Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
acahaya

Kennt Ihr eigentlich das Pushbikegirl?

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb hoss:

Hallo Heike,

tolle Bilder und eine große Leistung, was du da ablieferst!

Zu der Steuerung via Smartphone mit OI.Share App ein kleiner Tipp, da gibt es drei Modi zu beachten:
Unter "Fernsteuerung" gibt es die Modi Live View, Fernauslöser und Auswählen. Je nach Einstellung hast du bestimmte Funktionen zur Verfügung oder auch nicht! Mit dem dritten Modus Auswählen kannst du vor dem direkten Zugriff auf die Kamera zwischen den Modi Live View oder Fernauslöser auswählen. Welche nach dem Start der App aktiv ist kannst du in den Einstellungen der App einstellen.

Danke!

Ich dachte, die App kenne ich schon. Vorher kannte ich nur die zwei Modis (Liveview und Fernauslöser). Dass "heimlich" der 3. Modus eingeführt wurde wusste ich nicht.
Sowas ist praktischer als ständig in den Einstellungen zu ändern.

Wieder was (neues) gelernt!

Viele Grüße
Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heike,
@Pushbikegirl
gerade habe ich mir Deinen Jahresrückblick angesehen.
Mir gefallen die Bilder sehr, sie haben die Seele und Athmosphäre sehr schön eingefangen. Die Technik überlasse ich anderen...

Was mir aber auffällt, ist, das Du Dich viel zu häufig für irgendeinen Fehler oder ein "Problem" entschuldigst.
Mach das nicht. Jedes Bild hat eine Besonderheit. Das Bild mit den beiden Frauen und der Tür bedarf keiner kleinen Entschuldigung, sondern einer Interpretation, WARUM diese Tür zum Bild gehört.
Eine Interpretation über den Wandel und Generationen, etc...
Das ist so meine Idee zu Deinen Bildern. Dann kann man immer noch mit der technischen Materie kämpfen...

Eine weiterhin gute Fahrt!
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Mach das nicht. Jedes Bild hat eine Besonderheit. Das Bild mit den beiden Frauen und der Tür bedarf keiner kleinen Entschuldigung, sondern einer Interpretation, WARUM diese Tür zum Bild gehört.

Unterschreib ich!
Daher sage ich immer, mach das Bild so wie es einem selbst gefällt und nicht wie die anderen schreiben, wie er/sie es hat gemacht hätte.

  • Gefällt mir 5
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Pushbikegirl:

Hallo Kengel,

ja genauso mache ich es. Rein aus Faulheit heraus. Ich schaue mir das an! Danke. 
Bei Lightroom kann man ja bei der Stapelverarbeitung  verschiedene Parameter einstellen. 
Ich stelle bei Schaerfe Standard ein und bei Qualitaet auf  40. 

Ich bearbeite uebrigens die jpgs und nicht die Raw Dateien. Ich denke mal dass ist das was einige evtl. als stoerend empfinden koennten. Bezueglich knackiger Farben. Mir gefaellt das - aber wie gesagt halt auf meinem Monitor. 

Schaerfe wird dadurch zweimal reingerechnet und wahrscheinlich liegt es wohl dann daran? 

Wie soll ich es machen? 

DANKE....LG Heike

 

 

Hallo Heike,

ich würde dann einfach mal versuchen, wie es aussieht, wenn das Schärfen im Exportprozess ganz ausgestellt wird. Denn so wie du es momentan machst, wird das Bild wahrscheinlich 3x geschärft:

  1. Direkt bei der kamerainternen Umwandlung in JPG.
  2. Bei der Bearbeitung in Lightroom.
  3. Während des Exportvorgangs.

Als Ergänzung dazu: Ich denke mal du stellst die Qualität des Exports auf 40 um Datenvolumen zu sparen? 40 ist schon recht wenig. Bei 800px an der langen Kante macht es wahrscheinlich nicht viel Unterschied in der Dateigröße, wenn du 60 oder sogar 80 einstellst. Das könntest du mal testen und schauen, ob die Dateigröße dann noch immer OK für dich ist. Der Präsentation der wirklich sehr gelungenen Bilder würde das stark zu Gute kommen.

Weiterhin viel Freude beim Reisen und Fotos machen! 👍

bearbeitet von Kengel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Heike,

Hut ab vor deinen schönen Bildern!

Es gibt absolut keinen Grund, darauf was die Technik betrifft herumzuhacken. Die knalligen Farben und die Überschärfung passen stilistisch. Das machte man zu Analogzeiten mit Ilford HP5 und hartem Fotopapier, eine Erinnerung daran ist der Filter monochrom film.

Ich rate dir, aber das ist vermutlich völlig überflüssig zu sagen, allerdings in jedem Fall die Original-JPGs oder noch besser diese und die Original-RAWs nicht vorschnell zu löschen. Denn wenn du wieder zu Hause bist hast du vielleicht Jahre später noch Lust das eine oder andere Bild für die Wohnzimmerwand weniger knallig zu bearbeiten.

bearbeitet von Kammermusikfan
Anrede

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Hallo Heike,
@Pushbikegirl
gerade habe ich mir Deinen Jahresrückblick angesehen.
Mir gefallen die Bilder sehr, sie haben die Seele und Athmosphäre sehr schön eingefangen. Die Technik überlasse ich anderen...

Was mir aber auffällt, ist, das Du Dich viel zu häufig für irgendeinen Fehler oder ein "Problem" entschuldigst.
Mach das nicht. Jedes Bild hat eine Besonderheit. Das Bild mit den beiden Frauen und der Tür bedarf keiner kleinen Entschuldigung, sondern einer Interpretation, WARUM diese Tür zum Bild gehört.
Eine Interpretation über den Wandel und Generationen, etc...
Das ist so meine Idee zu Deinen Bildern. Dann kann man immer noch mit der technischen Materie kämpfen...

Eine weiterhin gute Fahrt!
 

Hallo - erstmal Danke für deinen Input, interessanter Denkanstoss.

Das mit der Türe hatte ich extra mit aufgenommen, um dem Betrachter ein wenig das Auge zu schulen. Es sollte ja mit Tipps für die Fotografie sein - ich sah es weniger als Entschuldigung mehr als Erklarung wie man es noch besser machen könnte, aber es manchmal einfach eben nicht geht.

Da wäre jetzt für mich die Frage, was stoert dich daran? Kommt es unprofessionell rueber? Oder warum empfindest Du es als Entschuldigung und nicht als Tipp geben? 
Ist auf jeden Fall immer wieder interessant wie unterschiedlich Menschen sowohl Bilder als auch Text wahrnehmen und interpretieren. 
Freu mich auf einen weiteren Gedanken von Dir.....LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb pit-photography:

Unterschreib ich!
Daher sage ich immer, mach das Bild so wie es einem selbst gefällt und nicht wie die anderen schreiben, wie er/sie es hat gemacht hätte.

ja wie gesagt es sollte ja eine Anregung und Schulung sein, auf was man selber achten sollte. 
Nur wenn man ja auf Fehler aufmerksam macht, kann man doch erst lernen wie es eigentlich sein soll, oder nicht?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Kengel:

Hallo Heike,

ich würde dann einfach mal versuchen, wie es aussieht, wenn das Schärfen im Exportprozess ganz ausgestellt wird. Denn so wie du es momentan machst, wird das Bild wahrscheinlich 3x geschärft:

  1. Direkt bei der kamerainternen Umwandlung in JPG.
  2. Bei der Bearbeitung in Lightroom.
  3. Während des Exportvorgangs.

Als Ergänzung dazu: Ich denke mal du stellst die Qualität des Exports auf 40 um Datenvolumen zu sparen? 40 ist schon recht wenig. Bei 800px an der langen Kante macht es wahrscheinlich nicht viel Unterschied in der Dateigröße, wenn du 60 oder sogar 80 einstellst. Das könntest du mal testen und schauen, ob die Dateigröße dann noch immer OK für dich ist. Der Präsentation der wirklich sehr gelungenen Bilder würde das stark zu Gute kommen.

Weiterhin viel Freude beim Reisen und Fotos machen! 👍

Lieben DANK. Ja 40 vor allem weil eben oftmals eine mega langsame Verbindung ist und das einfach schneller geht und auch damit sie nicht gleich jeder klauen und ausdrucken kann.....aber wahrscheinlich macht das nicht viel aus.

Auf was fuer einer Bildschirmgröße schaust Du die Bilder an? 

Bei der Bearbeitung in LR habe ich die Schärfe auf null....das sollte also nicht 3mal wenn dann 2mal geschärftt sein. 

Beim naechsten Artikel probier ich das..... 🙂 LG Heike 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.1.2020 um 10:09 schrieb Spanksen:

Tolle Motive, sieht hat ein gutes Auge für Framing. Aber die Bilder sind mir teilweise zu krass nachbearbeitet und dadurch Rauschen sie auch zu stark. Manchmal passt es sogar, meistens aber nicht. Ansonsten ist die Kombi EM10MK2 plus das 17er 1.8 eine geniale Combo für Street Shootings. 

Danke fuers Lob, sag mir mal bitte genau welches rauscht und welches du zu sehr nachbearbeitet findest, damit ich verstehe um was es geht.  
Weil ich das so nicht sehe und ich aber gerne wissen würde was du siehst. Freu mich.....
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte nur mal kurz einwerfen dass ich das was Du machst toll finde, ein paar Etappen mitradeln würde wenn ich 20 Jahre jünger wäre und dass ich mich über Deine Bilder und Geschichten freue weil Du mich damit an Deinen Abenteuern teilhaben lässt.

“Perfekte“ Fotos braucht man nur dann, wenn diese keine Geschichten erzählen und die Phantasie des Betrachters nicht anregen können. Deshalb wünsche ich mir dass Dir die „praktischen“ Tipps hier helfen und dass Du ansonsten ganz unbeschwert von Perfektionismus weiter „Deine Bilder“ machst.

Pass gut auf Dich auf - Sabine

bearbeitet von acahaya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Pushbikegirl:

Hallo - erstmal Danke für deinen Input, interessanter Denkanstoss.

Das mit der Türe hatte ich extra mit aufgenommen, um dem Betrachter ein wenig das Auge zu schulen. Es sollte ja mit Tipps für die Fotografie sein - ich sah es weniger als Entschuldigung mehr als Erklarung wie man es noch besser machen könnte, aber es manchmal einfach eben nicht geht.

Da wäre jetzt für mich die Frage, was stoert dich daran? Kommt es unprofessionell rueber? Oder warum empfindest Du es als Entschuldigung und nicht als Tipp geben? 
Ist auf jeden Fall immer wieder interessant wie unterschiedlich Menschen sowohl Bilder als auch Text wahrnehmen und interpretieren. 
Freu mich auf einen weiteren Gedanken von Dir.....LG Heike

Hallo Heike,

Für mich lesen sich einige Bereiche eher als entschuldigende Erklärung, nicht als Tipp. Für mich.
Es ist nicht nur bei dem Bild so, auch bei anderen Bildern habe ich das so empfunden. Für mein Gefühl machst  Du Dich kleiner als es sein muss.
Es ist eine Frage der Formulierung des Textes, die bei LeserInnen etwas auslöst. Deine Texte sind ja nicht unprofessionell, sie sind schön. Trotzdem fallen mir diese Erklärungen eher als Entschuldigung auf.
Da ich auch blogge, weiß ich, wie schwer Texte sein können.
Es soll nur mein Input sein, keine irgendwie geartete Kritik, ja?
(Beim Lesen des letzten Satzes kann man genau auch so eine Entschuldigungstendenz herauslesen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Gartenphilosophin:

Hallo Heike,

Für mich lesen sich einige Bereiche eher als entschuldigende Erklärung, nicht als Tipp. Für mich.
Es ist nicht nur bei dem Bild so, auch bei anderen Bildern habe ich das so empfunden. Für mein Gefühl machst  Du Dich kleiner als es sein muss.
Es ist eine Frage der Formulierung des Textes, die bei LeserInnen etwas auslöst. Deine Texte sind ja nicht unprofessionell, sie sind schön. Trotzdem fallen mir diese Erklärungen eher als Entschuldigung auf.
Da ich auch blogge, weiß ich, wie schwer Texte sein können.
Es soll nur mein Input sein, keine irgendwie geartete Kritik, ja?
(Beim Lesen des letzten Satzes kann man genau auch so eine Entschuldigungstendenz herauslesen...)

 

Gerade eben schrieb Gartenphilosophin:

Hallo Heike,

Für mich lesen sich einige Bereiche eher als entschuldigende Erklärung, nicht als Tipp. Für mich.
Es ist nicht nur bei dem Bild so, auch bei anderen Bildern habe ich das so empfunden. Für mein Gefühl machst  Du Dich kleiner als es sein muss.
Es ist eine Frage der Formulierung des Textes, die bei LeserInnen etwas auslöst. Deine Texte sind ja nicht unprofessionell, sie sind schön. Trotzdem fallen mir diese Erklärungen eher als Entschuldigung auf.
Da ich auch blogge, weiß ich, wie schwer Texte sein können.
Es soll nur mein Input sein, keine irgendwie geartete Kritik, ja?
(Beim Lesen des letzten Satzes kann man genau auch so eine Entschuldigungstendenz herauslesen...)

Wuerde ich nie als Kritik auffassen....sondern werde den Gedankenanstoss auf jeden Fall überdenken und auch ein paar andere Leute dazu befragen. Es steht noch Teil 2 der Serie der schönsten Afrika Bilder an....kann ja besser werden 🙂 
Oja bloggen ist auch ein Abenteuer 🙂 
Danke....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Pushbikegirl:

Es steht noch Teil 2 der Serie der schönsten Afrika Bilder an....kann ja besser werden 🙂 

Da freu ich mich schon heute drauf😀 ....kann (kaum) besser werden👌

Danke für Deinen interessanten Bericht und die tollen Bilder!

Liebe Grüße

Reiner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Pushbikegirl:

Das mit der Türe hatte ich extra mit aufgenommen, um dem Betrachter ein wenig das Auge zu schulen. Es sollte ja mit Tipps für die Fotografie sein - ich sah es weniger als Entschuldigung mehr als Erklarung wie man es noch besser machen könnte, aber es manchmal einfach eben nicht geht.

Da wäre jetzt für mich die Frage, was stoert dich daran? Kommt es unprofessionell rueber? Oder warum empfindest Du es als Entschuldigung und nicht als Tipp geben? 
Ist auf jeden Fall immer wieder interessant wie unterschiedlich Menschen sowohl Bilder als auch Text wahrnehmen und interpretieren. 
Freu mich auf einen weiteren Gedanken von Dir.....LG Heike

Also ich habe den Abschnitt mit dem diskutierten Bild als bewusst gewählten kleinen Exkurs in die Bildgestaltung und nicht einen Augenblick lang als Entschuldigung empfunden (also in keiner Weise negativ - er zeigt mir, daß Du Dich intensiv mit der Thematik auseinandersetzt, bzw. wie ich an anderer Stelle jetzt las, es auch "richtig" gelernt hast - was wie ich meine auch in Deinen Bildern zu erkennen ist. Wenn zum Fachwissen noch Talent kommt, werden Bilder einfach gut).
Steht ja auch schon in der Überschrift: "mit Tipps zur Fotografie" - in Fotobüchern habe ich schon ähnliche Beschreibungen über die Probleme bei einem Bild gelesen... also alles gut. 😉

bearbeitet von elwoody

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung