Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

ED 35-100 f2


Gast

Empfohlene Beiträge

Es wurde ja schon erwähnt, dass der AF nicht der schnellste ist....dann passt die Linse ja gut zur E-M1.2 😉
Nutzt jemand das Teil für Porträts, die nicht im Studio aufgenommen werden, sondern eher bei z.B. Kindern in Bewegung, da wäre ja ein fixer AF-Antrieb im Objektiv von Vorteil.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 16.11.2021 um 08:40 schrieb m43user:

Nutzt jemand das Teil für Porträts, die nicht im Studio aufgenommen werden

Äh … ja. Hier. Ich. Und zwar permanent 😂

Für's Studio halte ich es auch für ungeeignet, es sei denn es ist irgend ein riesengroßes Loft oder so. Für klassisch Studio vieeeeeeeel zu lang. Da nehme ich immer das 14-35.

André

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 4.4.2020 um 00:50 schrieb MHP:

 

Der letzte Beitrag ist zwar schon eine Weile her und das hat nicht unbedingt etwas mit dem ursprünglichen Thema dieses Threads zu tun... Aber weil hier Wohl jemand eine Kaufabsicht hat 😉

Erstmal, Nein, Ich gebe meines nicht her. Nicht, bevor eines für mFT entwickelt wird, das mich ähnlich überzeugt.

Ja, zugegeben, die Fotos, die damit gelingen können, können umwerfend sein. Trotz allem solltest du dir bewusst sein, dass

  •  du vermutlich weniger Fotos damit machen wirst, als du es bisher gewohnt bist. In erster Linie ist dafür, und das kann man einfach nicht oft genug erwähnen, das schiere Gewicht verantwortlich. Du nimmst das Objektiv nich "einfach mit", um es dabei zu haben, falls du es brauchen könntest. Wenn, dann gehst du damit gezielt raus. Und du nimmst dann sonst wenn überhaupt nur ein anderes Objektiv an einem Zweitbody mit.
  • du einen vernünftigen Unterbau brauchst. Früher wurde oft zitiert, dass man für ein vernünftiges Stativ mit vernünftigem Neiger gerne so viel ausgeben darf, wie für das Tele, dass da drauf soll. Ja, Freihandaufnahmen sind grundsätzlich möglich. aber ich bin jetzt auch nicht gerade auf der Nudelsuppe dahergeschwommen und trotzdem macht mir das keinen Spaß, auch nicht, wenn du unter 1/1000 bleiben kannst. Und ein wackeliges Stativ macht die Aufnahmen schlechter als keines.
  • du plötzlich viel mehr auf solche Späße wie Luftschichten achtgeben musst. Morgensonne auf gefrorenem Boden ruiniert auch auf erstaunlich kurze Entfernungen schnell mal ein Bild. Also ruiniert ist relativ - die Bilder sind halt schnell schlechter, als es der Optik würdig ist.
  • du den Kauf von EC-14 und EC-20 in Erwägung ziehen solltest. 500mm bei f/5.6 sind schon eine Ansage. Und mehr als brauchbar. Dem Objektiv und vor allem dem EC-20 wird Serienstreuung nachgesagt, deshalb beides vor dem Kauf testen, ob alles harmoniert.
  • die Bilder, zumindest ohne Konvertereinsatz, nicht von der Kamera nachgeschärft werden (zumindest mein Wissensstand). Bilder aus dem 40-150/2.8 Pro z.B. wirken auf den ersten Blick "schärfer", leider aber auch im HG. Dafür hast du mit dem TopPro mehr Reserven in der Nachbearbeitung.
  • der AF einfach nicht auf Höhe der Zeit ist. Mit der M1 II mehr als brauchbar, aber Schwalben im Flug sind auch mehr als nur undenkbar 😉
  • die Blende schön laut ist. Und die brauchst du gelegentlich. Nicht, weil es offenblendig nicht scharf wäre. Selbst mit Konvertern veranlasst dich das höcghstens zum Abblenden um 2/3. Nein, weil die Schärfeebene einfach schmal ist. Lang lebe mFT!
  • du süchtig nach den Bildern werden könntest...

CAs konnte ich bis jetzt noch keine fabrizieren, die mich krass stören würden. Wobei, zugegeben, ich bin ja etwas farbenblind 😀

Und ich weiß wirklich nicht, wie man die Geli kaputt bekommen soll. Da reißt vorher drei mal das Bajonett ab. Meine ist tatsächlich an einer Stelle nicht mehr perfekt rund, aber das stört mich nicht und fällt nicht auf. Tolle Konstruktiion im Übrigen. Habe mir schon überlegt, selbst so eine für das 40-150 zu Drehen.

Mehr fällt mir jetzt auf Anhieb auch nicht ein.

 

MfG MHP

Volle Zustimmung zur Geli! Das ist ein Hammer-Teil 🙂 CA's hatte ich lediglich mit dem EC-20 bei Offenblende festgestellt und auch nur in kritischen Situationen. Dass das Objektiv Serienstreuung aufweist, kann ich allerdings nicht glauben. Ich kenne kaum ein Stück Maschinenbau, welches sich perfekter anfühlt als das 90-250/2,8. Scharf ist es auf jeden Fall und es hat dabei ein unvergleichliches und fantastisches Bokeh. Gefällt mir noch besser als beim 150mm/f2 und als MFT sowieso.

bearbeitet von Geschütteltnichtgerührt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 16.11.2021 um 08:40 schrieb m43user:

Es wurde ja schon erwähnt, dass der AF nicht der schnellste ist....dann passt die Linse ja gut zur E-M1.2 😉
Nutzt jemand das Teil für Porträts, die nicht im Studio aufgenommen werden, sondern eher bei z.B. Kindern in Bewegung, da wäre ja ein fixer AF-Antrieb im Objektiv von Vorteil.

Ich begleite damit Reitausbildungen in Stallgasse, Reithalle oder auf'm Platz. Der AF ist mit E-M 1.1 schnarchig, aber der Bildeindruck versöhnt. 

P9188676.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 16.2.2020 um 01:13 schrieb blitz:

Die Gebrauchtpreise für ein 14-35mm F 2 oder ein 35-100mm F 2, sind gerade zu lächerlich für die gebotene Qualität.

Gut für den Käufer, schlecht für den Verkäufer.

Gestern war ich mit 2 Reisetaschen beim Händler. Er hatte angeboten Altes Equipment anzukaufen.
Ausbeute 1 Teil wurde angenommen.

Begründung
Alle Teile, welche nicht mehr auf der Reparaturliste der Hersteller aufgeführt sind, können aus Gewährleistungsgründen nicht
angekauft werden. Das wissen auch die pirivaten Ein- und Verkäufer. Das Fotoequipment ist für Fremde wertlos.

Das 35-100mm/2.0 wird für die Kenner immer seinen Liebhaberwert behalten. Ich spekuliere auf Antikstatus in ferner Zukunft, dann steigt der Preis wieder.
Zusammen mit dem 14-35/mm2.0 ist das optisch gesehen ein Traumpaar. Ich setze sie nach wie vor ein.

Sie waren mit ein Grund, warum ich damals in 4/3 eingestiegen bin.
Die "Holy-Trinity-Serie war wiederum ein Grund mit mft weiter zu machen.

Dank der PanaLeicas bin ich bei Oly mft nicht ausgestiegen.

Für diese edlen Linsen brauche fehlt mir nur noch ein besseres Gehäuse.
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 24.11.2021 um 10:50 schrieb imago somnium:

Das 35-100mm/2.0 wird für die Kenner immer seinen Liebhaberwert behalten. Ich spekuliere auf Antikstatus in ferner Zukunft, dann steigt der Preis wieder. Zusammen mit dem 14-35/mm2.0 ist das optisch gesehen ein Traumpaar. Ich setze sie nach wie vor ein.

Man kann nicht anders als Dir voll zustimmen. Die Zuikos 14-35/f2, 35-100/f2, 50/f2 Macro, 150/f2, 90-250/f2.8 und 300/f2.8 bilden eine Reihe mit Legacy-Status. Sie sind quasi das Vermächtnis von Olympus und Kenner und Liebhaber dieser Objektive sind klug genug, dieses Vermächtnis zu bewahren.

Ich selbst bin spät genug darauf gekommen und besitze jetzt das 14-35/f2 und das 50/f2 Macro; übrigens in allen Fällen auch aufgrund der Einflüsse aus dem Forum. Auch ich setze die beiden standardmäßig für die entsprechenden Aufgaben ein, andere Objektive habe ich für diese Bereiche überhaupt nicht mehr und sie haben mich zu einer anderen Art der Fotografie gebracht.

Bei den Tele Primes und Zooms bin ich aus (für mich) guten Gründen andere Wege gegangen. Die Brennweiten über 200mm sind für meine Zwecke zu lang; Format und Qualität der M.Zuikos 75/f1.8, 12-100/f4 und 40-150/f2.8 sind bei meinen Anwendungen ideal und ich möchte behaupten, dass mein manuelles Samyang 135/f2 in Auflösung und Anmutung mit den Zuikos 35-100/f2 und 150/f2 absolut mithalten kann.

Die Versuchung allerdings, doch ein Zuiko 35-100/f2 zu erwerben, ist sehr groß - und da kommt halt wieder dieses gute Bauchgefühl von Nostalgie und Legacy hervor ... Gruß, Hermann

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Nieweg:

Man kann nicht anders als Dir voll zustimmen. Die Zuikos 14-35/f2, 35-100/f2, 50/f2 Macro, 150/f2, 90-250/f2.8 und 300/f2.8 bilden eine Reihe mit Legacy-Status. Sie sind quasi das Vermächtnis von Olympus und Kenner und Liebhaber dieser Objektive sind klug genug, dieses Vermächtnis zu bewahren.

Ich selbst bin spät genug darauf gekommen und besitze jetzt das 14-35/f2 und das 50/f2 Macro; übrigens in allen Fällen auch aufgrund der Einflüsse aus dem Forum. Auch ich setze die beiden standardmäßig für die entsprechenden Aufgaben ein, andere Objektive habe ich für diese Bereiche überhaupt nicht mehr und sie haben mich zu einer anderen Art der Fotografie gebracht.

Bei den Tele Primes und Zooms bin ich aus (für mich) guten Gründen andere Wege gegangen. Die Brennweiten über 200mm sind für meine Zwecke zu lang; Format und Qualität der M.Zuikos 75/f1.8, 12-100/f4 und 40-150/f2.8 sind bei meinen Anwendungen ideal und ich möchte behaupten, dass mein manuelles Samyang 135/f2 in Auflösung und Anmutung mit den Zuikos 35-100/f2 und 150/f2 absolut mithalten kann.

Die Versuchung allerdings, doch ein Zuiko 35-100/f2 zu erwerben, ist sehr groß - und da kommt halt wieder dieses gute Bauchgefühl von Nostalgie und Legacy hervor ... Gruß, Hermann

Wenn man mal nach den Fundgruben nach den FT-Lichtriesen mit Anfangsblende f/2 sucht, dann ist das sehr schwer einen zu erwischen.

Das 35-100/2, das ich besitze ist einfach nur ein Traum. Es ist aber auch nicht dazu gedacht, mit einer mFT-Kamera Aktionsreiche Motive zu fotografieren. Der AF ist im Vergleich zum 40-150/2,8 nicht sehr schnell und zuckelt zum AF-Ziel hin.

Bei Motiven mit weniger Aktion spielt das Objektiv dank sehr schönem Bokeh seine Stärken aus.

Auch bei dem Makro FT 50/2 ist die Abbildungseigenschaft im Vergleich zum mFT 60/2,8 traumhaft. Das 60er mFT-Makro besticht durch seine Schärfe, das FT 50/2 durch die Abbildung Schärfe-Unschärfe. Hier ein paar Bilder mit FT 50/2:

D4180070_denoise.jpg

D4190022_denoise.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und hier mit FT 35-100, Hintergrund habe ich im LR die Strukturen stark abgeschwächt, da durch Maschendraht fotografiert wurde:

D9050211_denoise.jpg

Im Hintergrund im Gras sieht man die leichten Strukturen wegen dem Maschendraht:

D9050196_denoise.jpg

 

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Nieweg:

 

Die Versuchung allerdings, doch ein Zuiko 35-100/f2 zu erwerben, ist sehr groß - und da kommt halt wieder dieses gute Bauchgefühl von Nostalgie und Legacy hervor ... Gruß, Hermann

Kann ich sehr gut nachempfinden . aber Nostalgie ist wie Opium für die Seele aber leider erlebt man dieses Gefühl erst richtig im Alter und da ist die Versuchung groß , die Schulter zu entlasten . Ich hatte gehofft , mit dem 12-100mm Objektiv zumindest 2 top-pros ersetzen zu können ...  

Brennweiten-mäßig ja , aber ...  und trotzdem trenne ich mich nach und nach Gewichtsbestimmt . Meine nachhaltig schönsten Aufnahmen habe ich mit dem Traum 90-250mm gemacht , dann die mit dem 35-100mm , aber wohl auch , weil die aufgrund von Gewicht und Größe meistens geplant und entsprechend komponiert waren und nicht so nebenbei geknipst .

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb Olympikus:

Meine nachhaltig schönsten Aufnahmen habe ich mit dem Traum 90-250mm gemacht , dann die mit dem 35-100mm , aber wohl auch , weil die aufgrund von Gewicht und Größe meistens geplant und entsprechend komponiert waren und nicht so nebenbei geknipst .

Ja, bewusst und ruhig zu fotografieren, dass muss Mann/Frau sich erarbeiten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 24.11.2021 um 10:50 schrieb imago somnium:

Begründung
Das 35-100mm/2.0 wird für die Kenner immer seinen Liebhaberwert behalten. Ich spekuliere auf Antikstatus in ferner Zukunft, dann steigt der Preis wieder.
Zusammen mit dem 14-35/mm2.0 ist das optisch gesehen ein Traumpaar. Ich setze sie nach wie vor ein.

Für diese edlen Linsen brauche fehlt mir nur noch ein besseres Gehäuse.
 

 

vor 6 Stunden schrieb Nieweg:

Man kann nicht anders als Dir voll zustimmen. Die Zuikos 14-35/f2, 35-100/f2, 50/f2 Macro, 150/f2, 90-250/f2.8 und 300/f2.8 bilden eine Reihe mit Legacy-Status. Sie sind quasi das Vermächtnis von Olympus und Kenner und Liebhaber dieser Objektive sind klug genug, dieses Vermächtnis zu bewahren.

Ich selbst bin spät genug darauf gekommen und besitze jetzt das 14-35/f2 und das 50/f2 Macro; übrigens in allen Fällen auch aufgrund der Einflüsse aus dem Forum. Auch ich setze die beiden standardmäßig für die entsprechenden Aufgaben ein, andere Objektive habe ich für diese Bereiche überhaupt nicht mehr und sie haben mich zu einer anderen Art der Fotografie gebracht.

Bei den Tele Primes und Zooms bin ich aus (für mich) guten Gründen andere Wege gegangen. Die Brennweiten über 200mm sind für meine Zwecke zu lang; Format und Qualität der M.Zuikos 75/f1.8, 12-100/f4 und 40-150/f2.8 sind bei meinen Anwendungen ideal und ich möchte behaupten, dass mein manuelles Samyang 135/f2 in Auflösung und Anmutung mit den Zuikos 35-100/f2 und 150/f2 absolut mithalten kann.

Die Versuchung allerdings, doch ein Zuiko 35-100/f2 zu erwerben, ist sehr groß - und da kommt halt wieder dieses gute Bauchgefühl von Nostalgie und Legacy hervor ... Gruß, Hermann

Für mich haben diese Objektive einen Nimbus wie Leica Noctilux und Co.
Neue Objektive müssen sich an denen messen.

Ich habe schon einige Bilder mit dem PanaLeica 25-50mm/1.7 gemacht. Das spielt in der Liga vom 14-35mm/2.0.
Dazu hat sich das 10-25mm/1.7 gesellt. Es ist wiederum eine Brennweitenreihe, bei der ich ohne jegliche Bauchschmerzen die kompliziertesten
Aufgaben bewältigen kann. Für mich ein Traupaar wie die FT 2.0-Serie 14-100mm Brennweiten-Zooms.

bearbeitet von imago somnium
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Nieweg:

dass mein manuelles Samyang 135/f2 in Auflösung und Anmutung mit den Zuikos 35-100/f2 und 150/f2 absolut mithalten kann.

Mein lieber Hermann, du machst mir diese Objektiv ja schon wieder schmackhaft. Deine Bilder damit haben mir schon sehr gut gefallen. Ursprünglich wollte ich ja zur Zeit den Fuß vom GAS😁 nehmen. Wenn du das 135/f2 aber mit den erwähnten FT-Objektiven auf eine Stufe stellst, komme ich doch ins grübeln🤔

HG Jürgen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb jürgen1950:

Mein lieber Hermann, du machst mir diese Objektiv ja schon wieder schmackhaft. Deine Bilder damit haben mir schon sehr gut gefallen. Ursprünglich wollte ich ja zur Zeit den Fuß vom GAS😁 nehmen. Wenn du das 135/f2 aber mit den erwähnten FT-Objektiven auf eine Stufe stellst, komme ich doch ins grübeln🤔

HG Jürgen

Ich bin selbst am Grübeln mit dem 10-25/1,7 den der "Traumbildner" ( @imago somnium) erwähnt hat. Aber mein Gaspedal klemmt etwas 😁

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 58 Minuten schrieb pit-photography:

Ich bin selbst am Grübeln mit dem 10-25/1,7 den der "Traumbildner" ( @imago somnium) erwähnt hat. Aber mein Gaspedal klemmt etwas 😁

Geh zum Händler, und schraub das 10-25 an deine Moppel, und mach ein paar Testbilder. Danach hat sich das Grübeln gründlich gegeben, garantiert! 😇

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb finnan haddie:

Geh zum Händler, und schraub das 10-25 an deine Moppel, und mach ein paar Testbilder. Danach hat sich das Grübeln gründlich gegeben, garantiert! 😇

Ich will nicht zu viel versprechen.
Bereite ein Album vor, in dem als Zugabe das 25-50mm/1.7 eine Geige spielt.
Es wird kein üblicher "Test" , sondern der Workflow im Gegensatz zu Festbrennweiten und anderen Zooms dargestellt
Meine Allergie gegen Abfangsblende 4 erhält ebenfalls gebührenden Raum.

FT-TopPro- Besitzer werden sich hier wohlfühlen. Sie Fotogrfieren schon über ein Jahrzehnt auf vergleichbarem Niveau (teuer, schwer, lang, dick, schhwarz und saugut).

bearbeitet von imago somnium
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb imago somnium:

Was soll das?
Das war gar nix.
Zeig doch einfach ein besseres Gegenstück. Das würde vollkommen reichen

Sorry, da ist kein Bild!

Ich schrieb: "Da ist..." (Im Sinne von "dort").

Meine Güte....

PS: der Link ist kaputt, habe das Bild jetzt in der Galerie gesehen. 👍🏻

bearbeitet von Grinzold
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung