Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich arbeite mit macOS High Sierra 10.13.6 und möchte meine Fotos extern als RAW und JPG speichern. In iPhoto werden mir nach dem Import die Fotos als JPG angezeigt und ich bearbeite dann in RAW. Wenn ich die Fotos direkt aus Iphoto auf die externe Festplatte ziehe, werden nur die JPG übermittelt. iphoto-library kann ich nirgends finden. Wo spediert der MAC die RAW´s und JPG´s??? Kann mir jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank im voraus, Silvia

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehe mal bei Fotos auf die Einstellungen, dort kannst Du sehen, wo die Mediathek abgelegt ist und auch direkt mit einem Klick im Finder anzeigen lassen. Wenn Du an die Bilder willst, mache einen Rechtsklick auf das Mediatheksymbol und wähle "Paketinhalt zeigen". Dann  viel Spaß beim Suchen in der vom Programm gewählten Ordnerstruktur...

Du kannst beim Bearbeiten des Bildes einen Rechtsklick auf das Bild machen und dann "RAW als Original verwenden" auswählen. Im Bild erscheint dann in der rechten oberen Ecke ein "R" anstelle des "J". Wenn Du jetzt das Bild als Original exportierst, sollte es das RAW sein. Wie man das mit RAW und JPG gleichzeitig regelt, weiß ich leider nicht...

 

PS: Ich gehe davon aus, dass Du mit Fotos und nicht mehr mit iPhoto arbeitest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne mich jetzt nicht so gut mit Iphoto aus. Zuerst wäre die Frage zu klären ob iPhoto Fotos "extern verwalten" kann oder ob es zwingend ist sie in die Datenbank zu importieren. 

Normalerweise sollte die Bilddatenbank im Ordner Bilder liegen und der wiederum auf Deiner HD im Ordner Benutzer ansonsten siehe @Monty242

Das die RawDatenBilder via DragandDrop als Jpeg abgelegt werden ist Standard. Willst Du sie als RAW-Files exportieren mußt Du das expliziert im Programm angeben. In Fotos heißt der der Dialog "Export - Unbearbeitetes Orignal exportieren".

Ich nehme an Du arbeitest bewusst noch mit Iphoto denn das aktuelle Programm dafür wäre Fotos. 

Iphoto und leider auch Aperture wurden ja von Apple eingestampft.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, ja ich arbeite mit Foto, ich habe gerade die Hürde überwunden. In meinem Finder tauchte weder der MAC-Name auf noch Bilder, das habe ich jetzt, nach nur 2 Tagen 🤦‍♀️ herausgefunden und die Einstellungen korrigiert und nun finde ich auch die Libary und dort liegen die RAW´s und JPG´s. Ich werde mich jetzt mal so langsam an den Export heranwagen.

Ich danke euch für die schnellen Antworten 😉 

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Gartenphilosophin:

Suchst Du Deine Photos nur über den Finder und nicht in der Mediathek?

Doch meine Fotos befinden sich in der Mediathek, aber ich möchte sie in RAW und JPG auf einer externen Festplatte speichern und ich habe die kompletten Dateien nicht gefunden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sich deine Fotos in der Mediathek befinden, organisiert das System sie für dich.

Auf einfache Weise kannst du sowohl das die jpeg- als auch die RAW-Version wieder exportieren. Das erfolgt über Ablage->Exportieren und dann 1 Photo exportieren (exportiert das entsprechende jpeg) oder unbearbeitetes Original für 1Photo exportieren (Raw export).

An die Bilder direkt kommst du nur über einen Umweg. Im Finder die Mediathek aktivieren und dann bei alt-Klick oder Zweifinger-Tap auf dem Trackpad die Option Paketinhalt anzeigen auswählen. Dann wird dir der Inhalt der Datenbank gezeigt. Deine Bilder sollten unter "originals" liegen. Aber bei allem was du jetzt machst, solltest du exakt wissen was du tust. Verschiebst du hier aus versehen Dateien oder löscht etwas, ist deine Datenbank hin und du bekommst sie nicht mehr repariert. 

Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls du deine Bilder auf eine externe Platte verschieben möchtest, kann du das auch mit der gesamten Mediathek  machen.

Meine Mediathek befindet sich auf Grund der Größe auch auf einer externen Platte.

Einfach die Mediathek auf eine externe Platte ziehen und sie von dort mit einem Doppelklick starten. Das System sollte sie dann erkennen. Die Mediathek auf der Hauptplatte kannst du dann löschen. Du musst sie dann später nur nochmal in den Systemeinstellungen als Systemmediathek kennzeichnen falls du mit iMovie oder andere Programmen direkt auf die Photosmediathek zugreifen möchtest.

Tip: Vorher immer ein, besser zwei Backups machen, falls was schief geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb MacSevenDoc:

Falls du deine Bilder auf eine externe Platte verschieben möchtest, kann du das auch mit der gesamten Mediathek  machen.

Meine Mediathek befindet sich auf Grund der Größe auch auf einer externen Platte.

Einfach die Mediathek auf eine externe Platte ziehen und sie von dort mit einem Doppelklick starten. Das System sollte sie dann erkennen. Die Mediathek auf der Hauptplatte kannst du dann löschen. Du musst sie dann später nur nochmal in den Systemeinstellungen als Systemmediathek kennzeichnen falls du mit iMovie oder andere Programmen direkt auf die Photosmediathek zugreifen möchtest.

Tip: Vorher immer ein, besser zwei Backups machen, falls was schief geht.

Wenn ich über den Finder - Bilder - in die Datenbank gehe, habe ich doch alle RAW´s und JEP´s, oder? Ich wollte diesen Weg wählen um sie auf die Festplatte zu ziehen und dann dort löschen! Ich hoffe das ist ok so..?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es einen Trick, mit dem intelligenten Album an die RAWs heranzukommen?
Ich habe die .ORF Bilder und die RAW Bilder gefunden - nicht aber die Hybrid Bilder mit RAW und JPG. 
Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb SilviaLicht:

Wenn ich über den Finder - Bilder - in die Datenbank gehe, habe ich doch alle RAW´s und JEP´s, oder? Ich wollte diesen Weg wählen um sie auf die Festplatte zu ziehen und dann dort löschen! Ich hoffe das ist ok so..?

Ich habe ganze Mediatheken auf externe Festplatten verschoben, weil sonst mein LapTop in die Knie geht.
Das ist schön einfach, weil dann die gesamte Ordnerstruktur, die DU geschaffen hast, erhalten bleibt. so musst Du Dir auch um jpegs oder RAW keinen Kopf machen, die sind ja in der Meditahek eingebunden.
Bei mir entstand nur dieses fiese Problem, dass ich Mediatheken aus 2019 unter Mojave auf die externe Festplatte verschoben hatte und dann vor Kurzem auf Catalina umgestellt habe.
Es kam zu üblen Schweissausbrüchen, als ich zwei wichtige Mediatheken auf der externen Festplatte nicht mehr öffnen konnte....
Gestern habe ich dann mit dem Apple Support das Problem sehr gut lösen können...
Uff!
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Gartenphilosophin:

Ich habe ganze Mediatheken auf externe Festplatten verschoben, weil sonst mein LapTop in die Knie geht.
Das ist schön einfach, weil dann die gesamte Ordnerstruktur, die DU geschaffen hast, erhalten bleibt. so musst Du Dir auch um jpegs oder RAW keinen Kopf machen, die sind ja in der Meditahek eingebunden.
Bei mir entstand nur dieses fiese Problem, dass ich Mediatheken aus 2019 unter Mojave auf die externe Festplatte verschoben hatte und dann vor Kurzem auf Catalina umgestellt habe.
Es kam zu üblen Schweissausbrüchen, als ich zwei wichtige Mediatheken auf der externen Festplatte nicht mehr öffnen konnte....
Gestern habe ich dann mit dem Apple Support das Problem sehr gut lösen können...
Uff!
 

Das heißt, das du die Bilder generell auf der externen Festplatte auch bearbeitest? Dann sollte ich vielleicht vorher auf Mojave umstellen? Ich bekomme auch gerade Schweißausbrüche 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe aktuelle Mediatheken auf dem Laptop. Wenn da zu viele Bilder drin sind und das System meckert, lagere ich die zu großen Mediatheken im Gesamten auf eine externe Festplatte aus und erstelle auf dem Laptop eine neue.
Wahrscheinlich wäre es besser, eine riesen Festplatte extern nur mit der FotosApp zu betreiben. Hab ich noch nicht gemacht, das ist mein nächster Schritt.

Egal, über welche Festplatte ich auf die Fotos dann zugreife, sie sind entweder mit der Apple FotosApp beartbeitbar oder eben mit Affinity Photo. Das klappt (nun wieder) ganz unproblematisch.

Zum Umstellen wünsche ich Dir Glück und jemand mit Erfahrung an Deiner Seite. Mojave ist super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb janni:

Gibt es einen Trick, mit dem intelligenten Album an die RAWs heranzukommen?
Ich habe die .ORF Bilder und die RAW Bilder gefunden - nicht aber die Hybrid Bilder mit RAW und JPG. 
Jan

In deinem Finder, muss auf der linken Seite Bilder aktiviert sein, wenn du dort anklickst erscheint die Foto-Mediathek und mit einem Doppelklick öffnet sich das Programm und du findest deine RAW´s und JEP´s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb SilviaLicht:

Wenn ich über den Finder - Bilder - in die Datenbank gehe, habe ich doch alle RAW´s und JEP´s, oder? Ich wollte diesen Weg wählen um sie auf die Festplatte zu ziehen und dann dort löschen! Ich hoffe das ist ok so..?

Bilder aus einer Datenbank händisch löschen ist keine gute Idee. Wenn du deine Bilder löschen willst dann mach dass in Photos und das räumt dann auch deine Datenbank auf. Machst du das in der Datenbank ohne Photos erzeugst du nur Chaos. 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Apple ist es egal, wo die Mediathek liegt, intern oder extern. Das Programm Photos kann überall zugreifen und macht auch eine saubere Verwaltung.

Man kann sogar mehrere Mediatheken nebeneinander in einem Ordner liegen haben.

Was leider nicht geht, ist Mediatheken vereinigen. 

Über die Größe der Mediathek muss man sich auch keine Gedanken machen, das ist eher eine Frage der RAM-Ausstattung, der GHz-Zahl des Rechners und Anschluss der externen Platte.

Ich habe meine Mediathek auf einer Server-Platte 4 TB (externe HD 3,5'' langsam laufend) über FireWire bzw. Thunderbolt angeschlossen. Die Mediathek beinhaltet ca. 100.000 Bilder und hat eine Größe von 1,5 TB. 

Wichtig ist auch, dass die externe Platte permanent am Rechner angeschlossen ist, damit die Datenbank bei Nichtnutzung gepflegt werden kann. Im Hintergrund laufen dann so Dinge wie Gesichtserkennung, die interne Verschlagwortung, und die Zusammenstellung von Jahrgängen, Monaten und Ereignissen sowie die permanente Datenbankoptimierung.

bearbeitet von MacSevenDoc
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, ich werde mich heute Abend daran wagen. Ich habe noch ein backup vorgenommen, aber die Fotos in der  Mediathek  werden mir nicht angezeigt. Woran liegt das jetzt wieder? Die Foto die ich in PS habe sind alle da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb SilviaLicht:

Danke, ich werde mich heute Abend daran wagen. Ich habe noch ein backup vorgenommen, aber die Fotos in der  Mediathek  werden mir nicht angezeigt. Woran liegt das jetzt wieder? Die Foto die ich in PS habe sind alle da.

Hast Du die Photos nicht in iPhoto importiert?
Wenn die alle eigene Ordner auf demSchreibtisch haben, dann hast Du echt Arbeit vor Dir.
Oder hat PS eine eigene Bildverwaltung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Gartenphilosophin:

Hast Du die Photos nicht in iPhoto importiert?
Wenn die alle eigene Ordner auf demSchreibtisch haben, dann hast Du echt Arbeit vor Dir.
Oder hat PS eine eigene Bildverwaltung?

Doch ich habe meine Bilder in"Foto", die Fotos in PS wurden einmal extern wunderschön bearbeitet und ich habe mich daran versucht. Es erscheint im Backup nur die App die sich nicht öffnen lässt ;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist vollbracht 👏und funktioniert! Vielen Dank für eure Unterstützung. Ich habe gleich eine neue Mediathek angelegt und werde diese besser strukturieren 😀. Wir haben uns jetzt alle ein Bierchen verdient 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb SilviaLicht:

Es ist vollbracht 👏und funktioniert! Vielen Dank für eure Unterstützung. Ich habe gleich eine neue Mediathek angelegt und werde diese besser strukturieren 😀. Wir haben uns jetzt alle ein Bierchen verdient 🤣

Prost!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt darauf an, ob man in den Einstellungen von Fotos das Häkchen bei "Fotos in die Mediathek importieren" gesetzt hat. Wenn ja, dann werden die Fotos (RAW und JPGs) intern in der Datenbank verwaltet. Um die daneben noch externen "Duplikate" kümmert sich Fotos nicht. D.h. z.B. löscht man eine Datei in Fotos, wird das Foto (RAW und/oder JPG) innert der Datenbank von Fotos gelöscht, nicht aber das externe Duplikat.

Setzt man dieses Häkchen nicht, dann referenziert Fotos auf die externen Bilder in der Ordnerstruktur auf der Festplatte. Löscht man jetzt ein Bild, wird die Referenz in der Datenbank gelöscht, leider das Foto auf der Festplatte nicht! Man muss dies also separat im Finder oder einem anderen Programm tun. (Für mich eine unverständliche Lösung!)

Will man ausserhalb von Fotos auf die Bilder zugreifen, dann würde ich die aus den schon in vorigen Beiträgen genannten Gründen die Finger von den Originalen in der Datenbank lassen. Die Ordnerstruktur von Fotos für die Originale in der Datenbank ist ohnehin nicht intuitiv. Ich exportiere diese Bilder wie oben besprochen in die von mir auf der Festplatte dafür geschaffenen Ordner (Originale und/oder bearbeitete JPGs).

Will man aus Fotos heraus ein Bild in einem anderen Programm bearbeiten, so bieten sich 2 Möglichkeiten an:

- Rechtsklick/Bearbeiten mit....  Allerdings übergibt Fotos dann nicht das RAW, sondern ein TIFF an das damit aufgerufene Programm. Will man die das bearbeitete Bild dann in Fotos sehen, muss man es im aufgerufenen Programm speichern bzw. exportieren und dann vom Speicherort nach Fotos importieren.

. In Fotos "Bild bearbeiten" (Enter auf Vorschau). Dort rechts oben das Icon mit den drei Punkten anklicken. Es öffnet sich ein Menü mit den Plugins, welche in Fotos installiert sind (z.B. Luminar, Affinity Photo). Im gewünschten Programm bearbeitet man das Bild, speichert bzw. schliesst dieses und kehrt damit nach Fotos zurück. Hier Änderungen sichern und das Ergebnis ist in Fotos sichtbar.

Im zweiten Fall empfehle Ich empfehle hier die App "External Editors" zu installieren. Diese erscheint im Plugin-Menü. Ruft man sie auf, erscheinen alle passenden Programme zur Bildbearbeitung (also z.B. auch DxO PhotoLab, Topaz Denoise AI, usw.). Man kann wählen, in welchem Format man das Foto übergeben will (RAW, TIFF, JPG). Hat man das Bild dort bearbeitet, exportiert man das Ergebnis wie gewohnt (bzw. speichert es) und geht nach Fotos (d.h. Externe Editoren) zurück. Kann das Bearbeitungsprogramm das Ergebnis nicht direkt an Externe Editoren zurückgeben, wählt man recht unten "Choose File" und importiert so die zuvor exportierte Datei in Fotos. "Änderungen speichern" und das Ergebnis ist in Fotos. Der Clou: Damit kann man prinzipiell jedes beliebige Bild dem Ausgangs-RAW zuordnen (also z.B. eine bereits früher gemachte Bearbeitung). Notfalls kommt man mit "Zurück zu Original" in Fotos wieder zum Ursprungsbild, oder eben durch Exportieren auf die Festplatte wie oben beschrieben. Externe Editoren benötigen etwas Einarbeitungszeit, aber verbinden Fotos mit allen Bearbeitungsprogrammen, auch dem Olympus Workspace. Sich nur nicht durch die kryptischen internen Dateibezeichnungen irritieren lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung