Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Objektiv für Reit Fotos


Empfohlene Beiträge

Hallo,

meine Tochter möchte gerne mit Ihren Freundinnen Fotos knipsen während geritten wird. Könnt ihr mir ein Objektiv empfehlen womit solche Fotos am besten gelingen. Als Kamera haben wir eine Olympus OM DE M10

VG Sascha

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es draußen stattfindet, reicht doch dein M.Zuiko Digital ED 14-150mm 1:4,0-5,6. Ansonsten würde ich eine 1.8 er Festbrennweite nehmen. 

Hat denn deine Tochter die Kamera schon mal in Gebrauch gehabt? Ansonsten glaube ich, das ein Handy für eine spontane Aktion besser geeignet ist. Was hast du denn seit 2014 mit der E-M10 gemacht??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sascha - willkommen im Club! Ich habe so eine Foto-Session gerade absolviert. Folgende Gedankengänge zur Vorbereitung und Durchführung:

Timing und Licht.

Da die Mädels gerne Fotos im vollen Galopp haben wollten, war der kritische Punkt tatsächlich eine Strecke zu finden, die

  • gut zu erreichen und
  • auf der ohne Gefahr Vollgas möglich war (also keine Spaziergänger) und
  • die Sonne richtig stand.

Nachdem die Strecke gefunden war, haben wir uns da getroffen und ein paar Testfotos - ohne Galopp - geschossen. Wo muss ich stehen, wo erscheinen die Pferde, passt das erwartete Licht...

Shooting

Ich habe das Sigma 56/1.4 mit dem TCON-17 Konverter an der E-M1mII benutzt - also nicht ganz 100mm Brennweite. Die Kamera war auf CAFmTr gestellt. Das Tracking hat hervorragend funktioniert. Das Feature war mir vorher gar nicht so bewusst... Da ich wusste, wo ich stehen musste, ging das ganze tatsächlich in 5min über die Bühne.

Weitere Pläne

Ich möchte gern noch:

  • andere Hintergründe ausprobieren, wie freies Feld, blauer Himmel - da muss ich aber erst auf die abgeernteten Stoppelfelder warten - und
  • Mitzieher ausprobieren. Beim Motorsport ist mir das schon gelungen, jedoch ist die Ausschussrate hoch. Da die Pferde nicht beliebig of die Strecke wiederholen können, hatte ich mich für das sichere Foto entschieden. Wer will schon Stress mit dem Pubertier wegen unscharfer Foto's 😅???

Viel Erfolg!
Andreas

 

 

P4050041_DxO.jpeg

P4050055_DxO.jpeg

 

P9150500_DxO.jpeg

bearbeitet von langer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb AUB:

Ich würde das pragmatisch angehen und einfach die vorhandene Ausrüstung verwenden. Dann merkt deine Tochter sehr schnell, ob das funktioniert oder was sie stört.

Ganz genau. Fotos von Reitern und Pferden sind schließlich auch nur Fotos.

Im Freien tut's jedes beliebige Standard-Zoom ... was halt da ist. In der dunklen Reithalle würde ich ein festbrennweitiges 17er oder 25er nehmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Wiesner hat ein recht informatives Video dazu rausgebracht: 

 

Tele und ein ruhiger Hintergrund, helfen dem Ergebnis mehr, als reine Actionszenen  (meine Meinung)  

Gruß

Det

 

bearbeitet von Schw8e
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Omzu Iko:

ein festbrennweitiges 17er oder 25er nehmen

Bei Weitwinkel-Objektiven muss man sehr genau wissen, was man tut. Ich verstehe, warum Olaf ein 17er empfiehlt - wohl wegen des begrenzten Platzes in der Halle. Aber wenn man mit der Kamera nicht genau senkrecht zur Pferdelängsachse steht, verzerrt ein WW die Proportionen gnadenlos. Bei Portraits ist ein WW gar nicht zu gebrauchen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Schw8e:

Tele und ein ruhiger Hintergrund, helfen dem Ergebnis mehr, als reine Actionszenen

Tele und ein ruhiger Hintergrund helfen. Aber 'mehr als reine Actionszenen' ist eine lustige Formulierung, wenn jemand reine Actionszenen will.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt einiges zu bedenken.
Ein Objektiv, dass die verschiedenen Abstände kann, also ist ein Tele eine gute Wahl.
Dann ist aber der richtige Bewegungsmoment des Pferdes noch sehr entscheidend, ob ein BIld gut gelingt.
Also, neben dem Objektiv ist ein reiterlicher Fachblick vonnöten und ein gutes Rhythmusgefühl für die Bewegung.
Nebst Standpunkt des Photographen.
Dann macht das sehr viel Spaß!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich finde die Frage extrem schwer zu beantworten! Und alle Antworten, die bisher gekommen sind, zeigen das sehr deutlich. Da gibt es doch erstmal jede Menge Rückfragen. Wo soll geritten werden, draußen oder drinnen? Mit welcher Entfernung zum Reiter wird gerechnet? Wird sehr dynamisch und schnell geritten, ev. auf den Fotografen zu, oder eher gemächlich? 

Ich würde mich nicht in der Lage sehen, hier eine grundsätzliche Empfehlung abzugeben, und ich habe auch schon das eine oder andere Pferd fotografiert, auch im Galopp. 

Ganz spontan, und aus meiner Erfahrung, würde ich auf das 40-150/2.8 nicht verzichten wollen. Aber ob das bei Dir passt, keine Ahnung!

Für eine Festbrennweite müssten die Umstände schon sehr genau kalkulierbar sein. 12-100 wäre für mich auch noch eine Option, wenn das Licht stimmt. Aber wie gesagt, das waren die Objektive, die bei mir, in der ganz speziellen Situation funktioniert haben. Das 40-150 kann z.B. in der Halle schnell zu lang sein. 

Herzliche Grüße

Martin

bearbeitet von Martin Groth
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus der Vergangenheit......

In der Halle kann es je nach Jahreszeit oder einem bewölkten Himmel  ganz schnell zu dunkel werden.  Eine hohe Isozahl, ein verwackeltes Bild, usw.

Grüße Wolfgang 

 

bearbeitet von blitz
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen lieben Dank für die Rückmeldungen. Meine Tochter wird es demnächst erstmal mit dem Objektiv 14-150 ausprobieren. Sie ist Anfängerin im Bereich der Fotografie. Sie möchte gerne demnächst die Kamera mit auf den Reiterhof nehmen und dann mit Ihren Freundinnen ein paar schöne Aufnahmen machen. 
 

viele Grüße 

sascha 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Interesse besteht und Corona uns Gelegenheit dazu gibt, wäre ich bereit, einen Workshop für Pferde-Fotografie zu geben (selbstverständlich kostenfrei). Dies könnte z.B. im Rahmen eines OLY-Treffens geschehen, ein HIPPOLY Special sozusagen. Ich könnte so etwas in einem Tag (besser anderthalb Tage) durchführen und der/die Organisator/in des Treffens könnte es in sein/ihr Oly-Treffen einbauen. Mein Ziel wäre es, mit zu helfen, dass alle Teilnehmer dann gute, ansprechende, korrekte, dem Standard entsprechende, Spaß machende, schöne und ggfls. auch verkaufbare Pferde-Fotos machen können.

Themen:

1. Theoretische Vorbereitung (Grundsätzliches zum Pferd als Model, geeignete und ungeeignete (unvorteilhafte) Ansichten und Blickwinkel, Besonderheiten beim Posen und bei den Bewegungsabläufen, frei und geritten, unter dem Sattel), Pflege-Vorbereitung des Pferdes, Fototechnisches (Brennweiten, Belichtung, Fokus S-AF, C-AF, Tracking, Serienaufnahmen, ProCapture).

2. Praktische Übungen (Aufnahmen) mit Pferd und Reiter

- in den verschiedenen Bewegungsphasen (Präsentieren/Mustern im Stand, an der Hand in Schritt und Trab, unter dem Sattel in allen Gangarten Schritt, Trab und Galopp, natürliche Bewegungsabläufe in Freiheit)

- unter Berücksichtigung der vielfältigen Verwendungszwecke (Portraits, Aufnahmen im Stand und geführt an der Hand für die Pferdebeurteilung [z.B. für die Zucht, was wollen Züchter/Zucht- und Körkommissionen, was wollen Magazine/Zeitschriften/private Fotoalben sehen?], für Hobby- und Freizeit-Reiten, Dressur, Hindernis-Springen, Geländereiten und ja, auch Beauty-Fotos).

3. Vorzeigen und gemeinsame Besprechung der Aufnahmen im Kreis aller Teilnehmer (Fotografen und Reiter), Was ist besonders gut gelungen und was wäre zu verbessern?

Voraussetzungen:

Ein kleiner Pferde-'Hotspot' sollte uns zur Verfügung stehen mit ca. 2 bis 4 gut gerittenen Pferden (gerne auch ein Pony oder Kleinpferd), dazu entsprechende, begabte, geduldige Reiterlein, keine Halle (wir sollten nur im Freien fotografieren) - aber ein Freigelände möglichst mit einem Reitviereck mindestens 20 x 40 m, dazu zwei bewegliche, aufstellbare Hindernisse plus ein offenes Freigelände für einen Galopp im Freien, alles möglichst Gras. Ferner ein Reiterstübchen zur Vor- und Abschluß-Besprechung und zum Zeigen der Aufnahmen, dazu ein Flip-Chart (Papier mit Stiften oder Tafel mit Kreiden) für Skizzen und ein möglichst großformatiger Fernseher mit HDMI-Eingang und -Kabel und mehrere Steckdosen, Erste Hilfe Kasten.

Teilnehmer:

Forums-Mitglieder mit Olympus-Equipment (Kameras mit HDMI-Ausgang, SD-Cards würde aber auch gehen, Objektive: Zooms 12-40/2.8, 12-45/4, 12-100/4, 40-150/2.8 oder gleichwertige, ähnliche). Mindestens 4 Teilnehmer bis, sagen wir mal, 12 oder 15 Teilnehmer. Die Teilnehmer sollten die Möglichkeit haben (z.B. mittels Laptop), ihre Fotos zu ordnen und zur Abschluß-Präsentation irgendwie auch vorbereiten zu können.

Herzliche Grüße, Hermann

 

bearbeitet von Nieweg
  • Gefällt mir 2
  • Danke 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich toll von dir. Danke!

Nachtrag, komme soeben von einem Fotospaziergang aus dem Wald.

Südseite mit frischem Blattgrün, kleine Lichtungen, viel Sonne,usw.

14-150mm, Blende 4 - 5,6 - 8. Isoautomatik, die Kamera geht oft auf ISO 1600.

Also bei großer Bewölkung und oder in den Wintermonaten, sehe ich in der Reithalle die ISO bei 1600 - 3200.

Grüße Wolfgang 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung