Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Laowa Linsen


Empfohlene BeitrÀge

Ich liebe das kreative Spiel mit besonderen Linsen (wie z.B. dem 8mm Fisheye), je weitwinkeliger desto besser 🙂 Als Neu-Laowa-Ambassador besorge ich mir demnĂ€chst das 4mm Fisheye wie auch die 7.5mm Festbrennweite und wollte vorab einmal fragen, wer hier nutzt diese Objektive mit welchen Erfahrungen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Adrian, ich habe schon seit einiger Zeit das 7.5mm, es kommt bei mir dann zum Einsatz, wenn ich sehr aufs Gewicht achten muss, aber nicht auf Ultraweitwinkel verzichten möchte oder wenn ich Filter im UWW-Bereich nutzen möchte. Wenn es gewichtsmĂ€ĂŸig geht, ist meistens das 7-14mm dabei. Das Laowa ist ein erstaunliches Objektivchen: so winzig, dass man es fast nicht mehr bedienen kann, aber mit sehr guter BildqualitĂ€t. Es vignettiert sehr stark und meines hat auch eine leichte Dezentrierung (Kannst du mir als Laowa Ambassador einen Tipp geben, wo ich es justieren lassen kann?), aber ich bin mit den Ergebnissen immer sehr zufrieden. Gute Exemplare können in Sachen BildqualitĂ€t ohne weiteres mit dem 7-14mm Pro mithalten.Etwas nervig ist die Streulichtblende, denn die rastet nicht ein, verdreht sich somit leicht und wenn man es nicht merkt, hat man in der Bildecke dann immer die Blende drauf. Das eine oder andere Bild damit ist in meiner Galerie zu finden.

Viele GrĂŒĂŸe, Michael

bearbeitet von Kreier
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schade das die Zeit der Kugelpanoramen im Internet vorbei ist. Eine hohe Kunst,begleitet von Glaubenskriegen ĂŒber die QualitĂ€ten der Erstellung als auch dem gezeigten Bildmaterial. 

Von einem Markenbotschafter, dem ich (nicht ich) ĂŒber seine Aussagen an den Lippen hĂ€nge , erwarte ich fundiertes Wissen . 

vor 17 Stunden schrieb adrianrohnfelder:

Danke, habe in dem Thread doch gleich mal eine Frage gestellt, wie es mit der Entzerrung bzw. dem ZusammenfĂŒgen von zwei, drei Aufnahmen ausschaut...

 Das zitierte sollte mir ein Botschafter aus der Praxis heraus beantworten können und nicht anders herum.

Fragt kritisch ein Hobbyknipser der InflationÀr benutzte Begriffe nicht mag.

GrĂŒĂŸe Wolfgang 

bearbeitet von blitz
Schreibfehler
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb adrianrohnfelder:

Danke, habe in dem Thread doch gleich mal eine Frage gestellt, wie es mit der Entzerrung bzw. dem ZusammenfĂŒgen von zwei, drei Aufnahmen ausschaut...

DafĂŒr gibt es Panorama Programme z.B. PtGui, Hugin und viele andere.

Die fĂŒgen die Bilder zusammen.

Ganz wichtig ist es den Drehpunkt an der Eintrittpupille zu halten.  Den No Parallax Punkt. Ganz wichtig ist auch immer den gleichen Drehwinkel zu benutzen. Der NoParallax Punkt bei Fischaugen Objektive ist abhÀngig vom Drehwinkel. Dazu benötigt man dann entweder einen entsprechenden Panoramakopf oder einen Philopod.

Es ist aber Blödsinn ein solches Fischauge fĂŒr Panoramen zu verwenden, da man unendlich Auflösung verschenkt, der einzige Fall wo es Sinn macht, ist wenn man schnell eine große Menge an Panoramen ausstoßen möchte, wo Auflösung keine Rolle spielt, wie z.B. Makler.

Bist Du so unzufrieden mit den Olympusobjektiven, dass Du nun Botschafter fĂŒr Laowa wirst?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Alocasia:

Bist Du so unzufrieden mit den Olympusobjektiven, dass Du nun Botschafter fĂŒr Laowa wirst?

 

Nein, ganz im Gegenteil, die Olympus Linsen sind top. Aber wie bereits geschrieben probiere ich gerne neue kreative Sachen aus, und ein 4mm Fisheye hat Olympus nun einmal nicht im Programm. Und ein kleines kompaktes Weitwinkel, um noch einmal Gewicht zu sparen, könnte ich hier und da auch gebrauchen.

Ich sehe Laowa als ErgĂ€nzung und nicht als Konkurrenz an bzw. unterstĂŒtze ich gerne auch insgesamt das MFT System. Je mehr gescheite Auswahl es dafĂŒr gibt, desto werthaltiger bleibt das System bzw. stacheln sich die unterschiedlichen Anbieter zu mehr Leistung und weiteren Linsen an 😉

  • GefĂ€llt mir 5
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Kreier:

Kannst du mir als Laowa Ambassador einen Tipp geben, wo ich es justieren lassen kann?

RĂŒckmeldung von Laowa: "hm..... justierung ja eigentlich nicht nötig bei manuellen objektiven...gibt ja kein front oder backfokus.... wenns von links nach rechts im bild wĂ€re dann muss objektiv eh in fabrik zurĂŒck...dann wĂŒrde ja was nicht stimmen von produktion her.... die allerersten 7,5 hatten da ab und zu was.... aber das ist schon ganz lang her...."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch mal ein paar Testfotos zu Hause gemacht. Mit der E-M1 II gehts gar nicht ohne das der Griffwulst oder die Finger drauf sind. Dies hat Martin Groth schon in seinem Beitrag geschrieben! Selbst mit der Pen-F muss man sehr aufpassen, damit die Finger nicht auf dem Foto sind. Aber ansonsten finde ich die Linse klasse... 😊

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb adrianrohnfelder:

RĂŒckmeldung von Laowa: "hm..... justierung ja eigentlich nicht nötig bei manuellen objektiven...gibt ja kein front oder backfokus.... wenns von links nach rechts im bild wĂ€re dann muss objektiv eh in fabrik zurĂŒck...dann wĂŒrde ja was nicht stimmen von produktion her.... die allerersten 7,5 hatten da ab und zu was.... aber das ist schon ganz lang her...."

Danke fĂŒr's Nachrfagen Adrian. NatĂŒrlich rede ich nicht vom Fokus, das wĂ€re ja ziemlich dĂ€mlich. Nein, ich rede von einer leichten Dezentrierung der Optik, was sich darin Ă€ußert, dass die Randbereiche auf der einen Seite etwas schĂ€rfer sind als die Randbereiche auf der anderen Bildseite. Die Frage ist also, ob Laowa sowas nachtrĂ€glich noch justieren kann und will - bei meinen Olympusobjektiven hatte ich das Problem noch nie, weiß aber, dass ich sie jederzeit einsenden könnte, um das beheben zu lassen. Ich habe mein Objektiv ziemlich bald nach MarkteinfĂŒhrung gekauft, vielleicht war das ein Fehler. Falls Laowa mir helfen kann, wĂ€re das natĂŒrlich toll...

Viele GrĂŒĂŸe, Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden schrieb adrianrohnfelder:

Ich liebe das kreative Spiel mit besonderen Linsen (wie z.B. dem 8mm Fisheye), je weitwinkeliger desto besser 🙂 Als Neu-Laowa-Ambassador besorge ich mir demnĂ€chst das 4mm Fisheye wie auch die 7.5mm Festbrennweite und wollte vorab einmal fragen, wer hier nutzt diese Objektive mit welchen Erfahrungen?

Nun, ich benutze es sehr gerne fĂŒr Milchstraßenbilder und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Da man ja ohnehin manuell fokussiert und in aller Ruhe arbeiten kann finde ich in dieser Hinsicht das Objektiv optimal. FĂŒr einen Hobbyfotografen stimmt hier vor allem das Preis-LeistungsverhĂ€ltnis. Manchmal benutze ich es aber eben mal als Spaß wie hier im FutterhĂ€uschen. Die Kamera lag zusammen mit dem Laowa 7,5 mm drinnen und wurde dann mit der Oi-Share App ausgelöst.

VG und allzeit gut Licht!

Stefan

in flagranti.jpg

Milchstraße klein.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 13.12.2019 um 14:13 schrieb FredL:

support@venuslens.net

Ich hatte meins dirket dort bestellt - ging problemlos.
Kommunikation auf englisch - wird sehr schnell beantwortet.

Ich werde mein GlĂŒck mal versuchen - die bauen tolle Objektive, vielleicht bieten sie ja auch tollen Service...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 13.12.2019 um 09:19 schrieb Alocasia:

DafĂŒr gibt es Panorama Programme z.B. PtGui, Hugin und viele andere.

Die fĂŒgen die Bilder zusammen.

Ganz wichtig ist es den Drehpunkt an der Eintrittpupille zu halten.  Den No Parallax Punkt. Ganz wichtig ist auch immer den gleichen Drehwinkel zu benutzen. Der NoParallax Punkt bei Fischaugen Objektive ist abhÀngig vom Drehwinkel. Dazu benötigt man dann entweder einen entsprechenden Panoramakopf oder einen Philopod.

Es ist aber Blödsinn ein solches Fischauge fĂŒr Panoramen zu verwenden, da man unendlich Auflösung verschenkt, der einzige Fall wo es Sinn macht, ist wenn man schnell eine große Menge an Panoramen ausstoßen möchte, wo Auflösung keine Rolle spielt, wie z.B. Makler.

Bist Du so unzufrieden mit den Olympusobjektiven, dass Du nun Botschafter fĂŒr Laowa wirst?

 

Man verschenkt keine Auflösung, sondern man verschenkt nutzbare SensorflĂ€che bei der Aufnahme. Ich wĂŒrde vorsichtig sein mit Aussagen wie "Blödsinn": es gibt Situationen, da macht der Einsatz eines zirkularen Fisheyes durchaus Sinn. Vielleicht nicht gerade bei MFT, wo die nutzbare SensorflĂ€che bei ca. 24 Megapixeln in der Kamera liegt. Bei Einsatz von Vollformatkameras mit 42Megapixeln sieht der Einsatz von zirkularen Fisheyes fĂŒr sphĂ€rische Panos schon anders aus.

Die gelinkten Fotos wurden alle mit einer PEN-F mit dem Laowa 4mm erstellt. Die Auflösung der sphÀrischen Panoramafotos (diese "Auflösung"meintest du wahrscheinlich) aus vier Einzelaufnahmen kommt auf 7500 Pixel LÀngskante, in Kombination mit dem Olympus HiRes-Modus sind es 15.000 Pixel. Da kann man schon ganz nette Panorama-Touren zusammenstellen. Und mit dem HDR-Modus der PEN-F lassen sich die jeweils 5 Aufnahmen pro Einzelfoto mit 2f Spreizung in sekundenschnelle abarbeiten.

Vorteil: das 4mm hat einen FOV von 210°, sodass man schon mit zwei Aufnahmen + Nadirbild ein gutes Panorama stitchen kann. Die optische QualitÀt des 4mm an den RÀndern ist sehr gut, Farbquerfehler halten sich im Rahmen. Den richtigen Adapter vorausgesetzt hier und hier , kann man schon ordentliche Panos mit dem 4mm erstellen.

Das folgende sphÀrische Pano kann hier im Forum nicht gedreht werden, bei Bedarf bitte hier anschauen. Bild wurde von 80MB auf 2.4MB geschrumpft, da hier im Forum nicht mehr möglich ist.

St_Martin_HDR.thumb.jpg.8173b864a03afbdedd25913d33dd0d1f.jpg

Gruß, Klaus

bearbeitet von kbaerwald
  • GefĂ€llt mir 11
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

ich habe bisher keinerlei Erfahrungen mit Laowa Optiken sammeln können, bin auch vor rein manuellen Objektiven bisher zurĂŒckgeschreckt. Aber die Ergebnisse die Ihr hier einstellt sind schon von beeindruckende QualitĂ€t. Das 4mm könnte mich schon reizen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...
Am 26.1.2020 um 08:46 schrieb TKI:

ich habe bisher keinerlei Erfahrungen mit Laowa Optiken sammeln können, bin auch vor rein manuellen Objektiven bisher zurĂŒckgeschreckt. Aber die Ergebnisse die Ihr hier einstellt sind schon von beeindruckende QualitĂ€t. Das 4mm könnte mich schon reizen....

Wobei rein manuelle bzw. zumindest im Gegensatz zu den Olympus Linsen mit manuell verstellbarer Blende Optiken ganz interessant sein können bei Live Composite aufnahmen. Haben wir neulich getestet beim Lightpainting. Erst Blende zu und "gemalt" und anschließend Blende auf fĂŒr Sternenhimmel/Milchstraße mit aufs Bild - bei laufender LC Belichtung. 

In der Landschaftsfotografie sehe ich manuelles Fokussieren auch nicht als so großen Nachteil bzw. ist das 7.5 von Laowa schon deutlich kompakter als das 7-14er Pro.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit meiner E-M1 II habe ich immer den Griff drauf. Daher setze ich mein Laowa ausschliesslich mit der Pen-F ein, meistens mit Selbst- oder Fernauslöser. Wenn ich nicht aufpasse, sind meine Finger sonst sehr schnell mit drauf... 🙈

bearbeitet von CPC664
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb CPC664:

Mit meiner E-M1 II habe ich immer den Griff drauf. Daher setze ich mein Laowa ausschliesslich mit der Pen-F ein, meistens mit Selbst- oder Fernauslöser. Wenn ich nicht aufpasse, sind meine Finger sonst sehr schnell mit drauf... 🙈

Ja, so geht es mir ja auch. Deshalb denke ich schon ĂŒber die Anschaffung einer weiteren Olympus Kamera nach. Macht nĂ€mlich Spaß mit dem Knubbel. 😄

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was ich hier ĂŒber das Laowa 7,5 f2 gelesen habe, hat mich richtig neugierig gemacht. Da ich noch nie mit einem manuellen Objektiv fotografiert habe, interessiert mich was ich dann an meiner M1 II einstelle. M oder S weil ich ja die Blende am Objektiv einstelle?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung