Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Botaniker

EM5 Mk2 - miese Rechenleistung des internen 8-Bilder-Fokus-Stackings enttäuscht

Empfohlene Beiträge

Vor ca. 1 Monat habe mich mir die EM5 Mk2 zugelegt, um sie - mit dem 60er Makro bestückt - immer als kleine, leichte Begleiterin für schelle "Fertig"-Stacks dabei zu haben. Im Gegensatz zur EM1 Mk 2  wird kein "Aus-der Hand-Foto" scharf. Ich habe nicht gewusst und auch nicht erwartet, dass die interne Rechenleistung dieser Kamera derart schwach ist. Dann hätte sich Olympus diese Funktion auch sparen können und sich allein auf die Bracketing-Funktion beschränken sollen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

??? Ich habe die besagte Cam und kann überhaupt nicht klagen was Stacks anbelangt.....Nur mache ich sie im Gegensatz zu dir nicht aus der Hand , ein Wackler und alles ist für die Tonne, sondern mit dem Stativ....Auch hier gilt ja, ein Windstoss und das Nachbearbeiten ist angesagt....Aber pauschal sind die Bilder mit dem 60er zufriedenstellend...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich klage auch nicht (EM1-I) - die Stacks gehen so schnell, dass sogar ganz leichter Wind u.U. kein Aussch(l)usskriterium sein muss. Konnte mich dran erinnern, dass ich bei nicht mal gutem Licht (Strauchschicht, Wolken) eine Strauchschrecke 'haben wollte', das Blatt aber sich immer etwas bewegte. Ich war vom Ergebnis echt überrascht.

bewegter Gruß

Manfred

P9130373 (2).JPG

bearbeitet von sunspot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Stativ aus ist ist mit der EM 5/2 alles gut. Aber die EM1/2 liefert aus der ruhigen Hand fertige scharfe Stacks selbst aus 15 Fotos; vor dem 3.0 Firmware update war das auch schon gut mit nur 8 Fotos. Also ein Problem schwacher Software bei der EM 5.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb Botaniker:

Also ein Problem schwacher Software bei der EM 5.

Dir ist aber schon klar, dass zwischen billigeren und teureren Produkten es üblicherweise Unterschiede in der Leistung gibt.

Nur wenn man vergleicht, was heute auch in günstigeren Produktlinien verbaut ist, durch aktuellere Technik erst möglich, sehen so manche alte damals teure Geräte auch schlecht aus.
Leider kommt da dazu, dass in letzter Zeit ein sehr hoher Anstieg in der verfügbaren Rechenleistung bei noch weniger Stromverbrauch, zu verzeichnen war.

Bei einem PC kann ich Platine/CPU tauschen, bei einem Gesamtsystem wie einer Kamera oder Laptop hilft halt nur ein Neukauf.....

Siegfried

bearbeitet von iamsiggi
  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O.k., sehe ich ein! Ist nun auch nicht ein so großes Problem, dass ich die EM5 deshalb nicht mehr mag. Rechne dann eben die Bracketing-Reihen am PC zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.1.2020 um 16:39 schrieb iamsiggi:

Dir ist aber schon klar, dass zwischen billigeren und teureren Produkten es üblicherweise Unterschiede in der Leistung gibt.

Nur wenn man vergleicht, was heute auch in günstigeren Produktlinien verbaut ist, durch aktuellere Technik erst möglich, sehen so manche alte damals teure Geräte auch schlecht aus.
Leider kommt da dazu, dass in letzter Zeit ein sehr hoher Anstieg in der verfügbaren Rechenleistung bei noch weniger Stromverbrauch, zu verzeichnen war.

Bei einem PC kann ich Platine/CPU tauschen, bei einem Gesamtsystem wie einer Kamera oder Laptop hilft halt nur ein Neukauf.....

Siegfried

Ein wahres Wort ...

wenn da nur nicht immer die hohen Kosten für die Neuanschaffung zu Buche schlagen würden 😵

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man mal ansatzweise das GAS (Gear Aquisition Syndrom) überwunden hat 😉 tut man gut daran, sich zu fragen, was man wirklich braucht... denn wenn man nur etwas warten kann, sind die Sachen, die man dann später kauft, weil man sie wirklich braucht um einiges Leistungsfähiger und kosten zumindest gleich viel wie vorher.

Aber Olympus macht es einem ja leicht derzeit, zumindest für das was ich brauche:  Keine X  und wenn ich heute vor der Wahl stünde E-M5.III oder E-M1.II würde ich die 5er überspringen.

Selbst für meine Astrofotografie tut es eine E-PLx oder E-M10.II bei weitem, als daß ich eine wesentlich teurere E-M1.II verwenden müsste.

Siegfried

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb iamsiggi:

Aber Olympus macht es einem ja leicht derzeit, zumindest für das was ich brauche:  Keine X  und wenn ich heute vor der Wahl stünde E-M5.III oder E-M1.II würde ich die 5er überspringen.

 

Einer der Gründe warum ICH mir grad die M5II (14-150 Kit) günstig geschossen habe.

reicht mir vollkommen und als mit Wiedereinstieg für mich die günstigste Variante, zu dem ich nur 599€ fürs Kit bezahlt habe 😇

 

Für Landschaft, Streetart und gelegentliche Makros brauche ich keinen Speed und zudem ein unauffälliges wertiges Body.

M1 ist mir to much und die 5III ist mir zu teuer dazu gefällt mir der Body der 5III nicht aber das ist Geschmacksache. Bei den 10ern gefallen mir die Anordnungen der Räder nicht.

PEN-F wäre perfekt aber derzeit noch zu teuer (meine Defekte im Angebot gekaufte ging ja zurück)

bearbeitet von Oly-MK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.1.2020 um 14:12 schrieb Botaniker:

.... Dann hätte sich Olympus diese Funktion auch sparen können und sich allein auf die Bracketing-Funktion beschränken sollen !

Das Fokus Stacking wurde der besagten Kamera, im Nachhinein per FW Update, sozusagen geschenkt. - soviel zum Sparen der Funktion!

Ich persönlich kenne keinen Unterschied zwischen der Stack Geschwindigkeit der E-M1 II und der E-M5 II. Das geht mal schneller mal langsamer.
Vergiss dabei aber nicht, dass die E-M5 II den günstigen SD Karten Slot hat. Der ist relativ empfindlich und kann unter Umständen daran schuld sein, dass das Kamerainterne Stacking langsamer funktioniert als es soll. Eventuell hast du eine andere Karte zB Lexar 32GB mit 90MB/s mit der du das probieren kannst.

Ja es geht auch mit der E-M5 II aus der Hand und die Fotos werden scharf - eventuell hast du was an der Kamera bzw. den Stabi verstellt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung