Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Reymund

60mm Macro

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich habe zu meiner Kamera das 60mm Macro dazugekauft. Ganz Ehrlich, da gibt man nicht gerade wenig Geld aus und bekommt noch nicht mal eine Sonnenblende und wenigstens eine Schutztasche dazu. Da bin ich von anderen Objektivherstellern anderes Gewöhnt. Sorry aber das musste mal gesagt werden.

vg

Reymund 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Reymund:

Hallo

Ich habe zu meiner Kamera das 60mm Macro da zugekauft. Ganz Ehrlich, da gibt man nicht gerade wenig Geld aus und bekommt noch nicht mal eine Sonnenblende und wenigstens eine Schutztasche dazu. Da bin ich von anderen Objektivherstellern anderes Gewöhnt. Sorry aber das musste mal gesagt werden.

vg

Reymund 

Damit hast Du recht, aber was heißt, nicht gerade wenig Geld, das sieht jeder anders, was teuer, akzeptable oder billig ist, jeder möchte billig........und natürlich Top-Quali.

Dafür hast du jetzt ein exzellentes Makroobjektiv das in der Abbildungsleistung keine Wünsche offen lässt, incl. Focus-BKT falls Du die richtige Kamera hast, klein, leicht. und Handlich, dabei extrem robust, ich habe es seit erscheinen auf dem Markt und es hat Outdoor schon über 1Mill Auslösungen hinter sich und alle ohne Geli

HG Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb EyeView:

und alle ohne Geli

Über denn Sinn einer Geli müssen wir uns hier nicht streiten, sinnvoll wäre es für viele aber, wenn Olympus dieses günstige Plastikteil einfach mitliefern würde und nicht versucht für deutlich überteuerte Preise dieses als Extra zu verkaufen. Eigenartige Weise passen meine JJC-Gelis perfekt und ohne Problem zur Hälfte des Preises von Olympus.                                                 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb jsc0852:

Über denn Sinn einer Geli müssen wir uns hier nicht streiten,

Streiten wir hier, NEIN, ich habe nur erwähnt das ich keine Geli benutze.

 

vor 4 Minuten schrieb jsc0852:

Eigenartige Weise passen meine JJC-Gelis perfekt und ohne Problem zur Hälfte des Preises von Olympus.                                                 

Ist doch prima, Problem gelöst

HG Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie könnten ja die Geli mitliefern um den Preis des Objektives und der Geli.

So hat man die Möglichkeit sich die Geli die man sich leisten will zu kaufen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Train-Shooter:

Das weiß man allerdings vor dem Kauf ...

Liebe Grüße ... Helmut

Wie ?  hab es im Internet gekauft . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Reymund:

Wie ?  hab es im Internet gekauft . 

Auch im Internet steht, wenn man es bei einem Händler und nicht privat kauft, meisten sowas:

Lieferumfang:
M.Zuiko Digital ED 2,8 / 60mm Macro
LC-46 Objektivdeckel
Hintere Objektivkappe für Micro Four Thirds Objektive (LR-2)
Garantiekarte
Bedienungsanleitung

Wenn man also liest, weiss man was man bekommt, wenn man nicht liest und nur die Bilder betrachtet zu 99% ebenfalls.

bearbeitet von jsc0852

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Reymund:

Wie ?  hab es im Internet gekauft .

Ich damals auch, hatte aber in den Rezensionen und in der Produktbeschreibung zum Artikel gelesen dass eine Geli nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Was ich auch unverständlich finde.

Besorg Dir die von JJC, die funktioniert genauso gut wie die teure von Olympus.

Gruß,

Uli

edit: Hier ist sie gerade ganz günstig

https://www.enjoyyourcamera.com/Gegenlichtblenden/Gegenlichtblenden-fuer-Olympus/JJC-Gegenlichtblende-fuer-Olympus-M-Zuiko-Digital-ED-60mm-f-2-8-Macro-ersetzt-Olympus-LH-49::6366.html?language=de&gclid=Cj0KCQiA7aPyBRChARIsAJfWCgK_i9TR2rpXcNfcH7VzXL1JupaFeqMpkNmII9PqP3IXu-DB_uLUeBIaAoW_EALw_wcB

bearbeitet von polycom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb Reymund:

Ganz Ehrlich, da gibt man nicht gerade wenig Geld aus und bekommt noch nicht mal eine Sonnenblende und wenigstens eine Schutztasche dazu.

Nichts im Leben ist geschenkt, soll heißen, jeder Hersteller lässt sich natürlich den kompletten Lieferumfang bezahlen. Da die Vergleichbarkeit aufgrund unterschiedlicher Merkmale eh nur schwierig gegeben ist, gibt es auch keinen Referenzpreis, an dem man sich orientieren kann. Olympus könnte Streulichtblende und Tasche mitliefern und den Preis um 30 Euro erhöhen - wärst du dann zufriedener? Vermutlich, aber nicht weil es ein besseres Angebot ist, sondern weil du die Alternative nicht kennst und denkst, hier liefert der Hersteller Kundenfreundlich alles mit. Wer hingegen ein knapperes Budget hat würde dieses Paket dann vielleicht gar nicht erst kaufen oder müsste länger sparen.

Nicht falsch verstehen, ich finde es auch nicht gut wenn sinnvolles Zubehör zu teilweise horrenden Preisen nachträglich hinzugekauft werden muss (wenn es Original sein soll), obwohl es für nur einen geringen Aufpreis mitgeliefert werden könnte - wenn die allgemeine Preisgestaltung ausgeglichen wäre. Das ist sie allerdings nicht, und umgekehrt will ich auch nicht für etwas zahlen, was ich nicht brauche. Objektivtaschen gehören meistens dazu. Und nun?

Ideal in meinen Augen wäre eine Preisgestaltung, die sich an den tatsächlichen Kosten (inkl. Marge natürlich) orientiert. Das Objektiv wäre günstig, Streulichtblende und Tasche müsste man aber immer noch dazu kaufen - zu angemessenen Preisen. Ich befürchte, du wärst davon aber genauso enttäuscht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Helios:

Olympus könnte Streulichtblende und Tasche mitliefern und den Preis um 30 Euro erhöhen

Gelis und Beutel aus Lederimitat sind nun wirklich Artikel, welche sich zu sehr geringen Preisen fertigen lassen und auch gefertigt werden. Von daher müsste es bei den ausgerufenen Objektivpreisen auch nicht unbedingt teurer angeboten werden sondern könnte eher als Marketinginstrument genutzt werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es würde mich nicht verwundern, wenn JJC die Blenden für Olympus herstellen würde... 😉

Gruss, Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wußte garnicht das jjC eine verschiebbare Geli, je nach Objektabstand, liefert.

Also mMn. ist der Preis gerechtfertigt. Man sollte sich halt auch mal das Original ansehen und nicht gleich als zu teuer abtun.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Train-Shooter:

Wußte garnicht das jjC eine verschiebbare Geli, je nach Objektabstand, liefert.

Jetzt hast Du mich verunsichert! 😄

Habe gerade nachgeschaut, die von JJC (LH-J49) ist verschiebbar.

Gruß,

Uli

bearbeitet von polycom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich die verschiebbare Geli nicht so gut finde, weil sie zurückgeschoben den Fokusring komplett verdeckt. Ich benutze stattdessen eine faltbare Geli aus Gummi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb jsc0852:

Gelis und Beutel aus Lederimitat sind nun wirklich Artikel, welche sich zu sehr geringen Preisen fertigen lassen und auch gefertigt werden. Von daher müsste es bei den ausgerufenen Objektivpreisen auch nicht unbedingt teurer angeboten werden sondern könnte eher als Marketinginstrument genutzt werden. 

Für Olympus ist aber nicht nur relevant, wie teuer das kostenlos mitgelieferte Zubehör in der Herstellung, sondern auch wie groß der entgangene Gewinn durch das nun nicht mehr zusätzlich verkaufte Zubehör ist. Und solange es keine unmittelbare Konkurrenz gibt fehlt auch ein Referenzpreis, gegenüber dem solch ein Marketing wirken kann. Der Kunde wüsste ja nicht, dass diese Zusatzleistung zu Lasten der Marge geht statt über einen höheren Preis wieder reingeholt zu werden. Warum also sollten sie das machen? Es ist ja zudem auch nicht gerade so, dass der Imaging-Bereich nun einen wundernswerten Gewinn machen würde, im Gegenteil. 

Wie bereits gesagt, schön finde ich die Praxis auch nicht, auf das Zubehör zu verzichten und es stattdessen zu übertriebenen Preisen separat zu verkaufen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb hhsiegrist:

Es würde mich nicht verwundern, wenn JJC die Blenden für Olympus herstellen würde... 😉

Gruss, Hans

Das denke ich mir auch bei anderen Kameraherstellern. Warum sollten die sich die Anlagen für so Kleinkram hinstellen, wenn es doch mit Sicherheit Firmen gibt, die sich auf sowas spezialisiert haben. Und welchen Namen die dann zum Schluß aufbringen...

Gruß

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Helios:

Und solange es keine unmittelbare Konkurrenz gibt

Es gibt diese Konkurrenz aber in Form etlicher, deutlich günstiger Drittanbieter. Und der mündige Kunde ist darüber auch informiert. Und ich denke nicht, dass wir hier über Margen reden müssen, denn die Beigaben würden sich auf einen einstelligen Eurobetrag beziehen, da geht durch die ständigen Rabattaktionen mehr Marge sinnlos den Bach runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb jsc0852:

Es gibt diese Konkurrenz aber in Form etlicher, deutlich günstiger Drittanbieter. Und der mündige Kunde ist darüber auch informiert. Und ich denke nicht, dass wir hier über Margen reden müssen, denn die Beigaben würden sich auf einen einstelligen Eurobetrag beziehen, da geht durch die ständigen Rabattaktionen mehr Marge sinnlos den Bach runter.

Wobei die Preise für diese "Plastiktuben" schon oft jenseits von gut und böse sind. Kann mich noch zu Analogzeiten erinnern, Hasselblad hat da mal für die Blenden einen dreistelligen Betrag verlangt, Und wenn ich mich richtig entsinne, für eine Ersatzblende für ein Canon Supertele habe ich mal einen Preis um die 600.- € gelistet gesehen. Für eine Kunststoffröhre! Sowas steht doch in keinem Verhältnis zum Sachwert des Produkts.

Gruß

Uli

bearbeitet von ulipl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb jsc0852:

Es gibt diese Konkurrenz aber in Form etlicher, deutlich günstiger Drittanbieter.

Konkurrenz zum 60er Makro, nicht zum Zubehör. Damit Marketing funktioniert, muss dem Kunden da klar sein, dass er nicht aufgrund des Zubehörs mehr zahlt. Und dafür fehlt bei Objektiven in aller Regel die Referenz. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung