Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

1:1 Modus am 60mm Macro


RCC071

Empfohlene Beiträge

Hallo Olympusgemeinde,

ich hatte heute im Garten mein Olympus  M.Zuiko Digital ED 60mm 1:2.8 Macro ausprobiert. Zum eine erzählt mir die Kamera (OM-D E-5 Mark III) das es den 1:1 Modus nicht unterstütz.

Sowohl im M wie im P Modus

Also mal Fotostacking ausprobieren -- Modus SCN--> Nahaufnahmen--> Multi-Fokus-Ausnahme, super 🙂 Kamera macht 7 Aufnahmen,  jetzt sagt mir das Programm Olympus Workspace das mit diesem Objektiv kein Fotostacking möglich ist, mache ich mal wieder was verkehrt?

Hab die Bilder gefrustet wieder gelöscht 

Ich denke Ihr wisst für beides Rat

Gut Licht und bleibt gesund

Ralf

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 33 Minuten schrieb RCC071:

Zum eine erzählt mir die Kamera (OM-D E-5 Mark III) das es den 1:1 Modus nicht unterstütz.

Wie "erzählt" Dir die Kamera das denn? Ich kann mich nur auf meine 5II beziehen, da funktioniert das hervorragend.
Allerdings benutze ich keine SCN-Programme sondern löse das mit der normalen Bracketing Funktion. 
Zu der Workplace-Problemtik kann ich nichts sagen, benutze Helicon-Focus zum stacken.
Aber macht die Kamera im SCN Modus nicht nur EIN fertig gestackte JPG? Was soll da in Workspace noch gestackt werden?

bearbeitet von jsc0852
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit 7 Aufnahmen solltest du das Stacking auch in der Kamera erledigen können und musst nicht gezwungenermaßen den Weg über Workspace gehen.

Sowas ist normal die Standardantwort einer Software wenn die Firmwareversionen nicht übereinstimmen. Überprüfe mal ob du sowohl auf der Kamera, als auch am Objektiv die aktuelle Firmware hast. Wenn das 60mm f2.8 neu ist kann es sein, dass da eine alte FW drauf ist.

Workspace macht beim Stacking auch nur das was es soll. Mir kommt es vor, als ob das Stacking in der Kamera besser funktioniert als in Workspace. Die Kamera verzeiht da wesentlich mehr Fehler als Workspace. Hab das allerdings nur einmal kurz probiert und war enttäuscht von den Ergebnis. (Auch Helicon verwöhnt).

Ansonsten wirklich im Kameramenü über Bracketing und dort kannst du Fokus Bracketing auswählen und ob du gleich stacken willst oder nur eine Reihenaufnahmen speichern willst.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb RCC071:

Hallo Jörn,

danke für die Info, dann werde ich es morgen mal ausprobieren. Manchmal sehe ich den Wald vor .....

Ralf 

Das Studium der Bedienungsanleitung hilft in diesen Fällen immer weiter

eine Oly ist so komplex das man nur mit Intuition schnell stecken bleibt 
BA kann man sich als pdf herunterladen 

gruss 

schappi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb schappi:

Das Studium der Bedienungsanleitung hilft in diesen Fällen immer weiter

eine Oly ist so komplex das man nur mit Intuition schnell stecken bleibt 
BA kann man sich als pdf herunterladen 

gruss 

schappi

Ja genau Schappi, ich sehe das auch wie Du. Die BA herunterladen ist das Erste was ich mache beim Kauf einer neuen Kamera. Ausdrucken hilft u.U. auch, weil man sich für seine eigenen Bedürfnisse Notizen hinein schreiben kann. Das Feld der Fotografie ist weit und jeder braucht andere Einstellungen in der Kamera zur Verwirklichung seiner persönlichen Interessen. Auch fand ich manchmal schwierig, mein Problem im Stichwortverzeichnis zu finden.  Um es zu finden, brauchst Du den verwendeten Begriff. Aber wie heißt das nochmal...???? Man könnte es umschreiben, aber die genaue Bezeichnung ... Gefunden habe ich es immer. Aber ich brauchte Zeit. 

Für den Anfang war für mich deshalb auch sehr hilfreich ein Heftchen mit ABC (wie ein Telefonverzeichnis) in der Größe eines kleinen Vokabelhefts zu nutzen. Da hinein hab ich mir immer notiert, was ich gesucht, wo ich es gefunden habe und wie es an der Kamera geht, oder wo man das Gewünschte im Kameramenü findet. Nur Stichwörter. Das reicht schon. Ist ideal für unterwegs. Man hat in Sekundenschnelle, was man sucht, weil man ja das ABC nutzen kann. Überlegungen, wie „wie war das nochmal, das hab ich doch schon mal gesucht ...“, werden sofort beantwortet.

Dieses Verfahren eignet sich im übrigen auch, um sich einen kleinen Workflow zu notieren für bestimmte Aufnahmeprojekte. Bei mir war das z.B. Sternenfotografie. Im Dunkeln ist man zusätzlich gefordert. Mit einem Leuchtmittel und einer vorbereiteten Notiz vergisst man keinen Schritt und wird an Notwendiges erinnert.

Der Nebeneffekt: Es ist wie früher in der Schule beim Spickzettel. Hat man es erstmal geschrieben, braucht man ihn eigentlich fast nicht mehr 🙂 Und mit der Zeit hat man das System im Menü dann so drauf, dass man immer zielsicherer zügig navigiert. 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb Gabi:

Ausdrucken hilft u.U. auch, weil man sich für seine eigenen Bedürfnisse Notizen hinein schreiben kann

Für die Smartphone oder Tablet Nutzer, wenn man das Handbuch digital vorliegen hat kann man auch mit dem z.B. Xodo Reader Lesezeichen und Notizen verfassen. Vorteil ist, dass das Smartphone meistens dabei ist und man auch unterwegs schnell nachschlagen kann. Weiterer Vorteil, das Suchen im Dokument, fehlt einen die korrekte Bezeichnung kann man es auch mehrmals versuchen, was bei einer gedruckten Ausgabe ungleich komplizierter ist.

bearbeitet von jsc0852
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache Fokus Bracketing mit allen meinen Objektiven: 10 bis 20 Aufnahmen von einem Objekt und anschließend in Affinity Photo stacken.  Das geht wunderbar und ich brauche nicht aufzupassen, welches Objektiv ich nehmen muss. Ich mache das sogar mit manuellen Vintage Objektiven. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb jsc0852:

Für die Smartphone oder Tablet Nutzer, wenn man das Handbuch digital vorliegen hat kann man auch mit dem z.B. Xodo Reader Lesezeichen und Notizen verfassen. Vorteil ist, dass das Smartphone meistens dabei ist und man auch unterwegs schnell nachschlagen kann. Weiterer Vorteil, das Suchen im Dokument, fehlt einen die korrekte Bezeichnung kann man es auch mehrmals versuchen, was bei einer gedruckten Ausgabe ungleich komplizierter ist.

Da hast Du vollkommen Recht.

Mich hat nur am Anfang die Fülle an Informationen wahrlich überrollt. (Bin Umsteiger von Canon auf Oly).   Ich finde es eine Strafe Gottes wenn man draußen steht in der Natur und erst mal lange suchen muss. Und hat man es gefunden, dann ist der Vogel weg .... 😅

Wenn ich mir aber mal irgendwas notiert habe, vergess ich es nie wieder. Ich weiß:  Es ist soooo altmodisch.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal vielen Dank an alle für die Tipps.

Ja Bedienungsanleitung, es gibt ja auch noch das Buch von Herrn Späth. Um aber der Wahrheit die Ehre zu geben, ich bin  eher ein Freund von Video-Tutorials.

Kommt Zeit kommt Video 🙂 

Aber bis dahin quäl ich mich durch die 261 Seiten 😞 oder frag Euch.

Bis zur nächsten Frage 

Ralf

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung