Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Bis 3. Mai: 100€ Sofortrabatt auf drei Objektive / 500€ auf E-M1II PRO Kit


Empfohlene Beiträge

Passend zu unserem Stammtisch zum Thema Makro am Mittwoch (29.4., 19 Uhr) bietet Olympus eine passende Promotionaktion an.

Beim Kauf eines der folgenden drei Objektive erhält der Kunde einen Sofortrabatt von 100€ bzw. CHF

  • M.Zuiko Digital 30mm F3.5 Macro 
  • M.Zuiko Digital 45mm F1.8 
  • M.Zuiko Digital 60mm F2.8 Macro 

Wer sich für das OM-D E-M1 Mark II 12-45mm PRO Kit interessiert: Hier könnt ihr sogar 500€ Sofortrabatt sparen!

Die Aktion läuft ab heute bis zum 3. Mai 2020 und ist gültig in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Eingelöst werden kann sie bei allen Partner-Händlern und im Olympus Online-Shop.

585x350px_E-M1-Mark-II_Zuiko-Makro-Promo_DE.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oha! Hatte zuerst 1iii gelesen und hätte dann fast zugeschlagen. Auch wenn ich eigentlich mit dem Kauf einer neuen Kamera warten wollte bis meine 10ii kaputt ist und ich eigentlich auf die 5iii schiele...

Die 1ii ist auch verlockend, aber irgendwie dann doch zu groß, vielleicht als Zweitkamera zur 10ii 😂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest sollte man aber nicht unerwähnt lassen, dass die E-M1 Il seit Markteinführung über einen nicht behobenen Bug verfügt. 

Im Filmmodus wird bei den unterschiedlichen Belichtungsmodi A, S, M ein Teil der Belichtungswerte nicht angezeigt. 

A die Verschlusszeit fehlt

S die Blende fehlt

M die +/- 3 EV Anzeige fehlt. 

Ohne das vorherige Messen der Belichtung in einem Fotomodus oder der Orientierung an Histogramm oder Suchereindruck ist ein vernünftiges Arbeiten damit kaum möglich. 

Dem Service ist das Problem bekannt und als Antwort kam nach jedem Firmwareupdate, man hofft auf eine Korrektur beim folgenden Update. 

Ich finde dieses Verhalten von Olympus nur noch peinlich und das war neben den ständigen Aussetzern auch der Grund die E-M1 Il beim Tauschrausch auf den Tresen zu legen. Schade für diese hervorragende Kamera, aber der Service bei diesem Modell und auch die Vertuschung zu den Aussetzern, die bei Teilen der Serie auf fehlerhafte Hardware zurückzuführen sind, empfinde ich nicht akzeptabel. Wer bei den Black-Outs auf Firmwarelösungen gehofft hat war der Depp, wurde bei anderen das Problem doch durch Tausch von Hardwarekomponenten behoben. 

So verlockend das Angebot erscheint, zumindest wer filmen will sollte es meiden. Andere ihre Kamera genau beobachten. 

Viele Grüße

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Zuiko 30mm Makro war schon oft ein Bestandteil einer Aktion.

Eine Überlegung zum Kauf, ist es Wert.

https://www.olympus.de/company/de/news/pressemitteilungen/olympus-pen-e-pl9-promotion.html

https://robinwong.blogspot.com/2016/09/olympus-mzuiko-30mm-f35-macro-lens.html

Grüße Wolfgang

bearbeitet von blitz
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Objektivpark besteht aus 14-42EZ Oly, 12-50mm Oly, 17mm Laowa, 40-150mm Oly, 50mm OM AutoS ,60mm Macro Oly, 14-140mm Oly, 100-300mm Pana, 500mm Spiegeltele. 
Ich frage mich jetzt, wie unterstütze ich in diesen Zeiten den Handel oder Olympus? Mit dem 30er Macro oder dem 1.8/45? Brennweitenmäßig habe ich ja alles abgedeckt, ich frage mal welche Vorteile/Nachteile Ihr seht, bevor ich eine der beiden bestelle. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb jsc0852:

Mein Objektivpark besteht aus 14-42EZ Oly, 12-50mm Oly, 17mm Laowa, 40-150mm Oly, 50mm OM AutoS ,60mm Macro Oly, 14-140mm Oly, 100-300mm Pana, 500mm Spiegeltele. 
Ich frage mich jetzt, wie unterstütze ich in diesen Zeiten den Handel oder Olympus? Mit dem 30er Macro oder dem 1.8/45? Brennweitenmäßig habe ich ja alles abgedeckt, ich frage mal welche Vorteile/Nachteile Ihr seht, bevor ich eine der beiden bestelle. 

Entscheide selbst......wurde hier auch schon gezeigt. Das 45er mit den Kenkozwischenringen. 

https://www.digitalfototreff.de/index.php?thread/7349-makro-freaks-outet-euch/&pageNo=7

Grüße Wolfgang

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb jsc0852:

Mein Objektivpark besteht aus 14-42EZ Oly, 12-50mm Oly, 17mm Laowa, 40-150mm Oly, 50mm OM AutoS ,60mm Macro Oly, 14-140mm Oly, 100-300mm Pana, 500mm Spiegeltele. 
Ich frage mich jetzt, wie unterstütze ich in diesen Zeiten den Handel oder Olympus? Mit dem 30er Macro oder dem 1.8/45? Brennweitenmäßig habe ich ja alles abgedeckt, ich frage mal welche Vorteile/Nachteile Ihr seht, bevor ich eine der beiden bestelle. 

Das 45/1.8 könnte das 50mm Objektiv ersetzen, quasi die moderne Variante.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da will man den lokalen Handel unterstützen und fragt, in dem Fall bei Foto Mundus nach, ob diese einem das auch mit 100Euro Sofortrabatt gelistet Objektiv 30mm statt für die ausgewiesenen 139Euro für 122 liefern würden, wie ja von Olympus angepriesen und erhält folgende Antwort:

"Leider können wir Ihnen kein attraktiveres Angebot anbieten.
Aufgrund der hohen Nachfrage und der sehr geringen Stückzahl, welche noch verfügbar ist, haben wir den Preis des Objektivs erhöht.
Gerne würden wir Ihnen dennoch den Sonderpreis von heute Morgen von 139,00 € anbieten."

Habe dankend abgelehnt und bestelle jetzt eben nicht über den gelisteten Handel sondern direkt. Dann soll der Handel aber bitte auch nicht jammern, denn wenn das Schule macht habe die selber schuld.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb jsc0852:

Aufgrund der hohen Nachfrage und der sehr geringen Stückzahl, welche noch verfügbar ist, haben wir den Preis des Objektivs erhöht.

 

Ich gehe schwer davon aus, dass die 122 € ein Versehen waren - der Preis war ja schnell korrigiert, vermutlich hätte es wie bei Olympus direkt auch 139 € kosten sollen.

Stand 12:45 Uhr kostet das Objektiv bei Foto Mundus nun gar 169 € 🙂

Ich hätte ja gesagt warte ein paar Wochen ab und kaufe ein gutes gebrauchtes für 120 €; allerdings herrscht ja in vielen Bereichen mittlerweile die Unsitte, dass einige wenige sich die angebotene Waren unter den Nagel reissen und wenn das Angebot abgelaufen ist etwas günstiger als der reguläre Preis auf den Markt werfen....

bearbeitet von Gast
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 24.4.2020 um 20:52 schrieb talonmies:

Oha! Hatte zuerst 1iii gelesen und hätte dann fast zugeschlagen. Auch wenn ich eigentlich mit dem Kauf einer neuen Kamera warten wollte bis meine 10ii kaputt ist und ich eigentlich auf die 5iii schiele...

Die 1ii ist auch verlockend, aber irgendwie dann doch zu groß, vielleicht als Zweitkamera zur 10ii 😂

Das Setangebot mit der EM-1mk3 zum vorhandenen Set-Preis wäre wohl der Jahresburner worden 🥇 😁

Und: Die 1 mk2 ist zu 99,99% gleich groß wie die 1mk3 ! 😉

bearbeitet von Olymp der Unwissenheit
Korrektur
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 26.4.2020 um 11:22 schrieb Frank W.:

Zumindest sollte man aber nicht unerwähnt lassen, dass die E-M1 Il seit Markteinführung über einen nicht behobenen Bug verfügt. 

Im Filmmodus wird bei den unterschiedlichen Belichtungsmodi A, S, M ein Teil der Belichtungswerte nicht angezeigt. 

A die Verschlusszeit fehlt

S die Blende fehlt

M die +/- 3 EV Anzeige fehlt. 

Ohne das vorherige Messen der Belichtung in einem Fotomodus oder der Orientierung an Histogramm oder Suchereindruck ist ein vernünftiges Arbeiten damit kaum möglich. 

Dem Service ist das Problem bekannt und als Antwort kam nach jedem Firmwareupdate, man hofft auf eine Korrektur beim folgenden Update. 

Ich finde dieses Verhalten von Olympus nur noch peinlich und das war neben den ständigen Aussetzern auch der Grund die E-M1 Il beim Tauschrausch auf den Tresen zu legen. Schade für diese hervorragende Kamera, aber der Service bei diesem Modell und auch die Vertuschung zu den Aussetzern, die bei Teilen der Serie auf fehlerhafte Hardware zurückzuführen sind, empfinde ich nicht akzeptabel. Wer bei den Black-Outs auf Firmwarelösungen gehofft hat war der Depp, wurde bei anderen das Problem doch durch Tausch von Hardwarekomponenten behoben. 

So verlockend das Angebot erscheint, zumindest wer filmen will sollte es meiden. Andere ihre Kamera genau beobachten. 

Viele Grüße

Frank

👍🏼 DANKE für die Hinweise Frank! Hab ja “noch” die EM-1mk1😉

OT: ”...wurde bei anderen das Problem doch durch Tausch von Hardwarekomponenten behoben”: 

Heißt, das es nur durch einen Hardware-Austausch behoben werden kann oder es gibt Em1-mk2 bei denen das “Phänomen” nicht auftritt?

Aus der Quintessenz der letzte Fragen: Weißt Du aus Erfahrung ob dies bei EM-1mk3 auch vorkommt?
 

Beste Grüße aus dem hohen Norden,

Johannes 

bearbeitet von Olymp der Unwissenheit
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 52 Minuten schrieb Ortenauer:

Ich gehe schwer davon aus, dass die 122 € ein Versehen waren - der Preis war ja schnell korrigiert, vermutlich hätte es wie bei Olympus direkt auch 139 € kosten sollen.

Stand 12:45 Uhr kostet das Objektiv bei Foto Mundus nun gar 169 €

Es geht um das 30mm Makro, für welches ich mich letztendlich entschieden habe. Bei Olympus und anderen Händlern 122Euro teilweise inkl. Versand, bei Mundus 139, dass war kein Versehen, das ist Berechnung um es Mal vorsichtig auszudrücken. 

Edit: Gerade geschaut, tatsächlich 169Euro, ich dachte wir sprechen von unterschiedlichen Optiken. Dann ist das keine Berechnung mehr sonder in meinen Augen Betrug am Kunden. Aber egal, habe bei Olympus für 122 geordert mit Versand. Mundus kann mir, obwohl bisher sehr zufrieden mit ihm, künftig gestohlen bleiben. 

bearbeitet von jsc0852
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 36 Minuten schrieb MoFo:

Bei Gregor kostet es 122,00 €  -  Versandkostenfrei. Und scheinbar haben sie noch genug davon.

Machen ja fast alle teilnehmenden Händler so. Mit Mundus hatte ich bisher nie Probleme, ob Bestellung, Garantie o.ä. Preislich waren die bisher auch immer im Rahmen. Jetzt aber große Nachfrage und daher Preiserhöhung weil kaum Exemplare vorhanden, dass halte ich für Abzocke oder ein Mittel zum verdienen, weil denen im Ladengeschäft zzt. Umsätze wegbrechen. Ob man (ich) das Gebahren unterstützen muss stelle ich in Frage.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb jsc0852:

Edit: Gerade geschaut, tatsächlich 169Euro, ich dachte wir sprechen von unterschiedlichen Optiken. Dann ist das keine Berechnung mehr sonder in meinen Augen Betrug am Kunden. Aber egal, habe bei Olympus für 122 geordert mit Versand. Mundus kann mir, obwohl bisher sehr zufrieden mit ihm, künftig gestohlen bleiben. 

Nö, ich meinte auch das 30er Makro 🙂

Bei Olympus sah ich es aber auch mal für 139 € - komisch; liegt das am Wechselkurs Yen zu Euro ?=

bearbeitet von Gast
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Olymp der Unwissenheit:

👍🏼 DANKE für die Hinweise Frank! Hab ja “noch” die EM-1mk1😉

OT: ”...wurde bei anderen das Problem doch durch Tausch von Hardwarekomponenten behoben”: 

Heißt, das es nur durch einen Hardware-Austausch behoben werden kann oder es gibt Em1-mk2 bei denen das “Phänomen” nicht auftritt?

Aus der Quintessenz der letzte Fragen: Weißt Du aus Erfahrung ob dies bei EM-1mk3 auch vorkommt?
 

Beste Grüße aus dem hohen Norden,

Johannes 

Die Abstürze/ Hänger der Kamera werden mit der Zeit immer häufiger. Olympus hat hin und wieder mal was von Stabilitätsverbesserungen in die Beschreibungen der Updates geschrieben. Das erweckte den Eindruck, dass dieses Phänomen damit gemeint war und daran gearbeitet wird. Das war aber eine Fehlinterpretation seitens der Kunden, auch ich habe da immer wieder auf Besserung gehofft. Leute die weniger geduldig waren hatten den richtigen Riecher. Durch Tausch fehlerhafter Komponenten (ich meine es war die Platine) war der Fehler beseitigt.

Es war nur ein Teil der Kameras betroffen, ob das am Anfang der Produktion war und später vermieden wurde oder sporadisch bis zu einem bestimmten Zeitpunkt aufhetreten ist, werden wir wohl kaum erfahren. Die Hoffnung, dass Kameras die direkt von Olympus vertrieben werden keine Ladenhüter sind und das Produktionsdatum jung genug ist, dass der Fehler nicht mehr auftritt ist sicher nicht unberechtigt. 

Der Bug im Filmmodus hingegen existiert leider in der aktuellen Firmware noch immer und wird nun schon seit Jahren mitgeschleppt - ist zum Glück aber in den Nachfolgern nicht vorhanden. Warum Olympus das ignoriert ist mir unerklärlich. 

Fehler können natürlich in jeder einzelnen Kamera auftreten. Da der in der E-M1 ll aber eigentlich früh genug bekannt war, kann man davon ausgehen, dass das in jüngeren Modellen nicht auftritt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung