Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
wabagu

Kaufberatung Oly75-300 vs Pana45-200 vs Pana100-300

Empfohlene Beiträge

Wer hat Erfahrung mit obigen Objektiven? Eigentlich habe ich erwartet, dass dieses Jahr noch ein Oly 50-250 Pro auf den Markt kommt. Dem ist offensichtlich nicht so (und wäre wahrscheinlich auch utopisch teuer). Mein 40-150/4-5.6 hat mir etwas zu wenig Brennweite.

Als Alternative kommen daher wohl nur diese 3 Objektive in Frage. Testberichte sind für mich Schall und Rauch, ich verlasse mich viel lieber auf Berichte erfahrener Nutzer. Fürs erste tendiere ich eher zum 75-300. Zu einem weil es die Lücke zwischen 12-40 und 300mm schließt, zum anderen weil es halt ein Oly ist. Lasse mich durch gute Argumente aber auch gerne von den Panas überzeugen.

Danke

Walter

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du schon über das 40-150/2,8 Pro mit MC14 und / oder MC20 nachgedacht?
Damit hast Du ein 56-210/4,0 oder ein 80-300/5,6

Das 40-150/4-5,6 hatte ich auch - und fand es zwar leicht und kompakt, doch hat es mir an BQ etwas gefehlt. 
Das Pro ist da eine Offenbarung. 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachgedacht habe ich darüber schon, aber es ist halt doch ein ziemlich dicker, schwerer Brummer. Auf Reisen oder im Rucksack wäre es mir einfach zu unhandlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich besitze und benutze das 75-300mm. Ich nutze es nicht nur für entfernte Objekte sondern auch bei kürzeren Distanzen bei Naturaufnahmen zur Erzielung eines verwaschenen Hintergrundes. Ich bin begeistert von dem "Leicht-dabei-"Objektiv, bin aber auch kein Pixelpeeker.

Hier 3 Bilder mit 300mm, 170mm, 75mm. (Bilder mussten verkleinert werden, um hier hochzuladen)P9052663.thumb.jpg.bcd97c83feb1f338fd56388756285230.jpgP8262132.thumb.jpg.f780a5d597a3cc5b0fcd5efc9dfdc609.jpgP8081221.thumb.jpg.5b7529a3e3c8b98bb04775c4d7b3109c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich warte auf das "neue" 100-400 in der Hoffnung, dass dieses bei 300 bzw. 400 nicht ganz so "weich" ist!
Das 75-300 bringt bis ca. 200 richtig scharfe Fotos aber ab 250 muss man doch in der Nachbearbeitung Kontrast und Schärfe entsprechend nachjustieren.
Im Hinblick auf den Preis dieses Objektivs finde ich das wirklich gut.
Ich nutze das Teil meist bei Afrika Urlauben und da ich dort viel Licht habe ist es wirklich brauchbar. Bei schlechten Lichtverhältnissen kann ich es nicht empfehlen.
Falls es interessiert was mit dem Teil auch unter extremen Bedingungen geht schaut mal hier:

http://www.foto-garn.de/Tiere/Löwenkill/index.html

Gruß
Peter


 

 

 

bearbeitet von PG111

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt bekanntermaßen bei Olympus immer wieder Aktionen. Da hat es 329 € gekostet. Unschlagbarer Preis.

bearbeitet von Prakticer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich das Panasonic 100-300 II und das Olympus FT 2.8-3.5/50-200 SWD besitze und auch das 2.8/40-150 ausprobiert und erwogen habe, mein Senf:

Kommt immer darauf an, was du damit machen möchtest und was der Finanzminister genehmigt.

Ich bin mit meinem FT 50-200 sehr zufrieden und habe immer mal wieder erwogen es durch das 40-150 zu ersetzen und habe sie auch verglichen (Ein Freund besitzt eines) Ich bin beim FT 50-200 geblieben, weil mir das mehr an Brennweite mehr Wert ist als ein besserer AF. Der AF des 50-200 funktioniert zwar an der EM1-II, aber schnell ist er nicht. Optisch nehmen sich beide nichts. Ich besitze noch den FT 1.4 Konverter, auch damit ergibt sich eine sehr gute Bildqualität. Allerdings ist der 2. Haken neben dem nicht so guten AF, die Größe und das Gewicht. Das MFT 2.8/40-150 ist für Action definitiv besser geeignet. Das Panaleica 2-8-4/50-200 habe ich wegen der fehlenden Stativschelle ausgeschlossen. In dem Brennweitenbereich ist eine Schelle für mich Pflicht !

Ich suchte als Ergänzung für Wander- und Radtouren noch ein leichteres Telezoom und stand vor der Wahl 75-300 Zuiko oder 100-300 Panasonic. Ich habe mich schließlich für das Panasonic entschieden und es nicht bereut: Optisch nehmen die sich lt diverser Tests nicht viel, mit leichten Vorteilen für das Panasonic. Aber das Panasonic ist abgedichtet und hat einen Internen Bildstabi, so das mit Panasonic- Gehäusen Dual- IS möglich wird, der die Effektivität deutlich erhöht. Die Bildqualität ist sehr gut, es lässt am langen Ende im Kontrast ein klein wenig nach, wie das 75-300 lt diverser Tests auch, aber beim 100-300 bleibt die Auflösung ordentlich, so das leichtes Nachschärfen in der EBV den Mangel gut behebt. Inzwischen besitze ich die Panasonic G9. Der Dual- IS leistet Beeindruckendes und ist gegenüber dem reinen Body- , oder dem reinen Objektiv- IS an der EM1-II ab 200mm klar im Vorteil. Ansonsten ist das Objektiv an der EM1-II ebenbürtig zur G9, auch der AF. Ich habe dieses Objektiv zu schätzen gelernt und nutze es immer häufiger statt des 50-200, wegen des besseren AF´s und des geringeren Gewichts.

Falls du dich für das 100-300 entscheiden solltest, unbedingt die Version II wählen, falls du es an einem Panasonic- Gehäuse einsetzen möchtest, denn der interne IS wurde gegenüber der 1. Version deutlich verbessert. Übrigens jat das 100-300 auch keine Schelle.  Von Rösch Feinwerktechnik gibt es aber eine spezielle, extra für dieses Objektiv konstruiert. Für das 75-300 gibt es meines Wissens keine. Das allein wäre für mich schon Grund das Panasonic zu wählen.

Hat alles so seine Vor- und Nachteile, kommt darauf an, was du fotografieren möchtest und dann guck was dir wichtig ist.

Gruß Thorsten

bearbeitet von Libelle103

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch beim 75-300 von Olympus, dass ich selber eine Weile benutzt habe, unbedingt darauf achten, dass Du ggf. die Version II wählst, die ist wesentlich besser vergütet als die erste.

Generell gilt für alle von Dir in Augenschein genommenen Linsen, dass die relativ leicht sind und schon aus dem Grund leicht verwackeln. Die begrenzte Lichtstärke führt dazu, dass Du mit der ISO relativ hoch musst, da Dir sonst schnell die Objektbewegung das Bild verdirbt.

Wenn Du Dich da einfuchst, wird Dein nächstes Tele auf jeden Fall schwerer werden. Das oben erwähnte 40-150/2.8 + MC14 z.B. ist da in jeder Hinsicht eine andere Hausnummer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stand mal vor der selben Frage und habe darauf hin mal für einen Tag das Oly 75/300 und das Pana 100/300 parallel ausprobiert. Danach viel meine Wahl ganz klar auf das Oly. Der Stabi des Pana war für mich nicht relevant da ich eine E-M1 Mark II habe.

Beim 100/300 war ich viel öfter in der Situation das ich das Objektiv gegen eine kürzere Brennweite tauschen musste, da mir die 100mm unten immer wieder einen Tick zu lang waren. Hört sich nicht so viel an, aber die 25mm weniger des Oly sind eine ganze Ecke die man da nochmal an Luft gewinnt. Und dann ist da noch die geringere Naheinstellgrenze von 90cm beim Oly gegenüber den 150cm beim Pana was ich als sehr vorteilhaft empfand.

Die Bildqualität und der AF haben mich ebenfalls beim Oly besser überzeugt, wobei ich beim Pana die 1. Version hatte. Keine Ahnung ob es hier beim neuen Verbesserungen gibt.

Dann wären da auch noch das deutlich geringere Gewicht und Packmaß des Oly zu erwähnen, für viele ja auch kein unwesentlicher Aspekt.

Ist halt immer auch eine Frage der Prioritäten 😉

Gruß Bernhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tipps. Mittlerweile gefällt mir auch der Hinweis von "Libelle103" auf das FT50-200 sehr gut. Ist zwar auch groß und schwer, aber die BQ soll ausgezeichnet sein. Da ich wenig bis keinen Sport fotografiere, sondern vorwiegend Landschaft bzw. wenig Bewegung sollte der AF an der M5.3 ausreichend sein. Ein gutes, gebrauchtes wäre durchaus eine günstige Alternative.

Gibt es einen Unterschied in der BQ zwischen normalem 50-200 und SWD- Ausführung? 

Welche Erfahrungswerte gibt es mit diesen beiden Linsen?

Danke

Walter 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung