Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Makrofotografie extrem


Empfohlene Beiträge

In der m43rumors FB-Gruppe ist gestern ein Bild gepostet worden, dessen Entstehung mich staunen ließ.

Das Bild zeigt eine Großaufnahme zwei Sandkörner, das eine 1/2 mm, das andere 1/4 mm Durchmesser.
Da kaum jemand den Link zu dieser privaten Gruppe öffnen können wird, hier ein verkleinerte Bildschirmkopie um zu visualisieren worum es geht:

Sandkorn.jpg.6bae3ec4ecefaf7e5f46d27762395067.jpg

Im Beitrag wurde als verwendetes Equipment genannt:

Olympus EM1 Mark 2
Olympus Mc-20 teleconverter
Two Pixco 10mm extension tubes
Olympus 60mm macro lens
Raynox 202
Stack of 145 images from focus bracketing mode
8.5x magnification

Für meine "normalen" Makrokenntnisse hört sich das nach einer ziemlich abgefahrenen Kombination an. Insbesondere daß man einen MC Telekonverter über Zwischenringe mit einem anderen Objektiv als dem 40-150/2.8 und 300/4 verwenden kann ist mir völlig neu. Auch den Raynox 202 (Vergrößerung: 25 Dioptrien) hatte ich bisher überhaupt nicht auf dem Schirm.

Hat irgendjemand ähnlichen bzw. anderen Komponenten und Kombinationen als dem 60er Makro, Zwischenringen und einem Raynox 250 schon experimentiert und ist in diesen Bereich des Abbildungsmaßstabs vorgestoßen?

Das Sandkorn sieht aus wie ein Edelstein - faszinierend!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich habe schon 26 mm Zwischenringe mit der Raynox 250 kombiniert, aber nur stationär. Geht ganz gut, auch das Bracketing. Inspiriert hat mit ein Traumfliegervideo, ab Min. 30:00 zeigt er es auch mit der 202.


Gruß Frank 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Karsten, 

ich hatte in meiner extremen Zeit auch abenteuerliche Konstruktionen. 

Eine APS/C Kamera mit Balgengerät, 100mm Makro und davor noch Raynox. Zum Teil kombiniert, die Raynox lassen sich aufeinander schrauben. Den MSN202 habe ich aber immer solo eingesetzt. 

Ich habe dann das Motiv auf einem digitalen Mikrofokussierer (zweckentfremdet von meinem Teleskop) in 0,05mm-Schritten zur Kamera bewegt und 3-500 Bilder pro Stack gemacht. 

Insgesamt 3 Fotolampen im Einsatz und bei ABM um 12:1 war das Motiv 1cm vor der Frontlinse. 

Das hat dann seinen Reiz auf mich verloren, da man keinen Bezug mehr zum Motiv hatte. 

Ob es ein Mottenflügel oder Dachziegel sind, konnte man nicht mehr einordnen. 

Hier ein Bild von einer Florfliege, die Abschattungen in den Augen sind schon von der Frontlinse, da bekam man kein Licht mehr hin... 

IMG_20160104_083314.jpg.2b73f28549d808cc54a1a9da160b93a7.jpgIMG_20160104_001535.jpg.71f45c20103598f5b94aa4e035b95ef5.jpg

bearbeitet von polycom
  • Gefällt mir 15
  • Danke 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Frank Fischer erzählte in einem seiner Videos vor kurzem, dass die Zwischenringe aus seinem Shop mit einem MC zusammenpassen. Der größere von den beiden, glaube ich. 

Evtl. mal bei ihm anfragen. 

Statt Sandkörner kann man auch Zucker oder Salz nehmen. Dieses dicke Salz, was es zu Brezeln zum aufbacken gibt, geht gut. 

Gruß, 

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb polycom:

Der Frank Fischer erzählte in einem seiner Videos vor kurzem, dass die Zwischenringe aus seinem Shop mit einem MC zusammenpassen. Der größere von den beiden, glaube ich. 

Evtl. mal bei ihm anfragen. 

Statt Sandkörner kann man auch Zucker oder Salz nehmen. Dieses dicke Salz, was es zu Brezeln zum aufbacken gibt, geht gut. 

Gruß, 

Uli

Das zeigt er hier:
https://youtu.be/lBD52lM1OP8?t=380

Das sind die B.I.G.-Zwischenringe (Brenner Fotoversand).

bearbeitet von Rolf-M
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein sehr interessanter Faden, danke für die Anregung.

Und Ulis schöne Bilder dazu!

Nur als Beitrag zu abenteuerlichen Konstruktionen: 
Ich habe das FT 50-200mm mit dem EC-14 kombiniert, gibt 283mm und viel Objektabstand. Davor habe ich eine Nahlinse haben wollen - und wegen der ausgezeichneten Optik das 25mm Voigtländer versucht daran zu kuppeln (Nase an Nase) und abgestützt. Das gibt eine Vergrößerung über 10:1.

Ein alter Fotochip einer Kompaktkamera schaut dann so aus (Bildhöhe ~1,1 mm.
Falls da durch die Forensoftware nicht zu viel verloren geht, könnte man sich einbilden, die Einzelpixel zu sehen.

Gruß, Gerhard

2071184881_280Voigt64.thumb.jpg.e9156fa62ac68a7c9a4ef08e2a7afd40.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Karsten:

In der m43rumors FB-Gruppe ist gestern ein Bild gepostet worden, dessen Entstehung mich staunen ließ.

Das Bild zeigt eine Großaufnahme zwei Sandkörner, das eine 1/2 mm, das andere 1/4 mm Durchmesser.
Da kaum jemand den Link zu dieser privaten Gruppe öffnen können wird, hier ein verkleinerte Bildschirmkopie um zu visualisieren worum es geht:

Sandkorn.jpg.6bae3ec4ecefaf7e5f46d27762395067.jpg

Im Beitrag wurde als verwendetes Equipment genannt:

Olympus EM1 Mark 2
Olympus Mc-20 teleconverter
Two Pixco 10mm extension tubes
Olympus 60mm macro lens
Raynox 202
Stack of 145 images from focus bracketing mode
8.5x magnification

Für meine "normalen" Makrokenntnisse hört sich das nach einer ziemlich abgefahrenen Kombination an. Insbesondere daß man einen MC Telekonverter über Zwischenringe mit einem anderen Objektiv als dem 40-150/2.8 und 300/4 verwenden kann ist mir völlig neu. Auch den Raynox 202 (Vergrößerung: 25 Dioptrien) hatte ich bisher überhaupt nicht auf dem Schirm.

Hat irgendjemand ähnlichen bzw. anderen Komponenten und Kombinationen als dem 60er Makro, Zwischenringen und einem Raynox 250 schon experimentiert und ist in diesen Bereich des Abbildungsmaßstabs vorgestoßen?

Das Sandkorn sieht aus wie ein Edelstein - faszinierend!

Der postet davon recht viel in der FB-Gruppe 'Focus stacking & bracketing - Olympus focused'

(Der privaten Gruppe kann man problemlos beitreten - hat bei mir einen Tag gedauert.)

 

kleiner Gruß

Manfred

bearbeitet von sunspot
Zusatzinfo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Rolf-M:

Der Frank Fischer erzählte in einem seiner Videos vor kurzem, dass die Zwischenringe aus seinem Shop mit einem MC zusammenpassen. Der größere von den beiden, glaube ich. 

ja. der 10mm passt an die Telekonverte. Er wollte dazu eigentlich mal ein Video für Youtube machen. Dafür hatte er beim Großhändler alle BIG Zwischenringe für MFT gekauft die der noch hatte. Allerdings allerdings hat er davon auch schon nicht mehr so viele, alleine aufgrund das Insta life Streams.

Um Original Thema

Ich nutze das 60er gerne mit einen +10 Diopter, aber +25 ist nochmal ne andere Nummer.

Ansonste kann ich zu den Thema noch Don Komarechka empfehlen. Er nutzt auch objektive von Mikroskopen. Diese lassen sich anscheinend auch für Kameras adaptieren. Außerdem gibt es in der Zwischenzeit ja auch 5:1 Objektive. Dazu hatte er auch mal einen Vergleich gemacht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb wedge:

Dafür hatte er beim Großhändler alle BIG Zwischenringe für MFT gekauft die der noch hatte. Allerdings allerdings hat er davon auch schon nicht mehr so viele, alleine aufgrund das Insta life Streams.

Das Set mit 10+16mm wird von vielen Fotogeschäften angeboten und ist auch lieferbar, überall für 49€.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb schappi:

Also;

ich habe eine Set BIG Zwischenringe vor mit liegen und der 1,4 Konverter pass definitiv nioch in das Mittenloch der Zwischenringe der hat eine zu großen Durchmesser

passt nur in den 10mm NICHT in den 16mm.

bearbeitet von wedge
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Karsten:

I

Für meine "normalen" Makrokenntnisse hört sich das nach einer ziemlich abgefahrenen Kombination an. Insbesondere daß man einen MC Telekonverter über Zwischenringe mit einem anderen Objektiv als dem 40-150/2.8 und 300/4 verwenden kann ist mir völlig neu. Auch den Raynox 202 (Vergrößerung: 25 Dioptrien) hatte ich bisher überhaupt nicht auf dem Schirm.

Hat irgendjemand ähnlichen bzw. anderen Komponenten und Kombinationen als dem 60er Makro, Zwischenringen und einem Raynox 250 schon experimentiert und ist in diesen Bereich des Abbildungsmaßstabs vorgestoßen?

Das Sandkorn sieht aus wie ein Edelstein - faszinierend!

Doch , wenn Du Zwischringe nimmst, die das vorstehende Konverterglas durchlassen, kannst Du auch andere Objektive, wohlgemerkt nut im Nahbereich, verwenden. Ich hatte so mal einen MC14 mit 10mm Zwiri an dem 75-300.

 

Gruß Bernd

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb wedge:

Ok meine sehen anders aus die haben einen anderen Entrigelungsknopf (einen kleinen Runden) und die Schrift ist eine andere (kleiner).

Sehen Deine so aus wie die auf den Bildern hier?

36985918_BIGZR1.jpg.a808f01355575569b77442b5531a66cf.jpg

643899736_BIGZR2.jpg.8258ad60d57c7b255ddd4db7504b1752.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Karsten:

Sehen Deine so aus wie die auf den Bildern hier?

36985918_BIGZR1.jpg.a808f01355575569b77442b5531a66cf.jpg

643899736_BIGZR2.jpg.8258ad60d57c7b255ddd4db7504b1752.jpg

Ja wie diese. Diese sollten gehen, hab ich aber noch nicht selber getestet. Hab den nicht.

bearbeitet von wedge
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem Meike mk-p-af3 a Macro Extension Tube Set 10 mm + 16 mm für Olympus habe ich mit einer Halbrundfeile beim 10er minimal Material am Innenring abgenommen (Vorsicht - Den Ring vorher komplett abkleben). Nun passt er auf den MC-20 und funktioniert auch mit dem 12-100er.😊

Werde alsbald Bilder einstellen.

________________________

Gruß - Rainer

 

https://www.amazon.com/-/de/MK-P-AF3A-Automatic-Extension-Olympus-Panasonic/dp/B01N4IZQH4/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung