Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
DominikGeiger

Bildchip defekt oder schlechte Qualität? - E-M1 III

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo liebe Teilnehmer des Oly-Forums,

nach der nun komplett vollzogenen Umstellung von Kleinbild auf MFT und 2 langen Nächten ist mir bei den ersten wirklichen Nachtaufnahmen der Milchstraße leider ein für mich übles Problem sichtbar geworden.

Eine vertikale Linie auf dem Bildchip scheint ein Problem bei höherer ISO zu haben und wird schneller weiß. Um das Problem besser dazustellen habe ich Darkframes mit und ohne Rauschreduzierung angefertigt (siehe Bilder - ca. bei 1/6 des Bildes, linke Seite). Bilder sind bei ISO6400 aufgenommen, Effekt wird aber schon früher sichtbar.

In der reduzierten Auflösung fürs Forum ist es nur leicht sichtbar, am großen Monitor in voller Auflösung nicht zu übersehen. Leider ist das nun in allen am Wochenende angefertigten Astroscape-Fotos mit dunklem Bereich hinter der betroffenen Linie zu sehen. 😡

Habt ihr das auch bei der EM1 III? Denkt ihr der Chip ist ein "Montagsmodell"? 

Schade, bisher hatte ich die Umstellung nicht bereut, aber das dämpft die Freude ganz, ganz gewaltig!! 😞

VG und Danke vielmals,
Dominik

 

OhneRauschreduzierung_Klein.jpg

MitRauschreduzierung_Klein.jpg

bearbeitet von DominikGeiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

Bei mir ist auch so ein Strich vorhanden, auch Links, aber ich glaube minimal an einer anderen Stelle.

Allerdings kaum sichtbar, und wär mir so vermutlich im echten Bild niemals aufgefallen. Stört mich auch nicht wirklich, selbst bei Milchstraße dürfte man das eigentlich so gut wie gar nicht sehen, außerdem arbeite ich mit Nachführung und maximal ISO3200.

RAW Datei: https://www.file-upload.net/download-14097870/_5230028.DNG.html

 

Unbenannt.thumb.JPG.2027331917bde742b2c5ea4a2c1c9624.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich in der Angelegenheit mal an den Olympus Support wenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Flo, 

danke für die superschnelle Antwort und vor allem die Bereitstellung des RAW-Files. 

Tatsächlich ist bei dir der gleiche Effekt wie bei mir: Eine leicht gewölbte Linie im linken Bereich, von oben bis unten.

Der Effekt tritt entweder bei höherer ISO oder auch bei längerer Belichtung auf. Ein Beispiel (um vor Ort den Vordergrund zu belichten): ISO1600 / 42 Sek.
https://www.file-upload.net/download-14097913/P5210071.ORF.html
Und in dem verlinkten Raw-File brauch ich die Belichtung noch nicht mal hochziehen - man sieht den Strich auch so direkt und das relativ gut 😞 

Habe noch weitere Beispiele - unter anderem auch bei Bildern mit Nachführung und niedrigerer ISO: ISO800 / 63 Sek. (Kein schönes Bild, zeigt aber das Problem)
https://www.file-upload.net/download-14097929/P5210029.ORF.html


Viele lachen über Canon, aber so etwas hatte ich dort nicht (6DII und 77D). 😭
Wer mal versuchen Olympus zu kontaktieren und hoffe auf ein Feedback.

 

 

 

 


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Also ich habe schon ein paar MilchStraßenaufnahmen gemacht, aber mir ist diese Linie im realen Bild Aufbau noch nie aufgefallen. Als Darkframe gerade eben beim Test aber tatsächlich MINIMAL gesehen (erst bei 200% Ansicht, vorher wärs mir nie aufgefallen)

Wenn zwei Leute dieses Phänomen haben, bin ich mir fast sicher dass es noch weitere Leute betrifft. Meine Kamera hat fünf Jahre Garantie, ich werde jetzt sicher nichts überstürzen, zumal ich schon ettliche Bilder mit hohen ISOs gemacht habe, aber da ist schlichtweg NIX zu sehen.

Hier ein Bild bei dem ich mit bestem Willen nix erkennen kann (ich werde aber jetzt auch nicht bei 400% suchen, denn das ist völlig praxisfern).

Über 200sekunden Belichtet.

https://www.file-upload.net/download-14098016/_4220012.DNG.html

Und auch hier bei ISO25600 (Testbild) is überhaupt nix zu sehen.

Ich denke das Problem tritt nur bei den Darkframes auf, und ist daher zu vernachlässigen. Ich sehe kein Problem!

Unbenannt.thumb.JPG.e3ee37a72d0c942211717fd1bda95b1b.JPG

Und auch bei ISO3200 und 60 Sekunden nix zu sehen.

Unbenannt3.thumb.JPG.b8e305dc9ccaf6bdf2058b47be43abe6.JPG

bearbeitet von FlorianZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

habe meine betroffene E-M1 III (Charge BJDA039xx) mit einer zweiten (Charge BJDA176xx) verglichen.

1. Bei der Zweiten (anhand der SN scheinbar neueren) tritt der Balken nicht auf!
2. Dafür kam der zweite Body mit einem Pixelfehler ... ohje, ohje... Ließ sich durch die Pixelkorrektur entfernen.

Gleich vorweg: Ich mag i.d.R. keine Rückgaben und Umtausch und versuche Sie wirklich zu vermeiden. Da der Balken mit in meinen Fotos definitiv stört geht der Body leider mit Info und Fehlerbeschreibung an den Händler zurück. Der zweite Body bleibt nun bei mir und ich lebe nun mit dem korrigierten Pixel.

Bin soweit wirklich happy mit der E-M1 III und allen dazugehörigen Linsen. Aber ich bleibe dabei - ein gewisser Beigeschmack bleibt leider im Kopf hängen...

-------------------------------

Weiteres: Das Olympus-Support-Team hat nun auch noch geantwortet. Ihnen ist leider nichts bekannt und Sie haben Angeboten die Kamera zum Service zu schicken. @FlorianZ, (natürlich nur) wenn du magst kannst du mir mal per PM vllt. deine Seriennummer zukommen lassen. Dann würde ich die bei meiner Antwortmail die Info mit den Seriennummern noch an Olympus mitschicken.

Ich bleibe dieses Mal aber beim Weg über den Händler. 

Viele Grüße
Dominik



 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 23.5.2020 um 21:00 schrieb DominikGeiger:

Viele lachen über Canon, aber so etwas hatte ich dort nicht (6DII und 77D). 😭

Ich durfte bei meiner 20d seinerzeit zwei mal den Sensor tauschen lassen, ehe er in Ordnung war... Das waren Fehler die auch bei kurzer Belichtung bei ISO 800 schon deutlich waren... Okay, ist schon etwas länger her. Der erste Sensor hat in halbdunklen Helligkeiten vertikale Streifenmuster produziert (z.B. im Himmel gut sichtbar),  der zweite hatte dann herrliche rote hotpixel bei ISO 200 und 1/10s.. 🙂

Der Streifen sieht für mich klar nach einem schlechten Sensor aus. Gebogen ist er wegen der Objektiventzerrung (schalte ich sie aus, ist er in Deinem RAW kerzengerade).

Pixelfehler hatte ich auch bei meiner E-M5 ii als sie kam. Zum Glück kann man die heute selbst beheben... 

bearbeitet von elwoody

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.5.2020 um 21:00 schrieb DominikGeiger:

Viele lachen über Canon, aber so etwas hatte ich dort nicht (EOS 6D II und EOS 77D).

Dann hast du bloß nicht richtig hingeguckt. Denn so etwas in der Art passiert bei allen digitalen Halbleiter-Bildwandlern, wenn man nur bei hinreichender Dunkelheit lang genug belichtet und dann genau genug hinsieht. Man kann sich selber das Leben auch mit Gewalt vermiesen. Das ist genau wie bei den Menschen – wer sich einbildet, gesund zu sein, ist nur noch nicht richtig untersucht worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Omzu Iko:

Das ist genau wie bei den Menschen – wer sich einbildet, gesund zu sein, ist nur noch nicht richtig untersucht worden.

Gutes Zitat auf jeden Fall 😄  Und zudem handelt es sich um Elektronik. Meine anderen Bodys hatten vielleicht ja auch die ein oder andere "Krankheit".

Fakt ist aber:
2 nagelneue Kameras (Listenpreis je 1800€). Bei der einen entsteht ein Strich (wie auch bei Flo seinem Body), die andere kommt mit einem rot leuchtendem Pixelfehler an, der direkt auf dem Display ersichtlich war. Kann man jetzt von halten, was man mag 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb elwoody:

Der Streifen sieht für mich klar nach einem schlechten Sensor aus. Gebogen ist er wegen der Objektiventzerrung (schalte ich sie aus, ist er in Deinem RAW kerzengerade).

Das glaube ich weniger, da die hochgeladenen Bilder ohne Objektiv entstanden sind und die Linie gebogen ist. Aber wer weiß, was da alles im Body passiert und ob vielleicht eine Standardkorrektur gesetzt ist?! 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb DominikGeiger:

Das glaube ich weniger, da die hochgeladenen Bilder ohne Objektiv entstanden sind und die Linie gebogen ist. Aber wer weiß, was da alles im Body passiert und ob vielleicht eine Standardkorrektur gesetzt ist?! 😊

Du fotografierst ohne Objektiv? Das wage ich zu bezweifeln. Aber abgesehen davon: im Raw ist hinterlegt: LEICA DG 10-25/F1.7

Wie gesagt: schalte ich die Entzerrung aus, ist die Linie gerade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb DominikGeiger:

... da die hochgeladenen Bilder ohne Objektiv entstanden sind ...

"Bilder", soso. "Ohne Objektiv", aha.

Kennst du die Geschichte von dem Mann, der zum Arzt geht und sagt: "Herr Doktor, immer wenn ich mir mit dem Hammer auf den Kopf schlage, tut's weh."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb DominikGeiger:

Das glaube ich weniger, da die hochgeladenen Bilder ohne Objektiv entstanden sind und die Linie gebogen ist. Aber wer weiß, was da alles im Body passiert und ob vielleicht eine Standardkorrektur gesetzt ist?! 😊

Die meisten RAW Konverter wenden im Rahmen des mFT Standards - auch bei einem Darkframe - die für das Objektiv hinterlegten Korrekturen auf das Bild an - ohne dass Du selbst etwas an- oder abschaltest. In LR kannst Du diese Autokorrekturen nicht mal abschalten, da sie fest mit dem jeweiligen Objektiv verknüpft sind und normalerweise die Abbildungsqualität erheblich steigern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den toten Pixeln hatte ich bisher bei jeder Kamera. Für mich ist das normal. Dafür gibt es die Ausmap- Funktion - und alles ist gut. Die brauchte ich bisher immer nur einmal anwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb elwoody:

Du fotografierst ohne Objektiv? Das wage ich zu bezweifeln. Aber abgesehen davon: im Raw ist hinterlegt: LEICA DG 10-25/F1.7

Wie gesagt: schalte ich die Entzerrung aus, ist die Linie gerade.


Sorry, war auf meine Bilder bezogen, welche tatsächlich ohne Objektiv als reines Darkframe entstanden sind. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Omzu Iko:

"Bilder", soso. "Ohne Objektiv", aha.

Kennst du die Geschichte von dem Mann, der zum Arzt geht und sagt: "Herr Doktor, immer wenn ich mir mit dem Hammer auf den Kopf schlage, tut's weh."

Die hochgeladenen waren tatsächlich mit Objektiv dran, hatte ich im Gedankengang verwechselt. Ich habe aber auch Beispiele ohne Objektiv als Darkframe aufgenommen. Ob das dann als "Bild" zählt oder nicht ist eine andere Diskussion 😉

Gerne aber wieder zurück zum Thema. Mich würde mal interessieren, ob es hier noch weitere E-M1 III User gibt, die das Phänomen nachstellen können 🙂

VG Dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden schrieb DominikGeiger:

Der zweite Body bleibt nun bei mir und ich lebe nun mit dem korrigierten Pixel.

Anscheinend ist Dominiks Welt oder sein Firmament wieder i.O. 😉 und er kann mit seiner Cam mit Garantie wieder Freude haben. Danke für die Recherche.

bearbeitet von Olymp der Unwissenheit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DominikGeiger - kein Problem. 🙂 Ich sehe, daß Dein erstes (Darkframe-)Bild hier im Thread auch so eine gerade Linie zu haben scheint.

Wenn es noch mehr User hier im Thread gibt, die das Phänomen auf der E-M1 III nachstellen können, so sollte die Betrachtung auch noch auf ein paar weitere Kameras ausgeweitet werden - denn der gleiche Sensor wird noch in ein paar anderen Olympus-Modellen verbaut. Ich gehe aber mal davon aus, daß der Fehler ein Ausreißer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @DominikGeiger fürs Angebot, aber ich seh den Strich beim besten Willen auf keinen Fotos deshalb seh ich auch keinen Grund tätig zu werden - bei 5 Jahre Garantie sowieso nicht.

Aber freut mich das du jetzt keinen Balken mehr hast 😃 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung