Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Fotowebseite: Alternative zu "Koken"


Empfohlene Beiträge

Hallo,
vor ein paar Jahren entdeckte ich  "koken". Ein CMS, welches auf das Präsentieren von Fotos im Web spezialisiert ist.  Mein Webhoster bot es in der Vorauswahl an.
Ich war sehr begeistert, weil es mir alles bot, was mir nützlich schien, bzw. was mir davor (jalbum) fehlte. Auch jetzt bin ich noch sehr zufrieden. Bilder werden in einer Datenbank gesammelt.  Beim Erstellen von Dokumenten verweist man auf sie.  Webseiten sind "responsive".  Man kann bloggen, Diashows auf Seiten oder auch im Blogeintrag eintragen, ... auch Passwortschutz  ist möglich. Es ließen sich noch viele kleine feine Details aufzählen, die "koken" so nützlich machen (favoriten, featured, originale ersetzen, etc.) Es gibt allerdings nur wenige unterstütze Videoformate, aber das stört mich nicht.

Das Wichtigste: Natürlich musste ich mich intensiv einarbeiten, aber es war nicht nötig sich mit Skriptsprachen oder HTML zu beschäftigen. Aufgrund meines endlichen Abstraktionsvermögen und meiner knappen und daher kostbaren Freizeit das! Riesenargument für "koken"!

Wo ist der Haken?

Das CMS wir seit zwei Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Auch die Supportseiten sind verschwunden. Mein Webhoster bietet es auch nicht mehr zur Neuinstallation an.
Irgendwann werden die Seiten nicht mehr laufen, weil "PHP-version-X" mit "Y" nicht harmoniert.  Das Ende scheint absehbar.

"Wordpress" scheint eine Alternative.  Es gibt viele, auch käufliche Plugins, welche auf Fotopräsentation spezialisiert sind und einen ähnlichen Komfort zu bieten scheinen. Ein Riesenthema! Wahrscheinlich kann man es erst beurteilen, wenn man es genutzt hat. Ich denke, es ist Zeit sich jetzt schon ein bisschen damit zu beschäftigen, um in mittlerer Zukunft gerüstet zu sein 🙂

Fragen:
Gibt es von euch schon klare Empfehlungen?
Was soll ich mir anschauen?

Danke und Grüße
Axel
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ohne jetzt eine echte Alternative aufzeigen zu können, ist Wordpress hinsichtlich der Bedienbarkeit und der Möglichkeit mit externen Templates zu arbeiten sicherlich das im Moment am weitesten verbreitete CMS.

Allerdings durch die Verbreitung auch nicht eben leicht zu warten. Leider gibt es viele "Spezialisten", welche sich per Script, gekaufter Manpower oder ähnlichem immer wieder versuchen unter Ausnutzung von Sicherheitslücken im System selber oder der Plugins in die Seiten zu hacken oder diese zu kapern.

Wer mit WP arbeitet sollte seine Umgebung daher immer auf den aktuellen Stand halten. WP selber wird dabei von den meisten Hostern automatisch aktualisiert. Bei den Plugins ist jedoch zumindest ein Klick auf aktualisieren nötig. Und da WP nicht alles was man benötigt zur Verfügung stellt, dafür aber ein umfangreiches Repository für Plugins läuft man schnell in Gefahr das ganze über diese aufzubauen, vor allen, wenn man keine Ahnung von HTML,PHP, Ajax o.ä. hat.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich suche seit 2 Jahren nach einer Alternative, ist echt nicht einfach. Bisher habe ich noch nichts gefunden, mit dem ich meinen Seitenaufbau und mein Design, geschützte versteckte Kundengalerien, Hierarchien, Kombination von Blog und Galerie und das Befüllen via Lightroom so einfach wieder hinbekomme. 

Es wird aber auch bei mir auf Wordpress oder Joomla mit entsprechenden Templates herauslaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mal auf einer der damals noch stattfindendenden "Fotokinas" Kontakt zu Andreas Caspari gesucht. Der hatte damals das Pixtacy von Martin Wandelt vorgestellt, was mir recht geeignet erschien. Vielleicht wäre das was für Euch.

Ich selbst hatte es dann nicht weiter verfolgt, da es damals von meiner website nicht unterstützte wurde und suche quasi auch noch.

Vlt. sollte ich es aktuell mal testen. Danke fürs Aufwecken! Axel - you made my day! 🙃😊 

bearbeitet von aperture 8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es selbst noch nicht getestet, aber in der c't 10/2020 war ein Artikel über Piwigo, der sich interessant anhört. Wohlgemerkt, es geht um reine Präsentation und Fotogalerie.

bearbeitet von kultpix
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb kultpix:

Ich habe es selbst noch nicht getestet, aber in der c't 10/2020 war ein Artikel über Piwigo, der sich interessant anhört. Wohlgemerkt, es geht um reine Präsentation und Fotogalerie.

Danke, habe ich damals auch gelesen. "Piwigo" kann bestimmt sehr nützlich sein, wenn man mit dem Funktionsumfang zufrieden ist.

bearbeitet von Mons
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Mons:

Danke, habe ich damals auch gelesen. "Piwigo" kann bestimmt sehr nützlich sein, wenn man mit dem Funktionsumfang zufrieden ist.

Mal ne andere Frage: Nutzt du Lightroom? Antwart evtl. als PM.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 31 Minuten schrieb kultpix:

Mal ne andere Frage: Nutzt du Lightroom? Antwart evtl. als PM.

Nein, ich nutze einen Mix aus Linuxtools, ... zum Verwalten nehme ich digikam. Ausnahme ist DXO-Labs mit allen Plugisn im virtuellen Pc.
Ich möchte auch mehr als eine Gallerie exportieren.
So soll die Webseite am Ende aussehen dürfen (müssen):
http://foto-pb.de

Es gibt Fotothemen für Wordpress , welche nach dem ersten Augenschein ähnliche Resultate liefern können. Aber, wo es hakt und ob das Theme lange supported wird, merkt man wahrscheinlich erst, wenn man mitten drin steckt. Daher fasse ich meine Frage enger:

Benutzt jemand Wordpress mit einem Fototheme (gerne auch käuflich)?
Könnt ihr zu diesem Gespann eine Empfehlung aussprechen?

Liebe Grüße
Axel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Mons:

Nein, ich nutze einen Mix aus Linuxtools, ... zum Verwalten nehme ich digikam. Ausnahme ist DXO-Labs mit allen Plugisn im virtuellen Pc.
Ich möchte auch mehr als eine Gallerie exportieren.
So soll die Webseite am Ende aussehen dürfen (müssen):
http://foto-pb.de

Es gibt Fotothemen für Wordpress , welche nach dem ersten Augenschein ähnliche Resultate liefern können. Aber, wo es hakt und ob das Theme lange supported wird, merkt man wahrscheinlich erst, wenn man mitten drin steckt. Daher fasse ich meine Frage enger:

Benutzt jemand Wordpress mit einem Fototheme (gerne auch käuflich)?
Könnt ihr zu diesem Gespann eine Empfehlung aussprechen?

Liebe Grüße
Axel

Ich schreibe dir eine PM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb kultpix:

Nutzt du Lightroom?

Möchtest du Portfolio vorschlagen?

Ich bin von Koken zu Portfolio gewechselt. Statt Serverrechnung zahle ich jetzt halt ein Adobe Abo. Muss mich dafür aber auch nicht mehr um Verwaltung, Updates, etc. kümmern und bekomme dafür die letzten Lightroom/Photoshop Updates frei Haus.

Um Koken ist es echt schade. Der Verkauf an NetObjects hat dem Produkt nicht gut getan. Die haben das Produkt ziemlich schnell fallen gelassen obwohl es viele Engagierte gab, die Plugins und Themes entwickelt haben. Ich hatte zuletzt selbst noch Bugs im Lightroom Plugin gefixt und einige Erweiterungen vorgenommen, die dann leider aber nicht mehr angenommen wurden.

Viele Grüße
Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 26 Minuten schrieb christian_m:

Möchtest du Portfolio vorschlagen?

Ich bin von Koken zu Portfolio gewechselt. Statt Serverrechnung zahle ich jetzt halt ein Adobe Abo. Muss mich dafür aber auch nicht mehr um Verwaltung, Updates, etc. kümmern und bekomme dafür die letzten Lightroom/Photoshop Updates frei Haus.

Um Koken ist es echt schade. Der Verkauf an NetObjects hat dem Produkt nicht gut getan. Die haben das Produkt ziemlich schnell fallen gelassen obwohl es viele Engagierte gab, die Plugins und Themes entwickelt haben. Ich hatte zuletzt selbst noch Bugs im Lightroom Plugin gefixt und einige Erweiterungen vorgenommen, die dann leider aber nicht mehr angenommen wurden.

Viele Grüße
Christian

Nein, Portfolio kenne ich nicht. Vor langer, langer Zeit habe ich mal Lightroom-Web-Fotoalben erstellt. Meine Idee war mal einen Versuch zu unternehmen diese als FotoAlbum in WordPress einzubinden.

Viele Grüße

Stef@n

 

bearbeitet von kultpix
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb kultpix:

Lightroom-Web-Fotoalben

Die Lightroom Galerie und Web-Freigaben nutze ich nur um Fotos mit Freunden zu teilen. 
Für eine sinnvolle Verwendung ist die URL zu kryptisch. Wenn es mal möglich sein sollte, dass man das mit seiner Domain verknüpfen, Themes auswählen und redaktionelle Inhalte (Texte) einfügen kann, dann könnte das eine Option sein, weil das befüllen und aktualisieren aus Lightroom noch viel einfacher ist.

Glaube aber nicht, dass das kommt. Dafür gibts ja, wie gesagt, Portfolio.

Viele Grüße
Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei Adobe Portfolio muss man halt mit bestimmten Inhalten aufpassen, z.B. ist das nichts für Aktfotografen. Und man darf nichts Gotteslästerliches hochladen 😉

Schon alleine wegen der DSGVO würde ich dann wohl  lieber einen Hoster in der EU nehmen.

 

bearbeitet von acahaya
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 10 months later...

( 1 Jahr später);- 
O.K: ich hatte mich gleich im Mai 2020 auf den Weg gemacht und parallel zu meiner auf "koken" basierenden Webseite https://foto-pb.de eine neue mit WP5 installiert:
https://aktuell.foto-pb.de

Damit mich das Ganze nicht auffrisst,  habe ich immer stückchenweise daran gearbeitet, mit großen Pausen dazwischen. Um mir die Arbeit zu erleichtern, kaufte ich ein populäres Buch zum Einstieg in Wordpress 5. Das hat mir sehr geholfen, weil ich damit relativ schnell ein Grundgerüst hatte. Als nächste suchte ich ein "Fototheme".
Ziel war, meine alte Webseite so gut wie möglich nachzubauen.  Nicht weil sie perfekt ist, sondern um eben ein Ziel zu haben. Auch dadurch habe ich Zeit gewonnen, weil ich nicht tausende von Themes ausprobierte.  Ich habe ein zahlungspflichtiges Theme genommen. Support war wichtig und wurde viel genutzt, um zum Beispiel die Zeichensätze von fontawesome lokal einzubinden. Vielleicht wechsele ich in ein kostenloses Theme, wenn ich mehr Überblick habe. 

Leider gibt es kein Migrationstool von Koken nach Wordpress. Koken legt die Dateien in einer nicht nachvollziehbaren Struktur ab. Also: Alles neu erstellen! Dabei konnte ich kräftig ausmisten, alle Bilder in der gleichen Größe skalieren und die Exifs von den Pfadangaben befreien, die Gimp jahrelang von mir unbemerkt hinterlassen hatte (/urlaub-inwanneeikel/honigloeffel-surr-sw-ohne2345.tiff) Auch die Blogeinträge wurden größtenteils übernommen.  Es hatte also auch Vorteile 🙂
Nun bin ich fertig und möchte zu Ostern mit Hilfe von "discord" und einem Howto meines Providers die alte HP löschen und mit der neuen umziehen. Müsste klappen!
Es ist noch nicht alles so wie, es sein soll. Die Menues sind auf  dem Tablet noch unproportional und die Navigation muss noch verbessert werden, und, und , und.
Da ich dann nur noch ein System pflege, hoffe ich mich in die Feinheiten einarbeiten zu können.  Die Bedienung von WP macht mir aber überhaupt keine Freude (..., ...)! Es ist aufgrund seiner Verbreitung und Unterstützung trotzdem eine gute Wahl und wird in naher Zukunft nicht verschwinden. Ich möchte nie wieder "umziehen" müssen.
Bleibt die Frage: Wozu braucht man eine Homepage? ... doch das ist ein anderes Thema 🙂

Falls ihr eine Anregung oder Kritik habt, könnt ihr mir gerne auch eine PN schicken.
Liebe Grüße
Axel


 

bearbeitet von Mons
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...
Am 18.3.2021 um 17:16 schrieb Mons:

Nun bin ich fertig und möchte zu Ostern mit Hilfe von "discord" und einem Howto meines Providers die alte HP löschen und mit der neuen umziehen.

Sorry, wie bin ich den auf diesen Titel gekommen? Das Plugin zur Umzugshilfe heißt natürlich "Duplicator" .....

Abschließende Bemerkung: Duplicator war gar nicht nötig, da die "Instanzen" auf Domain und Subdomain verteilt waren. Ich musste im Konfigurationstool meines Hosters einen Pfad neu setzen und diese auch in Wordpress ändern (Plugin: Better search and replace)
Das wars 🙂

bearbeitet von Mons
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung