Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

AF der E-M1 III


Empfohlene Beiträge

vor 10 Stunden schrieb heinkurz:

Ist der AF der E-M1 III nun besser/schneller als der der E-M1 II ?

Das wäre für mich der einzige Grund für ein Update.

Hein

Das lässt sich mit JA/NEIN nicht ohne weiteres beantworten, da Du in Deiner Frage weder definierst, was Du unter "besser" verstehst, noch um welchen AF-Modus es Dir geht.

Viele Grüße
Volker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 31 Minuten schrieb m1testit:

Das lässt sich mit JA/NEIN nicht ohne weiteres beantworten, da Du in Deiner Frage weder definierst, was Du unter "besser" verstehst, noch um welchen AF-Modus es Dir geht.

Viele Grüße
Volker

 

Da hast du natürlich nicht ganz unrecht.

Also es geht mir hauptsächlich um AF-C. Bei Vögeln im Flug, die ich so gut wie ausschließlich mit dem 300/4 + 1,4x mache, hab ich geschätzt 33% Ausschuss weil unscharf. Und es ist garantiert keine Verwacklungsunschärfe. Und ich rede auch nicht nur von schnellen Singvögeln sondern genau so von eher "ruhigen" Fliegern wie Greifvögel, Reiher, etc.

Aber auch mit AF-S gibt es des öfteren Ausschuss. Probiert mal mehrere Aufnahmen vom gleichen Motiv bei Offenblende. Da sind bei mir immer wieder welche dabei, die nicht wirklich scharf sind.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb heinkurz:

Bei Vögeln im Flug, die ich so gut wie ausschließlich mit dem 300/4 + 1,4x mache, hab ich geschätzt 33% Ausschuss weil unscharf.

Zwei Drittel sind bei BIF doch eine gute Quote...

bearbeitet von Axel.F.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Axel.F.:

Ein Drittel ist bei BIF doch eine gute Quote...

Ist das so? Ich hab keine Ahnung weil mir der Vergleich fehlt. Und bei unruhigen und schnellen Fliegern wie z.B. Schwalben würde ich das vielleicht akzeptieren aber nicht bei ruhigen Fliegern wie z.B. Greifvögel und Reiher.

Wie sind eure Erfahrungen in anderen Actionbereichen wie Sport oder Haustiere?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Minuten schrieb heinkurz:

Aber auch mit AF-S gibt es des öfteren Ausschuss. Probiert mal mehrere Aufnahmen vom gleichen Motiv bei Offenblende. Da sind bei mir immer wieder welche dabei, die nicht wirklich scharf sind.

Mache ich ständig (Hund in Innenraum). Kann ich bei meinerE-M1 Mk II so nicht bestätigen.
Ich erreiche häufig ein besseres Ergebnis, wenn ich per MF fokussiere. Die Unterschiede werden aber wirklich nur beim Pixelpeepen sichtbar.
Unerklärbar unscharfe Bilder habe ich mit S-AF nicht (meistens sitzt das Fokusfeld dann nicht richtig).

Viele Grüße 
Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb heinkurz:

Wie sind eure Erfahrungen in anderen Actionbereichen wie Sport oder Haustiere?

Hund in schneller Bewegung (laufend seitlich oder auf mich zu):

  • E-M1 MK I: Ausschussrate ca. 80%
  • E-M1 Mk II: Ausschussrate ca. 40%

Hund in langsamer Bewegung (gehend):

  • E-M1 MK I: Ausschussrate ca. 40%
  • E-M1 MK II: Ausschussrate ca. 20%

Jeweils mit C-AF. Gerade bei langsamen Bewegungen lassen sich mit S-AF häufig bessere Ergebnisse erzielen (meine Erfahrung).

Viele Grüße 
Christian

bearbeitet von christian_m
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Christian, das sind schon mal wertvolle Werte.

Ich denke ich werd mir mal einen Hund ausborgen um reproduzierbare Daten zu bekommen.  😉

Hm, die Idee ist vielleicht nicht mal die blödeste. Oder noch besser: Ich probier es mit Modellfliegern.

bearbeitet von heinkurz
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich erkläre mir das so:
Ich habe im C-AF die Auslösepriorität eingeschaltet. Wenn der C-AF dann gerade verstellt (nachgeführt) wird während ich abdrücke ist das Bild halt unscharf. Unabhängig davon, ob sich das Objekt (oder ich mich) gerade schnell oder langsam bewege.

Dieses Nachführen des C-AF ist von der E-M1 zur E-M1 Mk II deutlich schneller bzw. kleinschrittiger geworden. Die unscharfen Bilder, die mit der E-M1 Mk II gemacht wurden sind deutlich weniger unscharf als die unscharfen Bilder, die mit der E-M1 gemacht wurden.

Vielleicht hilft es, für langsam fliegende Vögel die Auslösepriorität C auszuschalten (Menu C1).
Ich werde das bei Gelegenheit mal mit unserem Hund testen 🐶

Viele Grüße
Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 41 Minuten schrieb Axel.F.:

Zwei Drittel sind bei BIF doch eine gute Quote...

Nein, das ist m. E. keine gute Quote, sofern es sich - wie Hein schreibt -

1. um große, ruhig fliegende Vögel wie bspw. Reiher handelt und er diese
2. zielsicher unter dem AF-Feld (Cluster) hält.

DASS inzwischen 2/3 scharfe Trefferquote bei BIF i. V. mit dem C-AF bei Olympus-Kameras bereits von einigen Fotografen als gutes Ergebnis angesehen wird, sollte zu denken geben.


Viele Grüße
Volker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 59 Minuten schrieb heinkurz:

Aber auch mit AF-S gibt es des öfteren Ausschuss. Probiert mal mehrere Aufnahmen vom gleichen Motiv bei Offenblende. Da sind bei mir immer wieder welche dabei, die nicht wirklich scharf sind.

Mit welchem Objektiv?
Dem 300er f4?

Viele Grüße
Volker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb heinkurz:

Ist das so? Ich hab keine Ahnung weil mir der Vergleich fehlt. Und bei unruhigen und schnellen Fliegern wie z.B. Schwalben würde ich das vielleicht akzeptieren aber nicht bei ruhigen Fliegern wie z.B. Greifvögel und Reiher.

Was stellst Du denn für Deinen C-AF und BIF-Aufnahmen von den genannten größeren Vögeln ein?
Nutzt Du den mechanischen oder den elektr. Verschluss?
Wieviel Bilder pro Sekunde?

Viele Grüße
Volker

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb heinkurz:

Nein, eher 12-40/2,8 und 40-150/2,8. Beim 300/4 hab ich nicht so darauf geachtet.

Das wundert mich sehr, denn das Zuiko 40-150 2,8 Pro ist ein Spitzenobjektiv, das bereits bei Offenblende und S-AF eigentlich scharfe Bilder liefern sollte.

Allerdings stellt sich auch hier die Frage, mit welchen Einstellungen diese Probleme auftreten und bei welchen Motiven.

Bspw. kann es zu Fokussierungsproblemen kommen, wenn um das von Dir gewählte AF-Feld stärkere Kontrasteinwirkungen "von außen" zu vertreten sind, wie etwa Reflexionen von Wasser, Tautropfen u. ä.

Generell kann ich in Bezug auf meine Erfahrungen sagen, dass der C-AF der E-M1 II nicht mit jenem der E-M1X mithält, was die Trefferquote unter ähnlichen Bedingungen angeht. Allerdings hatte ich zum Zeitpunkt des letzten Firmwareupdates für die E-M1 II, das nochmals den AF verbessert haben soll, auch keine E-M1 II mehr im Gebrauch.

Vielleicht solltest Du auch in Erwägung ziehen, das 300er f4 + MC14 zwecks Kalibrierung bei Olympus einzuschicken.

Viele Grüße
Volker

bearbeitet von m1testit
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb m1testit:

Was stellst Du denn für Deinen C-AF und BIF-Aufnahmen von den genannten größeren Vögeln ein?
Nutzt Du den mechanischen oder den elektr. Verschluss?
Wieviel Bilder pro Sekunde?

Viele Grüße
Volker

 

Mechanisch. Und die höchste Bildrate nutze ich nur selten, nur bei wirklich schneller Action - und wenn ich es überhaupt schaffe noch rechtzeitig umzuschalten.

Ich habe auf C1 die Einstellungen für Standardfotos liegen (ISO Auto, AF-S, 1 AF-Punkt mittig, Blendenpriorität) und auf C2 die Einstellungen für Actionfotos  (ISO 800, AF-C, großes AF-Feld, Blendenpriorität). So kann ich bei Spaziergängen/Wanderungen immer sehr schnell reagieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb heinkurz:

Und die höchste Bildrate nutze ich nur selten

Bei Serienbild H wird der C-AF auch nicht nachgeführt.

vor 7 Minuten schrieb heinkurz:

C2 die Einstellungen für Actionfotos  (ISO 800, AF-C, großes AF-Feld, Blendenpriorität)

Ich würde noch Modus S in Erwägung ziehen, mit einer Belichtungszeit von 1/1000 oder kürzer.
Meine Erfahrung: Bei längeren Belichtungszeit kann es zu Bewegungsunschärfen bei sich schnell bewegenden Objekten kommen.

Viele Grüße 
Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 26 Minuten schrieb heinkurz:

Mechanisch.

Teste bitte den elektronischen Verschluss mit möglichst hoher Bildrate!
Allerdings C-AF + L, wie Christian oben schon anmerkte. Das ist entscheidend, weil sonst der Fokus erst gar nicht nachgeführt wird.

Zitat

Und die höchste Bildrate nutze ich nur selten, nur bei wirklich schneller Action - und wenn ich es überhaupt schaffe noch rechtzeitig umzuschalten.

vgl. oben!

Sowohl bereits getätigte Aufnahmen in der Serienbildreihe als auch Echtzeitinformationen (Sucherbild) werden nach meinem Kenntnisstand ausgewertet, um den prädiktiven Autofokus mit den notwendigen Informationen zu versorgen. Je mehr Informationen zur Verfügung stehen und ausgewertet werden können, umso genauer dürfte das Ergebnis ausfallen.

Zitat

Ich habe auf C1 die Einstellungen für Standardfotos liegen (ISO Auto, AF-S, 1 AF-Punkt mittig, Blendenpriorität) und auf C2 die Einstellungen für Actionfotos  (ISO 800, AF-C, großes AF-Feld, Blendenpriorität). So kann ich bei Spaziergängen/Wanderungen immer sehr schnell reagieren.

Anders als bei Spiegelreflexsystemen empfiehlt es sich, bei spiegellosen Systemkameras und BIF-Aufnahmen, die VERSCHLUSSZEIT vorzugeben. Hier bedarf es einer gewissen Erfahrung, bei welcher Vogelart man welche Verschlusszeit nimmt, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Und falls Du mit "großes AF-Feld" wirklich ein 1er-AF-Feld meinst, wäre das vermutlich eine bedeutende Fehlerquelle. Probiere es mal mit dem 5-er-Feld!

Viele Grüße
Volker

bearbeitet von m1testit
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb m1testit:

...

Und falls Du mit "großes AF-Feld" wirklich ein 1er-AF-Feld meinst, wäre das vermutlich eine bedeutende Fehlerquelle. Probiere es mal mit dem 5-er-Feld!

Nein, ich meine damit das größtmögliche Feld, das beinahe den ganzen Sensor abdeckt. Wobei ich mich frage, ob der AF dann nicht relativ lange braucht um den passenden Punkt zu finden ???

Und danke für die Tipps, ich werde das demnächst probieren.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb heinkurz:

Nein, ich meine damit das größtmögliche Feld, das beinahe den ganzen Sensor abdeckt. Wobei ich mich frage, ob der AF dann nicht relativ lange braucht um den passenden Punkt zu finden ???

Und danke für die Tipps, ich werde das demnächst probieren.

Die Frage ist eher, ob dann dem AF noch klar ist, welches das von Dir gewünschte und zu fokussierende Motiv ist. 😁
Meistens wird dann immerhin ein irgendwie "passender Punkt" gefunden ...

Viele Grüße
Volker

bearbeitet von m1testit
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb m1testit:

Die Frage ist eher, ob dann dem AF noch klar ist, welches das von Dir gewünschte und zu fokussierende Motiv ist. 😁

Viele Grüße
Volker

Naja, bei einem einzigen fliegenden Vogel vor blauem Himmel wird er hoffentlich nicht lange überlegen müssen.  😉

Und sonst nehmen doch alle AFs den am nächsten liegenden Punkt, oder? Außer wenn ein Augen-AF zur Verfügung steht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb heinkurz:

Naja, bei einem einzigen fliegenden Vogel vor blauem Himmel wird er hoffentlich nicht lange überlegen müssen.  😉

Überlegen nicht, aber analysieren! Auch bei einem einzigen am blauen Himmel ersichtlichen Vogel, denn aus der Sicht der Kamera könnten ja noch mehrere Vöglein dort herumschwirren.

vor 1 Minute schrieb heinkurz:

Und sonst nehmen doch alle AFs den am nächsten liegenden Punkt, oder? Außer wenn ein Augen-AF zur Verfügung steht.

Nein, das ist NICHT prinzipiell so! Bspw. wurde im Herbst letzten Jahres bei der G9 extra die Option nearest-is-best mit einem Firmwareupdate eingeführt.

Nebenbei bemerkt: Soll Dein AF wirklich immer die SchnabelSPITZE bei einem auf Dich zufliegenden Vogel scharfstellen, sodass Augen etc. unscharf werden?

Viele Grüße
Volker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung