Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Fragen zur M5 III (Upgrade zur M10 III)


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

Ich habe seit ein paar Jahren die M10 III und heute ist meine neue M5 III angekommen inkl. 12-45 mm. 

Ziel ist es bei mir eine kompakte Ausrüstung zu haben und nicht all zuoft zu wechseln. Ich habe das 12-40 2.8 erst letztes Jahr gekauft als Upgrade für das 12-42 Pancake und bin zufrieden damit, obwohl es schwer ist. Die Fotos holen alles raus. Dann das 9-18 und 40-150 nicht Pro. Dazu gesellen sich die günstigen FB 25 und 45 je 1.8.

Ihr seht noch basic, leicht und anfängertauglich. Daher auch die Überlegung langsam das Ganze zu erweitern u.a. mit der M5 III und EM kompakteren 12-45.

Das 12-45 ist schon eine tolle Größe und auch besser balanciert an beiden Kameras als das 12-40. Wenns aber auf Wanderungen mal leicht sein soll, könnte aber auch das 12-42 Pan reichen. Obwohl ich mir dann denke, ganz oder gar nicht. 

Nichtsdestotrotz ein paar Fragen zur M5 III und warum ich sie haben wollte:

-ProCapture stelle ich mir super vor

- HighRes leider nicht aus der Hand aber für Posterdrucke, deswegen auch neuer Sensor

- leider wirklich plastikartiger als sogar die M10

-lieg minimal besser in der Hand

-abgedichtet für eine Safari wenn man wieder dar

FRAGEN:

Der viewfinder wirkt für mich immer etwas verschwommen zumindest am Rand (ich bin Brillenträger). Ich habe auch schon Schärfe nachgeregelt, aber bei der M10 geht das unproblematisch. Es wirkt als ob ich nicht so nah rankomme und meinen Kopf immer bewegen muss, um alles zu sehen. 

Das Plastikgefühl und die Oberfläche sind etwas angeraut am silbernen Kunststoff. Ich dachte das wäre identisch mit der M10 aber hier ist es glatt. Glatt weil abgerubbelt über die Jahre oder einfach weil ein anderes Material? Hat hier jemand Erfahrung, ob sie das raueaterial ändert? 

Der Knopf unten am Objektiv ist sich er alte Blendenverschluss, aber was tut er hier bei einer digitalen Kamera (werde ich noch googlen). 

Meint ihr ein handheld HighRes wird nachgeliefert? Oder soll das in den hohen Reihen ala M1 bleiben? 

Ich werde Fotos erstmal machen, aber rein das Handling war mir schon wichtig mit ein paar neuen Features. Da die M10 aber haptisch doch sehr viel näher an der M5 ist als gedacht, bin ich am überlegen, ob das Upgrade überhaupt Sinn macht. Eine M5 II nur weil abgedichtet macht wenig Sinn, da finde ich die Performance und die Specs der M5 III schon genial. 

Erfahrungen der M5 III User waren super. 

Vielen Dank und viele Grüße aus Dortmund

Roy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 55 Minuten schrieb Royalroyber:

Der viewfinder wirkt für mich immer etwas verschwommen zumindest am Rand (ich bin Brillenträger). Ich habe auch schon Schärfe nachgeregelt, aber bei der M10 geht das unproblematisch. Es wirkt als ob ich nicht so nah rankomme und meinen Kopf immer bewegen muss, um alles zu sehen. 

Also ich bin auch Brillenträger, und komme mit dem EVF sehr gut klar. Eine deutliche Verbesserung zur E-M5 I. Unschärfen kann ich eigentlich nicht feststellen. Lediglich schnelles Schwenken wirkt meist nicht besonders flüssig.

vor 58 Minuten schrieb Royalroyber:

Der Knopf unten am Objektiv ist sich er alte Blendenverschluss, aber was tut er hier bei einer digitalen Kamera (werde ich noch googlen). 

Wenn es der Knopf ist, den ich vermute...das ist die Blendenvorschau.

vor einer Stunde schrieb Royalroyber:

Meint ihr ein handheld HighRes wird nachgeliefert?

Kann ich mir nicht vorstellen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vor ein paar Tagen von der 10.2 auf die 5.3 "upgegraded", ich bin Early Adoptor für die 5.3 mit dem 12-45 F4 Kit.  Für mich entscheidend war der schnellere Autofokus, die höhere Serienbildrate und die Abdichtung.

Ich nehme die 5.3 als Immer-Dabei-Wanderkamera (war vorher die 10.2 auch schon). Klein und leicht ist mir daher wichtig. Mit dem Objektiv ist die Kamera etwas schwerer als die 10.2 mit dem 14-42 R II. Aber gut ausbalanciert.

Ich bin sehr zufrieden bislang, den Wechsel gemacht zu haben. Am Monitor erkennt man zwischen den Bildern erstmal keinen Unterschied. ABER: der Autofokus und die Serienbilder sind wirklich ein riesen Unterschied. Für einen Hund in Bewegung sehr gut!

Die Haptik passt mir sehr gut, finde beim Anfassen keinen wirklichen Unterschied zur 10.2. Für meine Hände etwas angenehmer. Das Objektiv ist natürlich ein deutlicher Unterschied. Und die Freistellung und das Bokeh bei z.B. Mohn- oder Kornblumen oder bei Protraits bei Blende 4 und 45 mm schon deutlich angenehmer. Bislang hab ich dafür noch nicht aufs 45mm 1.8 gewechselt (was ich auch immer dabei hab...).

Zwei Kleinigkeiten stören mich:

- Die Akkulaufzeit der 5.3 scheint geringer zu sein (noch keine Bilder gezählt, aber ich muss häufiger Akku wechseln, zwei Abende mit 10km Wanderung schaff ich nicht mit 1 Akkuladung, vielleicht mach ich auch nur mehr Fotos jetzt).

- Die Abdeckklappen für die Anschlüsse auf der linken Seite gehen ständig auf, wenn ich z.B. den Monitor zur Seite klappe und dann drehe.

An einer Stelle bin ich noch unentschieden: das Display. Einerseits habe ich es jetzt fast die ganze Zeit eingeklappt, wenn ich durch den Sucher fotografiere (ca. 80% meiner Fotos, das fühlt sich "klassisch" an). Andererseits: Bei z.B. Fotos in Bodennähe hab ich jetzt das ausgeklappte Display neben der Kamera, das fühlt sich "falsch" und unhandlich an, da fand ich das Ausklapp-Display der 10.2 angenehmer. Aber: bei bodennahen Aufnahmen im Hochformat ist natürlich das Klappdisplay klar im Vorteil. => Unentschieden für mich!

 

Entweder: mach Dir ne Liste mit den Pros und Kons... oder entscheide aus dem Bauch 🙂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten

Insbesondere der wadenkneifer hat mich zum erneuten Denken angeregt. Ich habe auch nochmal bei Panasonic geschaut, aber die GX sind nicht abgedichtet und die G91 scheint mir schon zu groß. 

PRO M5 (vor allem im Vergleich zur bestehenden M10III) :

- abgedichtet (mir besonders wichtig für die Zukunft) 

- Einstellungsmöglichkeiten im Vergleich zur M10 sind besser (bspw lautlos fotografieren mit gleichen Einstellungen auf Knopfdruck) 

- kompakt (nahezu identisch mit der M10) 

- Funktionsumfang wie ProCapture und HighRes ist nice to have

- neuer Sensor und besserer IBIS als M10

- Aurofokusverbesserung gegenüber M10 III

- Griff ist etwas anders positioniert und daher etwas besser als die M10

CONTRA M5

- Plastikfeeling ist okay, aber die M10 ist schon fast netter anzufassen (hier habe ich Bedenken die M10 fast lieber zu nehmen, aber die Kompaktheit ist unangefochten bei der M5) 

- Griff ist besser als M10 aber das 12-40 ist schon grenzwertig entspannt zu halten, hier ist das 12-45 schon interessant 

- Drehräder aufgrund der Abdichtung etwas schwergängig

- Bedenken, dass die Bodenplatte rausreist, wie ich ein paar Mal gesehen habe, wenn sie mit Clip am Rucksack getragen wird

- HighRes nicht handheld

- Preis (immerhin rund 1000€)

Generell sieht es so aus, als wenn ich aufgrund der Kompaktheit keine Alternativen habe. Die M1 ist dagegen schon ein Brummer. Die Funktionen sind top. Nur Post Focus wäre noch interessant von Panasonic. Ich hätte n solides Upgrade zur M10 III und würde direkt das 12-45 dazu holen. Die alte M5 kommt aufgrund vom Sensor etc nicht in Frage. 

Bleibt die Qual der Wahl. Schade das ich nicht direkt in den Urlaub fahre, dann wäre die Entscheidung für Afrika Dave gewesen. M5 und die M10 als Backup. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten schrieb Royalroyber:

- Drehräder aufgrund der Abdichtung etwas schwergängig

...

- HighRes nicht handheld

Das mit den Drehrädern fiel mir auch auf. Sie sind schwergängiger (bzw. man benötigt mehr Fingerkraft) als bei der E-M5 ii und der E-M1 iii. Da diese Kameras ebenfalls abgedichtet sind, wird die Abdichtung nicht der Grund sein. Nach den ersten Tagen intensiv Fotografieren tat mir sogar ein bischen die Haut am Finger weh... inzwischen merke ich das aber nicht mehr.

Du hattest gefragt, ob der Handheld HighRes nachgeliefert wird. Das wird mit großer Sicherheit nicht der Fall sein. Dieser HighRes erfordert genauere Gyrosensoren (Stabilisator), und leistungsfähigere Prozessoren, zumindest wurde das bei der E-M1X seinerzeit mal so gesagt (als Begründung, warum dieser nicht bei der E-M1 ii nachgerüstet werden kann).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 25.5.2020 um 19:19 schrieb Royalroyber:

HighRes leider nicht aus der Hand aber für Posterdrucke, deswegen auch neuer Sensor

Also ich verstehe nicht, was Du unter Poster verstehst. Selbst mit der M10II mache ich Ausdrucke im Format 120x90 auf Leinwand ohne Probleme.

Mit HR wird es evtl. etwas detaillierter (noch nicht probiert) aber die 16MP der M10 langen definitiv für die o.g. Größe.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb jsc0852:

Also ich verstehe nicht, was Du unter Poster verstehst. Selbst mit der M10II mache ich Ausdrucke im Format 120x90 auf Leinwand ohne Probleme.

Mit HR wird es evtl. etwas detaillierter (noch nicht probiert) aber die 16MP der M10 langen definitiv für die o.g. Größe.

 

Klar geht das, wenn man dann dich mal cropped dann merkt man das schon manchmal. Wir haben jedes Jahr einen großen Kalender an dem ich öfter auch nah vorbei gehe. Deswegen finde ich die Option gut, aber natürlich kein musthave. Außerdem sehe ich das als Pseudo ND Filter 😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Royalroyber:

... hat mich zum erneuten Denken angeregt.

Denken hättest du vielleicht vorher sollen. Jetzt hast du das Teil – also benutze es. Sobald du deine Kaufreue überwindest und die Kamera einfach benutzt, wirst du gewiß rasch merken, warum ihre Besitzer sie lieben.

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte in Corona keine Möglichkeit die zu begrabbeln und Dann war das will haben ein ah größer. Nach dem ersten Auspacken kam nicht das wow Gefühl und eher aha ist jetzt okay aber den Preis wert? 

Deswegen hier die fragen. Ist ja nicht so, dass ich das nicht auch zurück schicken könnte. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung