Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

bevor ich hier lange mein Problem schildere - nutzt hier jemand Affinity Photo in Verbindung mit Topaz Denoise AI auf einem Mac?

Danke und herzliche Grüße

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Martin Groth:

Guten Morgen,

bevor ich hier lange mein Problem schildere - nutzt hier jemand Affinity Photo in Verbindung mit Topaz Denoise AI auf einem Mac?

Danke und herzliche Grüße

Martin

Schon mal da versucht:

https://help.topazlabs.com/hc/en-us/articles/360001129351-Serif-Affinity-Photo-Using-Your-Topaz-Labs-Plug-ins

Habe selbst keinen Mac

 

Nachtrag:
Bei mir (Win 10) funktioniert das mit Affinity Photo (V1.8) mit Topaz Denoise (V2.0) einwandfrei.
Nur mit dem Beta (LCC) crasht Affinity. Ansonsten mit Sharpen und Denoise kein Problem.

Viele Grüße
Pit

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb pit-photography:

Moin Pit,

ja, Installation und Hinterlegung des Pfades in Affinity Photo - alles kein Problem.

Aber wenn ich aus Affinity Photo heraus as Plugin aufrufe, wir es wie erwartet gestartet und das Bild wird dort geladen. Aber dann passiert nichts mehr. Ich kann alle Regler bedinen, Buttons klicken - alles ohne Effekt. Es wird nicht entrauscht, das Tier ist tot. Das war schon mit der alten 1.x-Version so, und das ist auch auf meinem Notebook so. Ich dachte, vielleicht hat hier jemand auch dieses Problem.

Danke Dir und viele Grüße

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Martin Groth:

Moin Pit,

ja, Installation und Hinterlegung des Pfades in Affinity Photo - alles kein Problem.

Aber wenn ich aus Affinity Photo heraus as Plugin aufrufe, wir es wie erwartet gestartet und das Bild wird dort geladen. Aber dann passiert nichts mehr. Ich kann alle Regler bedinen, Buttons klicken - alles ohne Effekt. Es wird nicht entrauscht, das Tier ist tot. Das war schon mit der alten 1.x-Version so, und das ist auch auf meinem Notebook so. Ich dachte, vielleicht hat hier jemand auch dieses Problem.

Danke Dir und viele Grüße

Martin

Auch bei MacOsX vor Catalina?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb pit-photography:

Auch bei MacOsX vor Catalina?

Afair auch vorher schon, aber da ich keinen Rechner mehr mit dem alten OS habe, kann ich das nicht verifizieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das beruhigt  mich jetzt.
Ich dachte schon, dass alle meine Bilder von so toller Qualität sind, das Topaz D überhaupt nichts zu regulieren hat.
Deswegen ruht es auf der Festplatte (noch nicht upgetdetet auc Catalina) und ich nutze es nicht. Weil sich nichts tut.

Nun habe ich, glaube ich, hier gelesen, dass die Berechnung manchmal Minuten dauern kann. So lange habe ich nie gewartet, es gab aber auchnirgendwo einen HInweis, dass irgendjemand in meinem PC rechnen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Gartenphilosophin:

Das beruhigt  mich jetzt.
Ich dachte schon, dass alle meine Bilder von so toller Qualität sind, das Topaz D überhaupt nichts zu regulieren hat.
Deswegen ruht es auf der Festplatte (noch nicht upgetdetet auc Catalina) und ich nutze es nicht. Weil sich nichts tut.

Nun habe ich, glaube ich, hier gelesen, dass die Berechnung manchmal Minuten dauern kann. So lange habe ich nie gewartet, es gab aber auchnirgendwo einen HInweis, dass irgendjemand in meinem PC rechnen würde.

Wenn man ein Bild direkt mit Topaz, oder - in meinem Fall - über C1P öffnet, funktioniert alles einwandfrei. Nur mit Affinity Photo hakt es irgendwie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzter Versuch, Martin:

wie sieht es mit den Zugriffsrechten im Topaz und Plugin-Ordner aus?

Und falls vorhanden über ein Adminkonto?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb pit-photography:

Letzter Versuch, Martin:

wie sieht es mit den Zugriffsrechten im Topaz und Plugin-Ordner aus?

Und falls vorhanden über ein Adminkonto?

Danke, Pit, aber das ist geklärt.

Ich werde mal den Affinity Support anschreiben.

HG

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Martin Groth:

Aber wenn ich aus Affinity Photo heraus as Plugin aufrufe, wir es wie erwartet gestartet und das Bild wird dort geladen. Aber dann passiert nichts mehr. Ich kann alle Regler bedinen, Buttons klicken - alles ohne Effekt. Es wird nicht entrauscht, das Tier ist tot. Das war schon mit der alten 1.x-Version so, und das ist auch auf meinem Notebook so. Ich dachte, vielleicht hat hier jemand auch dieses Problem.

Ich habe auf dem Mac (bei mir ist noch die letzte Version von macOS Mojave drauf) genau das gleiche Problem mit Denoise AI (aktuellste Version) als Plugin in Lightroom classic CC (aktuellste Version).

Topaz Denoise AI funktioniert als Standalone einwandfrei. Übergebe ich das Foto aus Lightroom in Denoise AI als Plugin, wird es gestartet, das Bild geladen - und das wars. Genau wie bei dir. 

Löschen, komplette Neuinstallation (als Admin) - ändert alles nichts. Denoise AI wird in LR problemlos als Plugin installiert, funktioniert dann nur einfach nicht. Das Problem trat mit dem Update auf die neueste Denoise AI-Version auf, mit der Vorgängerversion hatte ich diesbezüglich nie Probleme, die funktionierte einwandfrei. 

Eine Lösung habe ich bislang nicht gefunden, aber anscheinend bin ich ja nun nicht der einzige mit diesem Problem.

Zitat

Ich werde mal den Affinity Support anschreiben.

Ich denke mal, das wird nicht an Affinity liegen, sondern an Topaz selbst. 

bearbeitet von ak.lenswork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb ak.lenswork:

Ich habe auf dem Mac (bei mir ist noch die letzte Version von macOS Mojave drauf) genau das gleiche Problem mit Denoise AI (aktuellste Version) als Plugin in Lightroom classic CC (aktuellste Version).

......

Ich denke mal, das wird nicht an Affinity liegen, sondern an Topaz selbst. 

Spannend! Ich habe auch schon an Topaz geschrieben, habe sogar schon eine Antwort erhalten. Die brauchen noch mehr Infos. Sobald ich mehr weiß, melde ich mich.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die wohl mehr Infos haben wollen kann man ja in den Absturzprotokolle irgendwo im System-Bericht lesen, ob da ein Problem bezügl. Denoise gibt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb pit-photography:

Wenn die wohl mehr Infos haben wollen kann man ja in den Absturzprotokolle irgendwo im System-Bericht lesen, ob da ein Problem bezügl. Denoise gibt.

 

Tja, im Prinzip schon - wenn es denn einen Absturz geben würde! Es gibt aber nur "keine Funktion", sonst nichts. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ja sein, dass das Programm auf irgendeine Bibliothek im Betriebssystem zugreifen will aber MacOsX das abblockt. Das muss kein Absturz oder Einfrieren sein. Es ist gut Möglich dass im Programm selbst (Denoise) eine Fehlerauffangroutine einprogrammiert ist, die verhindert, dass das Programm sich aufhängt und dadurch zum keine sichtbare Durchführung des Entrauschens kommt.

Einfaches Beispiel:
"Division by Zero Error". Schlecht programmiert wird das Programm crashen. Eine Fehlerauffangroutine verhindert dies und überspringt den Moment und dann zum nächsten Programmpunkt. Die Folge ist natürlich der Anwender bekommt den Eindruck dass nichts passiert.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist natürlich alles möglich. Der Supporter von Topaz hat mir eine Anleitung für den Abzug der für ihn wichtigen Logs geschickt, ich mache mich morgen man dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Martin Groth:

Ja, das ist natürlich alles möglich. Der Supporter von Topaz hat mir eine Anleitung für den Abzug der für ihn wichtigen Logs geschickt, ich mache mich morgen man dran.

Dann hoffe ich für die "Macianer" dass irgendwann alles reibungslos über Hauptprogramm funktioniert.

Bei mir klappt das im Windows 10 problemlos mit LR und Affinity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

ich habe mittlerweile Antwort vom Topaz-Support bekommen. Man ist bemüht, könnte man sagen! Es gibt ein "HowTo" für den von mir geschilderten Fall, leider in meinem Fall ohne Effekt. 

Der Supporter meinte noch, dass mein Rechner den minimalen Anforderungen eigentlich nicht entsprechen würde, aber das halte ich für ein Gerücht. 6 Kerne und 32GB RAM sollten eigentlich für jede der gängigen Bildbearbeitungen reichen. 

Trotzdem, der Support ist freundlich und vergleichsweise schnell. Bisher kann ich mich nicht beschweren. Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden, wenn ich noch eine Antwort bekomme.

Viele Grüße

Martin

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

aktueller Wasserstandsbericht: Der Dopaz-Entwickler, der mittlerweile den Fall übernommen hat, meint aus den Logs zu lesen, dass ich die Installation nicht als Admin gemacht habe. Tja, doof nur, dass ich definitiv als Admin arbeite, das kann ich nachweisen! Ich habe mal einen Screenshot des User-Eintrags geschickt, mal sehen.

Viele Grüße

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Und wie willst Du eine Software ohne Adminrechte auf dem Mac installieren? Als User musst Du bei einer Installation immer den Admin plus Passwort eingeben. Sonst kannst Du gar nix installieren! Selbst wenn Du als Admin angemeldet bist, musst Du das Passwort eingeben...

bearbeitet von CPC664
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 47 Minuten schrieb Martin Groth:

dass ich die Installation nicht als Admin gemacht habe. Tja, doof nur, dass ich definitiv als Admin arbeite, das kann ich nachweisen!

Verstehe die Aussage des Entwicklers nicht: das Programm lässt dich die Installation als normaler User doch gar nicht durchführen? Bei mir bricht dann die Installation sehr frühzeitig mit einer Fehlermeldung ab („fehlende Zugriffsrechte auf Verzeichnis xyz etc.“), und ich MUSS mich als Admin einloggen, damit die Installationsroutine fehlerfrei durchläuft. Nur dass das Programm anschließend eben auch nicht funktioniert.

Beim Mac ist es normalerweise so gestaltet, dass man als normaler User arbeitet und falls bei einer Installation es notwendig werden sollte, dass auf kritische Sicherheitsbereiche zugegriffen werden muss, als Standard-User eine Sicherheitsabfrage aufploppt und man diese durch Eingabe der Admin-Kennworts bestätigen muss. Bei Topaz Denoise AI 2.0 funktioniert das nicht: es kommt keine Sicherheitsabfrage, sondern die Installation steigt vorher mit der Fehlermeldung aus - ich muss mich tatsächlich explizit als Admin auf dessen Konto einloggen, dann die Installation durchführen und kann als Standard-User erst dann wieder auf das Programm zugreifen. Saubere Programmierung sieht anders aus.

 

bearbeitet von ak.lenswork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

So weit ich mich erinnere, als ich mal als System-Admin im PC-Labor auch Installationen auf MacOS durchgeführt hatte, musste man auch als Admin oder als Benutzer stets das Passwort eingeben.

Somit kann ich auch ak.lenswork nur zustimmen, dass die Programmierung der Installationsroutine von Topaz 2 nicht sauber arbeitet. Denn auch als Windows-Nutzer hatte ich anfangs nach der Installation auch feststellen müssen, dass keine Entrauschung im Vorschau passierte. Erst mit Tricks und Umbiegen der Zugriffsrechte im Programmordner konnte ich Topaz dazu bewegen, dass wenigstens eine sichtbare Entrauschung stattfindet.

Da war die Installlatiosroutine von der Vorgängerversion besser.

vor 16 Minuten schrieb ak.lenswork:

Beim Mac ist es normalerweise so gestaltet, dass man als normaler User arbeitet und falls bei einer Installation es notwendig werden sollte, dass auf kritische Sicherheitsbereiche zugegriffen werden muss, als Standard-User eine Sicherheitsabfrage aufploppt und man diese durch Eingabe der Admin-Kennworts bestätigen muss.

Korrekt, so soll es sein und das tut sie auch normalerweise bei einer Installation anderer Software (ist bei Windows auch nicht anders, ich muss mich nicht extra als Admin anmelden, dass war unter XP so.)

vor einer Stunde schrieb Martin Groth:

Tja, doof nur, dass ich definitiv als Admin arbeite,

Das ist aber keine gute Idee 😧
Admin-Konto nur, wenn tiefergehende Systemkonfiguration nötig ist. Sonst stets mit Benutzer-Konto (das sollte eigentlich bei der Ersteinrichtung am Mac normalerweise sein, sprich da wird erst ein Benutzerkonto eingerichtet mit dem man arbeitet).

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 41 Minuten schrieb CPC664:

Und wie willst Du eine Software ohne Adminrechte auf dem Mac installieren? Als User musst Du bei einer Installation immer den Admin plus Passwort eingeben. Sonst kannst Du gar nix installieren! Selbst wenn Du als Admin angemeldet bist, musst Du das Passwort eingeben...

Eben! Scheint, als ob dieser „Entwickler“ noch nie an einem Mac gearbeitet hat.  Seine Aussage macht irgendwie keinen Sinn.

bearbeitet von ak.lenswork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb pit-photography:

Das ist aber keine gute Idee 😧

Admin-Konto nur, wenn tiefergehende Systemkonfiguration nötig ist. Sonst stets mit Benutzer-Konto (das sollte eigentlich bei der Ersteinrichtung am Mac normalerweise sein, sprich da wird erst ein Benutzerkonto eingerichtet mit dem man arbeitet).

Das ist jetzt aber eine ganz andere Baustelle. Das hat ja nichts mit dem Funktionieren oder Nicht-Funktionieren von Installationen zu tun. Wenn ich als Admin arbeite, dann gehe ich davon aus, dass Installationen klaglos laufen. Wenn das nicht der Fall ist, will ich wissen, warum.

HG

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, gerade kam eine Antwort vom Support:

There is a fix for this in progress and we are working as fast as we can to get it out to you,
Thanks for reporting this, 
We are currently looking into a solution to this and we are very sorry about the wait. 
We are placing this ticket on hold to indicate that the fix for this issue is in progress and we will reach out to you when we have a fix ready for you, 
We are very sorry for the inconvenience and we really appreciate your patience. We appreciate your feedback and thank you for letting us know how important this is to you and your workflow.
Please note, your ticket is being placed on hold to indicate that we are waiting for something happen, such as the completion of a bug fix or feature, and it does not mean that we are closing your ticket.
If you do not mind, please leave your phone number, what time zone you are in, and what times are best to call you. Troubleshooting over the phone can be faster in some cases than via email.
We cannot guarantee however that you will receive a call at any particular time, as requests are processed in the order that they are received.

Sincerely,

Dann seien wir mal gespannt!

HG

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Moin allerseits,

nachdem auch das neuste Update von Topaz Denoise AI keine Besserung gebracht hat, möchte ich das Thema hier nochmal kurz skizzieren. Vielleicht kann mir jemand mit einer vergleichbaren Arbeitsumgebung bestätigen, dass das bei ihm/ihr auch nicht funktioniert, oder eben doch! Im letzteren Fall läge das Problem lokal bei mir.

Also, meine Umgebung

  • Mac, OS-Version 10.15.3
  • Affinity Photo 1.8.3
  • Capture One Pro 20
  • Topaz Denois AI 2.1.2
  • Topaz Sharpen AI 2.0.5

Aufruf Topaz (egal welches Produkt) direkt

Klappt wie erwartet. Direkt nach Laden des Bildes wird eine Vorschau gerendert. Beim Umschalten auf "auto detect Settings" werden die Regler auf einen individuellen Wert angepasst, gleichzeitig wird wieder die Vorschau gerendert. Funktioniert alles wie erwartet.

Aufruf Topaz (egal welches Produkt) aus Capture One Pro:

Siehe oben. Klappt alles einwandfrei, keine Einschränkungen.

Aufruf Topaz (egal welches Produkt) aus Affinity Photo:

Topaz wird aufgerufen, das Bild wird übergeben. Eine Vorschau wird nicht gerendert. Umschalten auf "auto detect Settings" ändern nichts, Regler stehen immer auf 15% - 15% (Denoise). Eine Veränderung des Bildes (Split-Screen) ist nicht erkennbar. Auch eine Verschiebung der Regler ändert daran nichts. Das Programm tut über diesen Weg genau nichts!

Die letzten Hinweise vom Topaz-Support (De-Installieren, Rebooten, neu installieren) haben auch keine Änderung des Problems gebracht.

Da ich dieses Phänomen reproduzierbar an zwei Rechner habe, mag ich nicht so recht an einen lokalen Fehler glauben. Daher auch meine Frage, ob jemand diese Kombination (Mac, Affinity, Topaz) nutzt, und mir das Problem bestätigen kann, oder eben nicht. 

Danke Euch, schönes Wochenende, und bleibt gesund!

Herzliche Grüße

Martin

bearbeitet von Martin Groth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung