Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen.

bei meiner Cam ist der Selbstauslöser auf 12 sec. eingestellt. Möchte diesen auf 2 sec einstellen. Gibt es da einen Trick oder bin ich zu dämlich? Hat jemand einen Tipp? Danke.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

12 sek ist der Standartselbstauslöser der nicht geändert werden kann.

Direkt daneben ist ist der Custom Selbstauslöser  den kannst du per Infotaste nach belieben konfigurieren.

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Sir Gari Neimb:

12 sek ist der Standartselbstauslöser der nicht geändert werden kann.

Direkt daneben ist ist der Custom Selbstauslöser  den kannst du per Infotaste nach belieben konfigurieren.

Grüßle

Danke für die rasche Info.  Dachte mir das das so funktioniert. Seite 48 in der BA sind 12 und 2 sec. aufgeführt...!!

Die 10MII bietet auf dem Display ebenso 2sec. an.

 

Greets und schönes WE.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Sir Gari Neimb:

12 sek ist der Standartselbstauslöser der nicht geändert werden kann.

Direkt daneben ist ist der Custom Selbstauslöser  den kannst du per Infotaste nach belieben konfigurieren.

Grüßle

Das ist nicht ganz richtig. Es gibt 12 und 2 Sekunden. Richtig ist, dass die Zeit nicht verändert werden kann.

vor 33 Minuten schrieb Neni:

Die 10MII bietet auf dem Display ebenso 2sec. an.

Das bietet die E-M1 Mark II auch an

Oben links ist eine Taste mit den Symbolen Serienbild, Selbstauslöser und HDR

Drücke da drauf und drehe mit der hinterem Einstellrad soweit, bis du das Symbol mit der Ihr und 2 Sekunden siehst.

Viele Grüße
Pit

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb pit-photography:

Das ist nicht ganz richtig. Es gibt 12 und 2 Sekunden. Richtig ist, dass die Zeit nicht verändert werden kann.

Das bietet die E-M1 Mark II auch an

Oben links ist eine Taste mit den Symbolen Serienbild, Selbstauslöser und HDR

Drücke da drauf und drehe mit der hinterem Einstellrad soweit, bis du das Symbol mit der Ihr und 2 Sekunden siehst.

Viele Grüße
Pit

 

vor 23 Minuten schrieb pit-photography:

Das ist nicht ganz richtig. Es gibt 12 und 2 Sekunden. Richtig ist, dass die Zeit nicht verändert werden kann.

Das bietet die E-M1 Mark II auch an

Oben links ist eine Taste mit den Symbolen Serienbild, Selbstauslöser und HDR

Drücke da drauf und drehe mit der hinterem Einstellrad soweit, bis du das Symbol mit der Ihr und 2 Sekunden siehst.

Viele Grüße
Pit

Funktioniert bei mir nicht obwohl ich die Kamera auf Werkseinstellung zurück gesetzt habe. Ist da zusätzlich noch was verriegelt?

Greets

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Sir Gari Neimb:

12 sek ist der Standartselbstauslöser der nicht geändert werden kann.

Eben noch mal genauer geschaut:

Natürlich kann man eine beliebige Zeit einstellen. Es gibt das Symbol Uhrzeit und C (C für Custum).
Mittels Info-Taste kann man mit den EInstellrädern eine andere Zeit von 1 bis 30 Sekunden, Anzahl der Bilder in Serie, Intervall und ob jede Aufnahme der AF aktiv sein soll.

vor 14 Minuten schrieb Neni:

Funktioniert bei mir nicht obwohl ich die Kamera auf Werkseinstellung zurück gesetzt habe. Ist da zusätzlich noch was verriegelt?

Das ist merkwürdig.
Wüsste nicht was die 2 Sekunden blockieren würde.

Viele Grüße
Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du die 2 Sekunden nicht zur Auswahl hast, dann kann es daran liegen, dass das Menü konfigurierbar ist. Nicht benötigte Werte lassen sich ausblenden, damit man schneller bzw. übersichtlicher durch die Auswahl scrollen kann. 

Viele Grüße 

Frank

Nachtrag: Zahnrad/D1/Serienbild und Selbstauslöser (als Symbol dargestellt) - Einstellungen. 

Hier dann Häkchen bei den benötigten Parametern setzen.

Die 2s-Selbstauslöser und auch einige Varianten der Anti-Schock oder Lautlos-Auslösungen sind bei Werkseinstellung ausgeblendet. 

bearbeitet von Frank W.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Frank W.:

Nachtrag: Zahnrad/D1/Serienbild und Selbstauslöser (als Symbol dargestellt) - Einstellungen. 

Das müsste sein!

Hatte das nicht auf den Schirm, wenn man das unmittelbar nach dem Kauf der Kamera einstellt, besucht man diesen Menüpunkt nicht mehr und gerät in Vergessenheit.
Das Gute an der Kamera ist: Die Kamera ist individuell konfigurierbar. Zum Leidwesen macher (ich gehöre nicht dazu, bin froh über die Möglichkeiten der Einstellungen, auch wenn's komplex ist) 😉

Viele Grüße
Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb Frank W.:

Wenn Du die 2 Sekunden nicht zur Auswahl hast, dann kann es daran liegen, dass das Menü konfigurierbar ist. Nicht benötigte Werte lassen sich ausblenden, damit man schneller bzw. übersichtlicher durch die Auswahl scrollen kann. 

Viele Grüße 

Frank

Nachtrag: Zahnrad/D1/Serienbild und Selbstauslöser (als Symbol dargestellt) - Einstellungen. 

Hier dann Häkchen bei den benötigten Parametern setzen.

Die 2s-Selbstauslöser und auch einige Varianten der Anti-Schock oder Lautlos-Auslösungen sind bei Werkseinstellung ausgeblendet. 

Danke Frank, so siehts aus, funktioniert  Bist ein Schatz!!

Auf meiner Kiste ist Firware 3,0 drauf. Wohl nicht ganz aktuell. Soll muß ich abgraden oder kann ich mir das vorläufig sparen?

 

Greets

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Neni:

Danke Frank, so siehts aus, funktioniert  Bist ein Schatz!!

Auf meiner Kiste ist Firware 3,0 drauf. Wohl nicht ganz aktuell. Soll muß ich abgraden oder kann ich mir das vorläufig sparen?

 

Greets

 

3.1:

  • Stability of operation when shooting still images has been improved.
  • Stability of EVF operation when the camera is turned on has been improved.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Neni

Mache Dich in Ruhe mit der Kamera vertraut, Du musst das nicht überstürzen. Das Update kannst Du auch in ein paar Wochen machen. Nimm Dir dafür genug Zeit und befolge Die Infos der Software genau. Lade vorher den Akku vollständig und nimm die Speicherkarte aus der Kamera heraus. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Das Update solltest Du aber durchführen, es beseitigt kleine Fehler und führt dadurch zu mehr Zuverlässigkeit. 

@ Pit

Ja, das wird noch spannend wenn, wie von vielen Kollegen gewünscht, die Individualisierbarkeit des Menüs noch komplexer wird. Aber da vertraue ich mal Deinen Erfahrungen, dass das für uns einen zusätzlichen Nutzen bringt. Du bist da mit der X schon einen Schritt weiter. Ich habe noch keine Vorstellung von dem, was uns künftig erwartet. 

Euch noch ein schönes Wochenende 

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Update Programm speichert doch die alten und neuen Einstellungen während des Updates auf der Speicherkarte. 

Warum soll man die Speicherkarte herausnehmen? Man muss doch die USB Verbindung auf Speicher einstellen.

So funktionierte es doch bei meinem 3.1 Update.

Gibt es noch andere Wege?

Gruss Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Settings werden am wohl eher am Computer gespeichert.

Siegfried

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Update kann (muss nicht) bei eingelegter Speicherkarte instabil verlaufen bzw. die Kamera gar nicht gefunden werden - siehe hierzu die entsprechenden Anweisungen. Ich habe selbst auch Updates bei eingelegter Karte durchgeführt, möchte aber nicht meine Hand dafür ins Feuer legen. Gerade das Wiederherstellen der Settings ist oft noch fehlerbehaftet. Wenn man akribisch sucht wird man meistens fragwürdige Einstellungen in den tiefen des Menüs nach einem Update finden. 

Neu ist wohl, dass bei der E-M1 lll künftig auch über die App Updates gefahren werden können und sich Presets auf dem Smartphone speichern lassen. Bisher findet das Speichern auf dem PC statt. 

Es gibt Firmware-Hacks die wohl ein Update über die Speicherkarte ermöglichen. Das macht dann aber jeder selbst in eigener Verantwortung, mit den daraus resultierenden Konsequenzen. Da gibt es dann sicher interessante Rückfragen im Servicefall. 

Viele Grüße 

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb iamsiggi:

Die Settings werden am wohl eher am Computer gespeichert.

Siegfried

So ist es. Und zwar im Olympus-Programm Workspace. Die Wahl der Einstellung "Speicher" hat nichts mit der Speicherkarte in der Kamera zu tun, sondern sorgt dafür, dass die Kamera vom PC als Speichergerät erkannt wird.

 

Ansonsten hilft wie häufig ein Blick in die Anleitung(en), hier des Olympus Update Service https://cs.olympus-imaging.jp/en/support/imsg/digicamera/download/software/firm/e1/

Camera settings are reset depending on the camera model and current firmware version. When updating the firmware of the camera that have backup function using Olympus Workspace, the camera settings are saved to the computer before the updating starts and reloaded to the camera after the update.


[Applying the Firmware]

Caution:
  • - Log on to your computer using an account with Administrator privileges.
  • - Connect the computer to the Internet. Olympus recommends using a hard-wired connection, if available, to limit the risk of service interruption during the firmware update. A wireless connection may also be used.
  • - Make sure the camera has sufficient power to complete the operation. Use freshly charged batteries or the optional AC adapter. (Adapter not available for all models.)
  • - Remove the memory card from the digital camera.
  • - A camera's firmware cannot be returned to an earlier version once it has been updated.

usw.

Grüße

Oly-Oldie
 


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, ich lass die Karte drin. Es ist aber schade dass nur Englisch Kenner in den Genuss ausführlicher Anleitungen kommen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von harkra
      Hallo,
      ich möchte kleine Objekte (eine Art Löwenzahn) stacken. (EMD1MII plus Telekonverter 1.4 und 40-150mm PRO) .  Wenn ich die  Blendenautomatik und den Autofokus benutze, habe ich Oft Schwierigkeiten den Anfang des Stacks mit den Autofokus gut zu erwischen, der Stack funktioniert aber, (z.B 50 Aufnahmen, Schrittweite 1). Stelle ich beim Objektiv aber auf manuelles Fokussieren um, fokussiere und löse aus, gibt es nur ein EInzelbild. Das gleiche, wenn ich von der Blendenautomatik auf M umschalte, Mit Autofokus gehts, manuell fokusiert gibts EIN Einzelbild. Gibt es einen Weg den Ausgangsfokus manuell festzulegen und von dort aus zu stacken?
      Der Selbstauslöser scheint auch beim Stacking inaktiviert zu sein, jedenfalls finde ich ihn nicht mehr dort, wo ich ihn sonst finde.
      ICh bin für jeden Tip dankbar, besonders für einen Hinweis, wenn die Frage irgendwo schon beantwortet ist, wo ich die Antwort finde. 
      Danke in Voraus
      Viele Grüße
      Harkra
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung