Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

LR Foto automatisch ausrichten


Empfohlene Beiträge

vor 13 Minuten schrieb satmax:

Kann man in Lightroom ein Foto automatisch geraderichten? Die „Wasserwaage Info“ gibts ja von der Kamera.

Ich weiß nicht, was du da mit "automatisch" meinst. In Lightroom funktioniert es so: du greifst das Wasserwaagensymbol, klickst einen Bezugspunkt - z.B. am Horizont - an und dann noch einen zweiten und das Bild wird darauf ausgerichtet. Viel einfacher geht's doch gar nicht. 

Gruß 

Hans 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb satmax:

Kann man in Lightroom ein Foto automatisch geraderichten? Die „Wasserwaage Info“ gibts ja von der Kamera.

Mit Taste R kommst du zum Freistellungs-Werkzeug. Da ist ein kleiner Button mit dem Wort "Auto". Ein Klick darauf und es richtet sich automatisch gerade.

Die Möglichkeit, wie @Hacon eben genannt hat, geht auch. Es ist auch möglich, die Senkrechte gerade zu richten. Das erkennt LR ob du den Horizont oder die Senkrechte (z.B. Gebäude, Turm) richten willst.

Viele Grüße
Pit

 

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb pit-photography:

Mit Taste R kommst du zum Freistellungs-Werkzeug. Da ist ein kleiner Button mit dem Wort "Auto". Ein Klick darauf und es richtet sich automatisch gerade.

Viele Grüße
Pit

 

Der Button "Auto" ist genau das was ich meinte, man kann sogar mehrer BIlder auf einmal markieren und so schnell 100% waagrecht ausrichten, DANKE!  

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider ist das doch nicht ganz das was ich meinte. Der Button "Auto" versucht das Bild nach dem Inhalt aiuszurichten. Ich suche eine Möglichkeit das Foto automatsch "waagrecht" auszurichten. In der Kammera gibt es ja eine "Wasserwage". Ist diese Info nicht im Bild gespeichtert? Ich möchte nachträglich das Bild so ausrichten, wie es laut Kamera-Wasserwage sein sollte.  Auch das mit dem markieren von mehreren Bilder geht so nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb satmax:

Ist diese Info nicht im Bild gespeichtert? Ich möchte nachträglich das Bild so ausrichten, wie es laut Kamera-Wasserwage sein sollte.

Ah langsam hab ich verstanden worauf du hinaus willst.

Nein, die Neigung der Kamera in Grad, Minuten und Sekunden ist nicht in den Exifs gespeichert. LR richtet sich nach dem Algorithmus, die er im Bild als horizontale Linien erkannt hat, aus.

Viele Grüße
Pit

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb satmax:

Ich möchte nachträglich das Bild so ausrichten, wie es laut Kamera-Wasserwage sein sollte.

Wie das Ausrichten der Fotos funktioniert wurde ja bereits bechrieben. Was sich mir nicht erschließt ist die Frage selber. Denn wenn Du Dein Foto mit eingeblendeter "Wasserwaage" fotografierst, dann ist das Bild doch schon nach dieser ausgerichtet und wird auch so gespeichert. Oder wird es durch LR-interne Objektivkorrekturen verzerrt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal muss es schnell gehen, Action, Hunde,... und da passierst mir halt öfters....

Aber eine kleine Hilfe ist der Auto Button schon. Wenn die Infos nicht gespeichert sind, kann sie LR auch nicht verwenden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 6.4.2020 um 11:31 schrieb pit-photography:

Nein, die Neigung der Kamera in Grad, Minuten und Sekunden ist nicht in den Exifs gespeichert.

Doch, ist sie. In den Exifs ist so gut wie alles abgespeichert, auch der Zustand der Wasserwaage. In den Maker Notes gibt es dazu die Felder RollAngle und PitchAngle.

Die beiden Einträge sind mir zufällig bei der Suche nach einer ganz anderen Information aufgefallen, deswegen bin ich überhaupt erst auf diese Diskussion aufmerksam geworden.

Für die Eingangsfrage hilft das aber nichts, da LR wie schon gesagt hiervon keinen Gebrauch macht.

Inwieweit die Gradangaben im EXIF mit denen in LR überhaupt übereinstimmen (d.h. kann man den EXIF RollAngle in LR übernehmen, und hat dann ein perfekt ausgerichtetes Bild) wäre zu prüfen. Falls dem so ist, wäre diese Information uU interessant beim exakten Ausrichten von solchen Bildern die Linien enthalten von denen man meint sie müßten horizontal verlaufen, es in Wirklichkeit aber nicht tun (zB Uferlinien).

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb Karsten:

Doch, ist sie. In den Exifs ist so gut wie alles abgespeichert, auch der Zustand der Wasserwaage. In den Maker Notes gibt es dazu die Felder RollAngle und PitchAngle.

Ah danke!

Tatsächlich sind die beiden vorhanden. Allerdings nicht in den Dateien der PEN-F und der E-M1.1.

Die von E-M1 X und der E-M1 Mark II (das sind die Kameras die ich besitze) haben die beiden Daten in den Makernotes.

vor 23 Minuten schrieb Karsten:

Inwieweit die Gradangaben im EXIF mit denen in LR überhaupt übereinstimmen (d.h. kann man den EXIF RollAngle in LR übernehmen, und hat dann ein perfekt ausgerichtetes Bild) wäre zu prüfen. Falls dem so ist, wäre diese Information uU interessant beim exakten Ausrichten von solchen Bildern die Linien enthalten von denen man meint sie müßten horizontal verlaufen, es in Wirklichkeit aber nicht tun (zB Uferlinien).

Die Werte sind dezimal mit Vorzeichen und einer Stelle nach dem Komma. Ob das Grad sind kann ich nicht beurteilen. Da muss man ein exakt ausgerichtetes Poster mit Gradskalen und mittels eingeblendeten Hilfslinien im Sucher abfotografieren und die Werte abgleichen.

Viele Grüße
Pit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 49 Minuten schrieb Karsten:

(d.h. kann man den EXIF RollAngle in LR übernehmen, und hat dann ein perfekt ausgerichtetes Bild) wäre zu prüfen. Falls dem so ist, wäre diese Information uU interessant beim exakten Ausrichten von solchen Bildern die Linien enthalten von denen man meint sie müßten horizontal verlaufen, es in Wirklichkeit aber nicht tun (zB Uferlinien).

Habe das mal eben auf die Schnelle probiert. Erst mal eben auf dem Tisch (die Kamera, E-M1 X, einfach auf dem Tisch gelegt), wird Roll-Angle mit dem Wert -0,3 gespeichert (mir ist klar dass der Tisch nicht unbedingt waagerecht sein muss).

Dann auf der gleichen Stelle mit einem Alu-Profil, Länge mit 228 mm gemessen und am Ende ein Stück mit 5,85 mm Dicke gemessen und die Kamera auf Profil gelegt und fotografiert.
Nach Winkelberechnung ist das 4,5 Grad.
Im RollAngle ist das der Wert mit -1,5 abgespeichert.

So schließe ich daraus, dass leider nicht der Wert in Grad abgespeichert wird. Vermute mal, das ist nur der analoge Wert, die der Gyrosensor in der Kamera abgibt.

Viele Grüße
Pit

 

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb pit-photography:

Nach Winkelberechnung ist das 4,5 Grad.
Im RollAngle ist das der Wert mit -1,5 abgespeichert.

Hmm. Ich habe auf die Schnelle die Kamera um 45° gedreht und ein Bild gemacht. In Rollangle steht genau dieser Wert drin !?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung