Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Es gibt zur Zeit von DXO Rabatt Angebote für die neue Version und den upgrade der alten Version. Es wird allgemein bemängelt, daß die Aktion vor dem black friday endet und Altkunden kein günstigeres Angebot erhalten. Die neue Version verspricht zwar interessante und länger von den Altkunden erhoffte Verbesserungen, hat aber den Nachteil, daß Windows 7 offenbar nicht mehr unterstützt wird.

Interessenten finden Infos zu dem Thema sowie Videos über die neuen Features problemlos im Netz oder dem DXO Forum.

Viele Grüße

Axel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bedauerlicherweise entpuppt sich DXO im MFT-Bereich (und nicht nur in diesem! ) für einige angeblich laut Hersteller offiziell aufgeführte MFT-Objektive m. E. als Mogelpackung!

So wird bspw. lt. Herstellerangaben angeblich das Panasonic Leica DG Elmarit 200mm f2.8 Power OIS unterstützt, das prinzipiell und mit 1,4-Konverter verkauft wird. Wer mit vorstehender Kombi Aufnahmen macht, muss allerdings feststellen, dass das Unternehmen DXO seit sage und schreibe 2 Jahren nicht dazu in der Lage ist, ein DXO Optics Modul für die "Objektivschärfe" dieses Kits bereitzustellen.

Ebenfalls grotesk: Vor ca. 2 Jahren hatte ich den DXO-Support darauf aufmerksam gemacht, dass es in softwareergonomischer Hinsicht keine gute Idee ist, dem Anwender beim Öffnen EINES RAW-Files aus dem Windows-Explorer heraus (Öffnen mit ...) zuzumuten, dass das gewünschte Foto erst nach dem vollständigen Scan sämtlicher Dateien des Verzeichnisses angezeigt wird und bearbeitet werden kann, in welchem sich die geöffnete RAW-Datei befindet. Bei bspw. 2000 RAW Files kann man dann erst mal Kaffee trinken gehen, wenngleich es pogrammiertechnisch absolut kein Problem ist, das gewünschte RAW zu öffnen, anzuzeigen und trotzdem "nebenläufig" die restlichen Dateien für die Thumbnail-Erzeugung zu scannen. Mir wurde dann mitgeteilt, dass vorstehendes Problem in der nächsten Version gelöst sei, was in der Tat der Fall war.

DXO hat es allerdings in der Folgezeit geschafft, die ursprüngliche "Kaffeepause" wieder zum implementieren und diesen Blödsinn auch bis zur aktuellen Version Labs3 durchzuhalten.

Ebenfalls erstaunlich ist, dass DXO nach Integration der U-Point-Technologie für lokale Korrekturen über mehrere Monate nicht in der Lage war, auf Anfrage zu erläutern, wie die lokalen Korrekturwerte in 1er-Schritten in- bzw. dekrementierbar sind, was mit der Maus so gut wie nicht möglich war. Und die Bereitstellung von Eingabefeldern für die Korrekturwerte stellt für DXO offenkundig eine zu hohe Hürde dar.

Die defaultmäßig aktivierte "Hotpixel"-Beseitigungsfunktion im PRIME-Denoiser beseitigt leider gelegentlich auch Nicht-Hotpixel, was vor allem dann ärgerlich ist, wenn dadurch Reflexionspunkte in Augen beseitigt werden.

Und zum Thema "Einnisten" im Windows-System könnte auch noch so einiges ausgeführt werden.

So sehr ich die DXO-Sofware eigentlich schätze: Vorstehende Punkte sowie die Tatsache, dass kaum eine RAW-Entwicklersoftware der Unterstützung neuer Kamera- und Objektivmodelle zeitlich so verzögert hinterher hinkt wie DXO, stellen meine Begeisterungsfähigkeit für diese Software zunehmend auf die Probe.

Viele Grüße
Volker

bearbeitet von m1testit
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich gerade mit mehreren Raw-Konvertern beschäftigt - und schließlich Photolab gekauft (als Ergänzung zu Lightroom). Mein Argument für dxo sind

1) Die entwickelten Dateien einfach die beste Schärfe und den höchsten Detailreichtum aufweisen. Das liegt m.E. daran, dass die Tools Objektivschärfe und Microkontrast sehr gut funktionieren.

2) Prime ist die beste oder jedenfalls einer der besten Entrauschungsmethoden (und bei MFT braucht man so etwas doch häufiger)

3) Clear-View funktioniert extrem gut (m.E. besser als Dunst-Entfernen in anderen Produkten)

4) Smart-Light gibt einen sehr natürlichen Ausgangspunkt für die Bearbeitung

5) Man kann die DCP-Profile z.B. von Huelight nutzen

6) U-Points ermöglichen eine gute und schnelle lokale Anpassung

 

Allerdings hängt auch bei dxo die Windows-Version der MAc-Version hinter her.

Volker schrieb:

"... erstaunlich ist, dass DXO nach Integration der U-Point-Technologie für lokale Korrekturen über mehrere Monate nicht in der Lage war, auf Anfrage zu erläutern, wie die lokalen Korrekturwerte in 1er-Schritten in- bzw. dekrementierbar sind, was mit der Maus so gut wie nicht möglich war."

Nun, wenn ich nach Anklicken mit der Maus z.B. der Belichtungskorrektur im Equalizer eines Kontrollpunktes die Maus nach rechts ziehe, dann verschwinden die andere "Säulen" des Equalizer und ich kann mit der Maus durch hoch und herunterziehen die Werte sehr wohl in 1-Schritten ändern.

Und bzgl. der Hotpixel bei Prime: Man kann die Hotpixel-Erkennung in Prime auch manuell dosieren und ggf. auf Null stellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 5 Stunden schrieb GeHe:

"... erstaunlich ist, dass DXO nach Integration der U-Point-Technologie für lokale Korrekturen über mehrere Monate nicht in der Lage war, auf Anfrage zu erläutern, wie die lokalen Korrekturwerte in 1er-Schritten in- bzw. dekrementierbar sind, was mit der Maus so gut wie nicht möglich war."

Nun, wenn ich nach Anklicken mit der Maus z.B. der Belichtungskorrektur im Equalizer eines Kontrollpunktes die Maus nach rechts ziehe, dann verschwinden die andere "Säulen" des Equalizer und ich kann mit der Maus durch hoch und herunterziehen die Werte sehr wohl in 1-Schritten ändern.

Eben!
Und nicht einmal DAS konnte DXO auf Anfrage erklären, weil es nämlich in Labs2 nirgends dokumentiert war und das Unternehmen DXO nicht einmal das eigene Produkt gut genug kennt, um solch eine Anfrage beantworten zu können.

Zitat

Und bzgl. der Hotpixel bei Prime: Man kann die Hotpixel-Erkennung in Prime auch manuell dosieren und ggf. auf Null stellen.

Wer auf Hotpixelreduktion zu Gunsten gleichzeitiger Beibehaltung von Augenglanzlichtern verzichten mag, kommt wohl kaum um eine solche Verfahrensweise herum.

 

ad 1)
Ja, WENN denn das entsprechende optische Modul wie beworben verfügbar ist!

ad 4)
Sehe ich nicht so!

Gruß
Volker

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 22.11.2019 um 20:59 schrieb ajax:

Es gibt zur Zeit von DXO Rabatt Angebote für die neue Version und den upgrade der alten Version. Es wird allgemein bemängelt, daß die Aktion vor dem black friday endet und Altkunden kein günstigeres Angebot erhalten.

Zum Black Friday gibt es kurzfristig das 50% Angebot - billiger wird es nicht mehr.

https://shop.dxo.com/de

Sieht so aus, dass es für Alles gilt, auch upgrade etc. Bei Bedarf sollte man das nutzen, kann sein, dass ich auch schwach werde.

Gruß, Gerhard

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Fotofirnix:

Zum Black Friday gibt es kurzfristig das 50% Angebot - billiger wird es nicht mehr.

Alle Interessenten des PL3 updates sollten sich vorher (im DXO Forum) darüber informieren, welche Konsequenzen das für ihre bisherige PL2/Win 7 Lizenz haben wird. Die Weiternutzung von PL2 unter Win 7 unterliegt Restriktionen, die im Forum ausführlich diskutiert werden ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb ajax:

Alle Interessenten des PL3 updates sollten sich vorher (im DXO Forum) darüber informieren, welche Konsequenzen das für ihre bisherige PL2/Win 7 Lizenz haben wird. Die Weiternutzung von PL2 unter Win 7 unterliegt Restriktionen, die im Forum ausführlich diskutiert werden ...

Guter Hinweis für Win!

Beim Mac bleibt bei mir die PL1 voll erhalten. Die neue Version PL3 startet als eigene App mit eigener LizenzNr, übernimmt aber z.B. die von mir erstellten Presets und ViewPoint. ( Das uralte OpticsPro9 läuft übrigens etwas holprig aber immerhin auch noch - die Lizenz war mal gratis).

Gruß, Gerhard

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung