Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
GerryKobold

Wie lange hält der Akku Olympus BLH-1 /EM1 II

Empfohlene Beiträge

 

Guten Morgen und schon wieder eine Frage:

ich habe extra einen zweiten originalen Akku dazu gekauft,muß aber gestehen das ich etwas "unzufreiden" bin mit der Akkukapazität.

hier steht :

  sp_camera_e_m1_mark_iii_icon_battery.pngEinzel Akkufach für einen 1720 mAh BLH-1 Akku; bis zu 900 Bilder

https://www.olympus.de/site/de/c/cameras/om_d_system_cameras/om_d/e_m1_mark_iii/e_m1_mark_iii_comparison.html

mein "gebrauchter" Oríginal Akku hält etwa 300 Fotos ,der neue Akku hält etwa 400 Fotos...ich habe jetzt zwar oft den kleinen Blitz FL LM3 mit benutzt aber nur bei ca. der Hälfte der Fotos,fast kein LIVE View eventuell habe ich ja da irgend welche Einstellungen in der Kamera falsch ,bei so hohen Akkuverbrauch und so wenigen Fotos?

 

Über ein paar Tipps würde ich mich freuen.

 

Lieben Dank

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten schrieb GerryKobold:

 

Guten Morgen und schon wieder eine Frage:

ich habe extra einen zweiten originalen Akku dazu gekauft,muß aber gestehen das ich etwas "unzufreiden" bin mit der Akkukapazität.

hier steht :

  sp_camera_e_m1_mark_iii_icon_battery.pngEinzel Akkufach für einen 1720 mAh BLH-1 Akku; bis zu 900 Bilder

https://www.olympus.de/site/de/c/cameras/om_d_system_cameras/om_d/e_m1_mark_iii/e_m1_mark_iii_comparison.html

mein "gebrauchter" Oríginal Akku hält etwa 300 Fotos ,der neue Akku hält etwa 400 Fotos...ich habe jetzt zwar oft den kleinen Blitz FL LM3 mit benutzt aber nur bei ca. der Hälfte der Fotos,fast kein LIVE View eventuell habe ich ja da irgend welche Einstellungen in der Kamera falsch ,bei so hohen Akkuverbrauch und so wenigen Fotos?

Moin,

das kommt eben sehr darauf an, wie man diese "Messung" durchführt. Es besteht ein großer Unterschied, ob ich sehr viele Bilder in kurzer Zeit mache, oder zwischen den Bildern mehr Zeit vergeht, die Kamera also viel im Standby-Modus läuft, also eingeschaltet, ohne Bilder aufzunehmen. Ich habe auch schon mit einem Akku fast 1000 Bilder gemacht, aber die habe ich innerhalb von einer Stunde geschossen. Und ich bin schon mal mit ca. 200 Bildern auf Reserve gewesen, wenn ich eben wenige Bilder in vergleichsweise langer Zeit gemacht habe, und eben nicht nach jedem Bild die Kamera ausgeschaltet habe.

Ich habe keine Ahnung unter welchen Vorgaben Olympus die "bis zu 900 Bilder" einordnet. Aber möglich ist das auf jeden Fall!

HG

Martin

bearbeitet von Martin Groth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon einmal,ich lass meistens die Kamera in Standby-Modus und mache eher 300-400 Fotos am Tag,aber auch schon einmal 1000 Fotos ...das war der neu Akku schon zur Hälfte alle

Nun dachte ich mit zwei Akkus bin ich durch,aber wenn das bei etwa 3-400 Fotos bleibt muß ich wohl doch noch mal nach kaufen,leider kostet der Originale Akkui ja fast 70,00 Euro😮

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Anzahl der Bilder, die Du erreicht hast, ist unter den von Dir beschriebenen Umständen normal, also z.B. Fotos im Urlaub, Stadtbummel ... 

Der Stromverbrauch Sucher oder Display nimmt sich nicht viel, der Sensor verballert die meiste Energie für die Bilderzeugung. Mit Standby nach einer Minute, statt vier in der Werkseinstellung, kommt man meistens auch gut hin. Energiesparen geht bei einer Spiegellosen nur wenn Du die Kamera zwischendurch am Hauptschalter auf Aus stellst. Die E-M1 II ist ja nach dem Einschalten schnell wieder einsatzbereit.

Der BLH-1 hat immerhin relativ kurze Ladezeiten, somit kann man im Urlaub mit 3 Akkus bei durchschnittlicher Nutzung hinkommen ohne sich zu stressen (Zimmerkarte schaltet ja oft im Hotel die Steckdosen ein/aus).

Auf Reisen nutze ich derzeit 6 BLH-1, das dürfte aber bei ständig bestehender Möglichkeit zum Nachladen etwas überdimensioniert sein. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die beworbenen 900 Bilder mit einem Akku werden im "schnellen Ruhemodus" erreicht. Dieser ist in den Standby-Einstellungen zu finden und versetzt die Kamera nach max. 15 Sekunden (variabel einstellbar) in den Ruhemodus.

Ansonsten ist zu den individuell erreichbaren Bildern schon alles gesagt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon geschrieben hängt es sehr von der Art ab, wie man seine Bilder macht.

Bei "meiner" oft geübten Art, nämlich Langzeitbelichtungen (60 Sekunden) bis es aus ist 😉
Schafft der Originale etwas über 3 Stunden.

Die E-M10.II 1/3 weniger.
die E-PL6 bis zu 4,5 Stunden! (Akku der E-M10.II)

Siegfried

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..... WiFi aus, das frißt Strom ohne Ende. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Der Akku hält bei eingeschalteter Kamera ca. 3,5 bis 4 Stunden. Wieviel Bilder du in der Zeit schaffst hängt von dir ab. Die Stromfresser einer Systemkamera sind Sensor und Prozessor, die laufen immer. Genaue Messungen zum Verbrauch der einzelnen Komponenten hat ein Forent vor einigen Jahren durchgeführt. Ich hab zwar die Werte hier, aber die genaue Quelle nicht mehr parat. 

Das Ergebnis hatte damals mit einigen Legenden zu angeblichen Stromfressern, wie Display-Schlimm/Sucher-Toll, Display dimmen spart viel Strom, WIFI frisst unermesslich viel, u.s.w. aufgeräumt. Es gibt genau eine Methode zum Stromsparen - Kamera ausschalten. Alles andere ist „Kleckerkram“.

Edit: Eine Quelle habe ich gefunden - das Kamerabuch zur E-M1 von RW. Die zu Grunde liegenden Messungen hatte aber jemand anders gemacht.

bearbeitet von wteichler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke ,es war in Batterieinstellungen der "Akkuhandgriff" installiert ich habe jetzt Priorität "Kameraakku" aktiviert und WLAN ständig an... nun warte ich erst mal die nächste Akkuladung ab,der NEUE war ja erst einmal geladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb GerryKobold:

Danke ,es war in Batterieinstellungen der "Akkuhandgriff" installiert

Das dürfte unhabhängig von der Anzahl der Bilder sein, der Handgriff selber braucht nur minimal Strom........
Und einfacher ist der Wechsel des Handgriff-Akkus, wenn der am Ende ist Fach auf, Ersatz rein und man kann beruhigt mit 2 vollen Akku weitermachen.
Einmal im Monat nehme ich den Handgriff ab und lade den Kameraakku auf, es sei denn ich stoße wirklich mit 3 Akkus an die Grenzen.
Was die "bis zu 900" betrifft. Mit Fokusbracketing ist dieser Wert noch zu toppen, an der M5II hatte bereits 15 Bracketing-Serien mit ca 99 Bilder hinbekommen, ohne Akkugriff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer wie ich noch die Sony alpha 6500 verwendet, meckert über die Akku-Leistungen anderer Kameras nicht mehr. Diese Kamera frisst nämlich auch ausgeschaltet in wenigen Wochen volle Akkus komplett leer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Botaniker:

Wer wie ich noch die Sony alpha 6500 verwendet, meckert über die Akku-Leistungen anderer Kameras nicht mehr. Diese Kamera frisst nämlich auch ausgeschaltet in wenigen Wochen volle Akkus komplett leer.

OT: Entweder will Sony immer irgendwie verbunden oder “bereit” sein oder die “Selbstentladefähigkeit” des Sony Akkus ist unter aller Ehre 👎🏼
Akku Management und Akkuqualität von Olympus ist unter Spiegellosen äußerst akzeptabel 👍🏼

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der Akku der Sony A6600 oder der A7 III war Spitze fast 1000 Fotos gehen damit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb jsc0852:

Das dürfte unhabhängig von der Anzahl der Bilder sein, der Handgriff selber braucht nur minimal Strom........
Und einfacher ist der Wechsel des Handgriff-Akkus, wenn der am Ende ist Fach auf, Ersatz rein und man kann beruhigt mit 2 vollen Akku weitermachen.
Einmal im Monat nehme ich den Handgriff ab und lade den Kameraakku auf, es sei denn ich stoße wirklich mit 3 Akkus an die Grenzen.
Was die "bis zu 900" betrifft. Mit Fokusbracketing ist dieser Wert noch zu toppen, an der M5II hatte bereits 15 Bracketing-Serien mit ca 99 Bilder hinbekommen, ohne Akkugriff.

Ich habe leider keinen Olympus- Handgriff ,wohl aber der Erstbesitzer der Kamera ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und auch ein abgeschalter IBIS braucht Strom um den Sensor in Position zu halten.

Da ist eine DSLR wesentlich genügsamer. Auf einen geleerten Akku meiner DSLR rechne ich 2-3 bei meiner Oly. Und wenn man das Pancake nutzt macht schnelles Abschalten keinen Spaß.

Ausserdem braucht meiner OMD10M2 deutlich mehr als eine Sekunde bis ich im Sucher ein Bild habe. Also lädt das auch nicht zum Abschalten ein.,

Meiner Ansicht nach das größete Manko der Spiegellosen. Und was an Bildern rauskommt ist eher sekundär, wenn man die runterballert gehen die Angaben sicherlich. Sonst ist eher die Einschaltzeit relevant, egal ob man auf den Auslöser drückt oder nicht.

Deswegen genug Akkus mitnehmen und keinen Kopf über die Anzahl der Bilder pro Akku machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ein Akku ist immer ganz schnell alle, wenn man sich über die Zahl der Aufnahmen pro Akkuladung aktiv Sorgen macht. Doch wenn man die Kamera einfach benutzt, dann geht's eigentlich. Die Aktivierung des Schnellen Ruhemodus bringt einiges und ist sehr zu empfehlen (außer wenn man gerade die Menüs erforscht und am Herumspielen, Ausprobieren und Konfigurieren ist).

Ich habe mit Olympus-OM-D-Kameras schon weniger als 50 und auch schon mehr als 1.000 Aufnahmen pro Akkuladung hingekriegt – mit ein und demselben Akku, versteht sich! An einem langen Foto-Tag komme ich für gewöhnlich mit anderthalb bis zwei Akkuladungen aus. Ich habe immer drei Akkus dabei, mußte aber bisher in sechs Jahren den dritten nur wenige Male tatsächlich einsetzen. Mehr als drei habe ich noch nie gebraucht. Klar verbraucht 'ne spiegellose prinzipbedingt mehr Akkustrom als eine klassische DSLR. Aber das war für mich in der Praxis noch nie ein nennenswertes Problem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb GerryKobold:

Also der Akku der Sony A6600 oder der A7 III war Spitze fast 1000 Fotos gehen damit!

Sony ist bei DSLM bei Energiemanagement und Akkus mit Abstand führend. Olympus Kameras schwimmen im Durchschnitt mit.

Wenn ich überwiegend Einzelbild fotografiere, auch mal nur durch den Sucher ein Motiv kontrolliere, ganz gelegentlich ins Menü gehe, komme ich auf eine Bildanzahl pro Ladung zwischen 300 und 400 Bilder. Bei häufiger Nutzung der WLAN Verbindung zum Smartphone deutlich weniger.

Wenn ich dagegen viele Serienaufnahmen, z.B. mit Pro Capture mache, werden es deutlich mehr, dann können es auch mal deutlich über 1000 Bilder sein.

Letztlich kommt es darauf an, wie viel Bilder ich mache relativ zu der Zeit, die die Kamera eingeschaltet ist und ob ich dabei auch noch Funktionen nutze, die mehr Strom verbrauchen (z.B. WLAN). Bei Serienbildern mache ich pro eingeschalteter Zeiteinheit sehr viele Bilder.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön für die vielen nützlichen Hinweise und Erfahrungen,werde mir nun doch den dritten Akku kaufen ,eventuell gibt es den ja mal als Schnäppchen irgend wo?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb GerryKobold:

Ich habe leider keinen Olympus- Handgriff

Dann kann der Punkt aber auch nicht aktiviert werden, zumindest an meiner Kamera ist der Punkt ausgegraut wenn der Batteriegriff nicht an der Kamera ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb GerryKobold:

an meiner Kamera OMD EM1 II Firmware 3.2 geht das aber schon...?

Durch diese Diskussion zieht sich anscheinend ein Missverständnis. Man kann bei den Einstellungen zum Akku festlegen welcher zuerst genutzt wird. Der im Griff oder der in der Kamera. Sinn macht es hier eigentlich immer den Griff anzugeben, weil man an diesen Akku leichter herankommt. Den Griff selbst kann man durch diese Einstellung nicht deaktivieren. Es wird von der Kamera immer automatisch auf den anderen Akku umgeschaltet. Für die Einstellung, dass zuerst der Akku in der Kamera verbraucht werden soll, habe ich bisher keine sinnvolle Verwendung gefunden. (Bei den aktuellen Body's sieht das anders aus, da nun der Akku in der Kamera geladen werden kann.)

Deaktivieren kann man lediglich die Tasten am Griff, wenn man dessen Lock-Schalter benutzt. Dies dient dem Schutz gegen das Blockieren des Auslösers, falls man versehentlich mit dem Handballen gleichzeitig den Auslöser für die Portraitstellung (hochkant) drückt.

Einige benutzen so den Kameraakku als Back-Up um weiter schussbereit zu sein und in einem ruhigen Moment zu wechseln. Andere haben gar keinen Akku in der Kamera um sich das das Abnehmen des Griffs zu ersparen und Bestücken diesen nur bei Bedarf. 

Energiesparen durch Verzicht auf den Griff ergibt wie schon von einigen anderen Usern mitgeteilt keinen Sinn. 

 

bearbeitet von Frank W.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Minuten schrieb Frank W.:

Man kann bei den Einstellungen zum Akku festlegen welcher zuerst genutzt wird.

Das meinte der TE ja auch als er folgendes erwähnte:

vor 16 Stunden schrieb GerryKobold:

Danke ,es war in Batterieinstellungen der "Akkuhandgriff" installiert ich habe jetzt Priorität "Kameraakku" aktiviert

Mag bei der M1II anders sein als in der M5II, bei der ist zumindest bei mir der Punkt Akkugriff nicht aktivierbar, wenn ich die Kamera ohne Batteriegriff betreibe.
Von daher war ich schon verwundert, dass der TE anschließend bemerkte, dass er gar keinen Griff hat.

bearbeitet von jsc0852

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich wollte nur, dass nicht die Annahme entsteht, dass es eine Funktion gibt, die den Griff deaktiviert und dabei Energie spart. Wenn man den Thread querliest entsteht an einigen Stellen dieser Eindruck. 

bearbeitet von Frank W.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb GerryKobold:

Dankeschön für die vielen nützlichen Hinweise und Erfahrungen,werde mir nun doch den dritten Akku kaufen ,eventuell gibt es den ja mal als Schnäppchen irgend wo?

Olympus Akkus als Schnäppchen? Habe ich noch nie gesehen. Zubehör wird i.d.R. zum Listenpreis verkauft. Kauf‘ den Akku, wenn Du ihn brauchst. Von Fremdakkus würde ich abraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden schrieb GerryKobold:

werde mir nun doch den dritten Akku kaufen ,eventuell gibt es den ja mal als Schnäppchen irgend wo?

Mach doch die Kamera beim Rumlaufen aus, dann reichen die beiden für den ganzen Tag. Ich habe zwar stets den Ersatzakku in der Tasche, brauche ihn aber nur ganz selten, da ich beim Stadtbummel oder bei einer Wanderung die Kamera nach den Aufnahmen immer ausschalte.

Martin hat das in #2 beschrieben.

bearbeitet von Menning

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung