Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Ich habe einige Beiträge gelöscht, in denen ausgebreitet und diskutiert wurde, welche rechtliche Handhabe besteht, um die Teilnahme im Forum quasi einzuklagen.

I'm not amused.

Wir leben in einem Rechtsstaat und jede/r hat die Möglichkeit, den Rechtsweg zu beschreiten, wenn er/sie sich ungerecht behandelt fühlt.

Das findet aber außerhalb des Forums statt, und solange kein anderslautendes und rechtskräftiges Urteil vorliegt, werde ich hier – im Interesse der Community, das seid übrigens ihr – die Regeln durchsetzen und das Hausrecht ausüben.

Dazu gehört, dass ich keine Diskussionen akzeptiere, in denen spekuliert wird, wie man die Teilnahme am Forum juristisch erzwingen kann.

Andreas

  • Gefällt mir 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb Andreas J:

Ich habe einige Beiträge gelöscht, in denen ausgebreitet und diskutiert wurde, welche rechtliche Handhabe besteht, um die Teilnahme im Forum quasi einzuklagen.

So wie ich das sehe, hast Du auch Beiträge gelöscht, die von Communitymitgliedern verfasst wurden und ALLGEMEIN darauf eingehen, welche Möglichkeiten einem sich in seinen Rechten verletzt glaubendes Mitglied einer Community offenstehen. Dabei wurde in erster Linie auf FB u. ä. Communities verwiesen.

vor 4 Stunden schrieb Andreas J:

I'm not amused.

Ich auch nicht!
Denn das Verfassen von Beiträgen nimmt durchaus eine gewisse (Vorbereitungs)Zeit in Anspruch, die hier sicherlich niemand vergeblich investieren möchte.

vor 4 Stunden schrieb Andreas J:

Das findet aber außerhalb des Forums statt,

Das Marketing von Olympus, Absichtserklärungen zum Verkauf der Image Sparte u. a. findet auch überwiegend "außerhalb des Forums statt" und wird hier trotzdem von dem Communitymitgliedern diskutiert.

vor 4 Stunden schrieb Andreas J:

werde ich hier – im Interesse der Community, das seid übrigens ihr – die Regeln durchsetzen und das Hausrecht ausüben. Dazu gehört, dass ich keine Diskussionen akzeptiere, in denen spekuliert wird, wie man die Teilnahme am Forum juristisch erzwingen kann.

vgl. oben: Keiner der Verfasser hat sich speziell auf die juristische Erzwingung der Teilnahme in DIESEM FORUM bezogen.

Welche Regel aus den Nutzungsbedingungen ist denn Deiner Ansicht nach von den Verfassern der gelöschten Beiträge gebrochen bzw. missachtet worden?

Viele Grüße
Volker

bearbeitet von m1testit
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb m1testit:

Das Marketing von Olympus, Absichtserklärungen zum Verkauf der Image Sparte u. a. findet auch überwiegend "außerhalb des Forums statt" und wird hier trotzdem von dem Communitymitgliedern diskutiert.

Sorry, aber das sind 2 Paar Schuhe. Sollte irgend jemand auf die Idee kommen, wegen eines gelöschten Beitrages o.ä. zu klagen, dann würde das hier sicher nicht veröffentlicht oder wenn dann nur solange, bis der Beitrag oder Thread gelöscht wird. Was die von dir angesprochenen Themen betrifft, die sind direkt die Community betreffend, Klagen etc. fallen dagegen eher in den privaten und nicht in den öffentlichen Bereich.

Und ich kann @Andreas J verstehen, ist schliesslich sein Metier und dieses hier nicht sein einziges Forum. Die Arbeit die er hier investiert möchte ich, alleine schon auf Grund evtl. juristischer Fallstricke, nicht leisten. 

Von daher, ad Acta legen und weiter deine geschätzten Beiträge posten, wenn auch nicht unbedingt zu diesem Thema. 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb jsc0852:

Was die von dir angesprochenen Themen betrifft, die sind direkt die Community betreffend, Klagen etc. fallen dagegen eher in den privaten und nicht in den öffentlichen Bereich.

Nein, die sind - wie schon zuvor hervorgehoben - nicht direkt DIESE Community betreffend. Im Gegenteil: Es wurde expressis verbis u. a. auf FB u. a. Communities verwiesen. Und Verweise in Form von Links, u. a. auf öffentlich zugängliche Quellen sind ebenfalls keine Informationen, die in den privaten Bereich fallen. Sonst wären sie nicht offiziell öffentlich im WWW zugänglich gemacht worden.

vor einer Stunde schrieb jsc0852:

Klagen etc. fallen dagegen eher in den privaten und nicht in den öffentlichen Bereich.

Klar, wenn hier Dritte unter Missachtung des informationellen Selbstbestimmungsrechtes über solch einen realen Fall Informationen einstellten, hättest Du völlig recht.
Allerdings habe ich in diesem Thread solche Informationen nicht wahrgenommen.

vor einer Stunde schrieb jsc0852:

Und ich kann @Andreas J verstehen, ist schliesslich sein Metier und dieses hier nicht sein einziges Forum. Die Arbeit die er hier investiert möchte ich, alleine schon auf Grund evtl. juristischer Fallstricke, nicht leisten.

Ich hatte weiter oben bereits wiederholt ausgesprochen, dass das Betreiben einer solchen Community kein "Zuckerschlecken" ist, sondern Arbeit und Stress.
Und natürlich war dies auch ein indirekte Wertschätzung für die Arbeit von Andreas et al.
Ganz sicherlich ging es weder mir noch anderen darum, Dritte in diesem Forum zu Klagen u. ä. zu motivieren.

Der Thread wurde eröffnet, weil sich jemand darüber gewundert hat, dass hier ein früher sehr aktives Communitymitglied von heute auf morgen nicht mehr aktiv war. Im Rahmen der diesbezüglichen Diskussion kam dann halt ein Hinweis auf Nutzungsbedingungen und daraus angeblich ableitbaren Rechten für den Betreiber einer Webseite. Und "schwupps" tauschten wiederum einige Mitglieder hierzu Gedanken aus. So what?

Dies sollte aber m. E. nicht dazu führen, dass hier ein Gedankenaustausch zu einem bestimmten Thema "ausgelöscht" wird, nur weil dieses Andreas oder irgendeinen anderen Mitglied vielleicht inhaltlich nicht besonders genehm ist und inhaltlich gegen keinen Passus in den Nutzungsbedingungen verstößt. Denn immerhin nehmen sich hier Menschen die Zeit, die mit ebenfalls zeitlichem Aufwand entstandenen Beiträge anderer Communitymitglieder zu lesen und ggf. zu kommentieren. Die dürften, mich eingeschlossen, ebenso "not amused" sein, wenn ihre Beiträge gelöscht werden.

Ich würde es begrüßen, wenn mit solchen allg. Diskussion etwas souveräner umgegangen würde. Denn, falls jemand allen Ernstes meint, er müsse bspw. in irgendeiner Community einer Accountsperrung o. ä. entgegentreten, wird er i. d. R. jd. beauftragen, der seinen Job versteht und es ganz sicherlich nicht nötig hat, sich in einem Diskussionsfaden im Oly-Forum Anregungen zu holen.

Mir ist das "Verschwinden" von Michael ebenfalls schon vor einigen Wochen aufgefallen. Und ich habe mich anschließend auch außerhalb des Forums erkundigt, warum Michael hier nicht mehr mit auf Erdnüsse konditionierten Vögeln fotomäßig vertreten ist. Mir ist auch grundlegend bekannt, was "abgelaufen" ist, aber diese Infos reichen mir nicht aus, um MIR eine abschließende Meinung über die Nachvollziehbarkeit der Sperrung bilden zu können. Politische Inhalte KÖNNEN einen verantwortlichen Seitenbetreiber allerdings durchaus in die Bredouille bringen.


Viele Grüße
Volker

bearbeitet von m1testit
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Müssen wir denn unbedingt wissen, was genau zwischen dem vermissten Ex-Forenten und dem Betreiber der Seite vorgefallen ist? Ich meine nicht. Das *ist* Privatsache und muss doch hier nicht diskutiert werden, weder aus der einen noch aus der anderen Perspektive. Ich wüsste z.B. auch nicht, ob es dem Ex-Forenten recht wäre, dass über seinen Fall diskutiert wird. Es gibt zudem auch Forenten, die von sich aus wünschen, dass ihr Konto gelöscht wird, weil es einfach nicht mehr zusammenpasst.

Im Übrigen wurden doch auch genügend Anhaltspunkte, worum es ging, genannt.

bearbeitet von tgutgu
  • Gefällt mir 4
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine Bitte an @Andreas J:

Bitte schließe diesen Thread. Was hier abgeht hat nichts mehr mit der eigentlichen Frage zu tun "Wo ist Heinz-Michael  ?"

Wir alle die Heinz-Michael mögen wissen jetzt warum er nicht mehr hier ist. Was jetzt hier alles gepostet wird, wäre bestimmt nicht in Heinz-Michael seinem Interesse. Da bin ich mir ganz sicher. 

Ich stehe mit ihm über Instagram in Kontakt und jeder der seine tollen Fotos mag, kann ihn dort kontaktieren. 

Grüße 

Jörg 

  • Gefällt mir 3
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb wolkenfan:

Mal eine Bitte an @Andreas J:

Bitte schließe diesen Thread. Was hier abgeht hat nichts mehr mit der eigentlichen Frage zu tun "Wo ist Heinz-Michael  ?"

Wir alle die Heinz-Michael mögen wissen jetzt warum er nicht mehr hier ist. Was jetzt hier alles gepostet wird, wäre bestimmt nicht in Heinz-Michael seinem Interesse. Da bin ich mir ganz sicher. 

Ich stehe mit ihm über Instagram in Kontakt und jeder der seine tollen Fotos mag, kann ihn dort kontaktieren. 

Grüße 

Jörg 

Hallo Jörg,
ich stimme Dir zu und finde auch das es jetzt genug ist.

LG, Heidi

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb m1testit:

So wie ich das sehe, hast Du auch Beiträge gelöscht, die von Communitymitgliedern verfasst wurden und ALLGEMEIN darauf eingehen, welche Möglichkeiten einem sich in seinen Rechten verletzt glaubendes Mitglied einer Community offenstehen. Dabei wurde in erster Linie auf FB u. ä. Communities verwiesen.

Nein. Ich habe zwei Beiträge von dir und eine Reaktion darauf gelöscht. Dein Beitrag bezog sich explizit auf dieses Forum inkl. Argumentation, warum man sich einklagen kann (marktbeherrschenden Communities …  "quasi-monopolistischen" Stellung … ).

vor 17 Stunden schrieb m1testit:

Denn das Verfassen von Beiträgen nimmt durchaus eine gewisse (Vorbereitungs)Zeit in Anspruch, die hier sicherlich niemand vergeblich investieren möchte.

 

Wenn ich Beiträge lösche, wäge ich viele Gründe gegeneinander ab. Wie viel Zeit investiert wurde, gehört nicht dazu.

Wenn jemand beschreibt, wie man juristisch am besten gegen meine Entscheidungen vorgehen kann, fehlt mir die Empathie, um die Rechercheleistung zu würdigen. Sorry.

vor 17 Stunden schrieb m1testit:

Welche Regel aus den Nutzungsbedingungen ist denn Deiner Ansicht nach von den Verfassern der gelöschten Beiträge gebrochen bzw. missachtet worden?

Ernsthaft? Brauchst du eine geschriebene Regel, dass ich im Forum keine Anleitung akzeptiere, wie man als gesperrter User seine Teilnahme einklagt?
Ahnst du, wieviel Geld, Zeit und Nerven mich das kosten würde?

Ich mache hier jetzt zu.

Fragen und Diskussionen (bis zu gewissen Grenzen) gerne per PN.

Andreas

  • Gefällt mir 3
  • Danke 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung