Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Nachdem meine M10 I schon etwas lädiert ist bin ich heuer auf der Suche nach einer neuen Kamera.

Fixe Vorstellung war die M5 III. Dann hab ich von der M1 III erfahren und die gefällt mir jetzt immer mehr .... :)

Nach dem durchschmökern des Handbuches ist mir aufgefallen, dass der kompakte Aufsteckblitz FL-LM3 nicht mehr im Lieferumfang enthalten ist.
Stimmt das, oder ist das Handbuch auch nur ein "Vorserienmodell".
Ebenso auf der Webseite 
https://shop.olympus.eu/de_DE/kameras/om-d/e-m1-mark-iii  unter dem Punkt "zusätzlich in der Box" scheint er nicht auf.

Sollte das eine Tatsache sein, dann hab ich jetzt eine Frage an bisherige M5 und M1 Besitzer.
Da war ja bisher dieser Blitz dabei und wie brauchbar ist er für euch?
Oder fristet er ein nutzloses Dasein in irgendeiner Ecke?
Ich denke er ist ein kompakter "Jackentaschenblitz" den man eher zur Hand hat als einen ausgewachsenen Aufsteckblitz mit ext. Stromversorgung - oder liege ich da falsch mit meiner Einschätzung?

Für mich insofern interessant, damit ich weiß, ob ich ihn gleich mitbestellen soll, oder nicht.

phil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner 5-III war der Blitz mit dabei.

Wäre für mich aber kein Grund die M1-III ohne Blitz nicht zu ordern... 😉

Gruß,

Uli

Ich sehe gerade, der Blitz kostet einzeln 79,90€! Uff!

Ich sollte ihn echt mal benutzen, nicht dass das so endet wie bei meiner 10-II, da habe ich in 4 Jahren exakt einmal geblitzt, um zu sehen ob der eingebaute überhaupt funktioniert.

bearbeitet von polycom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb polycom:

Wäre für mich aber kein Grund die M1-III ohne Blitz nicht zu ordern... 😉

 

Wäre auch für mich kein Grund die M1 III nicht zu kaufen.

Ich will nur den Nutzwert des mitgelieferten Blitzes erfahren.

Wenn die Meisten sagen, er ist brauchbar, immer im Hosensack und die Ergebnisse sprechen für ihn, dann werde ich ihn mitbestellen.

Wenn die Mehrheit aber der Ansicht ist, den hätte man sich auch schon bisher sparen können und ihn nicht verwendet, dann werde ich mir das überlegen und nur die Kamera bestellen (ev mit 8mm Fishey)  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider - wenn es stimmt - eine unnötige und unverständliche Entscheidung. Wenn ich meine E-M1.2 mal verkaufen sollte, müsste ich mir überlegen, ob ich den Blitz dazupacken muss (originalverpackt, etc.). Letztlich legt es dem Kunden wieder eine Entscheidung auf, ob der das Blitzchen nochmal oder überhaupt kauft oder nicht, Bestellen, auf Paket warten, wozu der ganze Mist. Der Händler wird das Ding wahrscheinlich nicht vorrätig haben, so mancher Kunde wundert sich erst beim Auspacken, warum der Blitz nicht dabei ist.

Man kann sich über die wenig kundenorientierten Gedankengänge der Entscheider nur wundern.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb polycom:

Bei meiner 5-III war der Blitz mit dabei.

Wäre für mich aber kein Grund die M1-III ohne Blitz nicht zu ordern... 😉

Gruß,

Uli

Ich sehe gerade, der Blitz kostet einzeln 79,90€! Uff!

Ich sollte ihn echt mal benutzen, nicht dass das so endet wie bei meiner 10-II, da habe ich in 4 Jahren exakt einmal geblitzt, um zu sehen ob der eingebaute überhaupt funktioniert.

Der kleine Blitz ist eine Supersache, zumal er im Vergleich auch so flexibel ist. Aufgrund seiner geringen Größe ist er immer irgendwo in der Fototasche. Mit 80 € als Zubehörpreis allerdings völlig überteuert.

  • Gefällt mir 3
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Blitz bei meiner E-m1.2 mitbekommen und seit dem nie benutzt.

Für mich hatte er keinen Nutzwert.

Ich benutze lieber meine zwei Godox Blitze (350 und 685). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Relax:

Ich habe den Blitz bei meiner E-m1.2 mitbekommen und seit dem nie benutzt.

Für mich hatte er keinen Nutzwert.

Ich benutze lieber meine zwei Godox Blitze (350 und 685). 

Häufig habe ich ihn auch nicht benutzt, aber in den Fällen, wo er geholfen hat, war er wegen seiner Kleinheit dabei. Es ist eher so, dass ich - weil er immer in der Fototasche ist - oft vergesse, dass ich ihn auch dabei habe.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Spanksen:

Für 80 € lieber den Godox 350 

Ich denke, das ist das, was dem TO am meisten sagt.

Und was auch meine Meinung wäre, hätte ich nicht den Blitz schon bei der E-M5III dabei gehabt (und all die anderen 'kleinen' bei der E-M10II, der E-PL7 und der E-PM2) und hätte ich nicht schon (aus anderen Gründen) zwei Godox plus Trigger. Alle 'kleinen' sind nett und nützlich, aber wenn nicht dabei > Godox.

bearbeitet von Nieweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Philip64:

Wenn die Meisten sagen, er ist brauchbar, immer im Hosensack und die Ergebnisse sprechen für ihn, dann werde ich ihn mitbestellen.

Ein direkt auf der Kamera montierter Blitz ist generell unbrauchbar 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir löst der kleine als Master 2 Slave aus beim blitzen. Dazu nutze ich ihn gerne. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sowohl bei der M1.1 und M1.2 waren die Mini-Blitze dabei. Habe keinen der beiden in den letzten 6,5 Jahren je genutzt, und nie vermisst. Wenn Blitzen, dann richtig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ihn immer gerne bei Nahaufnahmen in freierNatur genommen. Klein und immer dabei.

 

Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze den kleinen Blitz auch, wenn ich in der Natur bin und einen kleinen Aufhellblitz für Makroaufnahmen brauche. Am Kabel als entfesselter Blitz tut er gute Dienste.

LG Holger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Phil,

hast du dir mal den FL-300R angesehen? Noch flacher, leistungsfähiger und normale AAA-Batterien.  Das wäre mir den Aufpreis wert.

Gruß
Eddie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Rückmeldungen.


Den Aufklappblitz bei meiner M10 hab ich auch nur für Haufhellungen bei Gegenlicht im Nahbereich genommen. Für mehr ist er nicht zu gebrauchen.
Ich hab mir damals ergänzend dazu den Nissin i40 gekauft - aber immer versucht so weit es geht den Aufklappblitz zu verwenden - der Einfachheit halber und es geht auch schneller.

Bei der M1 III werde ich mal versuchen ohne dem FL-LM3 auszukommen. Ob ich jetzt den "Kleinen" von Olympus draufstecke, oder gleich den größeren Nissin wird schon egal sein. Handlichkeit hin oder her.  :)

phil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze den "kleinen" als Partyblitz. Immer dabei und klein, Handling mit OM-D super, ein Nissin i40 oder Godox tt350 tragen dagegen ziemlich dick auf.
Im Nahereich mit drei bis vier Personen absolut ausreichend. Man kann ihn in alle Richtungen drehen und mit einer zum Reflektor zurecht geschnittenen Visitenkarte hat er eine gute Ausleuchtung.
Den Ansatz von Holger (Hollym) den kleinen entfesselt zu benutzen habe ich aufgegriffen und mir ein Blitzkabel bestellt.
@Philipp64: die E-M5iii ist super und hat den Blitz im Lieferumfang, die E-M1iii ist mir zu groß......

 

bearbeitet von ultegra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe meine alle nie benutzt, und habe sie auch nie mit. Klingt jetzt vielleicht hart, aber ich sehe das auch als Elektroschrott-Vermeidung. Wer nur aufhellen will, nimmt ein kleines LED-Licht, wer Blitzen will einen Blitz, wer fernauslösen möchte, einen Blitz-Fernauslöser.

  • Gefällt mir 3
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur mal als Hinweis:

Wer die E-M1.1 hat, ist der Blitz natürlich mitgeliefert. Nur wird der Blitz nicht auf die E-M1 Mark III passen. Denn der Blitz ist für den Accessory-Port-Anschluss und das hat die E-M1 Mark III nicht.

Wer die E-M5 Mark II, die Pen-F hat, die kann man auf die Mark III weiter verwenden.

Übrigens, den Blitz nutze ich auch fast nie. Wenn drahtlos, dann habe ich die Funkübertragung. Da ich den externen Blitz manchmal auch auf die Stelle setze, die keinen Blickkontakt zum Masterblitz haben würde.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hat jeder seine Vorlieben, für den einen ist das Elektroschrott was für den anderen nützlich ist. Da für mich die chinesische Ausbeutung menschlicher Arbeitskraft, sowie der Umgang mit Umweltresourcen kaum akzeptabel sind versuche ich generell China Importe zu vermeiden. Ich habe den FL- LM3 der M-1 MII aber auch behalten und hoffe mal dass da gewisse Standards eingehalten werden, so wie ich das mit meinen Nissin auch hoffe. 

Die original Olympus sind mir für nur gelegentliche Nutzung eigentlich zu teuer, müsste ich viel blitzen wären die aber meine erste Wahl.

bearbeitet von Nikolymp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb pit-photography:

Wer die E-M1.1 hat, ist der Blitz natürlich mitgeliefert. Nur wird der Blitz nicht auf die E-M1 Mark III passen. Denn der Blitz ist für den Accessory-Port-Anschluss und das hat die E-M1 Mark III nicht.

Der FL-LM3 benötigt den Accessory Port nicht, dafür aber den 4. Pin im Blitzschuh für die Stromversorgung.

Zitat: PLEASE NOTE: The FL-LM3 is compatible with the OM-D E-M5 Mark II, OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M10 Mark II, OM-D E-M10 Mark III, PEN-F, and OM-D E-M1X cameras

Ergänzung - und natürlich mit der E-M1III

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb wteichler:

Der FL-LM3 benötigt den Accessory Port nicht, dafür aber den 4. Pin im Blitzschuh für die Stromversorgung.

Zitat: PLEASE NOTE: The FL-LM3 is compatible with the OM-D E-M5 Mark II, OM-D E-M1 Mark II, OM-D E-M10 Mark II, OM-D E-M10 Mark III, PEN-F, and OM-D E-M1X cameras

Ergänzung - und natürlich mit der E-M1III

Korrekt, hätte ich auch FL-LM2 schreiben sollen 😉

IMG_3196.thumb.jpg.d684e28676f5fedabeae9789e5fd95d7.jpg

links FL-LM2 mit Accessory-Port-Anschluss (der Blitz für die E-M1.1), rechts FL-LM3 für die Montage auf dem Blitzschuh

 

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unterwasser ist er für mich zum Auslösen der Hauptblitze unverzichtbar, so das ich  mir noch einen 2. als Backup geholt habe. Überwasser nutze ich Ihn sogut wie garnicht. Da es auch vielen anderen so geht, bekommt man den recht günstig im Gebrauchtmarkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kleine ist super. Dazu auch noch gedichtet. Einziges Negativum sind die Ladezeiten wegen fehlender eigener Versorgung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung