Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen: Ich sammle analoge Kameras und habe letzte Woche einen "Kellerfund" gekauft, bestehend aus einer OM-2SP und zwei "normalen" OM-2, einigen Objektiven und Zubehör. Die SP scheint soweit zu funktionieren, Test mit Film steht noch aus. Die beiden anderen haben leider Probleme. Bei der ersten habe ich die Batterien eingesetzt und der Test zeigt sie auch als Ok an. Belichtungsanzeige im Sucher sieht auch gut aus. Allerdings passiert beim Auslösen nichts, außer dass der Spiegel wegklappt. Das Verhalten ist auch im manuellen Modus gleich. Ich kann auch nicht spannen, denn der Schnellspannhebel lässt sich nur etwa bis zur Hälfte bewegen. Dann ist da ein Widerstand und das war's. Die zweite zeigt die Batterien ebenfalls als ok an, aber hier kann ich den Schnellspannhebel ohne spürbaren Widerstand bis zum Anschlag bewegen, ohne dass die Kamera spannt. Auslösen geht dann natürlich auch nicht.

Hat jemand zu diesen beiden Problemen eine Idee.

Danke für jeden Tipp!

LG

Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

"olympus doc" in Hamburg repariert alles aus dem Hause Olympus,(analog)

bearbeitet von drrado

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Olypedia https://olypedia.de/index.php?title=OM-2 gibt es Links auf das Service-Handbuch.

Service Manual zur OM-2 (englisch)

Bei der OM-2 ist die Belichtungsanzeige im Sucher nur eine Vorschau und hat mit der Steuerung des Verschlusses selbst nichts zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke an alle. Ich fürchte, hier pro Kamera über 100 Euro zu investieren, wäre bei einem Preis von deutlich unter 100 Euro für eine funktionierende Kamera nicht sinnvoll. Ich denke, ich werde die funktionierende Kamera behalten und die beiden anderen als Ersatzteilträger oder an jemanden, der sie selbst reparieren kann, verkaufen. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Amadis:

Danke an alle. Ich fürchte, hier pro Kamera über 100 Euro zu investieren, wäre bei einem Preis von deutlich unter 100 Euro für eine funktionierende Kamera nicht sinnvoll. Ich denke, ich werde die funktionierende Kamera behalten und die beiden anderen als Ersatzteilträger oder an jemanden, der sie selbst reparieren kann, verkaufen. LG

Suche Dir die beste (funktionierende) Kamera heraus und lasse sie beim OM-Doktor reparieren/warten. Er tauscht auch die Dichtungen vom Penta-Prisma. Die Lichtdichtungen zersetzen sich und werden zu einer teerartigen Masse, welche dann das Prisma zerfrisst. Bei vielen Angeboten im Internet wird zwar von getauschten Lichtdichtungen berichtet, aber das betrifft oft nur die an der Rückwand. Eine Justierung von Belichtungsmesser und Einstellung der Verschlusszeiten ist auch nicht zu Unterschätzen.

Eine funktionierende Kamera ist nach meinem Begriff nicht allein eine wo Mechanik und Elektronik noch ihren Dienst tun. Ich glaube nicht, dass Dir hier jemand aus dem Forum eine OM-2 (n) für unter 100 Euro anbieten würde, wenn sie sich bisher einer regelmäßigen Wartung erfreuen durfte.

Beste Grüße

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es nur im Auto-Modus wäre, dann mal ein Film ooder Papier Einlegen, weil die ADM-Belichtungsmessung wartet ja bis für ausreichende Belichtung genug Licht refletiert ist, was bei der fast nicht Reflektierenden Filmandückplatte zu so verhalten führt.

Ist es auch, wenn manuelle feste Verschlusszeiten eingestellt ist, so würde ich auf ein "Sticky Magnet" Problem tippen. Der zweite Verschlussvorhang wird von einem Magneten gehalten, der dann Elektronisch abgeschalten wird. Mit den Jahren sammelt sich dort ev. eine Dreck/ Schmiermittel-Schicht, an der der Verschluss kleben bleibt. (Eventuell auch Dauermagnetismus). Meine erste gebrauchte Oly, ein OM40 hatte das Problem, habe sie dem Händler dann gegen Gutschrift wiedergegeben.

Man könnte mal darauf untersuchen, ist ein bekannter Fehler, wenn man unter OM-Fotografen mal umhört, vielleicht weis auch jemand eine Selbsthilfe. So versiert bin ich dann auch nicht. Wobei ich immer dachte, vorallem die zweisteligen wären betroffen, und die Einstelligen weniger bis nie. Aber seitdem haben die Geräte ja auch 1-2 Jahrzehnte mehr auf dem Buckel.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 28.6.2020 um 23:38 schrieb Amadis:

Das Verhalten ist auch im manuellen Modus gleich. Ich kann auch nicht spannen, denn der Schnellspannhebel lässt sich nur etwa bis zur Hälfte bewegen. Dann ist da ein Widerstand und das war's.

Hallo Mike ich habe meine OM2 geholt:

Spannen: Du kannst ja bei offener Rückseite spannen ist da irgendeine Bewegung der Verschlussvorhänge und der Filmaufwicklung rechts zu sehen?

Manueller Modus: Schalter auf Manuell, zeigt nach unten. Ist trotzdem elektrisch.

Echter maueller Modus ist: Auf die Kamera von vorne gesehen, dann ist rechts unten direkt auf der Ecke der Objektivauflage silbern eine sehr kleine silberne Taste mit Beschriftung "B" seitlich. Wenn diese gedrückt wird lässt sich das Zeiteneinstellrad auf "B" einstellen. Das ist dann der echte manuelle Modus. Der Verschluß öffnet dann mechanisch solange der Auslöser gedrückt wird und gedrückt bleibt. Funktioniert auch ohne Batterien!

Vielleicht helfen Dir diese Hinweise, Wunder gibt es immer wieder. Meine OM2 (ca. 1975) funktioniert noch immer bei jährlicher Betätigung. Schönes Teil.

LG Werner

bearbeitet von guenter289
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb guenter289:

Echter maueller Modus ist

Was ist denn ein unechter manueller Modus?

Und wenn ich mich Recht erinnere, wird bei den "geraden" OMs auch die 1/60 mechanisch gebildet und steht somit ohne Batterie zur Verfügung (ist am Zeitenring auch farblich abgesetzt, aber Bulb geht natürlich auch).

bearbeitet von Grinzold

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Grinzold:

Was ist denn ein unechter manueller Modus?

Und wenn ich mich Recht erinnere, wird bei den "geraden" OMs auch die 1/60 mechanisch gebildet und steht somit ohne Batterie zur Verfügung (ist am Zeitenring auch farblich abgesetzt, aber Bulb geht natürlich auch).

Hallo Grinzold siehe, die Welt des OM Systems, dritte Auflage ,Seite 69 Text passage oberstes Drittel:

Zitate F. Pangerl:  In Schalterstellung Manual ist auch die Verschlußzeitensteuerung umgeschaltet: auf 11 linear abgestufte sich jeweils halbierende  oder verdoppelnde Zeiten zwischen 1/1000 und einer vollen Sekunde. Dazu kommt die Zeitstellung "B" die in der OM2 eine Doppelfunktion hat. Sie ist erstens die einzige mechanisch gesteuerte Verschlußzeit und hält den Verschluß solange geöffnet wie der Auslöser eingedrückt wird. Die mechanische Steuerung verhindert zu hohen Batteriestromverbrauch bei extrem langen Belichtungszeiten. Zitat Ende

Und jetzt kommts ich habe weitergelesen @Amadis Mike bitte aufpassen.

Zitat F. Pangerl: Zweitens wird in Zeitstellung "B"  (und nach eindrücken der Reset Taste) das Kameragehäuse entsperrt: Wenn die Kamera bei hochgeschwenktem Spiegel blockiert, weil keine Batterien eingesetzt sind, weil die Batterien erschöpft sind oder weil-bei Lanzeitbelichtungen- der Film versehentlich bei geöffnetem Verschluß transportiert wurde. Ende des Zitats.

Erläuterungen meinerseits:

RESET Taste ist die kleine Taste siehe meinen Beitrag 10

Die Zeiten zwischen 1 Sekunde und 1/100 sec werden alle elektrisch gebildet. Auch wenn der Schalter auf Manuell steht. Die blau hinterlegten Zeiten, blau war (ist) das "Signal" ab jetzt Verwacklungsgefahr.

PS: Danke Grinzold so bin ich auf die Textpassage gestoßen die Mike vielleicht weiterhilft.

LG Werner

bearbeitet von guenter289
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb guenter289:

Welt des OM Systems, dritte Auflage ,Seite 69 Text passage oberstes Drittel:

Leider wird in meiner Ausgabe des Buches die OM-2 nur knapp erwähnt: "Es Light in der Luft, dass die .... OM-1 eine Tages eine Schwester bekommen wird." (S. 20) 😉

Die Reset-Option kannte ich noch nicht. 

Das mit der mechanischen 1/60 war evtl. nur bei der OM-4 so, habe gerade kein Lust, meine olle 2n auszugraben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Grinzold:

Das mit der mechanischen 1/60 war evtl. nur bei der OM-4 so

Gut, es ist die OM-2SP (und auch die 4) mit der mechanischen 1/60.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Grinzold:

Leider wird in meiner Ausgabe des Buches die OM-2 nur knapp erwähnt: "Es Light in der Luft, dass die .... OM-1 eine Tages eine Schwester bekommen wird." (S. 20) 😉

Die Reset-Option kannte ich noch nicht. 

Das mit der mechanischen 1/60 war evtl. nur bei der OM-4 so, habe gerade kein Lust, meine olle 2n auszugraben.

Hallo Grinzold ich habe alle 4 Auflagen des Buches: 1975 mit dem Mädel drauf, 1975 2te Ausgabe das Schwarze mit OM1 und OM2 drauf vermutlich Deines (Seite 20...), 1979 3te Auflage mit den zwei Quadraten, 4 Auflage 1980 rote Lippen, Edition Olympus . Und hab alle gelesen (Texte wiederholen sich).

LG Werner

PS: Ich fotografiere auch und lese nicht nur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb guenter289:

1975 mit dem Mädel drauf,

Das ist meines 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.7.2020 um 19:42 schrieb guenter289:

Und jetzt kommts ich habe weitergelesen @Amadis Mike bitte aufpassen.

Zitat F. Pangerl: Zweitens wird in Zeitstellung "B"  (und nach eindrücken der Reset Taste) das Kameragehäuse entsperrt: Wenn die Kamera bei hochgeschwenktem Spiegel blockiert, weil keine Batterien eingesetzt sind, weil die Batterien erschöpft sind oder weil-bei Lanzeitbelichtungen- der Film versehentlich bei geöffnetem Verschluß transportiert wurde. Ende des Zitats.

Erläuterungen meinerseits:

RESET Taste ist die kleine Taste siehe meinen Beitrag 10

LG Werner

Hallo Werner 🙂 DU bist mein Held! Danke! Genauso hat es jetzt funktioniert. Auf B gestellt und die kleine B-Teste gedrückt, dann konnte ich spannen und auch bei anderen Belichtungszeiten auslösen. Klasse!

 

Vielen Dank an alle für die Mühe! Jetzt habe ich nur noch einen Patienten 🙂

LG aus der Schweiz

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Amadis:

Hallo Werner 🙂 DU bist mein Held! Danke! Genauso hat es jetzt funktioniert. Auf B gestellt und die kleine B-Teste gedrückt, dann konnte ich spannen und auch bei anderen Belichtungszeiten auslösen. Klasse!

Vielen Dank an alle für die Mühe! Jetzt habe ich nur noch einen Patienten 🙂

LG aus der Schweiz

Also Mike ich laufe gerade rot an😊. Toll das es geklappt hat.

LG Werner

PS: ich habe nur (vor)gelesen.

bearbeitet von guenter289
Kommentar erweitert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung