Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
janni

Wie sinnvoll ist der Umstieg vom PanaLeica 12-60 auf das Olympus 12-100/4?

Empfohlene Beiträge

Für einen Kreuzfahrturlaub überlege ich, welche Objektive sinnvoll mitzunehmen sind.

Mitkommen sollen:

M1Mk2
Sigma 30/1,4

 

Zu Hause bleiben:

M10Mk2
10-42 Pancake
30er Macro

Schwierig ist:
12-60 PanaLeica und 40-150Pro / MC20 - im Fundus
vs.
12-100Pro - wäre noch zu beschaffen 

 

Was meint Ihr - lohnt das?

jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, mache es und Du wirst Deine Freude damit haben.

Gruß

Niels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für alle Fälle würde ich die M10 als Ersatzgehäuse mitnehmen.

Das 12-100 ist ein sehr gutes Objektiv, für mich ein "Immerdabei". Mit dem 12-60 und 40-150 hast du aber etwas mehr Möglichkeiten (leichter Vorteil der größeren Anfangsblende) und etwas weniger Gewicht.

Das 12-60 gegen das 12-100 auszutauschen wäre aus meiner Sicht nur sinnvoll, wenn das 12-100 das "Hauptobjektiv" für die meisten Motive sein soll und das 40-150 nur im Telebereich ab und an eingesetzt wird.

Wenn es um eine möglichst kompakte Ausrüstung geht, dann passt das 12-100 / 4,0 natürlich perfekt - sofern das größere Tele zuhause bleibt.

bearbeitet von Analog im Kopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl etwas größer, ist das 12-100/4 für eine „kompakte“ Reiseausrüstung perfekt und macht einfach nur Spaß damit unterwegs zu fotografieren. Ich habe es auch unterschätzt bis ich es für 1-2 Stunden mal ohne Bedarf und Kaufabsicht probiert hatte — ein Fehler 😃

Die M10.2 würde ich, wenn möglich als reinen Ersatzbody ernsthaft in Erwägung ziehen. Ich weiß, zieht gleich einen Rattenschwanz nach sich, anderer Ersatzakku, Ladegerät. Aber passiert irgendwas mit der M1.2, fällt runter o.ä. hast du nichts mehr für den Rest der Tour. Gleich gilt für Ersatzakku, Speicherkarte. Kann ich aus eigner Erfahrung nur raten, wird oft unterschätzt.

In jedem Fall viel Spaß auf der Tour,

Torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vor einiger Zeit genau diesen Tausch gemacht und nicht bereut. Optisch ist es eindeutig besser als das  12-60 und den Bereich von 100-150 habe bisher eigentlich fast nie vermisst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wäre lieber gewesen, die hätten das neue 12 - 200 mm als Pro mit IS herausgebracht. Aber an einer Olympus ist natürlich das 12-100 mm die bessere Wahl als das 12-60 mm. Aber schlecht ist das nun wirklich nicht, ich habe sowohl das 12-40 2.8 als auch das 12-60 mm 2.8/4. Bin immer bei dem 12-40 mm in der Versuchung, den Zoomring weiterzudrehen bei 40 mm, weil ich es vom 12-60 mm gewohnt bin.🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb t0rge:

 

Die M10.2 würde ich, wenn möglich als reinen Ersatzbody ernsthaft in Erwägung ziehen. Ich weiß, zieht gleich einen Rattenschwanz nach sich, anderer Ersatzakku, Ladegerät. Aber passiert irgendwas mit der M1.2, fällt runter o.ä. hast du nichts mehr für den Rest der Tour. Gleich gilt für Ersatzakku, Speicherkarte. Kann ich aus eigner Erfahrung nur raten, wird oft unterschätzt.

In jedem Fall viel Spaß auf der Tour,

Torsten

Das wäre die sichere Seite... nur: 

Wenn ich mit zwei Bodies auf die Reise gehe,  bekomme ich definitiv Ärger mit der häuslichen Regierung:classic_huh:. Damit wäre auch die Argumentation für die Ausgabe zum 12-100 hinfällig, da dann doch mehr Material mit auf die Reise muss. 

Als Backup dient eher das Smartphone (:classic_ohmy:). Die alte Ixus 980 läge auch noch bereit....

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 16 Stunden schrieb janni:

Für einen Kreuzfahrturlaub überlege ich, welche Objektive sinnvoll mitzunehmen sind.

Moin Janni,

Ich stelle mir gerade vor, ich würde eine Kreuzfahrt machen.

a) dient sie der Erholung, quasi Aktivurlaub mit Wellness, Sport etc.?

b) mehr Fotoreise als Erholung?

Es gibt Kreuzfahrten, da bist Du 7 Tage unterwegs und das Schiff legt nur in 2 Häfen an. Oder aber in 7 Tag mit 8 Häfen.

Wo liegt Dein Schwerpunkt? Die Mitreisenden und das Geschehen auf dem Schiff in Bildern festhalten oder bei den Landgängen (Wie viel Zeit habe ich? Geführte Touren? Eigene Entdeckungstouren?)  Für das Geschehen auf dem Schiff würde ich etwas weitwinkliges einpacken und für Landgang etwas praktisches (z.B. 12-100),

damit ich der besten von allen Ehefrauen oder der Reisegruppe nicht durch ständiges Objektivwechsel auf den Senkel gehe. Ich gebe zu, damit ist man nicht für alle Situationen gerüstet, aber doch für die meisten (enge Altstadt z.B. Dubrovnik oder Halong-Bucht in Vietnam).  

Ich wechsel die Objektive nicht im Gehen, bleib also stehen und das nervt auf Dauer den Partner. Aus diesem Grund (quasi als Begründung für Dich bei der Regierung) habe ich mir das 12-100 zugelegt. Wenn ich allein auf Tour gehe, sieht es ganz anders aus.

Gruß Wolfgang

bearbeitet von Rapidix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Es handelt sich um eine Kanaren / Madeira Kreuzfahrt. Fürs Landprogramm haben wir uns Autos gemietet und ziehen auf eigene Faust los.

Jan

bearbeitet von janni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb janni:

 Fürs Landprogramm haben wir uns Autos gemietet und ziehen auf eigene Faust los.

Jan

Da wirst Du ja die Kamera immer griffbereit haben wollen, da nach jeder Kurve neue Motive kommen.  Das Handling ohne viel Objektivwechsel hat dann auch bei den anderen Sehenswürdingkeiten etwas. Ich wünsche Dir und Deiner Frau jedenfalls eine schöne Kreuzfahrt.

Gruß Wolfgang

PS: Wie lange ist denn der Aufenthalt auf Madeira ? Falls man die obligatorischen Sehenswürdigkeit besichtigen will, benötigt man schon etwas Zeit, Grotten, Whale Watching, Levadas, Markt in Funchal (Achtung Altstadt-ww), Korbschlittenfahrt, Sonnenuntergang von der Klippe Cabo Girão .  

bearbeitet von Rapidix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Hasenvater:

Optisch ist es eindeutig besser als das  12-60

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich würde es anders ausdrücken: Es bildet einfach anders ab, was aber m.E. mit der Abbildungsqualität als solche nicht unbedingt etwas zu tun hat. Wogegen die 40 mm mehr am langen Ende -je nach Motiv und gerade auf Reisen-  durchaus ein Argument sind. Ich habe das 12-100, nach einem vorübergehenden Verkauf (hauptsächlich wegen Größe und Gewicht), inzwischen wieder und bin damit  zufrieden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das 2.8/12-40 und 40-150 und für Urlaubszwecke das 14-150 gekauft. Es ist abbildungstechnisch natürlich nicht auf der Höhe des 12-100. Aber ehrlich - für Urlaubsbilder auf dem Bildschirm und/oder Fotobuch oder selbst großes Bild an der Wand reicht die Qualität allemal. Da ist dann auch noch Platz und Gewicht frei für die M10 als Zweitbody.

Mit dem 30er Sigma für dunkle Stunden oder mehr Bokeh bist du doch dann super aufgestellt.

Es gibt allerdings eine Ausnahme: Wer Video machen möchte, und dabei zoomt, für den ist das 14-150 nichts. Sobald man den Zoomring minimal bewegt, geht der Fokus aus dem Ruder und es muss nachfokussiert werden.

Wenn du natürlich über einen generellen Umstieg nachdenkst, dann sollte das 12-100 die richtige Wahl sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, also ich würde Dir von einem 2. Body  abraten und auch vom 40-150. Das 12-100 würde ich ebenfalls nicht kaufen sondern das Geld in das 7-14 stecken oder das 7.5 Laowa. Gerade auf See und den Kanaren kann man wunderbare lowlight und milky way Aufnahmen machen. Und ein UWW kann man in den kleinen Gassen und Plätzen immer gebrauchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Heute Abend bin ich bei Wiesenhavern eingekehrt und habe mit das 12-100mm angesehen und an die Kamera montiert. 

Der Größenunterschied zu meinem 12-60 PanaLeica ist kleiner als ich es befürchtet habe. Die M1Mk2 liegt mit dem 12-100 gut in der Hand - wunderbar ausbalanciert. 

Als Zugabe konnte ich noch einen UV Filter heraushandeln und bin dann ohne Strafticket und mit Objektiv zufrieden von dannen gezogen. 

Der Urlaub kann kommen und vielleicht auch die Entscheidung, ob eines der Objektive wieder gehen muss. 

In den Urlaub kommen dann das 12-100 und das 30/1,4 mit. 

vor 10 Stunden schrieb microne:

Hi, also ich würde Dir von einem 2. Body  abraten und auch vom 40-150. Das 12-100 würde ich ebenfalls nicht kaufen sondern das Geld in das 7-14 stecken oder das 7.5 Laowa. Gerade auf See und den Kanaren kann man wunderbare lowlight und milky way Aufnahmen machen. Und ein UWW kann man in den kleinen Gassen und Plätzen immer gebrauchen. 

Den 2. Body lasse ich zu Hause, das 40-150 Pro drängt sich nun nicht mehr auf. 
Auf starken Weitwinkel stehe ich nicht so ganz; 12mm sind mir unten herum genug.. Nur mit den Lowlight Eigenschaften hast Du natürlich Recht. 

Jan

bearbeitet von janni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Glückwunsch, gute Objektivauswahl für den Urlaub.

Gruß

Niels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, nun bin ich sehr gespannt...

Kennt Ihr das auch: kaum hat man die Neuerwerbung zu Hause:classic_smile:, schon denkt man darüber nach, ob die Entscheidung denn richtig war....:classic_unsure:

Hoffentlich ist mein 40-150 nicht beleidigt mit mir.....:classic_rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb janni:

Danke, nun bin ich sehr gespannt...

Kennt Ihr das auch: kaum hat man die Neuerwerbung zu Hause:classic_smile:, schon denkt man darüber nach, ob die Entscheidung denn richtig war....:classic_unsure:

Hoffentlich ist mein 40-150 nicht beleidigt mit mir.....:classic_rolleyes:

Glückwunsch zum 12-100, ja das Gefühl habe/hatte ich auch, aber die Zeit heilt alle Zweifel.

Das 40-150 würde ich mit einem Zoobesuch einladen, das hat es gerne😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt zwar zu spät - ich verstehe den Ansatz ein so schweres Objektiv auf Reisen mitzunehmen nicht. Da möchte man doch mit leichtem Gepäck unterwegs sein. Dafür wäre mir schon die EM 1 zu groß - warum bin ich nochmal zu mft gewechselt ? Für mich wäre eine OMD 5 II (in deinem Fall die M10 ) oder III und das 12-60 die bessere Reisekombi. Was anderes ist es - man macht eine Fotoreise, quasi Fotografie als Schwerpunkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden schrieb JUBFOTO:

Kommt zwar zu spät - ich verstehe den Ansatz ein so schweres Objektiv auf Reisen mitzunehmen nicht. Da möchte man doch mit leichtem Gepäck unterwegs sein. Dafür wäre mir schon die EM 1 zu groß - warum bin ich nochmal zu mft gewechselt ? Für mich wäre eine OMD 5 II (in deinem Fall die M10 ) oder III und das 12-60 die bessere Reisekombi. Was anderes ist es - man macht eine Fotoreise, quasi Fotografie als Schwerpunkt.

Das Leben ist ein Kompromiss. 
Ja, die M10Mk2 ist eine schöne "Taschenkamera", besonders mit dem 14-42 Pancake. Ich nehme sie als Kamera z.B. für Dienstreisen, wo wenig Zeit zum fotografieren ist. 
Das 12-60 ist nicht wirklich so klein. Den Unterschied zum 12-100 fand ich nicht beeindruckend - sonst wäre das 12-100 im Laden geblieben. 

Ich werde nach dem Urlaub berichten - solange bleibt das 12-60er im Haus (-halt). Wenn das 12-100 tatsächlich zu lästig werden sollte, kann sich ein anderer Olympionike auf ein schönes Objektiv freuen...

Jan

Ixus 980                      205 Gramm
M10II mit 14-42         481 Gramm
M10II mit 12-60         710 Gramm
M1II mit 12-60           894 Gramm
M1II mit 12-100       1134 Gramm

 

bearbeitet von janni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 19 Minuten schrieb janni:

Wenn das 12-100 tatsächlich zu lästig werden sollte, kann sich ein anderer Olympionike auf ein schönes Objektiv freuen...

Selbiges wage ich zu bezweifeln; das 12-100er ist ein Klasse Objektiv. Ich selbst war auch immer gegen diese "Reisezooms" aber das 12-100 ist echt eine Klasse für sich - irgendwie genial.

Schonmal viel Spaß damit

 

bearbeitet von Ortenauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@janni Glückwunsch zum neuen Objektiv und viel Spaß und gute Fotos. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin zwar auch etwas spät aber gebe meinen Senf doch noch ab.

Letztes Jahr habe ich genau Deine geplante Reise gemacht und die M10II mit PanaLeica 12-60 dabei gehabt. Es hat mir eigentlich ausser etwas mehr Tele nichts gefehlt. Die 12mm sind mir in den Gassen auch nie zu viel gewesen. Deshalb schiele ich auch auf das 12-100 und bin auf Deinen Bericht nach dem Urlaub gespannt.

Ich wünsche Dir eine schöne Reise und viel Spaß auf dem Schiff.

 

EM107143_DxO.jpg

EM120174_DxO.jpg

bearbeitet von ben24

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sind vom Urlaub zurück und hatten Glück, dass wir immerhin 2 Häfen anlaufen durften.
Das 12-100/4 bringt Spaß und passt sehr gut auf die M1Mk2. Das 40-150 habe nicht vermisst. 

 

P3104369 (1).jpg

 

P3104398.jpg

bearbeitet von janni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Janni

... sind das jetzt die entscheidenen Fotos, welche du mit dem 12-60 nicht hinbekommen hättest. Das waren dir die Anschaffungskosten und das spürbar größere Gewicht wert ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@JUBFOTO:

Was ist Deine Frage - kritisierst Du meine Entscheidung? Du stellst eine Suggestivfrage / rhetorische Frage. :classic_sad:

 

Ich mag den Telebereich sehr gerne und nutze ihn viel. Und ja, mit 60mm bekommt Du einen in meiner Wahrnehmung deutlich anderen Bildeindruck als mit 100mm.
Es gibt auch Bilder, z.B. Porträts im Telebereich, die ich aber nicht Online stellen werde. 

Das Gewicht des Objektives relativiert sich an der EM1Mk2. Sie trägt sich wunderbar am Handgriff; mit dem 12-100er dran. Mich hat das Gewicht nicht gestört. Der Preis ist kein geringer, aber unser Hobby kostet halt Geld. Welches Objektiv wäre im dem Preisbereich besser geeignet bzw. welches Objektiv für einen geringeren Preis kann 12-100mm F4?

Jan

09EEAC5A-C257-45D1-B52F-7DF637F89C2D.jpeg

D42831B1-6DB8-4AEE-8875-4EFF78B5E0D5.jpeg

bearbeitet von janni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung