Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Neues Sigma Olympus 95 / 1.4 Objektiv


langer

Empfohlene BeitrÀge

Zugegeben, das Thema ist etwas reisserisch tituliert. Aber sachlich korrekt 😉! Ich hatte schon lĂ€nger auf meiner ToDo Liste, den TCON-17X Konverter an das Sigma 56 1.4 zu adaptieren. Zitat Olympus: "Der Olympus Tele‑Konverter verlĂ€ngert die Brennweite um den Faktor 1.7, ohne dabei die Blende zu Ă€ndern. " Ich habe den Converter frĂŒher mittels CLA‑12 Adapter an der XZ-2 genutzt.

Die Überraschung: Nach dem Abschrauben des CLA-12 Adapters passt der TCON Konverter direkt an's Sigma!
Voila: Ich habe jetzt ein 95 / 1.4 in meinem Objektiv-Fuhrpark!

GrĂŒĂŸe,
Andreas

IMG_5715.thumb.jpeg.d48c4f5afb2f7bf709aaa4d5387c649d.jpeg

P3290138_DxO_90.thumb.jpeg.8e1836e08e0e25902c94c51006c64f96.jpeg

P3290195_DxO_90.thumb.jpeg.7967bbd1d644865fdad689f939e5b103.jpeg

P3290181_DxO_90.thumb.jpeg.ddf3c0d31272b51ae95c77b04a822783.jpeg

bearbeitet von langer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...

Die Reihenfolge mĂŒsste Cam + TCON + Sigma mm sein.

Anfang habe ich es mit dem Oly 1.8 45mm, dem Oly 60er Makro und dem Oly 1.8 75mm probiert. 

Der TCOn 1.7 wird mittels Step down oder Step up Gewinde vor das Objektiv geschraubt.

Etwas Licht geht allerdings verloren, ca 0,2 - 0,3 Blendenwert. Beim Makro verringert sich der Maßstab um das 1,7 fache.

Hier ein Bild mit dem 75er.

Gruß Niels

 

 

TCON 75.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 16.4.2020 um 17:20 schrieb SYSNeuling:

Sorry, ich muss nachfragen, da ich nicht schlau daraus werde. Wenn ich die Zubehöre einzeln anschauen und dein Bild, dann fehlt bei dir was ?!

Wie ist die Reihenfolge: Cam + CLA 12 + TCON + Sigma 56mm

Gruss

Alex

Die Reihenfolge lautet: Cam + Sigma 56mm + TCON. Der Witz ist ja gerade, dass:

  • der TCON ohne Adapter direkt auf das Sigma Filtergewinde vorn drauf passt und
  • man kein Verlust in der Lichtempfindlichkeit hat.

Ergo: Ein 95 / 1.4 😉. Scheint nur bisher keiner ausprobiert zu haben oder es wurde ausprobiert und nie im Netz gepostet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...
vor 6 Stunden schrieb Eberhard Lang:

Wie stellst Du den IS ein? Manuell auf 90 mm bzw. 100 mm oder 120 bzw. 135 mm in Kombination mit dem MZuiko 75/1,8 ?

Ich habe nichts an den IS Einstellungen verÀndert. Die Kamera denkt, es sind 56mm.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Eberhard Lang:

Vor allem bei lÀngeren Brennweiten scheint mir dies aber nicht optimal zu sein. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit der manuellen Einstellung der Brennweite im Vergleich zum automatischen Modus mit der Kombination eines M.Zuiko-Objektivs + Tcon 17x. 

Kannst Du mir sagen, womit genau Du Bedenken hast? Ich habe keine EinschrÀnkungen beim Fotografieren feststellen können. Zwei Mini-Themen habe ich:

  • keine Sonnenblende am und
  • kein Objektiv-Deckel fĂŒr die RĂŒckseite des 

TCON-17.

bearbeitet von langer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann "kommuniziert" bei eingeschaltetem Bildstabilisator dieser mit dem Objektiv. Je nach Brennweite wird dann der Stabilisator so gesteuert, dass ein Minimum an Verwacklungen erreicht wird. Wenn ich jetzt z.B. mein 75/1,8 + Tcon anschließe, habe ich ja rechnerisch eine Brennweite von 127,5 mm. Der Stabi erkennt aber nur die 75 mm. 

Meine Frage ging dahin, ob es in einem solchen Fall nicht besser ist, die Brennweite manuell vorzugeben. Vielleicht sind die Unterschiede minimal und vernachlÀssigbar, aber wenn unsere Kamera schon die Möglichkeiten bietet, könntet man sie ja auch nutzen, vorausgesetzt es bringt was. Ich hatte gehofft, dass jemand dies schon mal ausprobiert hat und Erfahrungen mitteilen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Eberhard Lang:

Meine Frage ging dahin, ob es in einem solchen Fall nicht besser ist, die Brennweite manuell vorzugeben. Vielleicht sind die Unterschiede minimal und vernachlÀssigbar, aber wenn unsere Kamera schon die Möglichkeiten bietet, könntet man sie ja auch nutzen, vorausgesetzt es bringt was. Ich hatte gehofft, dass jemand dies schon mal ausprobiert hat und Erfahrungen mitteilen kann.

Bei einem elektronisch gekoppelten Objektiv kannst du dem Stabilisator keine andere Brennweite vorgeben, die Kamera nimmt unbeeinflussbar die (elektronisch ĂŒbermittelte) Brennweite des Objektivs. Es ist aber in der Praxis kein besonderes Problem, wenn die durch den Vorsatz-TCON höhere Brennweite etwas zu wenig korrigiert wird.

Wenn du manuell doch einen anderen Wert einzustellen versuchst, wird der einfach ignoriert (und beim nÀchsten manuellen Objektiv verwendet).

Gruß, Gerhard

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung