso 1600  Stativ, Mond 250mm Iso 800  Blende 8 1/2000 Panaleica 100-400 aus der Hand

Falschen Thread erwischt ?

Den Mond im Verhältnis zum Orion habe ich kleiner in Erinnerung.

Siegfried
 

bearbeitet von iamsiggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb iamsiggi:

Falschen Thread erwischt ?

Den Mond im Verhältnis zum Orion habe ich kleiner in Erinnerung.

Siegfried
 

Hallo  Siegfried, ich hatte die Erklärung bei den 4 vorigen Bildern gegeben . (konnte nich alle gleichzeitig laden!). Wegen des Sternen Bildes passt es auch hier rein,. 😉

 

Gruß Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb boehboeh:

Hallo  Siegfried, ich hatte die Erklärung bei den 4 vorigen Bildern gegeben . (konnte nicht alle gleichzeitig laden!). Wegen des Sternen Bildes passt es auch hier rein,. 😉

Hallo Bernd,
Also das untere vom Orion war mit dem 45er.
Das darüber mit dem Mond auch? Da waren jedenfalls die Sterne unscharf.

Man sieht jedenfalls dass  nur eine Nachführung und lange Belichtungszeiten mehr zeigen.

Wobei sich auch das spezielle des Orion Nebel selbst zeigt: Der ist wirklich hell, so daß man dann mal den Spagat schaffen muss, ein HDR plausibel aus nur Sekunden langen Belichtungen mit letztlich den üblicherweise Minutenlangen Belichtungen zu vermischen.

Das falsche Größenverhältnis des Mondes kann auch etwas irritieren.

Siegfried

bearbeitet von iamsiggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb iamsiggi:

Hallo Bernd,
Also das untere vom Orion war mit dem 45er.
Das darüber mit dem Mond auch? Da waren jedenfalls die Sterne unscharf.

Man sieht jedenfalls dass  nur eine Nachführung und lange Belichtungszeiten mehr zeigen.

Wobei sich auch das spezielle des Orion Nebel selbst zeigt: Der ist wirklich hell, so daß man dann mal den Spagat schaffen muss, ein HDR plausibel aus nur Sekunden langen Belichtungen mit letztlich den üblicherweise Minutenlangen Belichtungen zu vermischen.

Das falsche Größenverhältnis des Mondes kann auch etwas irritieren.

Siegfried

Ja Siegfried, alle bis auf das einkopierte Mondbild sind mit dem 45er.

Stimmt, leider sind die Sterne unscharf, weshalb lch sie mit dem Mond kombiniert hatte. Sollte eigentlich ein Mondbild mit Hintergrund sein.Hab es eher aus Spass hier mit eingestellt.

Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung