Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
userxde

Zufrieden ist anders - wer kann mir Tipps geben?

Empfohlene Beiträge

Moin!

Ich habe die E-M5 MII ja erst seit kurzem und probiere daher noch viel aus. Aber ingesamt konnte mich die Kamera noch nicht so wirklich überzeugen.

Wir waren heute im Wald unterwegs und da habe ich, vor allem noch in P (und auch iAUTO), mal einfach ein bisschen herumprobiert. Von den insgesamt etwa 200 Fotos können mich nur sehr wenige überzeugen. Vor allem Gesichter wirken schwammig und unscharf. Auch ist mir nicht klar, wieso die Kamera auf ISO1600 bei tollen Lichtverhältnissen "hochzieht". 

Gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist, will man ja auch mal einfach schnell den Auslöser betätigen und davon ist kein einziges Bild etwas geworden. Selbst bei einer 250 Belichtung hatte ich totale Bewegungsunschärfen drin.

Auch beim Autofokus hatte ich echt Probleme, dass die Kamera erkennt, was ich eigentlich scharf haben wollte.

 

Hattet ihr auch solche Startschwierigkeiten mit eurer Olympus? Ich hatte im Vorfeld ja nur Gutes über die Kamera gehört und mich daher von Sony verabschiedet, was ich im Moment wirkliche bereue. 

 

Hier mal ein Beispiel von heute, habe die dazugehörige EXIF als Screenshot dazugegeben. Ich finde dieses Bild, nicht nur mit der Bewegungsunschärfe (Hände und Füße), die übrigens auch im Gesicht vorhanden ist, insgesamt völlig schwammig. 

 

Bin hier für Tipps jeglicher Art offen, außer "stell doch alles manuell ein" 😉

Es grüßt euch

 

Der Swen

20200111_11.thumb.jpg.6d23acf62c03de1fb6967b3571abb9ba.jpg

873405919_Bildschirmfoto2020-01-11um22_31_59.png.25ec20d342f85f3856d02512627eeb9b.png

bearbeitet von userxde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh, da kommt viel zusammen. Zunächst einmal war es nicht besonders hell, super Lichtverhältnisse hat man bei uns nur im Sommer. 

Die 1/250s ist für Bewegung angemessen, die ISO 1600 ergeben sich aus der Blende 5.6 mehr gibt das Objektiv nicht her. 

Das Problem dürfte aber der af sein, beim Beispiel ist der Hintergrund scharf. Die em 5.2 ist nicht die beste Kamera für bewegte Objekte (wer hat dich beraten?) das heißt aber nicht dass es nicht besser geht. 

Welche af Einstellungen hättest du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst würde ich die Bedienung in die Hand nehmen, durchlesen und mit der Kamera noch einmal spielen. Wie du selbst sagt,nicht lange im Besitz.....

Unzufrieden musst du mit dir selbst sein. Das fehlende 1x1 der Fotografie kann auch Sony nicht wettmachen. Werbeversprechen und eigenes unvermögen/können, treffen aufeinander.

Hier hast du dich deinem Problem mit wechselnden Einstellungen in der Kamera angenähert, teils ohne Erfolg, oder mit immer dem gleichen Fehlermuster. 

Wenn die Lichtverhältnisse als gut empfindest, deine Kamera sah das anders sonst hätte sie die Isoautomatik nicht so hoch gezogen. F= 5,6 ist bei diesem Wetter schon Grenzwertig und ein 250tel für schnelle Bewegungen durchaus zu langsam. 

http://blog.hamburger-fotospots.de/genialer-spickzettel-fuer-fotografen-als-kostenloser-download/

https://www.digitipps.ch/fototechnik/belichtungsdreieck/

https://bernd-kleinschrod.de/blende-belichtungszeit-iso/

In IAuto hast du keine Kontrolle was die Kamera macht.

In der Programmautomatik versucht die Kamera alles richtig zu machen, kennt aber nicht, auf was es dir ankommt. Hier die Bewegungen scharf zu bekommen.

So, bisher wurde der AF noch nicht angesprochen. Welche/wieviele Felder aktiviert, in welcher Größe, etc. .

Ein weiteres Betätigungsfeld für Erfolg oder Misserfolg einer gelungenen Aufnahme. 

AF=S

Fokus im Mittelfeld.

Anvisieren, die Kamera scharfstellen lassen und den Auslöser durchdrücken!

Lies dir die Links durch. Die nächsten Bilder werden nach und nach besser.

Grüße Wolfgang 

bearbeitet von blitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass ich mich mit Fokus noch einmal ganz in Ruhe auseinandersetzen muss. 
 

Ich habe mir auch ein passendes Buch zu der Kamera gekauft, denn die Fülle an Einstellungsmöglichkeiten ist ja enorm. Nur ist für eine ausführliche Lektüre auch die entsprechende Zeit notwendig.

Gekauft habe ich die Kamera in einem richtigen Fotofachgeschäft. Habe mich dort auch beraten lassen. 
 

ich werde wohl einfach noch ordentlich testen müssen, so dass ich dann auch wieder mit den Fotos zufrieden bin.

Heute ist ohnehin ein Ausflug geplant, da wird dann wieder geübt. 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb cimfine:

. Die em 5.2 ist nicht die beste Kamera für bewegte Objekte (wer hat dich beraten?)

Unter welchen Gesichtspunkten machst du das fest, dass es für bewegte Objekte nicht die beste Kamera sei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb cimfine:

Problem dürfte aber der af sein, beim Beispiel ist der Hintergrund scharf. Die em 5.2 ist nicht die beste Kamera für bewegte Objekte (wer hat dich beraten?)

Lass dich nicht bequatschen. Natürlich kann man mit Deiner Kamera eine solche Szene entsprechend einfangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

Deine Probleme hatte ich am Anfang auch, ich war total unzufrieden mit der Schärfe und dem Fokus bei der 5II.
Mich wundert auch immer, das die ISO so schnell so hoch geht, mache mir da aber keinen echten Kopf drum.
Die 5II kann ganz wunderbare bewegte Bilder ertsellen.
Bei mir komme ich im Programm S am besten zurecht, wenn es um die Insekten geht, die schneller als Kinder sind.
Wahrscheinlich würde Dir eine noch kürzere Belichtungszeit zu besseren Ergebnissen verhelfen.

Spiel mal mehr mit A und S herum.
Die Kamera ist klasse!
Schau mal, ob sie auf die aktuelle Firmware zurückgreift!

 

 

 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In dieser Situation hast du mit deiner Ausrüstung schon viel rausgeholt. Die Haube ist fast scharf. Der schwammige Eindruck kommt von der hohen Empfindlichkeit und der geringen Schärfeleistung und Lichtstärke des Objektivs bei dieser langen Brennweite.
Für diese Lichtverhältnisse wäre ein lichtstärkeres Objektiv besser, mit max. Blende 1:1,8 - besser 1:1,4 - noch besser 1:1,2. Damit bekommst du kürzere Belichtungszeiten und weniger bis keine Bewegungsunschärfe. Der Autofokus tut sich auch leichter, wenn er mehr Licht bekommt. Apropos mehr Licht: Ein Blitz wäre auch eine Möglichkeit.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb userxde:

Unter welchen Gesichtspunkten machst du das fest, dass es für bewegte Objekte nicht die beste Kamera sei?

Wir haben die EM 1.2 und die EM 5.2. Die Fünfer hat einen sehr schnellen und genauen AF aber noch keinen Phasen AF auf dem Sensor. Wenn man mit AF- C ein Objekt dauerhaft verfolgen will, ist die Einer klar besser.

Das heißt aber nicht, dass es mit der 5er nicht geht, wie der Kollege oben schon schrieb, geht es bei ihr am besten wenn man direkt durchdrückt, auch mit AF-S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fotographiere meine Kinder am liebste im A-Modus und stelle den ISO so niedrig wie es das Licht zulässt ein. Dadurch kann man die Blende selbst bestimmen und muss nicht all zu viel selber einstellen.

Dann wähle ich ein kleines Forusfeld (am ehesten am Goldenen Schnitt=>ein Eckpunkt der Hilfslinien) und versuche mit AF S direkt durchzudrücken. Das hat mit meiner EM10 mk1 ganz meißt gut funktioniert...

AF C hat bei mir auch meißt zu frust geführt...

Gruß Armin

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 135mm Brennweite und einem sich seitwärts  bewegendem Motiv sind 1/250 zu wenig. 

Das Licht ist flau/flach und die Szene damit kontrastarm, was den Schärfeeindruck reduziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb king kong:

Apropos mehr Licht: Ein Blitz wäre auch eine Möglichkeit

Ich habe den Blitz extra nicht mitgenommen, da ich die Einstellungen erstmal ohne Blitz kennenlernen möchte. Generell bin ich ein großer Freund von Blitzen, muss da aber auch noch schauen, welchen ich mir da noch kaufen werde.

 

vor 1 Stunde schrieb Gartenphilosophin:


Schau mal, ob sie auf die aktuelle Firmware zurückgreift!

 

Ist aktuell. 4.1

 

vor 2 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

komme ich im Programm S am besten zurecht, wenn es um die Insekten geht, die schneller als Kinder sind.

Da kennst du meine Kinder noch nicht 😂😂

 

Danke an alle für eure Tipps. Werde heute noch ein paar Bilder machen. Diesmal aber drinnen und mit dem niedlichen Aufsteckblitz 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.1.2020 um 09:46 schrieb Gartenphilosophin:

Mich wundert auch immer, das die ISO so schnell so hoch geht, mache mir da aber keinen echten Kopf drum.

Das ist kein Wunder: Wenn 5.6 die Offenblende ist und 135 mm die Brennweite, dann ist es sinnvoll, 1/250 sec zu belichten. Es bleibt also nur die erhöhte Empfindlichkeit, um korrekt zu belichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

P und iAuto sind so justiert, dass sie bis max. 1/(2xBrennweite) gehen und dann die Blende öffnen oder die ISO hochfahren. Von daher hat die Kamera wie erwartet reagiert. Willst du was anderes, muss du mit A/S/M oder zumindet angepasstem P (wird als Ps angezeigt) arbeiten. Ich habe bei P ein Rad auf Belichtungskorrektur und eines auf Ps (Programmshift) gelegt, so habe ich beides in der Hand.

Bei der Situation wie oben darfst du auf keinen Fall den "Schrotschuss"-AF (also alle Felder) aktiviert haben. Der geht in die Bäume, da diese eine bessere Kontrastschärfe liefern und näher sind. Ich habe generell kleine AF-Punkte eingestellt und verschiebe diese bei Bedarf. Achtung: Auch bei kleinem Feld sollte das Motiv den AF-Punkt ganz ausfüllen, sonst geht er gerne mal auf den Hintergrund.

In der Nachbearbeitung, oder in der Kamera, die Kontraste verstärken. Du kannst über die Multifunktionstaste die Gradationskurve verstellen und somit die Bilder "knackiger" direkt in der Kamera machen.

Am besten nimmst du ein Buch zur Kamera und probierst erst einmal aus.

Blitzen: Ist nochmal eine ganz andere Hausnummer und wird am besten in M genossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.1.2020 um 07:43 schrieb userxde:

Unter welchen Gesichtspunkten machst du das fest, dass es für bewegte Objekte nicht die beste Kamera sei?

Motoradrennen, Motocross, alles schon damit gemacht. Erratische Bewegung, da ist mit dem AF halt schwierig. Aber da muss man sich mit den Settings auseinandersetzen. IAuto ist no go für mich (außer ich drücke die Kamera jemand in die Hand), P kann man vieles machen, ist jetzt aber nicht grade beeinflussbar grade wenn du etwas Spezielles hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung