Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Blendenlamellenhaltbarkeit von (Zuiko-)Objektiven


Empfohlene Beiträge

In den verschiedenen Foto-Foren stößt man ja immer mal wieder auf die Diskussionen zum Thema der Haltbarkeit der mechanischen (Schlitz-)Verschlüsse; also wie viele Auslösungen macht so ein Teil mit. Meist garantiert der jeweilige Hersteller eine Mindestanzahl. Aber das soll jetzt nicht das Thema sein.

Für mich stellt sich aber mit Blick auf das Fokusstacking unter Verwendung eines hochwertigen und damit auch kostspieligeren Pro Objektivs wie z.B. dem Zuiko 12-100mm, f4, an einer Panasonic-Kamera wie z.B. der G9 oder GX 9 die außergewöhnliche Frage, wie viele (Teil-)Schließungen so ein Objektiv wohl mindestens mitmacht. Bei den Pana-Kameras ist es nämlich im Gegensatz zu denen von Olympus so, dass bei jedem Stack-Schritt die Blende (wie eingestellt) geschlossen und wieder geöffnet wird. Da kommt mit der Zeit eine recht umfangreiche mechanische Beanspruchung zusammen. Diese relativiert sich allerdings, weil man ja beim Stacken gewöhnlich nur gering abblendet.

Jetzt könntet Ihr sagen: "selber schuld, wenn er nicht zu 100% Olympus-Kameras einsetzt". Ich möchte auf die Panas aber nicht verzichten, weil ich in manchen Situationen Stacks nur mit der Postfokus-Funktion erzeugen möchte; und diese haben die Olys nicht!

Falls jemand über Kenntnisse verfügt, so möge er hier mal was vorbringen.

Vielen Dank im Voraus!

bearbeitet von Botaniker
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb Botaniker:

... zum Thema der Haltbarkeit der mechanischen (Schlitz-)Verschlüsse; also wie viele Auslösungen macht so ein Teil mit. Meist garantiert der jeweilige Hersteller eine Mindestanzahl.

Ich habe noch nie gesehen, daß ein Hersteller so etwas täte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Kameraverschluss, eine Garantie habe ich auch noch nicht gesehen, nur unverbindliche "MTTF"-Zahlen.

Zu den Blendenlamellen: gefährlich wird es IMHO bei schnellen Serienaufnahmen, dann kann es zu warm werden. Dauerfeuer mit 10 - 60 fps und kleiner Blende

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich wie @elwöody

Sportfotografen nehmen solche Angaben durchaus ernst...Stichwort Investition...Angaben zur M1 III:

Verschluss

  • Verschlusstyp

    Elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss

  • Selbstauslöser

    2 s / 12 s / Benutzerdefiniert

  • Haltbarkeit

    400000 Aufnahmen

Gruss

Landus

 

bearbeitet von Landus
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jo, auch bei Panasonic "VERSCHLUSS Lebensdauer Ca. 200.000 Aufnahmen"

https://www.panasonic.com/de/consumer/produktarchiv/foto-video/lumix-g-wechselobjektivkameras/dmc-gh4.specs.html

Interessant wäre es zu wissen, wie ein Garantiefall bei 199.999 Aufnahmen gehandhabt wird. 😄 Eine ca-Angabe ist ja nur grob bindend.

Aber zurück zu den Blendenlamellen:

da habe ich keine Kenntnisse (und halte mich von daher zurück). Im Zweifel würde ich so ein Objektiv dann einfach zur Reparatur geben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb Landus:

Sportfotografen nehmen solche Angaben durchaus ernst ...

Verschluß

  • [...]
  • [...]
  • [...]
  • Haltbarkeit: 400.000 Aufnahmen

Die Profis unter den Sportfotografen werden solche Angaben gewiß ernst nehmen – aber nicht mißverstehen. Ein Verschluß, der für 400.000 Auslösungen ausgelegt ist, wird ihnen lieber sein als einer, der für 150.000 Auslösungen konstruiert ist ... und sie werden das ggf. bei ihrer Wahl der Kamera berücksichtigen. Dennoch wird ihnen klar sein, daß es sich bei diesen Zahlen um mittlere Erwartungswerte handelt und nicht um garantierte Mindestwerte, und was der Unterschied zwischen diesen beiden ist.

Wenn dein Verschluß innerhalb der Garantiezeit kaputtgeht, wird er kostenfrei repariert oder getauscht. Versagt er außerhalb der Garantiezeit, so wird die Reparatur kostenpflichtig sein – egal, wie viele Auslösungen das Ding zu dem Zeitpunkt auf der Uhr hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die nicht garantierte Verschlussdauer hinsichtlich Auslösungen ist ein "altes" Thema und wurde auch schon zu analogen Zeiten von einigen Herstellern für bestimmte Modelle angegeben.

Angaben von Herstellern zur Haltbarkeit der Blende dagegen habe ich in 40 Jahren als Hobbyfotograf noch nie gelesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 56 Minuten schrieb Omzu Iko:

Die Profis unter den Sportfotografen werden solche Angaben gewiß ernst nehmen – aber nicht mißverstehen. Ein Verschluß, der für 400.000 Auslösungen ausgelegt ist, wird ihnen lieber sein als einer, der für 150.000 Auslösungen konstruiert ist ... und sie werden das ggf. bei ihrer Wahl der Kamera berücksichtigen. Dennoch wird ihnen klar sein, daß es sich bei diesen Zahlen um mittlere Erwartungswerte handelt und nicht um garantierte Mindestwerte, und was der Unterschied zwischen diesen beiden ist.

Wenn dein Verschluß innerhalb der Garantiezeit kaputtgeht, wird er kostenfrei repariert oder getauscht. Versagt er außerhalb der Garantiezeit, so wird die Reparatur kostenpflichtig sein – egal, wie viele Auslösungen das Ding zu dem Zeitpunkt auf der Uhr hat.

Zustimmung! Der von mir gewählte Begriff "Garantie" ist deplaziert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung