Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Ich habe mir jetzt noch einen Zusatzakku kostenpflichtig bestellt und warte auf die Aktion Akku und Rucksack.

Beim Laden des Akkus in der Nacht geht mir jedoch das wilde Blinken des originalen Ladegerätes mit grellem gelben Licht auf die Nerven. Habe schon mit einem Tuch oder mit Nagellack geliebäugelt, um diesen Blinken ein Ende zu setzten. Ich denke schon immer, bei mir steht ein Abschleppwagen im Wohnzimmer,,,, 😜

Meine Frage, habe bisher für alle anderen Kameras und für Reisen die mit USB-Spannung versorgten Patona Dual Charger benutzt und damit keine negativen Auswirkungen bemerkt.

Hat da jemand Bedenken bei dem gechipten Akku?

 

https://www.amazon.de/PATONA-Lader-Olympus-BLH-1-Anschluß/dp/B074DY1TJ1/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=BLH-1+Patona+ladegerät&qid=1583397567&sr=8-4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Uli, ich kenne das Blinkproblem. Da gibts ja noch andere Hersteller, die sogar blaue LED‘s verbauen, die noch schlimmer sind. Ich löse das Problem jeweils mit ein wenig Tape, dass ich über die LED klebe. Das dämpft die Helligkeit auf das gewünschte Mass.

je nach Farbe/Helligkeit der LED eignen sich E-Tape aus PVC oder ansonsten das altbewährte Gaffa Tape (Panzerband/Gewebeband) aus der Veranstaltungstechnik in Weiss.

So ein Gaffatape kann man auch sonst immer gebrauchen, um gefühlt alles notdürftig zu reparieren was kaputt gehen kann. Ich habe sogar schon nottfallmässig einen Riss in Anzughosen von innen mit schwarzem Gaffatape geflickt...😉

Gruss

Severino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hier hat eine Zusammenstellung diverser Artikel zum Thema:

https://pen-and-tell.de/tag/akku/

Meine Schlussfolgerung: wer seine Kamera liebt, benutzt Original-Akkus und wer seine Akkus liebt, benutzt Original-Ladegeräte. Und ja, die Blinkerei beim BCH-1 nervt schon etwas, besonders nachts.

Gruss, Hans

bearbeitet von hhsiegrist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wem das tapen zu aufwändig ist, schwarzes Brillenputztuch (sollte in jeder Kameratasche sein) darüberlegen oder die Ladeschale umdrehen (der Akku lädt auch kopfüber).

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb jsc0852:

Ladeschale umdrehen (der Akku lädt auch kopfüber).

Darauf bin ich noch nicht gekommen. Werde ich ausprobieren.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb hhsiegrist:

Und ja, die Blinkerei beim BCH-1 nervt schon etwas, besonders nachts.

Ich lade die Akkus nicht im Schlafzimmer. Im Hotel lege ich irgendetws drüber oder -  wenn die Steckdose in Reichweite - lege ich das Ladegerät in den Koffer und klappe ihn zu. Tagsüber stört das Blinklicht nicht, ich kann aber schnell erkennen, ob noch geladen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Taperei ist nicht aufwändig, das macht man ja nur einmal und dann bleibt das Tape drauf. Der Vorteil: man sieht die Lampe immer noch schwach blinken, also man sieht den Status des Ladeprozesses trotzdem noch, ohne Koffer aufmachen, Tuch wegnehmen oder umdrehen der Ladeschale. Aber diese Massnahmen sind sicher trotzdem immer noch besser (und billiger) als zusätzlich Geld ausgeben für ein eventuell für die Akkus schlechteres Fremdladegrät.😉

Zudem wieder etwas Elektroschrott gespart, der irgendwann entsorgt werden muss...😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch, das sind gute Ratschläge. 

Der Vorteil auf Reisen ist halt bei Patona, das Ladegerät wird über ein USB-Ladegerät z.B. vom Handy einfach geladen. es gehen 2 Stück gleichzeitig und man kann auch eine Powerbank als Stromeinspeisung nehmen. Was ist denn dann noch schonender an der Ladeweise Powerbank PD direkt in die Kamera? Das ist ja auch neben dem originalen Ladegerät erlaubt? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Uli´s Oly:

Ich habe mir jetzt noch einen Zusatzakku kostenpflichtig bestellt und warte auf die Aktion Akku und Rucksack.

Beim Laden des Akkus in der Nacht geht mir jedoch das wilde Blinken des originalen Ladegerätes mit grellem gelben Licht auf die Nerven. Habe schon mit einem Tuch oder mit Nagellack geliebäugelt, um diesen Blinken ein Ende zu setzten. Ich denke schon immer, bei mir steht ein Abschleppwagen im Wohnzimmer,,,, 😜

Meine Frage, habe bisher für alle anderen Kameras und für Reisen die mit USB-Spannung versorgten Patona Dual Charger benutzt und damit keine negativen Auswirkungen bemerkt.

Hat da jemand Bedenken bei dem gechipten Akku?

Ja, Finger weg von Fremdladern an den Originalakkus (um es mal etwas hart zu formulieren).

Die Originallader haben einiges an Elektronik drin um den Akku schonender zu laden, das fiel mir selbst schon bei den kleinen und ungechippten Akkus für die Em-5.2 auf: Der Spannungskurve zufolge möchte ich spekulieren, daß während des Ladevorgangs mit dem Originallader dynamisch der Innenwiderstand des Akkus gemessen und in die Ladung einbezogen wird (ist ein Ladeverfahren für LiIo, dass erst in den letzten Jahren entwickelt wurde - hierbei wird nicht mit einem gleichmäßigen, sondern einem gepulsten Ladestrom geladen). Wie aber gesagt, ich schließe das nur aus den von mir beobachteten Schwankungen in der Ladespannung, die es bei den einfachen Ladeverfahren nicht gibt. Kann natürlich auch sein, daß ich falsche Schlüsse gezogen habe. 🙂

Der Patona-Lader wird einen Akku natürlich nicht gleich zerstören - aber für mehr als gelegentliche Ladungen würde ich ihn nicht verwenden. Meiner für die BLN-1 Akkus liegt seit Jahren in der Schublade und wurde nur zum seltenen Laden der Patona-Akkus genutzt (die beide zwischenzeitlich so aufgebläht sind, daß sie nicht mehr in die Kamera passen).

bearbeitet von elwoody

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es stimmt, das original Ladegerät hat 4 Kontakte und Patona eben nur 2, danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe drei BLS-5 Akkus, einer davon ein Patona, und einen BLS-1 von meiner e-420. Seit einem Jahr lade ich über den Patona Dual USB und ich muss sagen, null Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

 

Ich fürchte, dass man mit den Fremdakkus und Fremdladegeräten solange keine Probleme hat, bis das erste Problem auftritt. Mit anderen Worten: ich lade seit einem Jahr ohne Probleme sagt nicht viel aus.

Wozu ein Risiko eingehen? Ich nutze nur Originalakkus und Ladegeräte. Wenn da ein Problem auftritt, habe ich wenigstens die Chance, dass Olympus den Schaden auf Gewähr beseitigt.

Oder anders: Seitdem ich Originalakkus nutze, ist noch nie ein Schaden passiert und alle sind heute, auch noch nach Jahren, benutzbar. Bei allen verwendeten Kameraherstellern. Ich denke, dass diese langfristigen Erfahrungen eher dafür sprechen, bei der Originalstrategie zu bleiben, als eine kurzfristige Erfahrung mit Fremdakkus.

Akkus haben das Problem, dass man die Qualität von außen nicht beurteilen kann.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung