Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Hi Leute. 

Kann mir einer den Unterschied zwischen der pen E-pl8, e-pl9 und der E-pl10 erklären? 

 Nur grob.

Hab mich zwar in Olympus verliebt, kann mich nur nicht so ganz entscheiden welche ich will bzw welche für den Anfang reicht. 

LG kiana 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

gaaanz grob 😉

Für mich zählt für die Gehäuseausführung nur ein Material: Metall. Dies weist nur die 8er auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die E-PL10 hat die besseren Video-Features und kann mit Blitz elektronischen Verschluss 1/20sek. Lade Dir die Handbücher runter und studier die Leistungsmerkmale. Sollte die E-PL8 reichen, dann eben dieses Modell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An die E-PL8 passt außerdem der elektronische Aufstecksucher.  Das geht mit der 9er und mit der 10er soweit ich weiß auch nicht mehr.

Meine Frau liebt ihre 8er, aber ohne Sucher 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Beckmann2k:

An die E-PL8 passt außerdem der elektronische Aufstecksucher.  Das geht mit der 9er und mit der 10er soweit ich weiß auch nicht mehr.

Meine Frau liebt ihre 8er, aber ohne Sucher 😉

Stichwort: letzte PL mit Accessory Port 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Preis auch noch eine Rolle spielen sollte:

Die Aktion dauert noch bis 31. März 2020...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 16.3.2020 um 08:48 schrieb Kiana84:

Hi Leute. 

Kann mir einer den Unterschied zwischen der pen E-pl8, e-pl9 und der E-pl10 erklären? 

 Nur grob.

Hab mich zwar in Olympus verliebt, kann mich nur nicht so ganz entscheiden welche ich will bzw welche für den Anfang reicht. 

LG kiana 

Die E-PL8 war die wahrscheinlich letzte , auf der dieser elektronische Sucher VF-3 oder VF-4 aufgesteckt werden konnte. Damit war die E-PL8 für mich Anfang und Ende. Da die PL-9 und die PL-10 diesen Sucher nicht mehr benutzen können, waren sie keine Option mehr für mich und ich habe mir auch gar nicht erst die augenscheinlichen angeblichen tollen Neuheiten angeguckt.

Nun hoffe ich, dass meine beiden E-PL8's noch paar Jahre machen und dann mit mir dahin gehen.

Auch nicht zu vergessen, die PL8 war wohl die letzte komplett aus Metall. Danach begann das Zeitalter der Plastikbomber.

bearbeitet von sarrafan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mir bei der letzten Aktion eine E-PL8 gekauft. Ich kann die Unterschiede zur E-M10 II nennen:
Die 8er hat keinen elektronischen Verschluss, kein Fokus-Bracketing,  keine Keystone-Korrektur. Bei der Tastenbelegung fehlt die Multifunktion. Das ist mir bisher aufgefallen, beeinträchtigt aber nicht mein Fotografiererlebnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Prakticer:

Ich hatte mir bei der letzten Aktion eine E-PL8 gekauft. Ich kann die Unterschiede zur E-M10 II nennen:
Die 8er hat keinen elektronischen Verschluss, kein Fokus-Bracketing,  keine Keystone-Korrektur. Bei der Tastenbelegung fehlt die Multifunktion. Das ist mir bisher aufgefallen, beeinträchtigt aber nicht mein Fotografiererlebnis.

Du bist voll im Trend: Entschleunigung 🙃.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich entschleunige noch mehr, wenn ich meine Altobjektive vorsetze und die Blende und Entfernung manuell einstelle. Das ist Haptik!

Aber die kleine E-PL8 ist schon eine Wucht. Sehr wertiges Griffgefühl, schönes Display, das auch im Sonnenschein seine Funktion erfüllt, und ein irrer Sound beim Abdrücken.

bearbeitet von Prakticer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist die PL-8 samt dem elektronischen Aufsatzsucher FL-4 die absolute Lieblingskamera. Ich verstehe nicht warum Olympus mit der 9 und der 10 auf die Option des Aufstecksuchers verzichtet haben. Einerseits machen sie irgendwelche kleinen Verbesserungen, andererseits kastrieren sie Kameras 9 und 10 an einer absolut essentiell wichtigen Stelle dem Access2. 

Olympus ist schwer zu verstehen. Anderes Beispiel: die Olympus Stylus 1 war die absolut beste Brigade, die jemals auf dem Markt war. 

Was macht Olympus? Die stellen die Produktion ein, bevor es richtig los ging. 

Unbegreiflich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Aufsatzsucher (VF-4), lohnt sich das? Da könnte man sich doch gleich eine M10 kaufen.

bearbeitet von Prakticer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Prakticer:

Dieser Aufsatzsucher (VF-4), lohnt sich das?

Ja... Aus meiner Sicht auf jeden Fall... 

Ich kann mir - insbesondere bei großer Helligkeit draußen - nicht vorstellen, ernsthaft ohne Sucher zu fotografieren. Auf der anderen Seite ist die Pen ohne Sucher die ideale "Immerdabei", wenn's wirklich kompakt sein soll. Ich finde, die Pen hat so ihre Berechtigung... auch gegenüber der OM D EM 10...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist möglicherweise auch eine Frage des Lebensalters. Meine Enkel fotografieren mit den Smartphones in der prallsten Sonne und behaupten immer noch was zu sehen. Ich wäre ohne die elektronischen Sucher total aufgeschmissen. Klar passt die PL8 ohne den Sucher toll in die Seitentasche, aber man kann das Ding ja in nullkommanichts abziehen und wieder draufstecken. Ohne den Sucher könnte ich die Schärfe bei Tageslicht oder gar bei Sonne satt gar nicht richtig dort plazieren, wo sie sein soll und könnte nur nach Gehör fotografieren, wenn das Ding piepst. Aber wie vordem erwähnt, das kann ein gesunder 50jähriger noch ganz anders sehen. Aber ich weiß, dass jeder alt wird und dem keiner entkommt. 😄

Der Sucher - auch der VF-3 - machen aus der PL8 erst eine richtige Kamera, ansonsten ist es wirklich eine "Tussy-Knipse". Und die 9 und die 10 sind für mich nichts anderes.

Olympus hat die Alten nicht mehr auf dem Schirm, es sei denn sie sind die Zahlmeister für die jungen Dinger, die die neuen Knipsen dann "verbrauchen sollen".  Das ist aber in Japan nicht so ganz untypisch. Alte Kunden gelten da nämlich nicht sehr viel, auch wenn die dort immer das Gegenteil beschwören. Für den Durchschnittsjapaner ist das alt werden keine Freude.

bearbeitet von sarrafan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Rrralfi
      Hallo miteinander, 
      Der Titel sagt im Grunde bereits alles. Ich suche eine PenF in Silber in gutem Zustand. 
      Freu mich auf Angebote. 
      VG, Ralf 
    • Von TKI
      Das Bild ist aus dem August 2013 in dem Waldstück am Weststrand Höhe Leuchturm entstanden. Mit meiner ersten MFT Kamera Pen EP1 und dem 17 mm 2.8. Schnitt und Tonung am PC.
    • Von schokopanscher
      Aufnahmedaten: Olympus PEN E-PL7, M.Zuiko Digital 17mm 1:2.8 Pancake, ISO 200, 20", f8, Kamera auf Brückengeländer abgelegt
      Am letzten Freitag Abend auf dem Nachhauseweg vom Hamburger Olympus Stammtisch zur U-Bahn, auf der Poggenmühlenbrücke einen Blick auf das sogenannte  "Wasserschlösschen" geworfen. Sehr schöne Spiegelung, deshalb spontan die kleine Pen rausgeholt und einfach nur auf dem Brückengeländer abgelegt, da ich kein Stativ dabei hatte. Für ungeplant und auf die schnelle ist es ganz ordentlich geworden, wie ich persönlich finde! 
      Ok, sicher schon millionenfach fotografiert und auch viele male hier gezeigt, aber doch immer wieder schön.  
      Und wozu braucht man eigentlich so eine E-M1X nochmal!?  
    • Von schokopanscher
      Die erste analoge OLYMPUS - PEN aus dem Jahre 1959.
       
       
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung