Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

vor 16 Minuten schrieb elwoody:

*maul*

ich habe erst vor ein paar Wochen meine Liebe zum 12-40 2.8 wiederentdeckt. 😛

Das 12-100 mit f2.8! Das Gemecker hätte ich lesen wollen! Viel zu groß, viel zu schwer, und vor Allem - viel zu teuer! Ich erinnere mich noch an die vielen Stimmen, dass die Größe schon lange kein Kriterium mehr für mFT sei, alles viel zu groß, zu schwer etc. Was wollt Ihr eigentlich? 12-100 mit f2.8 in der Größe des 12-100/4.0, aber auf keinen Fall teurer als das 4.0?

bearbeitet von Martin Groth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigentlich ist mir das 12-100/4.0 schon zu schwer (als universalimmerdraufteil). Zumal ich die größeren Brennweiten erfahrungsgemäß fast nie benutze, selbst wenn das Objektiv sie hergibt.

bearbeitet von elwoody

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze auf Reisen den vollen Brennweitenbereich des 12-100mm. Im Vergleich zu meinem früheren Setup, O 2.8/12-40mm plus P 2.8/35-100mm ist das O 12-100mm schon deutlich praktischer und 180g leichter als die Kombination. Natürlich nicht an der Kamera.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das neue ist das Kit-Objektiv für die E-M5III.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb tgutgu:

Ich nutze auf Reisen den vollen Brennweitenbereich des 12-100mm. Im Vergleich zu meinem früheren Setup, O 2.8/12-40mm plus P 2.8/35-100mm ist das O 12-100mm schon deutlich praktischer und 180g leichter als die Kombination.

Ich bin genau auch diesen Weg gegangen und habe jetzt kein 2.8/12-40 (bzw. 35) und kein 2.8/35-100 mehr. Aber als Haus-Kit das 12-45 statt meines 12-100 temporär auf der E-M5III drauf ist schon attraktiv wegen der Größe-, Gewichts- und Balancevorteile.

bearbeitet von Nieweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erstens ist auch dieser Pressetext unvollständig, da fehlt der erste Teil.

Die Focus-Clutch z.B. würde ich fast sicher erwarten.

Aber mal unabhängig davon ist das einfach eine schöne Kitlinse, die einiges billiger sein sollte als das 12-40, und Olympus damit attraktivere Angebote ermöglicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Kabe:

Also erstens ist auch dieser Pressetext unvollständig, da fehlt der erste Teil.

Die Focus-Clutch z.B. würde ich fast sicher erwarten.

Aber mal unabhängig davon ist das einfach eine schöne Kitlinse, die einiges billiger sein sollte als das 12-40, und Olympus damit attraktivere Angebote ermöglicht.

Letztlich könnte es das beste Kitobjektiv für mFT werden. Das P 2.8/12-35mm hatte mich noch nie überzeugt, das es deutliche Schwächen bzgl. Schärfe und Auflösung am Rand hat und auch anfällig für Farbsäume ist.

Das O 2.8/12-40mm ist bzgl. Abbildungsleistung bis auf die Neigung zu Reflexen bei Gegenlicht exzellent, hat aber bauliche Schwächen bzgl. der Verbindung des Bajonetts zum Tubus, die relativ leicht bricht (ist bei mir jedenfalls so aufgetreten und andere Berichte dazu gibt es auch einige). Wenn Olympus auch daran gearbeitet hat und es nicht die Schwächen des P 2.8/12-35mm hat, ist es mMn. ein attraktives, kleines und leichtes Objektiv.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sooo schlimm ist das 12-40 2.8 nun bei den Lens Flares aber auch nicht 😉
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein bester Vorschlag zum Preis beim Einstand: 498.- würden wir uns wohl wünschen, 698.- oder gar 748.- wäre wohl so die Ideal-Vorstellung von Olympus, aber mehr als 598.- werden sie wohl nicht zu verlangen wagen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Nieweg:

Mein bester Vorschlag zum Preis beim Einstand: 498.- würden wir uns wohl wünschen, 698.- oder gar 748.- wäre wohl so die Ideal-Vorstellung von Olympus, aber mehr als 598.- werden sie wohl nicht zu verlangen wagen, oder?

Die trauen sich das, doch klar, die Innovation ist doch durchgängig F4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Robin Wong hat dazu gesagt, dass Olympus nun eine durchgängige Schiene an f4 Objektiven aufbauen will, unterhalb der F2,8 Linie. 

Aber ehrlich gesagt, neben dem 12-100 F4 noch eine ähnliche Brennweite, das verstehe ich trotzdem einfach nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb c_b:

Robin Wong hat dazu gesagt, dass Olympus nun eine durchgängige Schiene an f4 Objektiven aufbauen will, unterhalb der F2,8 Linie. 

Aber ehrlich gesagt, neben dem 12-100 F4 noch eine ähnliche Brennweite, das verstehe ich trotzdem einfach nicht. 

Ich kann es nachvollziehen, habe ich mir mir schon öfter eine kleinere Alternative zum 12-100 F4 gewünscht. Die durchgängige Blende ist ein Punkt der mir dabei durchaus am Herzen liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb c_b:

Robin Wong hat dazu gesagt, dass Olympus nun eine durchgängige Schiene an f4 Objektiven aufbauen will, unterhalb der F2,8 Linie. 

Aber ehrlich gesagt, neben dem 12-100 F4 noch eine ähnliche Brennweite, das verstehe ich trotzdem einfach nicht. 

Ein 4/50-200mm Pro oder 4/100-300mm Pro wären schon Möglichkeiten.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein 4/50-200 oder 4/50-250 würde ich auch sofort nehmen! In der Vorschau wird es ja wage angedeutet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb elwoody:

I......Die durchgängige Blende ist ein Punkt der mir dabei durchaus am Herzen liegt.

worin liegt eigentlich der Vorteil der durchgehenden Blende?

Ich dachte bislang immer, daß es im zweifel an einer Stelle weiter abblendet als erforderlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es erleichtert das Ganze einfach, wenn sich nur durch den Zoomvorgang nicht immer gleich alle Parameter der Kombination Belichtungszeit und Blende ändern. Du stellst einmal eine Zeit-/Blendenkombination für eine Belichtungssituation ein und diese bleibt auch beim Zoomen erhalten. Bei einem Objektiv mit nicht durchgehender Blende bedeutet jeder Zoomvorgang, daß sich Brennweite, Belichtungszeit und Blende ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb elwoody:

Bei einem Objektiv mit nicht durchgehender Blende bedeutet jeder Zoomvorgang, daß sich Brennweite, Belichtungszeit und Blende ändern.

Nicht bei JEDEM sondern nur wenn das Zoomen bei kürzester Brennweite und Offenblende beginnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb tgutgu:

Ein 4/50-200mm Pro oder 4/100-300mm Pro wären schon Möglichkeiten.

Ist das 300mm f4 dann eigentlich auch nur noch Semipro? Käme dann vielleicht auch noch etwas lichtstärkeres? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb elwoody:

Es erleichtert das Ganze einfach, wenn sich nur durch den Zoomvorgang nicht immer gleich alle Parameter der Kombination Belichtungszeit und Blende ändern. Du stellst einmal eine Zeit-/Blendenkombination für eine Belichtungssituation ein und diese bleibt auch beim Zoomen erhalten. Bei einem Objektiv mit nicht durchgehender Blende bedeutet jeder Zoomvorgang, daß sich Brennweite, Belichtungszeit und Blende ändern.

Bei meinen PanaLeica 2.8/4 würde ich dann einfach auf F4 stellen und der Drops ist gelutscht. Und der Brennweite sollte es auch egal sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Nieweg:

Mein bester Vorschlag zum Preis beim Einstand: 498.- würden wir uns wohl wünschen, 698.- oder gar 748.- wäre wohl so die Ideal-Vorstellung von Olympus, aber mehr als 598.- werden sie wohl nicht zu verlangen wagen, oder?

Olympus M.Zuiko Digital ED 12-45mm f/4 Pro lens: £599.00

Read more: https://photorumors.com/2020/01/31/olympus-e-m1-mark-iii-camera-and-olympus-m-zuiko-digital-ed-12-45mm-f-4-pro-lens-uk-pricing-leaked/#ixzz6CdMouI99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kurios, dass die Preiliste der M1.3 kein Kit mit dieser Linse ausweist, sondern mit dem 12-40… bundeln liegt ja nahe, aber nur mit den kleineren Modellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb king kong:

Nicht bei JEDEM sondern nur wenn das Zoomen bei kürzester Brennweite und Offenblende beginnt.

Jo, da haste natürlich recht. Also noch ein Parameter mehr, auf den man achten muß (wo man den Zoomvorgang beginnt und welche Blende man anfangs eingestellt hatte).

vor 14 Stunden schrieb Uli´s Oly:

Bei meinen PanaLeica 2.8/4 würde ich dann einfach auf F4 stellen und der Drops ist gelutscht. Und der Brennweite sollte es auch egal sein.

klar kann man sich an alles gewöhnen. Stellt sich nur die Frage, wieso so viele Profis nach nicht so gerne haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Kabe:

kurios, dass die Preiliste der M1.3 kein Kit mit dieser Linse ausweist, sondern mit dem 12-40… bundeln liegt ja nahe, aber nur mit den kleineren Modellen?

Olympus möchte vermutlich nicht, dass über den "Kit"-Weg das 12-45/4 billiger in den Verkauf kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hätte ja gerne ein 12-52 F2.0. Das hätte dann das Freistellungsvermögen meines 24-105 1:4.0 L IS an KB. Es darf auch gerne genauso viel kosten -also so 1000€, aber bitte etwas kleiner sein.

ich hatte ein 12-100 zu Hause, das ist mir zu groß. Jetzt habe ich das 12-40 leihweise dran, das passt schon besser, aber es fehlt ein bisschen an Brennweite. Das Pana-Leica 12-60 zu lichtschwach und zu wenig von Olympus. Leider schwierig. Wo und wie komme ich an ein gebrauchtes 12-40 in seht gepflegtem Zustand und ohne optische Mängel zu den hier genannten 450-500€?

Ich würde im Übrigen nie auf die Idee kommen mir für eine KB ein Zoom mit dem Freistellungsvermögen von durchgängig F8 zu kaufen. Ich stelle es mir auch schwierig vor mit durchgängig F4 in Innenräumen Videos zu machen. So gesehen ist das 12-100 durchaus speziell.

Gruß Björn

bearbeitet von Maruspilami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung