Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Raynox Achromate, ABM und Arbeitsabstände am Makro 60mm


Empfohlene Beiträge

Da ich die drei Nahlinsen von Raynox incl. dem Olympus Makro 60mm/f2.8 besitze, habe ich einen Praxistest zum Abbildungsmaßstab und zum Arbeitabstand von der Frontlinse zum Motiv gemacht.

Aufbau:

Die Nahlinsen wurden mittels Stepringen direkt an das Makro geschraubt.

Die Kamera war auf einem Stativ mit Makroschlitten, mit dem ich auch fokussiert habe.

Dann habe ich einen Zollstock abfotografiert, als Sensorbreite habe ich 17mm veranschlagt.

Einmal in Unendlichstellung, dann bei 1:2 und bei 1:1.

Unendlich und 1:1 ist ja einfach, da ist am Objektiv Anschlag, für 1:2 habe ich möglichst genau am Fokusring gedreht.

Das ist natürlich kein zertifizierbarer Aufbau, deshalb habe ich die ermittelten Werte auch gerundet.

Hier die Ergebnisse:

DCR-150 / 4,8 Dioptrien

Unendlichstellung: ABM 0,4:1 / Arbeitsabstand 14cm

Fokus auf 1:2        : ABM 0,8:1 / Arbeitsabstand 7cm

Fokus auf 1:1        : ABM 1,4:1 / Arbeitsabstand 5cm

 

DCR-250 / 8 Dioptrien

Unendlichstellung: ABM 0,6:1 / Arbeitsabstand 9cm

Fokus auf 1:2        : ABM 1,0:1 / Arbeitsabstand 5,5cm

Fokus auf 1:1        : ABM 1,6:1 / Arbeitsabstand 4,5cm

 

MSN-202 / 25 Dioptrien

Unendlichstellung: ABM 1,5:1 / Arbeitsabstand 3cm

Fokus auf 1:2        : ABM 2,0:1 / Arbeitsabstand 2cm

Fokus auf 1:1        : ABM 2,6:1 / Arbeitsabstand 1,5cm

 

Gruß,

Uli

 

bearbeitet von polycom
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb polycom:

Da ich die drei Nahlinsen von Raynox incl. dem Olympus Makro 60mm/f2.8 besitze, habe ich einen Praxistest zum Abbildungsmaßstab und zum Arbeitabstand von der Frontlinse zum Motiv gemacht.

Vielen Dank für deine Tabelle mit den Arbeitsabständen.

Heute ist die Vorsatzlinse angekommen und habe sofort einen kleinen Test gemacht. Werde gleich mal das Ergebnis hier zeigen.

Viele Grüße
Pit

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@polycom:

So, wie versprochen die Ergebnisse. Aufnahme mit DCR-250 per StepDown an mFT 60/2,8 Macro und mit Zwischenringe 16 + 10 mm.
Der Pfefferkorn hat eine Größe von ca. 3,5 mm. Abstand Linse (DCR-250) zum Korn ca 3,5 cm. Stellung beim Objektiv bei Maßstab 1:1. Aufbau mit Makroschlitten und Stativ.
BKT erfolgte ganz normal von vorne nach hinten, Schrittweite 3. Hier die Ergebnisse auf die Schnelle (in der Küche ohne Sauerei 😉 )

Hier ein Einzelbild der 1. Fokus-Ebene:

C5130036_denoise.jpg

Und hier ein Stack mit Helicon aus 99 Aufnahmen:

C5130036_99_Pics-2_denoise.jpg

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb pit-photography:

Hier ein Einzelbild der 1. Fokus-Ebene:

Das ist echt wenig Schärfebereich... 🤏

Welche Blende hattest Du?

Das Ergebnis sieht aber doch schon mal vielversprechend aus!

Gruß,

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb polycom:

Welche Blende hattest Du?

f/2,8. Das mit Offenblende wollte ich mal sehen, wie eng der Schärfebereich ist 😉

Vergessen zu erwähnen, die Bilder sind nicht beschnitten.
Nur Kontrastanpassung und nachgeschärft mit Topaz Denoise.

Viele Grüße
Pit

 

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb polycom:

... als Sensorbreite habe ich 17 mm veranschlagt.

Die Größe des Vierdrittel-Zoll-Formates beträgt 12,98 × 17,31 mm.

.

vor 48 Minuten schrieb polycom:

DCR-150 / 4,8 Dioptrien

 

Unendlichstellung: ABM 0,4:1 / Arbeitsabstand 14 cm

+4,8 dpt entspricht einer Brennweite von 208,33 mm. Bei Fokussierung des Basisobjektives auf unendlich entspricht diese grad genau der Fokus-Entfernung ab gegenstandsseitiger Hauptebene des Nahvorsatzes. Der Arbeitsabstand ab Nahvorsatz-Vorderkante ist natürlich ein wenig kleiner ... aber ganz sicher nicht um nahezu sieben Zentimeter kleiner. Plausibel wären minus ein, maximal zwei Zentimeter. Der Arbeitsabstand sollte also ungefähr 19 - 20 cm betragen, und der Abbildungsmaßstab wäre dann 0,288× bzw. 1:3,47. Wenn du auf 0,4× bzw. 1:2,5 und 14 cm kommst, dann stimmt da etwas nicht – diese Abweichung ist weit jenseits von bloßen Meß- und Rundungsfehlern.

.

vor 48 Minuten schrieb polycom:

DCR-250 / 8 Dioptrien

 

Unendlichstellung: ABM 0,6:1 / Arbeitsabstand 9 cm

Dasselbe Problem wie oben, nur mit etwas anderen Zahlen:

+8 dpt entspricht einer Brennweite von 125 mm. Bei Fokussierung des Basisobjektives auf unendlich entspricht diese grad genau der Fokus-Entfernung ab gegenstandsseitiger Hauptebene des Nahvorsatzes. Der Arbeitsabstand ab Nahvorsatz-Vorderkante ist natürlich ein wenig kleiner ... aber nicht um dreieinhalb Zentimeter kleiner. Plausibel wären minus ein bis zwei Zentimeter. Der Arbeitsabstand sollte also rund 11 cm betragen, und der Abbildungsmaßstab wäre dann 0,48× bzw. 1:2,08. Wenn du auf 0,6× bzw. 1:1,7 und 9 cm kommst, dann stimmt da etwas nicht – diese Abweichung ist weit jenseits von bloßen Meß- und Rundungsfehlern.

.

vor 48 Minuten schrieb polycom:

MSN-202 / 25 Dioptrien

Unendlichstellung: ABM 1,5:1 / Arbeitsabstand 3 cm

+25 dpt entspricht einer Brennweite von 40 mm. Bei Fokussierung des Basisobjektives auf unendlich entspricht diese grad genau der Fokus-Entfernung ab gegenstandsseitiger Hauptebene des Nahvorsatzes. Der Arbeitsabstand ab Nahvorsatz-Vorderkante ist natürlich ein wenig kleiner ... rund ein Zentimeter weniger ist plausibel, und der Abbildungsmaßstab wäre dann 1,5×. Das stimmt zur Abwechslung einmal mit deinen Messungen überein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die angegebenen Werte haben mich auch stutzig gemacht, aber: Die Raynox sind mehrlinsig, die Hauptebene kann also schon etwas "tief" in der Optik liegen. Dann muß man bei der Reduktion auf eine unendlich dünne Linse die optische Weglänge berücksichtigen. Also im Glas mechanische Weglänge mal Brechungsindex (ca. 1.5). Erklärt aber immer noch nicht ganz den ersten Fall...

Gruß

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb ulipl:

... aber: Die Raynox sind mehrlinsig, die Hauptebene kann also schon etwas "tief" in der Optik liegen.

Klar. Aber doch nicht beliebig tief. DCR-150 und DCR-250 haben beide laut Herstellerangaben eine Gesamt-Baulänge von 18 mm; die MSN-202 baut 22 mm lang.

.

vor 11 Minuten schrieb ulipl:

Dann muß man bei der Reduktion auf eine unendlich dünne Linse die optische Weglänge berücksichtigen. Also im Glas mechanische Weglänge mal Brechungsindex (ca. 1.5).

Habe ich ja getan ... zumindest grob näherungsweise.

.

vor 11 Minuten schrieb ulipl:

Erklärt aber immer noch nicht ganz den ersten Fall ...

Eben. Und den zweiten Fall auch nicht. Zumal sich die Abbildungsmaßstäbe bei Fokussierung des Basisobjektives auf unendlich anhand der Dioptrienzahlen ergeben und nicht etwa anhand der Arbeitsabstände. Ich vermute, Uli polycom hatte bei diesen Messungen den Fokus seines 60ers auf irgendwas eingestellt, aber sicher nicht auf unendlich. Ist ja bei so einem Autofokus-Objektiv auch nicht ganz einfach ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 44 Minuten schrieb pit-photography:
vor 51 Minuten schrieb sarrafan:

Meine PEN kann nicht stacken *heul*

Hä?
Das geht!
Ach so, interner Stack ... nee das kann sie nicht.

Aber Fokus-BKT ... kein Problem

Er hat die PEN E-PL8, damit geht es scheinbar nicht, es sei denn Olympus hat das irgendwann per Firmware nachgereicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Omzu Iko:

+4,8 dpt entspricht einer Brennweite von 208,33 mm

 

vor 1 Stunde schrieb Omzu Iko:

+8 dpt entspricht einer Brennweite von 125 mm

Ich habe mich zugegebener Maßen nie mit Dioptrien und der entsprechenden Brennweite beschäftigt, darum mal eine Frage (vieleicht auch eine dumme).
Wenn ich jetzt den Raynox150 (208mm Brennweite) vor mein Pana 100-300 klemme, addiert sich dann die Brennweite und ich hätte theoretisch ein 300-500, also quasi einen ca. MC1.4 am langen Ende nur mit verkürzter Naheinstellung? 

bearbeitet von jsc0852
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb jsc0852:

... addiert sich dann die Brennweite ...? 

Nein.

Stattdessen addieren sich die Brechkräfte; die Brennweite wird also kürzer. Dabei bleibt jedoch die Bildweite konstant, deshalb rutscht die Fokuslage in den Nahbereich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb pit-photography:

Aber Fokus-BKT ... kein Problem

Jo Pit, BKT geht mit der PEN-F. Nur verstehe ich nícht, warum Olympus das kamerainterne Stacken von 8 Einzelaufnahmen hier weggelassen hat!?

Viel Spaß noch mit deiner neuen Raynox DCR 250!

HG Jürgen

bearbeitet von jürgen1950
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb polycom:

Das ist natürlich kein zertifizierbarer Aufbau, deshalb habe ich die ermittelten Werte auch gerundet.

Danke dir Uli für deine Mühe!

HG Jürgen

Nachtrag: Nicht ganz ernstgemeinte Frage: Muss ich nun auch Tabellen und Berechnungen nutzen oder kann ich weiter nach Bauchgefühl fotografieren😁

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb jürgen1950:

Nachtrag: Nicht ganz ernstgemeinte Frage: Muss ich nun auch Tabellen und Berechnungen nutzen oder kann ich weiter nach Bauchgefühl fotografieren😁

immer mit viel Gefühl, schönen Bildern sieht man an, wenn der Fotograf gelächelt hat... 😉

War nur eine Gefälligkeit von mir, weil die Frage auftauchte und ich die Sachen daheim habe.

Wenn sich jemand mit dem Gedanken trägt, sich was aus dem Sortiment zuzulegen, weiß er zumindest wo er ungefähr landet.

60-70€ sind ja kein Peanuts. 

Danke und Gruß,

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb polycom:

60-70€ sind ja kein Peanuts. 

Upps, für meine hatte ich noch 48.-€ gezahlt.

vor 5 Minuten schrieb polycom:

War nur eine Gefälligkeit von mir, weil die Frage auftauchte und ich die Sachen daheim habe.

Solche Tests hatte ich auch mit einem Zollstock gemacht -auch um zu sehen, wohin und wie weit der Fokus läuft. Interessant fand ich bei deinem Test den Unterschied zwischen DCR 150 und DCR 250.

HG Jürgen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

https://www.photospecialist.de/raynox-dcr-250-makro-konverter?channable=e13628.Nzkw&utm_campaign=shopping&utm_content=Raynox&utm_source=billiger.de&utm_medium=cpc&utm_term=RADCR250

Ich nehme an diesen Shop mein sarrafan. Ich habe kürzlich bemerkt, dass mein Ich aus der Vergangenheit vor vielen Jahren die 150er von Raynox gekauft und dann vergessen hat. Zeit sie mal wieder rauszuholen. Danke für die technischen Infos hier im Thread.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dank @polycom und @jürgen1950, viel Geduld und üben konnte ich dann auch @pit-photography's Setup übernehmen und ein wenig verfeinern 😉

Hier ist es nun, "Salt'n Peppa", frisch aus der Gewürzmühle entnommen und mit dem 60er + Raynox250 gekonnt in Szene gesetzt 🤪

 

 

2020-05-14-10-32-01.jpg

bearbeitet von jsc0852
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb polycom:

Freut mich, dass es so gut geklappt hat.

Mein Fehler war der Abstand, ich war der Meinung dieser würde sich nicht soooo stark verändern im Verhältnis zum Objektiv ohne Raynox. 
Wenn ich mein Brille aufsetze sehe ich ja auch besser ohne näher an den Monitor zu rücken, so meine Annahme. Also war ich gedanklich dabei, dass der Vorsatz dann  bei gleichen Eigenschaften des Objektives das fokussierte Objekt halt vergrößert. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb jsc0852:

Dank @polycom und @jürgen1950, viel Geduld und üben konnte ich dann auch @pit-photography's Setup übernehmen und ein wenig verfeinern 😉

Hier ist es nun, "Salt'n Peppa", frisch aus der Gewürzmühle entnommen und mit dem 60er + Raynox250 gekonnt in Szene gesetzt 🤪

 

 

2020-05-14-10-32-01.jpg

Manchmal ist es aber auch gut, dass man nicht genau sieht, was da so ins Essen kommt 😄

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung