Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Weiß jemand, welche Auslösespannung (Blitzgerät) die E-M5 II verträgt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal bei RW auf Oly-e, da gibt es das oly-e paper 2/2018 zum Runterladen, darin gibt er Hinweise zu Altblitzen.

Gruss

Landus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp, @Landus, aber über das, was die E-M5 II verträgt, schreibt Reinhard Wagner in diesem PDF nichts.

Zitat

Überprüfen Sie im Handbuch Ihrer Kamera, welche Zündspannung die Kameras aushalten.

Im mir zur Verfügung stehenden PDF-Handbuch der E-M5 II FW 4.0 ist weder „Zündspannung”, noch „Auslösespannung” erwähnt. Auch ein händisches Durchsuchen bringt keine Angaben dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Subhash:

Weiß jemand, welche Auslösespannung (Blitzgerät) die E-M5 II verträgt?

Reinhard Wagner!

Lt. Buch zur E-M5 II, S. 165: 250 V

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu

evtl.könnte das ja weiterhelfen, Oly Bedienungsanleitung Seite 153

  Die Nutzung veralteter Blitzgeräte, die dem X-Kontakt des Kamera-Blitzschuhs Ströme von über 250 V zuführen, führt zu einer Beschädigung der Kamera.

Gruß Detlef

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb DeHau:

Oly Bedienungsanleitung Seite 153

Da steht auch:

Zitat

Das Anbringen von Zusatzblitzgeräten mit Signalkontakten, deren technische Daten nicht mit denen der Olympus-Daten übereinstimmen, kann zur Beschädigung der Kamera führen.

Ist da etwas zu Canon-Blitzen bekannt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb DeHau:

Die Nutzung veralteter Blitzgeräte, die dem X-Kontakt des Kamera-Blitzschuhs [Spannungen] von über 250 V zuführen, führt zu einer Beschädigung der Kamera.

Ich finde es mutig, diese Aussage so zu interpretieren, daß Spannungen bis 250 V in Ordnung wären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Omzu Iko:

Ich finde es mutig, diese Aussage so zu interpretieren, daß Spannungen bis 250 V in Ordnung wären.

Ist wohl noch die alte ISO-Norm 10330 von 1992,Olympus wird schon wissen was sie machen,oder?

Und interpretiert habe ich garnichts,genau so steht es da geschrieben.

bearbeitet von DeHau
zusatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb DeHau:

Hab ich schon gemacht. Mir ist auch http://www.botzilla.com/photo/strobeVolts.html bekannt. Nirgendwo steht meines Wissens nach etwas über Signalkontakte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vieleicht kommt ja gleich noch mal der Allwissende mit einer Lösung um die Ecke 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb DeHau:

der Allwissende

Muss nicht sein. Einer mit Erfahrung bezüglich der Verwendung von alten Canon-Blitzen mit der E-M5 II reicht. Um welchen Canon-Blitz es sich handelt, habe ich erst angefragt. Wenn ich das weiß, kann  ich noch genauere Angaben liefern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Subhash:

Da steht auch:

Das Anbringen von Zusatzblitzgeräten mit Signalkontakten, deren technische Daten nicht mit denen der Olympus-Daten übereinstimmen, kann zur Beschädigung der Kamera führen.

Ist da etwas zu Canon-Blitzen bekannt?

Wenn der Blitz mehrere Kontakte hat ist er vermutlich so neu dass es spannungsmäßig keine Probleme gibt. Nachmessen hilft. Ich hab mal einen modernen Canon Blitz auf die EM1 gesetzt und das hat funktioniert. Allerdings geht eh nur M oder A (Zelle), dann kannst du sicherheitshalber auch alle äußeren Kontakte abkleben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Subhash:

Canon Speedlite 430 EXII.

Das ist ja kein alter Blitz, die Zündspannung ist da sicher nicht das Problem, aber A-Modus hat der keinen, also nur M möglich.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das Ganze mal zusammen zu fassen, die E-M5 Mark II verträgt offiziell maximal 250 V (allerdings wäre ich bei alten Blitzgeräten vorsichtig, auch wenn sie sich nominell daran halten), die Zündspannung der Canon Speedlites liegt bei 3,3 bis 6 V (Systemobergrenze, weil die alten EOS-Kameras sonst Probleme mit der Synchro bekommen hätten). Wenn der Blitzmodus der Kamera und des Blitzes auf Manuell gestellt wurden sind erfahrungsgemäß Störsignale auf den Kontakten kein Problem, wenn man sicher gehen will, einfach die Kontakte abkleben (außer den Mittenkontakt natürlich) oder einen flachen Zubehöradapter verwenden, der nur den Mittenkontakt durchschleift. 

bearbeitet von Helios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt / gab einen kleinen Adapter, den man auf den Blitzschuh steckt und daran den Blitz anschließt. Mittenkontakt und Kabel sind möglich. Dieser Adapter trennt den Blitz vom Kamerakontakt (galvanisch glaube ich). Damit kann man sogar die uralten Metz 45CT1mit sehr hoher Zündspannung verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder den alten Blitz an eine Servozelle anschliessen und mit den eingebauten/mitgelieferten kleinen Systemblitz(en) triggern. Da geht höchstens die Servozelle über den Jordan, aber die sollte das aushalten...

Gruß

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung