Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Citrus maxima

PEN-F II

Empfohlene Beiträge

Bislang hat uns Olympus zum 100-Jährigen solide Hausmannskost serviert. Aber praktisch die gesamte Technik der nicht mehr ganz neuen E-M1 II einmal in ein größeres ("E-M1X") und einmal in ein kleines ("E-M5 III) Gehäuse zu verbauen, kann keine Begeisterungsstürme auslösen. Wird da sonst nichts mehr zum Jubiläum kommen? Dieselbe E-M1 II zusätzlich nochmal in ein gleich großes Gehäuse einzubauen ("E-M1 III"?) erscheint inzwischen denkbar, wäre aber schlicht unnötig, sowohl für den Hersteller, als auch für die Kundschaft. Falls Olympus es also doch noch krachen lassen will, muss Olympus entweder mit der E-M1 III einen deutlichen Schritt nach vorn machen. Oder die PEN-F technisch mindestens auf E-M1 II- (bzw. E-M1 III-)Niveau bringen. Dann hätte man zwar drei (oder vier) praktisch gleiche Kameras, aber mindestens eine davon wäre trotzdem ein sensationelles "Geburtstagsgeschenk". Ich hoffe auf eine PEN-F II mit verbessertem Autofokus, Abdichtung, Mikrofonanschluss und einem hochauflösenden Aufnahmemodus, der aus der Hand verwendet werden kann. Bitte eine schnellere und stabilere WiFi-Verbindung realisieren. BT gehört auch mit hinein. Der Akku ist inzwischen fast wurscht (BLN-1 bevorzugt). USB-ladefähig sollte selbstverständlich sein. Ach ja, und bitte nie wieder proprietäre USB-Buchsen einbauen!

Ist das zu viel verlangt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich benötige keine bessere PEN-F, welche dann auch noch käuflich erworben werden muss. 
Das die F keine Abdichtung hat war bereits beim Erscheinen bekannt und dürfte kein großes Aber ausgelöst haben, zumal die Zielgruppe seiten Olympus nicht unbedingt auf wetterwiedrige Outdoor-Fotografie festgelegt wurde. Das ein Microfonanschluß fehlt mag vor allem die treffen, welche mit der Kamera auch Videos aufnehmen, kann ich nicht viel zu sagen, ob dieser wirklich fehlt. Ich filme mit meinem Sony Camcorder wenn es denn mal sein muss (das letzte mal war vor *überleg* 2 Jahren der Fall). 

Der Autofocus mag bei einigen Situationen etwas träge reagieren, reicht im großen und ganzen aber aus. Was Du an der Wifi Verbindung zu bemängeln hast entzieht sich ebenfalls meiner Kenntnis, da die Verbindung vom Smartphone zur Kamera , zumindest bei mir, immer ausreichend schnell und stabil ist. Daher kann auch gerne auf das langsamere BT verzichtet werden.

Zustimmen kann ich Dir bei dem HD-Modus aus der Hand und ergänzend hätte ich gerne Focusstacking in der Kamera. Das könnte sich aber ggf. durch ein Firmwareupdate beheben lassen und wäre eine schöne Weihnachtsüberraschung. 

Was den proprietären USB Anschluß betrifft, dass würde bedeuten, dass zusätzlich auch die bisher erhältlich Funk- und Kabelauslöser neu benötigt werden. 
Von daher bin ich schon fast an den existierenden Anschluß gebunden, was allerdings mich persönlich nicht stört, da die passenden Kabel ja immer mit der Kamera geliefert werden und es, sollte mal eines verloren gehen, sich schnell Ersatz über das Netz beschaffen lässt. Wer kein zusätzliches Equipment am USB anschließt wäre aber sicherlich mit USB-C besser bedient, da muss ich dann auch zustimmen. 

bearbeitet von jsc0852

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb jsc0852:

Ich persönlich benötige keine bessere PEN-F...

Das zeugt von einer gesunden Resistenz gegenüber Marketing Hypes und und wohtuender Besinnung auf das, was wirklich notwendig ist. Ich ticke da eigentlich etwas ähnlich. Jedoch während die Zufriedenen einfach zufrieden sind, dreht sich die Welt weiter und auch die weniger Zufriedenen und vor allem die weniger Geduldigen kaufen weiterhin Fotoapparate. Und irgendwann könnte auch meine (oder deine) PEN-F versehentlich in den Gully fallen. Dann würde ich zumindest gerne auf zwei- oder dreijährige Technik zurückgreifen und nicht auf siebenjährige (um mal irgendwelche Zahlen in den Raum zu werfen). Oder wir verlagern den Schwerpunkt unseres Schaffens doch noch auf die Schlechtwetterfotografie und würden das eben gerne auch mit einer PEN machen, ohne ensprechende Vorsicht walten lassen zu müssen.

vor 20 Stunden schrieb jsc0852:

...welche dann auch noch käuflich erworben werden muss.

Ja das ist bei genauer Betrachtung ein riesengroßer Skandal! 😂

vor 20 Stunden schrieb jsc0852:

Das die F keine Abdichtung hat...

Also: Es geht mir nicht um eine Diskussion, welche Schwächen die PEN-F hat (oder auch nicht). Vielmehr wollte ich mit meinem Beitrag nur zum Ausdruck bringen, dass Olympus garnicht so viel neu erfinden muss, um das Herz eines Olympus-Fans (ob nun konservativ oder nicht) zum Firmenjubiläum schneller schlagen zu lassen. Mit E-M1X und E-M5 III haben sie das zumindest bei mir noch nicht geschafft, mit einer PEN-F II wäre das aber durchaus möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Citrus maxima:

Mit E-M1X und E-M5 III haben sie das zumindest bei mir noch nicht geschafft, mit einer PEN-F II wäre das aber durchaus möglich.

Da schließe ich mich doch an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte eine ganz andere Wunsch an Olympus zum Jubiläum, einen Pen-F - Nachfolger, ganz ohne Schnick-Schnack, eine reine Kamera, massiv, vielleicht sogar ein Messinggehäuse, welches nach Jahren der Nutzung, diese stolz zeigt und in seiner Auslegung mit entsprechendem Komponenten (Tasten, Drehräder) auf eine lange Nutzungsdauer ausgelegt ist. Guter Autofokus, größerer Sucher, schneller Prozessor, größere Akku-Leistung und ein hochauflösender Sensor sollten eigentlich selbstverständlich sein, sparen könnte man sich eine große Anzahl an Spielereien die man im Alltag nie braucht, die unnötig das Menue aufblähen und von sinnvollen Dingen ablenken..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Weit Oerp:

...eine reine Kamera, massiv, vielleicht sogar ein Messinggehäuse, welches nach Jahren der Nutzung, diese stolz zeigt und in seiner Auslegung mit entsprechendem Komponenten (Tasten, Drehräder) auf eine lange Nutzungsdauer ausgelegt ist.

So mutig war ich jetzt nicht... Für das vordere Drehrad schlage ich vor, die vorhanden vier Positionen wie folgt zu belegen:

  1. APX 25 + Rodinal
  2. FP4 Plus + Ilfosol
  3. TRI-X 400 + Promicrol
  4. NEOPAN 1600 + XTOL

Ich weiß, das ist nicht bis zu Ende gedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung