Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Update von Raw Power (OS X)


Empfohlene Beiträge

Von RAW Power gibt es endlich ein weiteres Update.

https://gentlemencoders.com/raw-power-for-macos/

Viel Macianer trauern ja Aperture nach und können sich mit Photos nicht so richtig anfreunden. Ein ehemaliger Mitarbeiter von Aperture hat daher vor ein paar Jahren eine Alternative entwickelt, nämlich RWA Power das komplett auf Apples interne RAW engine setzt. Das Programm hat von Anfang an mit Photos zusammengearbeitet und war auch gleich besser als Photos.

Leider gab/gibt es noch keine Ebenen und Pinselwerkzeuge aber mit jedem Update steigert es sich. Leider vergehen zwischen den Updates relativ lange Zeiträume. Mit der Version 3.0 hat es wieder einen gewaltigen Sprung gemacht. Ich finde es jedenfalls besser als die Photos-engine und Olympus Workspace.

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe seit wenigen Tagen die M5III.

Ist es möglich, dass RAW Power die M5III nicht unterstützt? Bei mir kommt jedenfalls diese Meldung.

Übrigens: auch in Fotos, wenn ich für das Bearbeiten auf "RAW als Original verwenden" ändere, kommt ein Fenster mit der Meldung, dass JPG und RAW vertauscht würden. Und dieses Fenster bleibt dann ewig aktiv, ohne dass sich was tut. Bisher und mit allen anderen Kameras funktioniert das Ändern des Originals rasch und einwandfrei.

Grüsse, Werner

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die fehlende Unterstützung ist leider nicht das Problem von RawPower. Bei Apple ist die raw engine ein Teil des Betriebssystems. Gibt es eine neue Kamera mit einem neuen Format, so muss man bei Apple leider auf ein Betriebsystem-Update warten, da die RAW-Formate direkt vom System unterstützt werden. Häufig gab es von Apple ein separates OS X RAW-Update. Wahrscheinlich warten die Apple-Programmierer bis ein paar neue Formate zusammengekommen sind, bevor sie ein "System-Update" rausbringen.

Grüße

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Apple RAW-Engine hat meiner Meinung nach mehrere Probleme, die RAW Power erbt, da es darauf aufsetzt.

- neue Kameras werden meist erst nach mehreren Monaten unterstützt. Wie schon einige angemerkt haben, ist noch nicht mal die E-M5III dabei, die jetzt seit fast 6 Monaten auf dem Markt ist

- langsam. Das Öffnen eines RAW-Files mit Quicklook im Finder dauert 2 Sekunden auf einem Gerät mit 8-Core-Prozessor unter Catalina. OK, vielleicht bin ich einfach zu ungeduldig 🙂, aber für das schnelle Durchschauen und Aussortieren von Serienaufnahmen (zB Wildlife, BiF) ist mir das zu träge

- die HighRes-ORFs werden nicht unterstützt, auch Jahre, nachdem die E-M5II (die erste Kamera mit HighRes) auf den Markt kam. Daher nehme ich an, dass das nie kommen wird.

Ansonsten stimme ich zu, dass RAW Power vielversprechend aussieht. Ausserdem ist es auch für iOS verfügbar, daher hatte ich es mal als "mobile" Lösung für Reisen im Auge, aber auch unter iOS hat es dieselben Limitierungen der Apple-Engine 😕

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In den letzten Monaten wurden verschiedene MacOS-Updates aufgespielt, da hätte die M5III einbezogen werden können. Ich meine, früher seien Kamera-Updates bei Apple oft früher als bei anderer Software enthalten gewesen. Also abwarten.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 months later...

Für die Fan Boys des angebissenen Apfels: 

Es gibt wieder ein Update für RawPower -> 3.1, die Alternative zu Bearbeiten in Fotos vom ehemaligen Entwickler von Aperture.

In der Beschreibung heißt es Anpassung an Apple M1 und Mac OS 11 (Big Sur) und ....

Unter der Haube ist extrem viel passiert und einige seltsame Regler, wie Definition, Deepen und Lighten unter Enhance sind verschwunden und wurden in anderen Reglern integriert. Was die Enhance Regler machen habe ich theoretisch verstanden, aber in der Praxis haben sie meine Bilder nur verschlimmbessert.  Jetzt gibt es nur noch Regler wie in den üblichen Verdächtigen: Photoshop, Affinity Photo oder Luminar.

Wenn jetzt beim nächsten Update noch Ebenen hinzukommen, dann würde ich mich sogar von Luminar trennen.

https://gentlemencoders.com oder im App Store unter RAW Power Fotos Editor suchen.

Und was seit dem Update 3.0 schon geht, man kann mit Raw Power sogar direkt auf die Foto-Datenbank zugreifen ohne Fotos zu nutzen.

Grüße

Thomas

  • Gefällt mir 1
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 34 Minuten schrieb MacSevenDoc:

Hinweis für Christian: Raw Power gibt es auch für IOS

Stimmt! Danke Thomas. Hatte mich vertippt 🙄

vor 6 Minuten schrieb dece1709:

Nutzt RAW Power die Apple RAW Engine? Dann wäre die RAW der M1 III leider immer noch außen vor am iPad.

Am Mac auch. Das ist für Nutzer dieser Kameras (E-M5 Mk III auch) der einzige Wermutstropfen. Ich hab zum Glück nur eine E-M1 Mk II 🙂 

Viele Grüße 
Christian 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung