Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

DIY: Eigenbau-Holzgriff für OMD E-M5 Mark II


Empfohlene Beiträge

Schönen guten Abend!

Dachte mir kürzlich, meine M5 könnte ein optisches "Upgrade" vertragen, deshalb hab ich mich mal daran gemacht, für die Fotodiox-Grundplatte einen Griff aus Lärchenholz zu basteln. Bin für den Umstand, dass es der erste Prototyp ist, schon mal ganz zufrieden und wollte das Ergebnis mal mit euch teilen 🙂

 

Ich persönlich finde ja, dass die M5 Mark II gleich nach der Pen-F die schönste Oly-Kamera ist, zusammen mit der 17er-Festbrennweite und dem Griff macht es richtig, richtig Spaß, die alte Dame auszuführen 😉

 

Falls jemand schon mal ähnliche Basteleien vollzogen hat, gerne rein damit in diesen Thread! 😄

 

LG, Patrick

P7131274_converted.jpg

P7131260_converted.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb cuatro:

zusammen mit der 17er-Festbrennweite und dem Griff macht es richtig, richtig Spaß, die alte Dame auszuführen 😉

Damit fotografieren sollte aber höchste Priorität sein und diese nicht als "elektronisches Handtässchen" zum Ausführen "missbraucht" werden 😉

Aber dennoch, schön und edel ist es geworden 👌

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb cuatro:

Dachte mir kürzlich, meine M5 könnte ein optisches "Upgrade" vertragen, deshalb hab ich mich mal daran gemacht, für die Fotodiox-Grundplatte einen Griff aus Lärchenholz zu basteln. Bin für den Umstand, dass es der erste Prototyp ist, schon mal ganz zufrieden und wollte das Ergebnis mal mit euch teilen 🙂

Das sieht sehr, sehr gut aus.

Kannst Du bitte etwas mehr zum Entstehungsprozess schreiben, welche Werkzeuge Du benutzt hast, was besonders schwierig/kritisch war, welches Finish Du verwendet hast etc.

Besten Dank!

E.

PS: Als Hobbyholzwerker und E-M5II-Eigentümer (Besitzerin ist meistens meine Frau 😁) interessiert mich das besonders.

bearbeitet von EckyH
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb gloana:

Hallo

Schöne Idee.

Tipp vom Schreiner.

Probiers mal mit Obstholz Apfelbaum, Birne oder besten Rüster (Ulme) Evtl ein Abfall bei einem Schreiner mit Splint, Reif und Kernholz.

gruß

Gloana

Danke für die Tipps! Hab hier noch ein Stück Apfelbaum rumliegen, das, sollte dann das tatsächliche Werkstück werden. Hab mich aber nicht gleich rangetraut, so ganz ohne Prototyp 😄

15947533821286330084429025846289.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb pit-photography:

Damit fotografieren sollte aber höchste Priorität sein und diese nicht als "elektronisches Handtässchen" zum Ausführen "missbraucht" werden 😉

Aber dennoch, schön und edel ist es geworden 👌

Natürlich, darum geht's doch. Ich mag mein Olympus-Werkzeug. Und wenns dann noch dazu ein schönes Werkzeug ist, umso besser 😉

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb EckyH:

Das sieht sehr, sehr gut aus.

Kannst Du bitte etwas mehr zum Entstehungsprozess schreiben, welche Werkzeuge Du benutzt hast, was besonders schwierig/kritisch war, welches Finish Du verwendet hast etc.

Besten Dank!

E.

PS: Als Hobbyholzwerker und E-M5II-Eigentümer (Besitzerin ist meistens meine Frau 😁) interessiert mich das besonders.

Hallo E.! 😉

Da haben wir wohl ähnliche Grundvoraussetzungen, bin auch Hobbyholzwerker bzw. meine Frau hat eine kleine Firma, mit der sie so Holzwerkstücke verkauft, der, der sich die nächtlichen Stunden dafür in der Werkstatt um die Ohren schlagen darf, bin natürlich ich 😉

Ich habe bzw. hatte einen Metallgriff von Fotodiox an meiner M5, den hatte ich schon in der weisen Voraussicht gekauft, dass man das Griffstück einfach durch Öffnen von 2 Schrauben abnehmen kann.

Bei der Suche nach einem passenden Stück bin ich über ein Teil gestolpert, das wir letztes Jahr mal aus einem größeren Baumstück herausgeschnitten hatten. Mir hat die Maserung sehr gut gefallen, also hab ich mit der Dekupiersäge einfach mal ein Stück mit etwas Übermaß herausgeschnitten.

(Sorry übrigens für die miesen Bilder, hab die nur eben schnell mit dem Smartphone gemacht.)

Ebenfalls mit der Dekupiersäge habe ich dann versucht, die Form des originalen Griffstücks nachzuformen. Die Höhe des Griffstücks geht grade so in meine Pegas (ca. 5 cm) 😉

 

 

 

IMG_20200714_210810_1920x1080.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mich stört am Originalgriff der etwas lückenhafte Übergang auf die Seite, wo sich das Speicherkartenfach befindet, deshalb hab ich meinen Griff etwas nach hinten gezogen. Das hat ganz gut geklappt, allerdings hab ich auf der Seite Richtung Objektiv etwas zu viel Material abgetragen (Die Kamera ist von unten nach oben leicht gewölbt, da bin ich mit dem Dremel und nem Schleifpad ran), wodurch dort jetzt ein zu großer Spalt ist, der vielleicht jemand anderem gar nicht so auffällt, aber ich als kleiner Perfektionist weiß halt, dass er da ist 😉

 

Aber wie gesagt, Prototyp eben... 😉

 

Den fertigen Rohling hab ich dann einfach mit 320er Schleifpapier geschliffen, bis die meisten Unebenheiten weg waren. Ganz perfekt ist es nicht, dazu müsste man bei dem Schritt mehr Aufwand betreiben. Schlussendlich ist das Ding noch mit 2 Schichten Boots-Klarlack überzogen worden, damit es auch glänzt 😉

 

Die originalen Schrauben haben natürlich ein Metall-Feingewinde, ich hab einfach 3x20er-Holzschrauben verwendet, wobei ich die Köpfe mit dem Bandschleifer etwas um ihren Durchmesser erleichtert hab, weil sie ansonsten nicht in die Bohrlöcher der Bodenplatte gepasst hätten 😉

 

Alles in allem war das viel einfacher, als befürchtet.

 

Das oben gezeigte Stück Astholz werde ich wohl am Wochenende mal in Angriff nehmen.

 

Berichte hier dann gerne weiter.

 

Ich hoffe, das hilft etwas 🙂

 

LG, Patrick

 

IMG_20200714_210931_1920x1080.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb cuatro:

Danke für die Tipps! Hab hier noch ein Stück Apfelbaum rumliegen, das, sollte dann das tatsächliche Werkstück werden. Hab mich aber nicht gleich rangetraut, so ganz ohne Prototyp 😄

15947533821286330084429025846289.jpg

Den Ast rechst würde ich versuchen in den Griff zu integrieren. Die Maserung des Holzes ist so gewachsen wie die Belastungsrichtung des Griffs.

grüße

Gloana

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung