Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Der Plan: Im Winter mit dem eigenen Geländewagen von Deutschland aus zum Nordkap zu fahren.

Wie der Zufall so will reden wir schon ein halbes Jahr vorher mit Nils von Olympus über unser Vorhaben und bekommen spontan das Angebot neue Produkte zu testen.

Bei unserer Fahrt Richtung Norden kommen wir dann wie zufällig in Hamburg vorbei und dürfen uns zwei Pakete abholen. Eine neue E-M1 Mark III sowie das neue 4.0/12-40mm Standardzoom.

Voller Vorfreude auf unser Abenteuer und die neue Kamera fahren wir nach Travemünde und nehmen die Fähre nach Helsinki. Hier ergeben sich die ersten Motive für die neue Hardware.

Wir sind positiv überrascht vom gegenüber der E-M1 Mark II weiter entwickelten Stabi in der Mark III. Zur E-M1 X können wir keinen Unterschied feststellen, testen dieses aber auch nicht wirklich.

Der Bequemlichkeit - wir sind ja faule Menschen - zugute kommt das bereits von der E-M1 X bekannte "My Menu", das es ermöglicht, häufig genutzte Menüpunkte in einem selbstdefinierten Menü zusammenzufassen anstelle sich im verzweigten Menübaum der bisherigen Kameras einen Wolf zu suchen. Man muß sich einmal durch alle Funktionen, die man häufiger benötigt, durchwühlen und kann danach schnell und komfortabel auf alles zugreifen. Gerade bei den ständig wechselnden und grundverschiedenen Aufnahmesituationen auf unserer Tour ist das eine riesige Erleichterung.

Weitere bereits von der X bekannte Funktionen sind der Live ND und die "Handheld HiRes"-Funktion, die es erlaubt, Aufnahmen mit 50 Megapixeln aus der Hand zu machen. Insbesondere von letzterer machen wir reichlich Gebrauch, da die Landschaften im hohen Norden ausgesprochen detailreich sind und sich zum Beispiel auch die Stockfische auf den Trockengestellen, die hier an vielen Orten zu sehen sind, nur noch wenig bewegen und sich somit als Motiv für diese Funktion geradezu anbieten. Die Ergebnisse mit "Handheld HiRes" sind durchwegs beeindruckend, auch wenn sich dann und wann die ketzerische Frage stellt, was man denn mit 50 Megapixel anstellen will.

Eine wenig offensichtliche Verwendung haben wir allerdings auch schon gefunden: Weil sich einer der Reisenden irrtümlich nicht rechtzeitig zur Reise ein 4.0/12-100 gekauft hat und ein anderer sich beharrlich weigert, es dem ersten zur dauerhaften Nutzung zu überlassen, wurden bereits Aufnahmen gesichtet, die mit dem 2.8/12-40 und hoher Auflösung gemacht und bei denen dann der entscheidende Teil herausvergrößert wurde, was überraschend gute Ergebnisse liefert.

Für die nächtliche Jagd auf Aurora Borealis hat sich eine weitere Funktion als ausgesprochen nützlich erwiesen, die eher unscheinbar daherkommt: "Starry Sky AF". Mit Hilfe dieser neuen und bislang nur in der E-M1 Mark III vorhandenen Funktion ist es möglich, auf den Sternenhimmel zu folkussieren. Das klingt jetzt nicht sonderlich dramatisch, aber wer schon einmal versucht hat, das von Hand (schwierig) oder per AF (geht gar nicht) zu tun, weiß es zu schätzen.

Als neugierige Menschen haben wir versucht, wie weit man es mit der neuen Funktion treiben kann. Also die Kamera aufs dunkle Meer gerichtet, Starry Sky AF auf "Accuracy" eingestellt, einstellen lassen und dann 60 Sekunden belichtet. Mit bloßem Auge durch den Sucher sahen wir - nichts. Genau gar nichts. Der Starry Sky AF sah offenbar Sterne, denn das Ergebnis war - nach gründlicher Aufhellung in der Bildbearbeitung, weil nach einer Minute immer noch nichts nennenswertes auf dem Bild zu sehen war - scharf und zeigte unter anderem eine Felsgruppe, die wir mit bloßem Auge nicht einmal gesehen hatten. Sehr beeindruckend.

Allerdings sollte man vorher die Bedienungsanleitung lesen, denn die ersten Versuche verliefen erfolglos, weil die Fokussierung in der Standardeinstellung nicht beginnt, ohne daß man die "AEL/AFL"-Taste drückt. Wie bei Olympus üblich kann man das natürlich konfigurieren. Und einen kleinen Wermutstropfen gibt es zumindest in der uns zur Verfügung gestellten Version der Kamera-Firmware: Starry Sky AF funktioniert nicht mit Live Composite. Es sind keine Funktionen ausgegraut, man kann ihn einstellen, aber es passiert nichts. Das riecht nach einem Fehler in der frühen Software.

Die Änderungen in der Haptik der Kamera halten sich in Grenzen. Wenn man zwischen der E-M1 Mark II und der Mark III wechselt, irritiert die komplett andere Lage der Tasten "Menu" und "Info" extrem. "Info" ist bei der Mark III da, wo bei der Mark II "Menu" war, "Menü" ist nach ganz oben links gewandert, und am alten Platz von "Info" ist jetzt der Joystick für die Fokuspunkt-Einstellung. Das macht es sehr schwierig, zwischen den Kameras zu wechseln, wenn man zwei verschiedene Modelle im Wechsel benutzt. Noch schlimmer wird dieser Effekt wahrscheinlich, wenn man sich erst einmal an den Joystick zur Fokuspunkt-Einstellung gewöhnt, was eine Weile dauert.

In diesem Zusammenhang eine gute Nachrichte für die Nutzer der RRS-Stativplatte zur E-M1 Mark II (BOEM1-2): Sie paßt auch an die Mark III. Die Lösung scheint einfach zu sein: Zwei E-M1 Mark III kaufen.

Mit der E-M1 Mark III wurde ein Teil der Aufnahmen im Reiseblog von Fotohiero (https://fotohiero.com/blog.html) zur Norwegen-Expedition angefertigt. Welche, wissen wir leider auch nicht mehr :-)

20200302_X021207.jpg

  • Gefällt mir 15
  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung