Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Objektiv Kaufberatung


Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

ich hoffe es geht Euch soweit gut in dieser nervigen Zeit.

Mir ist jedenfalls die Decke auf den Kopf gefallen und ich habe bei einem guten Angebot zu einer EM1.1 zugeschlagen. Meine EM10ii habe ich verkauft.

Hauptgründe waren die größere Kamera (die EM!=II war trotz Griff zu klein und die Hand "krampfte") und das abgedichtete System.  Da rührt auch meine Frage her.

 

Aktuell nutze ich die Festbrennweiten 25 und 45 1.8, beide von Olympus. Die sind definitiv auch gesetzt, auch wenn Sie nicht Wetterfest sind. Für Reisen nutze ich aktuell das Oly 12-50, wobei mir das als Immerdrauf auf einem Städtetrip oder Wanderung oftmals zu kurz und unflexibel ist und eben nicht abgedichtet. Meine Gedanken kreisen jetzt dahin, dass ich das 12-50 verkaufe und mir das Oly 14-150ii zulege. Nach dem was ich bisher gelesen habe, soll es doch etwas besser sein als das Oly 12-200, welches mir eben aktuell auch zu teuer ist. Ebenso das Oly 12-100 F4, zumal das eben auf einer Wanderung am Clip am Wanderrucksack zu schwer ist (denke ich).

Die Kostengünstigste Variante wäre das Oly 50-150R zu dem 12-50 dazu, um die Brennweite abzudecken aber eben wieder nicht abgedichtet.

Zudem möchte ich zeitnah auch noch in ein weiteres Tele investieren um für Wildlife (Natur und Zoo) gerüstet zu sein. Hier im Kopf habe ich das Oly 75-300mm. Das ist zwar nicht abgedichtet aber in Zoo geh ich bei Regen eh nicht 🙂

 

So nun kennt Ihr meine gedankliches Dilemma siehe unten: Zu welcher Variante würdet Ihr greifen und warum?

 

Variante 1: Oly 12-50 + Oly 50-150R

Variante 2: Oly 14-150ii

Variante 3: Oly 12-50 + eines der Panasonic 45-175 oder 45-200 oder Oly 75-300

Variante 4: Schlagt was vor 🙂

 

Ich Danke euch schonmal für euren Input. 

 

Viele Grüße und bleibt Gesund.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 53 Minuten schrieb Domi1990:

und eben nicht abgedichtet.

Wenn wir hier vom gleich 12-50 reden und da gibt es nur eins, ist dass gute Stück sehr wohl abgedichtet und hat auch eine gute Abbildungsleistung. Diese kommt zwar nicht an die deutlich teureren Pro's ran aber als ehemaliges Kitobjektiv finde ich die Leistung und Möglichkeiten doch recht gut. 

bearbeitet von jsc0852
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das 14-150 ii kann ich nur wärmstens empfehlen! Sehr solide Leistung und sogar spritzwassergeschützt. Dazu kommt die Kompaktheit sowie der universelle Brennweitenbereich - perfekt für unterwegs.

 

Aber die Krux ist halt, es gibt zig Möglichkeiten und Kombinationen ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb jsc0852:

Wenn wir hier vom gleich 12-50 reden und da gibt es nur eins

Oh, das wusste ich nicht und habe ich wohl übersehen. Danke für die Info. Die Bilder welche mit dem 12-50 gemacht wurden sind alle super, das stimmt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am Günstigsten ist die Variante 1  😉

 

Zum 12-200mm

Ich habe das 12-200mm, trotz anfänglicher Skepsis, schätzen gelernt. Eigentlich für meine Frau gekauft, aber wenn ich mal alleine unterwegs bin, nehme ich es gerne mit. Klar geht man Kompromisse ein, aber 12-200mm sind halt schon eine Ansage! Es gibt sicher wieder mal eine Aktion von Olympus und mit etwas Glück, ist sie auch wieder mit dabei.

Dies ist aber Kaffeesatz lesen... 

 

 

 

 

 

 

Vielleicht doch noch eine Überlegung wert...

bearbeitet von CPC664
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Domi1990

Gute Wahl, das 14-150!

Ich bin jahrelang mit der Kombi 12-50 + 40-150mm rumgelaufen. 

Hat mir alles ermöglicht, was ich mir vorgenommen hatte. 

Aber auf Wanderungen zig mal das Objektiv wechseln nervte! 

Da hab ich auch länger nach dem 14-150 geguckt, bin dann aber über das Kit E-M5 III mit dem 12-200mm gestolpert. 

So ein Universalzoom ist schon eine praktische Lösung, Glückwunsch zu Deinem neuen, viel Spaß und hoffentlich schöne Bilder! 

Nicht vergessen hier welche zu zeigen... 😉

Gruß, 

Uli 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das 12-50 auf jeden Fall behalten, wenn du auch Video machen möchtest. Denn mit dem 14-150 hast du ein Objektiv, dass beim Zoomen sofort die Schärfe verliert. Das 12-50 ist elektronisch nachgeregelt, so dass die Schärfe erhalten bleibt (auch wenn man beim Video nich Zoomen soll: Das ist schon praktisch). Außerdem kannst du mit dem 12-50 per Handy zoomen, weil es einen Motorzoom hat. Und du hast dann noch die 12mm und eine Makro-Funktion.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung