Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Pentacon


Empfohlene Beiträge

Ich habe  unlängst meine 35 J. alte Praktika B100 wiedergefunden. Dabei auch ein Pentacon 135 2.8

Gibt es eine Möglichkeit Praktikar und Pentacon Objektive an die EM- 1 MII zu adaptieren?

Einen K&F für Nikon habe ich, aber für Pentacon habe ich noch nichts gefunden, nur für Sony.

Grüsse Peter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 49 Minuten schrieb Nikolymp:

Ich habe  unlängst meine 35 J. alte Praktika B100 wiedergefunden. Dabei auch ein Pentacon 135 2.8

Gibt es eine Möglichkeit Praktikar und Pentacon Objektive an die EM- 1 MII zu adaptieren?

Einen K&F für Nikon habe ich, aber für Pentacon habe ich noch nichts gefunden, nur für Sony.

Grüsse Peter

Da müsstest du auch noch weitere Objektive dabei haben. Das sind gute Teile. Ich fotografiere gern mit den Prakticaren.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb Prakticer:

Da müsstest du auch noch weitere Objektive dabei haben. Das sind gute Teile. Ich fotografiere gern mit den Prakticaren.

 

Es sind ein Praktikar 28 2.8 und ein 50er noch dabei. Ich habe jetzt den K&F Adapter bestellt. Das 135er finde ich interessant, ab und zu wird man halt ein wenig nostalgisch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Praktika B-Reihe waren klasse Kameras, ein  amerikanischer Tester schrieb damals über die B200: "ich hatte sie bei einer Klettertour dabei und schrammte mit der Kamera einen Felsen, die Schäden am Gestein hielten sich zum Glück in Grenzen..."...kommt mir immer in den Sinn wenn mal etwas über die B200 geschrieben wird.

Gruss

Landus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Nikolymp:

Gibt es eine Möglichkeit Praktikar und Pentacon Objektive an die EM- 1 MII zu adaptieren?

Ich habe diesen Adapter und bin zufrieden:

https://www.enjoyyourcamera.com/Objektivadapter/M42-Adapter/Quenox-Adapter-fuer-M42-Objektiv-an-Micro-Four-Thirds-Kamera-z-B-fuer-Olympus-Panasonic-MFT::2854.html

Mit diesen Pentacon Objektive fotografiere ich gerne:  29mm f2,8, 135mm f2,8 und 50mm f1,8.

So du möchtest, zeige ich gerne hier Beispielaufnahmen mit diesen drei Objektiven.

HG Jürgen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb jürgen1950:

Ich habe diesen Adapter und bin zufrieden:

https://www.enjoyyourcamera.com/Objektivadapter/M42-Adapter/Quenox-Adapter-fuer-M42-Objektiv-an-Micro-Four-Thirds-Kamera-z-B-fuer-Olympus-Panasonic-MFT::2854.html

Mit diesen Pentacon Objektive fotografiere ich gerne:  29mm f2,8, 135mm f2,8 und 50mm f1,8.

So du möchtest, zeige ich gerne hier Beispielaufnahmen mit diesen drei Objektiven.

HG Jürgen

Danke nicht nötig. Die Prakticar sind doch für das B Bajonett mit elektr. Kontakten. Am 135er ist innen an der Frontlinse ein milchiger Fleck, müsste ich reinigen lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 23.5.2020 um 14:09 schrieb Landus:

Die Praktika B-Reihe waren klasse Kameras, ein  amerikanischer Tester schrieb damals über die B200: "ich hatte sie bei einer Klettertour dabei und schrammte mit der Kamera einen Felsen, die Schäden am Gestein hielten sich zum Glück in Grenzen..."...kommt mir immer in den Sinn wenn mal etwas über die B200 geschrieben wird.

Gruss

Landus

Ich glaube, es war Neckermann, der in den 70er und 80ern Massen an verschiedenen Prakticas bei Pentacon Dresden, bzw. dem DDR-Außenhandelnskonzern geordert und dann preiswert in der "Alt"-BRD verkauft hat.

bearbeitet von Botaniker
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte meine Praktika im Set mit drei Objektiven und Blitz in einer Umhängetasche damals 1985 in Stuttgart bei Foto Hirrlinger gekauft. Das war ein gut sortierter Fachhändler der vor ein paar Jahren leider auch schliessen musste. 

Zu der Zeit war es auch für mich eine erschwingliche Ausrüstung die mir viel Freude bereitet hat.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Botaniker:

Ich glaube, es war Neckermann, der in den 70er und 80ern Massen an verschiedenen Prakticas bei Pentacon Dresden, bzw. dem DDR-Außenhandelnskonzern geordert und dann preiswert in der "Alt"-BRD verkauft hat.

Die M42 Praktikas waren auch bei vielen Versendern sowie bei Photo Porst und Photo Quelle im Angebot, also im BRD Fotohandel damals keine Exoten, die Bajonet Praktikas konnten in den 80er Jahren durchaus den japanischen Mitbewerbern das Wasser reichen.

Gruss

Landus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 42 Minuten schrieb Landus:

die Bajonet Praktikas konnten in den 80er Jahren durchaus den japanischen Mitbewerbern das Wasser reichen.

Konnten sie! Ich benutze meine B200 noch heute wenn ich nostalgische Anwandlungen habe.

Die hatten u.a. auch japanische Elektronik verbaut, zumindest die B100/200. Die DDR hatte damals Probleme mit flexiblen Leiterplatten und -bahnen. Olympus hatte aber auch schon Jahre vorher Patente zur Belichtungsmessung und TTL-Blitzsteuerung aus Dresden gekauft, die aufgrund fehlender „Mikroelektronik“ dort keine Chance auf Umsetzung hatten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Folgenden poste ich zwei 100%-Crops von einer Ziegelwand. Die Sonne steht hoch (13.20 Uhr). Die beiden Aufnahmen wurden mit zwei verschiedenen Objektiven  der Brennweite 28mm durchgeführt. Es sind Ausschnitte jeweils aus dem Zentrum der Aufnahme. Gibt es Unterschiede?

Aufnahme 1:

P6023287-1c.jpg.bc6b51e049ca356e438c20f50a2ebbd3.jpg

Aufnahme 2:

P6023294-2c.jpg.263c2f8e3fd484591104bd99ed82cc4e.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das 28 2.8 gefällt mir nach den ersten Aufnahmen jetzt nicht besonders. Viel Coma und die Schärfe ist auch nicht berauschend. Das wandert wohl wieder zur Aufbewahrung.

Positiv überrascht hat mich das Prakticar 50 2.4 , ein cremiges Bokeh und eine sehr gute Auflösung und Schärfe. Das 135er habe ich zur Reinigung geschickt, das könnte ja ein Bokehmonster werden, so zumindest meine Hoffnung.

Der Spieltrieb zeigt auf jeden Fall schon mal Wirkung.

Ich habe jetzt meinen 2. K&F Adapter, die Qualität und Passgenauigkeit ist erstaunlich für den Preis. Wie kann diese Firma noch Gewinn erwirtschaften, Hut ab für diese Leistung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten schrieb Nikolymp:

Das 28 2.8 gefällt mir nach den ersten Aufnahmen jetzt nicht besonders. Viel Coma und die Schärfe ist auch nicht berauschend. Das wandert wohl wieder zur Aufbewahrung.

Positiv überrascht hat mich das Prakticar 50 2.4 , ein cremiges Bokeh und eine sehr gute Auflösung und Schärfe. Das 135er habe ich zur Reinigung geschickt, das könnte ja ein Bokehmonster werden, so zumindest meine Hoffnung.

Der Spieltrieb zeigt auf jeden Fall schon mal Wirkung.

Ich habe jetzt meinen 2. K&F Adapter, die Qualität und Passgenauigkeit ist erstaunlich für den Preis. Wie kann diese Firma noch Gewinn erwirtschaften, Hut ab für diese Leistung.

Schau mal meine beiden Bilder an. Ein davon ist ein Prakticar 2.8/28 und das andere ein ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort. Aufnahme 1 ist das 2,8/28 Prakticar und Aufnahme 2 das Elmarit-R 2.8/28 von Leica. Ich meine, das Prakticar schlägt sich sehr gut im Vergleich.

Vom 29mm liest man nicht so gute Kritiken.

bearbeitet von Prakticer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Nikolymp:

Das 28 2.8 gefällt mir nach den ersten Aufnahmen jetzt nicht besonders. Viel Coma und die Schärfe ist auch nicht berauschend. Das wandert wohl wieder zur Aufbewahrung.

Positiv überrascht hat mich das Prakticar 50 2.4 , ein cremiges Bokeh und eine sehr gute Auflösung und Schärfe. Das 135er habe ich zur Reinigung geschickt, das könnte ja ein Bokehmonster werden, so zumindest meine Hoffnung.

Der Spieltrieb zeigt auf jeden Fall schon mal Wirkung.

Ich habe jetzt meinen 2. K&F Adapter, die Qualität und Passgenauigkeit ist erstaunlich für den Preis. Wie kann diese Firma noch Gewinn erwirtschaften, Hut ab für diese Leistung.

Ich habe auch diese Adapter. Woran man sich gewöhnen muss ist der Umstand, dass unendlich nicht am Anschlag ist, sondern davor.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung