Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
polycom

[Mitmachthread] Infrarot mit Olympus

Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb Fotofirnix:

Schön, dass du auch hier mitmachst! Und ein wenig Dramatik können wir hier auch gut brauchen.

Ich selber mag es ja eher einfärbig, so alte Schule eher. Aber ein wenig bayrisch weiß-blau darf es schon sein 😉.

mit Gruß aus dem nachbarlichen Salzburg,

Gerhard

161665908_StadtIR8medmed.thumb.jpg.8aacae2f1061b35dd3100c3b09a662a2.jpg

Hallo Gerhard,

na, das freut mich aber, dass sich hier noch ein paar andere Olympus-Freaks mit Infrarot-Ambitionen tummeln!  Noch dazu, wo Salzburg ja gleich hinter München auf dem Weg nach Italien liegt.

Heute Abend gibts noch was auf die Augen von meinen bisherigen Produktionen...

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Fotofirnix:

aus dem nachbarlichen Salzburg

Da hast Du gut vorgelegt, mit der Kulisse und dem Wetter kann ich momentan nicht im entferntesten mithalten...

Salzburg ist aber auch eine hübsche, da könnte ich ne Woche mit der Kamera durchrennen!

Gruß,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Drehscheibe:

Hier ist noch der oben erwähnte Rechner:

Danke für den interessanten Link.
Ich vermute mal, dass die bei Robert Reiser eingestellten Bilder, die sich mit höherer Blendenzahl so dramatisch verschlechtern etwas mit verstärkter Bewegungsunschärfe durch Wind zu tun haben. Bei immer längeren Zeiten infolge kleinerer Blende - die unscharfen Blätter sind auch nicht mehr an derselben Stelle zueinander gegenüber dem vorigen Bild.

Ich habe heute deshalb mit dem Oly 25mm1,8 gleich ( bei Windstille) probieren müssen, wieviel da dran ist.

Bei f/2,8 - f/5,6 - f/11 sieht es für mich so aus: bei 200% an einem 5K-Monitor kann ich zwischen 2,8 und 5,6 keinen Unterschied sehen.
Bei f/11 ist der Schärfeabfall sichtbar aber nicht dramatisch, bei 100% fällt es praktisch nicht auf.

Für mich bleibe ich dabei: In der Praxis arbeite ich wie bisher von offen bis ~f/8. Kleinere Blenden nutze ich auch bei Farbe extrem selten.

Interessant  und sehr nützlich ist aber der Vergleich verschiedener mft-Objektive bei Infrarot.
(Das 9-18mm lobt er ja auch, obwohl es bei längerer Brennweite erst bei f/5 anfängt. So eng darf man das nicht sehen).

Gruß, Gerhard

bearbeitet von Fotofirnix
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Fotofirnix:

Interessant ist aber der Vergleich verschiedener mft-Objektive bei Infrarot.

Die ganze Seite ist interessant, das Beste: Ich kannte sie noch nicht! 🙂

Wo ich doch sowas aufsauge wie ein Schwamm...

Gruß,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb polycom:

Wo ich doch sowas aufsauge wie ein Schwamm...

Das gute dabei ist, du saugst nicht nur auf wie ein Schwamm - du drückst ihn/dich dann auch gut aus.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.10.2020 um 15:14 schrieb polycom:

@Betafoto

Ja,mit Pro 7/14mm oder Pro12/40mm oder auch mit Pro 40/150. Aber ich habe auch Samjang 3,5/7,5mm Fisheye. Das 2,0/12mm mit Polfilter macht auch Spaß.

Die Kamera ist eine umgebaute OMD EM - 5 auf 720 IR-Filter. Also fotografieren ohne Stativ und lange Zeiten, Macht ne Menge Spaß.

 

bearbeitet von Betafoto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Drehscheibe:

Genau das wird auch bei mir in den nächsten Tagen eintreffen. Daher wäre ich ebenfalls für Infos dankbar.

Hier ist noch der oben erwähnte Rechner: Robert Reiser Photography - Why You Should – and How to – Avoid Diffraction in Infrared Photography

Ich habe einen schnellen Balkontest mit dem 12-45mm an der Vollspektrum E-PL2 gemacht. Bei f4 gibt es einen Hotspot den man erahnen kann, um ihn sichtbar zu machen, musste ich schon bis auf 5,6 abblenden, je geschlossener die Blende, umso Hotspot. 😉

Ich kann nicht sagen, wie das ist, wenn man den Filter ohne Stepring direkt auf's Objektiv schraubt.

Ich hatte jetzt nur einen 720nm mit Durchmesser 55mm da.

PA151404_.thumb.jpg.259bb12020c338f47c6bad7cf5e41802.jpg

Gruß,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb polycom:

Bei f4 gibt es einen Hotspot den man erahnen kann, um ihn sichtbar zu machen, musste ich schon bis auf 5,6 abblenden...

Also ist das gezeigte Bild bei f5.6 entstanden? Denn da sieht man ja den Fleck recht deutlich 🤔

Danke jedenfalls für diesen Schnelltest! 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein Bild aus meinem Archiv. Aufgenommen im Juni in der Wörlitzer Kulturlandschaft an der Elbe

P6092764_corr2_klein.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb LurchiKlaus07:

Hier ein Bild aus meinem Archiv.

Warhol'sche Popart! 😉

Schön, dass die Vielfalt der IR-Stile hier so langsam anwächst.

Jeder hat so seinen Stil, oft sogar unverwechselbar.

Eigentlich sollte man mal eine Serie "Mein RAW, eure Bearbeitung" hier machen, das fände ich super interessant!

Gruß,

Uli

bearbeitet von polycom
  • Gefällt mir 4
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb polycom:

"Mein RAW, eure Bearbeitung" hier machen, das fände ich super interessant!

Zustimmung! Das wäre gerade für Anfänger total spannend.

Nachdem ich inzwischen meine Lumix GX80 für den Umbau (Vollspektrum) auserkoren habe, geht es für mich nun um die Auswahl von Filtern und Objektiven.

Ich habe mal alles herausgekramt, was aus meinen Film-Zeiten (liegt bei mir noch nicht so lange zurück) übrig ist und vielleicht brauchbar sein könnte:

Rot hell 090 (590) und Rot 091 (630) waren die Ausbeute. Die Tranmissionskurvern auf der Herstellerseite enden bei 800nm. Ich hoffe mal, dass diese Filter > 800nm infrarottauglich sind. Damit sollten mit der umgebauten Kamera die knallbunten Effekte möglich sein, oder? Taugen die für erste (kostengünstige) Gehversuche? Mit der nicht umgebauten Kamera kommt vermutlich zu wenig aus dem IR-Bereich an den Sensor, auf den Bildern sieht man überhaupt keinen IR-Effekt.

Dann stellt stellt sich noch die Frage nach dem Objektiv. Alle meine Objektive scheinen nach meinen Recherchen mehr oder weniger brauchbar zu sein, da mache ich mir keine Sorgen. Ich würde allerdings am liebsten das - heute eingetroffene - 4/12-45 PRO als "Immerdrauf" dafür verwenden. Wenn also jemand selbst weitere Erfahrungen damit sammelt oder Erfahrungsberichte im Netz findet, wäre ich für eine Info sehr dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Drehscheibe:

Zustimmung! Das wäre gerade für Anfänger total spannend

Das Problem ist das Uploadlimit hier im Forum, ein RAW mit 10-20MB geht nicht. Kennt sich einer von euch mit dropbox aus, lassen sich das Up- und Downloadrechte mehrfach vergeben?

Gruß,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Drehscheibe:

Taugen die für erste (kostengünstige) Gehversuche?

Ich verwende die günstigen von Neewer, ein 4er Set (720,760,850,950nm) ist für um die 30€ zu bekommen.

Die "Markenfilter" kosten einzeln gerne mal das doppelte.

Ich habe auch noch zweimal den Hoya R72, aber entscheidende Unterschiede blieben mir bislang verborgen.

Meiner mit der buntesten Wellenlänge ist der B+W 092 mit 695nm.

Hier noch ein Test zu den Neewer:

Gruß,

Uli

bearbeitet von polycom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb polycom:

Ich verwende die günstigen von Neewer, ein 4er Set (720,760,850,950nm) ist für um die 30€ zu bekommen.

Dieses Set habe ich jetzt auch bestellt nachdem ich es vorher schon lange auf der Liste hatte.

Für den Anfang kann man zur Orientierung auch zum etwa gleichen Preis den "Fotga Fader ND IR" probieren.
Das geht ähnlich wie bei den variablen Graufiltern - man kann hier mit zwei gegeneinander drehbaren Filtern (in einer Fassung) den IR-Durchlass stufenlos von 530nm bis 750nm variieren- also von Rot bis Infrarot.

Ich habe den früher schon versucht, das geht durchaus brauchbar.
Jetzt bin ich mir sicher, dass mir reines Ultrarot entschieden lieber ist als ein Rotfilter.

Gruß, Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb polycom:

Ich verwende die günstigen von Neewer, ein 4er Set (720,760,850,950nm) ist für um die 30€ zu bekommenli

Ich hatte mir auch damals zwei dieser günstigen mitschicken lassen (für das mFT75/1.8)
Die habe sie dann ausgemessen,  lassen wirklich nach oben 90% durch:
IR.jpg.87e9972626c3b8fc01c9c610268565f2.jpg
Siegfried
 

bearbeitet von iamsiggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb polycom:

Das Problem ist das Uploadlimit hier im Forum, ein RAW mit 10-20MB geht nicht. Kennt sich einer von euch mit dropbox aus, lassen sich das Up- und Downloadrechte mehrfach vergeben?

Hallo Uli,

Leine Ahnung ob das bei DropBox noch geht wenn man nur über einem Freien Account verfügt.

Große (nicht heikle) Files verschicke ich ab und an über https://wetransfer.com/
Da braucht man sich nicht anmelden, und bekam einen Link per Mail oder als Download wie ich glaube ich sehe).
Wer den hat, kann den File downloaden....

Da gibt es aber sicher auch andere freie Dienste.... wenn man in google sucht.

Siegfried

bearbeitet von iamsiggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb iamsiggi:

Die habe sie dann ausgemessen  lassen wirklich nach oben 90% durch

Das überrascht mich positiv.

Danke für Deine Arbeit, klasse!

Gruß,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen in die Runde,

und weil es so Spaß macht, hier noch ein paar mehr von meinen bunten IR-Bildern. Das mit dem Kahn ist in der Wörlitzer Kulturlandschaft entstanden, das mit den Flamingo-Schwänen vor Schloß Nymphenburg...spacer.pngspacer.pngspacer.png

P6092754_entrauscht_klein.thumb.jpg.032303244712de7edcc624a40c941ee9.jpg

P4282551_corr_entrauscht_klein.jpg

bearbeitet von LurchiKlaus07

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb polycom:

Das Problem ist das Uploadlimit hier im Forum, ein RAW mit 10-20MB geht nicht. Kennt sich einer von euch mit dropbox aus, lassen sich das Up- und Downloadrechte mehrfach vergeben?

Gruß,

Uli

Hallo Ulli,

wenn Du bei Dropbox einen Link frei gibts, kannst den den m.W. so oft Du willst, an wen Du willst versenden so lange der Link besteht (d.h. der Ordner mit den Bildern oder das Einzelbild von Dir an der gleichen Stelle gehalten werden). Veränderst Du was, ist der Link futsch. Wenn Du Ordner verlinkst, werden auch neu hinzugekommene Bilder einbezogen. Also Achtung, dort keine Bilder einstellen, die nicht für Dritte bestimmt sind!

 

infraroten Gruss von Bernd

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Bernd @boehboeh

Meine Idee war, eine Dropbox einzurichten, in der ein berechtigter Personenkreis up- und downloaden kann.

So dass man RAW von verschiedenen Personen verwenden kann.

Es gibt da eine Bezahlvariante für Fotografennetzwerke, aber das wäre ja für uns nicht zielführend.

Aber man kann ja auch hochladen wo man will und den Abruflink hier posten.

Gruß,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Idee ein RAW, verschiedene Bearbeitungen versucht irgendwie umzusetzen.

Dafür habe ich hier im Forum den Club "Infrarot mit Olympus" ins Leben gerufen, dann bleibt dieses Thema mehr für Bilder frei.

Unter dem Reiter "Ein RAW, unsere Bearbeitung" habe ich den Downloadlink für ein RAW eingestellt und eine kleine Beschreibung gegeben.

https://www.oly-forum.com/blogs/blog/6-ein-raw-unsere-bearbeitung/

Hier können wir uns austoben und austauschen.

Der link ist 7 Tage gültig, dann ist der nächste an der Reihe.

Ich hoffe, das findet bei euch Anklang... 🙂

Gruß,

Uli

Edit: Ich weiß nicht, ob jeder berechtigt ist im Blog zu posten. Falls nicht, kann ich versuchen ob es mit Moderatorenrechten für alle geht.

 

bearbeitet von polycom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung