Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Kein Unterschied Monochrome 1 & 2 der PEN-F


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und seit knapp einem Jahr von Pentax zu MFT gewechselt. Erst zu Lumix und dann zu Olympus wo ich mich sofort in die Vivid Farbeinstellung verliebt habe. Ich bin JEPG-Fotograf und die Farbprofile von Olympus gefallen mir deutlich besser als von Panasonic, ebenso mache Kameraeinstellung.  Ich besitze also eine PEN-F und lese viel Lobgesang über die schöne Voreinstellung von Monochrome 2. Ich habe auch schon Vergleichsfotos von Monochrome 1, 2 und 3 im Internet gesehen und sogar einen Youtube Beitrag gefunden, wo jemand erklärt wie man das schöne Monochrome 2 der PEN-F auf einer OM-D einstellt, nämlich indem man die Gradiationskurve auf Highlight +6 und Shadow -6 einstellt. Alles schön und gut, doch bei meiner PEN-F gibts absolut keinen Unterschied in der Wiedergabe von Monochrome 1 und Monochrome 2. Ich habe bei beiden Settings die Kornsimulation rausgenommen, aber ich sehe einfach keinen Unterschied in der Tonwertwiedergabe. Nur bei Monochrome 3 gibts einen deutlichen Unterschied in der Rotwiedergabe. Hat das mit dem Firmware Update zu tun? Ich habe Firmware 3.1. Anbei zwei Fotos: Einmal mit Monochrome 1 und einmal Monchrome 2. Beide identisch. Das dritte Foto ist mit Highlight +6/Shadow -6 gemacht. Angeblich sollte das so aussehen bei Monochrome 2. Tickt meine PEN-F falsch?

mono1.jpg

mono2.jpg

H+6S-6.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst ja nicht, ob Du Deine Kamera neu oder gebraucht erworben hast. Eventuell wurden die Profile bereits angepasst. Ich kann Dir auch nicht die Werkseinstellungen der drei Profile mitteilen. 

- Du kannst Dir ja erstmal die Werte für Schärfe, Kontrast, Gradation, Körnung und Farbfilter für Deine drei Profile notieren und vergleichen. 

- Bei Tonwertverschiebungen durch Farbfilter ist das Ergebnis natürlich auch davon abhängig, welche Farben im Motiv vorkommen. 

Deine Fotos machen zwar deutlich, was Du ansprichst, allerdings kann man darüber das Problem nicht lösen. Aus einem Schwarzweissbild ist es kaum möglich Rückschlüsse auf die Farbe und den Tonwert des Motivs zu schließen. Da haben sich schon Generationen an historischen Aufnahmen aufgerieben. 

Du kannst eigentlich nur bei den Einstellungen für die drei Profile ansetzen oder bei Verwendung von Farbfiltern von einem unterschiedlichen Motiv ausgehen. 

Wenn Dir ein netter User aus dem Forum, der die Profile noch nicht geändert hat, Fotos zur Verfügung stellt, kannst Du das jeweilige Profil daraus importieren.

Beste Grüße 

Frank

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@christianMFT. Hallo Christian folgende Einstellungen konnte ich zurückfinden, es könnte so gewesen sein:

mono 1   s+-0   c+-0  körnung  off    tönung n   Gradation  +5-5

mono 2   s+-0   c+-0  körnung low    tönung n   Gradation  +6+6

mono 3   s+-0    c+-0  körnung  off    tönung n  Gradation  +0-0

LG Werner

https://asia.olympus-imaging.com/product/dslr/penf/feature3.html

Das habe ich bei mir in meiner Fotoinfomappe abgelegt, hilft Dir zwar nicht weiter, aber Infos sind immer gut.

grafik.thumb.png.ee2bde9cab47289ff857c243984ed590.png

Die Bilder kann man dort beim Link runterladen, das habe ich probiert. Ob die EXIF Dateien komplett vorhanden sind habe ich allerdings nicht probiert. Das wäre einen Versuch wert. Meine geschriebenen Daten oben könnten auch Quatsch sein, sorry.

LG Werner

bearbeitet von guenter289
Ergänzung Link
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten, das hilft mir sehr, besonders der link zu Olympus Asia. Die PEN-F habe ich neu erworben, aber es ist gut möglich das ich anfangs beim rumspielen was verändert habe. Monochrome 2 hat also wirklich die -6/+6 Gradation wie ich schon mal gelesen habe. Ich bin eben davon ausgegangen das die voreingestellten Monochrome Profile quasi fix sind und nicht veränderbar und dachte schon meine PEN-F hat einen Software Fehler. Eventuell würden die Einstellungen zurückkehren wenn ich die Kamera auf Werkseinstellung zurücksetzen würde. Aber das lasse ich mal sein... Jetzt kommt mir grad so ein Gedanke: Müsste die Gradation an einer neuen PEN-F nicht im Sucher und Monitor angezeigt werden mit Monochrome 2, wenn da von Werk aus -6/+6 eingestellt ist? Wenn ich nämlich jetzt meine Kamera mit -6/+6 konfiguriere sehe ich das im Sucher und auf dem Monitor. Kann das mal jemand an seiner PEN-F checken was da angezeigt wird? Komisch...ich meinte zu glauben da wurde nix angezeigt. Ach ja, vielleicht besser nicht zuviel darüber nachdenken.

bearbeitet von christianMFT
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christian, die Gradation wird angezeigt. PEN F Anleitung Seite 20 Hinweis Nr. 24 Gradationskurven-Korrektur. Wird nix angezeigt ist auch keine Korrektur erfolgt. Also +0 -0 wird nicht angezeigt. Viel Spaß mit der 📷. LG Werner

Hier im Forum sind weitere Infos drin:

grafik.png.d2dce8018bbf6a9be378340c4c952650.png

bearbeitet von guenter289
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.6.2020 um 17:43 schrieb christianMFT:

Ich besitze also eine PEN-F und lese viel Lobgesang über die schöne Voreinstellung von Monochrome 2. Ich habe auch schon Vergleichsfotos von Monochrome 1, 2 und 3 im Internet gesehen und sogar einen Youtube Beitrag gefunden, wo jemand erklärt wie man das schöne Monochrome 2 der PEN-F auf einer OM-D einstellt, nämlich indem man die Gradiationskurve auf Highlight +6 und Shadow -6 einstellt. Alles schön und gut, doch bei meiner PEN-F gibts absolut keinen Unterschied in der Wiedergabe von Monochrome 1 und Monochrome 2. Ich habe bei beiden Settings die Kornsimulation rausgenommen, aber ich sehe einfach keinen Unterschied in der Tonwertwiedergabe. Nur bei Monochrome 3 gibts einen deutlichen Unterschied in der Rotwiedergabe.

Ich würde mich, bevor ich irgendwelche Einstellungen übernehme, ein wenig mit Olympus Workspace beschäftigen, man hat dort den Vorteil das man recht anschaulich am eigenen Bild die verschiedenen Einstellungen ausprobieren kann, mit dem Vorteil, diese sofort auf einem evt. passablen Monitor zu begutachten und gegebenenfalls auf der Kamera zu übernehmen.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr LIeben

So, ich habe kurzen Prozess gemacht und die Kameraeinstellungen zurückgesetzt auf Werkeinstellung. Siehe da: Die Monochrome Profile sind wieder da, als wäre meine PEN-F frisch aus der Fabrik: Mono1 ist ohne Voreinstellungen und Veränderungen in der Gradation und Mono2 - das steht dann auch am Monitor - hat grobes Korn und Gradation -6 Shadow/ +6 Highlight voreingestellt. Ich musste, als ich die Kamera neu hatte, tatsächlich beim rumspielen alles verstellt haben. Mittlerweile bin ich auch mit dem Olympus Menu ziemlich vertraut. Das war anfangs echt verwirrend und unübersichtlich. Sogar das vereinfachte Menu meiner neuen "Immer-dabei-E-PL9" kann mehr als ich von Pentax her gewohnt bin. Bin mittlerweile ein echter Olympus Fan geworden. Besonders die PEN-F macht viel Freude. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb guenter289:

Na dann schreib mal alles auf: mono 1 - 3. Dann muß ich nicht zurücksetzen.

LG Werner

Steht doch schon. Aber hier nochmals zum mitschreiben: Mono1: Gradation 0 Korn ohne - Mono1 hat gar nix und ist quasi die blanke Monochrome Version wie in jeder anderen Oly Kamera auch. Mono2: Gradation Shadow -6 / Highlight +6, Korn Hoch - simuliert also eher harte 400 ASA S/W-Negativfilme. Mono3: Gradation 0, Korn ohne, Rotfilter Level 3. Mono3 hat also nur einen starken Rotfilter zugeschaltet und wird als IR-Effekt bezeichnet. Ist natürlich ein Witz, den für Infrarot braucht es die typische weisse  Abbildung von Pflanzen da das Chloropyll viel Infrarot reflektiert. Das tut Mono3 nicht, dazu müsste der Sensor IR sensitiv sein. Aber ja, netter Versuch.  Man kann das schöne Mono2 Profil also auf jede andere Oly übertragen indem man bei der Gradation einfach die -6/+6 Einstellung macht. Ist übrigens auch ohne Kornsimulation schön finde ich. Bin gar nicht unbedingt so der Fan von der starken Kornsimulation. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 11.6.2020 um 23:57 schrieb christianMFT:

Steht doch schon. Aber hier nochmals zum mitschreiben:

@christianMFTHallo Christian MFT,

ich habe mir die drei Bilder von Olympus Asia ausgedruckt. Die Werkseinstellungen von Dir darunter notiert. Solche Dokus helfen wirklich. Nochmals Danke.

LG Werner

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 11.6.2020 um 23:57 schrieb christianMFT:

 Man kann das schöne Mono2 Profil also auf jede andere Oly übertragen

 

Kann man. Aber so richtig Spaß, macht es doch nur mit der Pen F .....   😀

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung